Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
561 MB100 v.0.8 10 mit TAS-Link 3 GSM Wählgerät
09-10-2017, 16:29
Beitrag: #1
561 MB100 v.0.8 10 mit TAS-Link 3 GSM Wählgerät
Hallo zusammen,
Ich möchte an einer alten effeff EMA 561MB 100 ein,TAS-Link 3 ( TLW 1-1 mit GSM-Karte) Wählgerät betreiben. Hat jeman Erfahrung mit dieser Kombination? Ist es möglich die Anlage über das Wählgerät zu konfigurieren? Vielen Dank im Voraus und einen schönen Abend.
Freundliche Grüße
Wulfila

[/php]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-10-2017, 17:53
Beitrag: #2
RE: 561 MB100 v.0.8 10 mit TAS-Link 3 GSM Wählgerät
Hallo Wulfila,

der Einsatz von einem Tas-Link 3 an der Honeywell ist möglich, allerdings nur mit einer Ansteuerung über die Relais der Honeywell.
Ein Zugriff über das Wählgerät auf die Zentrale ist nicht möglich.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-10-2017, 21:40
Beitrag: #3
RE: 561 MB100 v.0.8 10 mit TAS-Link 3 GSM Wählgerät
Hallo Beratus und vielen Dank für die schnelle Antwort. ich bitte um Verständnis für mein Unkenntnis und hoffe auf weitere Unterstützung und Details Smile.

Erfolgt die Ansteuerung über die Eingänge der TAS Link? Welche Funktionen sollen eingestellt werden?
Welche Zustände können übertragen werden außer scharf, unscharf und Alarm ?
Freundliche Grüße
Wulfila
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-10-2017, 08:58
Beitrag: #4
RE: 561 MB100 v.0.8 10 mit TAS-Link 3 GSM Wählgerät
Hallo,
im prinzip kannst du alles übertragen was dur die Ausgangssteuerung der MB 100 anbietet, die Augänge legst du dann (einfach beschrieben) auf die Eingänge der TAS Link und konfigurierst dir dann in der TAS Software die Eingänge wie du sie brauchst. Eigentlich recht umständliche Lösung, da du relativ viel Verdrahtungsaufwand hast und alles doppelt Paranetrieren musst.
Einmal die Ausgänge der MB 100. Und dann noch die Eingänge im TAS ÜG. Einfacher wäre es mit einem DS von Honeywell.

Achso und du bist natürlich begrenzt in der Anzahl der verschiedenen Meldungen, da du für jede Meldung einen TAS Eingang und einen MB 100 Ausgang brauchst.

Errichter für Einbruchmeldetechnik der Hersteller Honeywell und Jablotron, sowie Telefonanlagen aus dem Hause Mitel in und um Kiel.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-10-2017, 17:27
Beitrag: #5
RE: 561 MB100 v.0.8 10 mit TAS-Link 3 GSM Wählgerät
Wie M-d-ley schon gesagt hat,

kannst du die Eingänge des Tas Link nach beleiben ansteuern. Das geht sowohl potentialfrei über Relais oder auch über Ausgänge mit Potential +/-.

Da die MB100 von Haus aus nicht wirklich viele Ausgänge bzw Relais besitzt ist die Lösung mit einem DS Wählgerät auf jedenfall die einfachere Lösung.
Dabei kannst du z.b. ein DS7600 mit RFW 4000 nehmen. Wenn du es über die RS232 Schnittstelle anschließt hast du mehr als genug Möglichkeiten incl Zugang über die USB Schnittstelle auf die MB100 und auch einen Remote Zugang von aussen.

Wenn der Remote zugang und der Komfort mit nur einer USB Schnittstellle nicht nötig ist wird die Lösuing mit dem Tas Link wohl aber die günstigere Variante sein.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-10-2017, 19:24
Beitrag: #6
RE: 561 MB100 v.0.8 10 mit TAS-Link 3 GSM Wählgerät
Guten Abend und herzlichen Dank für eure Unterstützung. Ich habe mich für den TAS-Link entschieden, weil ich den günstig mit GSM-Modul bei eBay bekommen habe. Ein DS mit GSM ist leider wesentlich teurer.
Ich werde mich am Wochenende an die Arbeit machen und hoffentlich über eine gelungene Arbeit berichten.
Freundliche Grüße
Wulfila
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-10-2017, 20:00
Beitrag: #7
RE: 561 MB100 v.0.8 10 mit TAS-Link 3 GSM Wählgerät
In der Regel reichen die konventionellen Eingänge des TAS auch aus und wenn nicht gibt es glaube ich noch eine Eingangserweiterung (so war es auf jeden Fall beim TAS Link II) und die MB 100 mit einem 5 Ausgangs-Modul zu erweitern ist ja auch nicht das Problem und sprengt nicht gleich den Geldbeutel. Hauptsache ist du kannst Schaltpläne lesen und verstehen und kommst gut mit der Software Winfem und TAS Link klar.

Errichter für Einbruchmeldetechnik der Hersteller Honeywell und Jablotron, sowie Telefonanlagen aus dem Hause Mitel in und um Kiel.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-10-2017, 11:46
Beitrag: #8
RE: 561 MB100 v.0.8 10 mit TAS-Link 3 GSM Wählgerät
Die Einbruchmeldezentrale 561-MB100 ist privat einsetzbar, ebenso die Programmierung / Bedienung über GSM / GPRS. Ich weiß, dass die Operation leicht gemacht wurde.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-10-2017, 20:32
Beitrag: #9
RE: 561 MB100 v.0.8 10 mit TAS-Link 3 GSM Wählgerät
Hallo zusammen,
Nach über 10 Stunden Arbeit an der 561-MB100 und durch alle Versionen von Winfem Advanced, Winfem 100.10 und Winfem 100 bis windows 98 habe ich verzweifelt die Effeff-Zentrale aufgegeben.
Ergebnis:
Das TAS-Link 3 ist ein klassegerät und lässt sich mit dem Netzteil von der mb100 im ZG4 Gehäuse super als EMA nutzen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-10-2017, 21:18
Beitrag: #10
RE: 561 MB100 v.0.8 10 mit TAS-Link 3 GSM Wählgerät
Woran lag es? Könntest du keine Verbindung aufbauen? Schick mal ein Foto von der Rechnerplatine, dann kann dir bestimmt geholfen werden. Die MB Zentralen sind echt super. Beschreibe mal dein Vorgehen und die Fehlermeldung. Eigentlich ist das mit Winfem nicht allzu kompliziert, wenn man den Dreh erstmal raus hat. Ganz wichtig ist erst einmal der S3.

Errichter für Einbruchmeldetechnik der Hersteller Honeywell und Jablotron, sowie Telefonanlagen aus dem Hause Mitel in und um Kiel.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-10-2017, 22:25
Beitrag: #11
RE: 561 MB100 v.0.8 10 mit TAS-Link 3 GSM Wählgerät
Hallo M-d-Ley,

Vielen Dank für dein Angebot,
Die zentrale könnte ich mit dem Bedienteil ( Adresse 00) inbetriebnehmen und teilweise programmieren. Später Bedienteil auf Adresse 01 umgestellt. Ich habe die richtige Winfem-Version bekommen und auf windows 98 installiert. Die Verbindung zwischen PC und Bus2 über serielles Kabel (Seriell-Bus2-Kabel von effeff ) Funktioniert nicht. Alles nach Anleitung durchgeführt (S3 auf off und resetet )Winfem spricht die com1 an, meldet keine Fehler und wartet vergeblich auf Antwort von der der Zentrale.
Möglicherweise ist die com1 am PCs oder das Verbindungskabel nicht in Ordnung. Die Zentrale findet kein Bus-Teilnehmer mit der Adresse 00 wenn der PC mit der Yzentrale verbunden ist.
Die Rechner Platine ist eine ältere 1-RAM-Platine mit der Firmwareversion 08.01.
Leider weiß ich noch nicht wie man im Forum Fotos hochlädt.
Freundliche Grüße und eine entspannte Woche.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Jablotron F-Link newest version SKlibur 1 338 20-03-2017 07:41
Letzter Beitrag: Suroma
  Daitem TAS LINK IP Conveter Umsetzer wladsam 3 712 01-11-2016 09:57
Letzter Beitrag: Anerda

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste