Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"ÜG-Störung ser. Zentrale" entfernen?
14-01-2018, 23:44
Beitrag: #21
RE: "ÜG-Störung ser. Zentrale" entfernen?
@martina H: es ehrt Dich, wenn du so schön Partei ergreifst. BlankBig Grin
ABER: Man kann einen Fred jedoch auch totlabern.
Fakt ist: alte Übertragungtechniken KÖNNEN funktionieren, MÜSSen aber nicht.
Genau das passiert hier.
Es gibt alternative Übertragungsmöglichkeiten, ich habe gerade ein ÜG von SSAM in der Kur, das frisst alles. 1 zu 1. Sprache. COntact ID. IP alles. Nur: es muss von vorne sauber reinkommen. Und gerade das tun Telenot ÜGs in der alten Form einfach nicht. Ob ihr das glaubt oder nicht.
Die stoische Ruhe eines 5624 habe ich nicht. MIr platzt eher die Hutschnur und das tue ich in meiner für mich bekannten Weise kund .Ob es dem einzelnen passt oder nicht. Im Forum ist mir das egal, in meinem Geschäftsfeld hat es mir den Ruf gebracht, kompromisslos ehrlich zu sein. In einem Forum kommt das nicht so rüber.
Jedoch kann man mal drüber nachdenken, warum ich so reagiere.
Nix für ungut. Ich betreibe Sicherheitstechnik. Nichts anderes.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-01-2018, 15:30
Beitrag: #22
RE: "ÜG-Störung ser. Zentrale" entfernen?
@funkistnichtalles:
Eine "saftige Rechnung" ist nicht gerechtfertigt, wenn der Techniker selbst anfängt daran rumzubasteln und einem Hoffnung macht. Und dann gibt es nur so schwammige Aussagen, bei denen man gar nicht mehr weiß, ob es nun funktionieren kann oder nicht. Ich hoffe mal, dass du da ein besserer Sicherheitstechniker bist.

@Martina H.: Ich sichere einen privates Haus. Das wichtigste ist der externe Alarm, der Einbrecher vertreiben soll (Gott sei Dank funktioniert dies jetzt wieder). Die SMS-Benachrichtigung muss für mich eigentlich nicht direkt zuschlagen, sodass ich ruckzuck zu Hause bin. Eigentlich brauchen wir die, wenn wir z.B im Urlaub sind und wissen wollen, dass unser Haus jetzt möglicherweise offen steht. Zusammenfassend heißt das, dass die SMS nicht benötigt wird um die Einbrecher noch zu schnappen oder Wertsachen zu retten.
Die Zeit und das Wissen mich einzuarbeiten habe ich leider nicht, denn ich mache dieses Jahr Abi und ich kenne mich mit sowas eigentlich nicht aus. Dem Techniker vertraue ich nicht so ganz, weil ich das Gefühl habe, dass er den letzten Besuch nur in die Länge gezogen hat und wusste, dass wir für eine sichere und zuverlässige Übertragung ein neues Gerät brauchen.

Im Prinzip habe ich auch kein Problem mit dem Kauf einer neuen Platine und wir haben auch schon ein Angebot erhalten, mit dem wir ganz gut leben können. Was mich jedoch ärgert ist, dass wir die Alarmanlage erst seit 7 Jahren haben. Ich weiß nicht ob das in dieser Branche wenig ist, aber ich habe keine Lust alle 7 Jahre eine neues Wählgerät einbauen zu müssen. Natürlich kann niemand den technischen Fortschritt vorhersagen, aber vor sieben Jahren wusste doch ein Fachmann bestimmt schon, dass ein ISDN-Wählgerät nicht mehr so lange was taugt.
Glaubt ihr, dass man mit der ComXline Platine 1516 lange was anfangen kann? Wenn mir einer sagt, mit dieser Technik ist man voraussichtlich für die nächsten 15-20 Jahre gut gerüstet, dann meinetwegen. Es hat ja such den Vorteil von der Email-Benachrichtigung und dieser Telenot-App.

@Martina H.: Von einer Bezuschussung von 20% habe ich noch nie was gehört. Wo kann ich mich dazu informieren?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-01-2018, 20:56
Beitrag: #23
RE: "ÜG-Störung ser. Zentrale" entfernen?
@Fritzelchen: Gebe mal im Internet "www.kfw.de" ein und in der Suchfunktion "455". Wichtig ist, dass man den Zuschuss v o r h e r beantragt. Der Staat fördert aktuell Maßnahmen im Bereich von Einbruchschutz mit 20%. Da zählen mechanische (z. B. Türriegel) und elektronische (EMA) Maßnahmen dazu. Ich glaube, selbst für Beleuchtung (ggfls. mit Bewegungsmelder) und Türsprechanlagen gibt es Zuschuss. Aber lies bitte selbst dort nach. Im Zweifel einfach die Hotline anrufen, die müssten Dir auch sagen können, ob die Modernisierung Deiner Anlage (z. B. neues Wählgerät) da auch reinfällt.

Ich selbst habe mich letztes Jahr für die ComXline 1516 GSM entschieden. Da keiner den technischen Fortschritt einschätzen kann, wird auch keiner die maximale Laufzeit eines Wählgerätes voraussagen können.

Zumindest ist Telenot einer der führenden Anbieter. Nicht billig, aber Qualitätsmäßig top. Als Vorgängerversion hatte ich von Telenot eine über 25 Jahre alte EMA die - nur weil ich mal was Neues ausprobieren wollte - abgelöst wurde. Technisch lief das Teil ohne Beanstandung und hätte den Dienst auch noch weiter ausüben wollen ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wie Drähte aus Klemmen entfernen? Michie77 1 277 24-08-2017 12:22
Letzter Beitrag: Imyselfandme
  ComXline 1516 GSM GSM-Störung Zennix 4 1.195 18-11-2016 12:52
Letzter Beitrag: Zennix
  LED Störung S7002 thefireangel 4 1.192 21-03-2016 22:35
Letzter Beitrag: thefireangel
  Telenot complex 400 UG-Störung par. Zentrale Ölfuß 15 4.573 10-12-2015 17:51
Letzter Beitrag: 5624
  SV-Störung / 5106 seven7_sense 2 1.981 01-12-2015 23:39
Letzter Beitrag: seven7_sense
  serielle S1-Störung aufgetreten Haustechnik 10 2.891 02-06-2015 20:09
Letzter Beitrag: Haustechnik
  Telenot UG Störung par rich 2 7.382 06-03-2011 02:45
Letzter Beitrag: rich

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste