Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ABUS EMZ - System
27-06-2018, 22:22
Beitrag: #1
ABUS EMZ - System
Hallo,
bin neu hier. 
Ich habe ein kleines Sicherheitsprojekt vor und hoffe das Ihr mich dabei unterstützt.

Zu meiner Person, wie mein Nick schon sagt bin ich leidenschaftlicher Hobby Handwerker.
Ich selber bin Fachkraft für Schutz & Sicherheit und bin theoretisch im Bilde was Sicherheit und Sicherheitskonzepte bedeutet.
Allerdings mit der Installation (ein wenig schon) von Sicherheitstechnik und Programmierung hatte ich in der Ausbildung nicht sooo viel zu tun. Melder und Melder typen inkl. Wirkung sind mir schon bekannt Wink Dazumal es etliche Systeme gibt.

Jetzt zu meinem Projekt:

Garten von ca.500m2, darauf baue ich gerade selber ein 25m2 Gebäude aus Stein, was bald fertig gestellt ist.
Es sind nur 2 Eingänge geplant: 1x Eingangstür 870x2000mm, 1X Rolltor von 2850x3000mm.
Aus Sicherheitsgründen habe Ich auf Fenster verzichtet, dass ein zigste sind 2x eine Reihe Glasbausteine, da zwängt sich aber keiner durch.
An jedem Eingang Plane Ich 2 MK.
Der BWM soll in dem Gebäude sitzen, als Folgealarm. Denn ein Alarm ist ja nicht gleich ein Einbruchalarm.
Da es sich hier um einen Garten Handelt und Ich keine Telefon Dose dort habe, musste ich mich für das GSM Modul entscheiden.
Eine kleine 4Kanal Funk Videoanlage ist schon vorhanden und tut seinen Dienst ohne Ausfälle sehr gut, nur die Software ist derb hässlich. Aber naja.

Hier habe Ich mein Bestelltes System mal aufgelistet,
wofür Ich mich entschieden habe:

Abus Terxon SX AZ4000
Abus GSM AZWG10020
6x Abus (NC) MK
1x Abus BWM
3x Abus 12er Verteiler
50m Alarmkabel
Abus 5er Transponder Chip-Sticker

Brandtechnik kann Ich später ergänzen, sowie Akustischen und Optischen Alarm, natürlich auch den AKKU für Notstrom der als erstes Folgt.
Budget war erstmal aus XD

Da sich noch einiges im Bau befindet und ich die Anlage noch nicht Installieren kann/brauch, Starte ich zu Hause auf einem Tisch den Anschluss aller Komponenten und Programmierung, mit Test.

Kritik und Anregungen sind Bitte erwünscht.

MFG an alle Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-06-2018, 22:49
Beitrag: #2
RE: ABUS EMZ - System
Die SX ist raus gemissenes Geld. Wenn es schon der Dino Terxon sein soll, dann mindestens die MX.


LG megagramm

AK Engineering

Sicherheitstechnik Energietechnik Haustechnik Thermografie
für Hamburg und Umgebung

Errichter für die Systeme von Jablotron, Telenot und ABUS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-06-2018, 22:57
Beitrag: #3
RE: ABUS EMZ - System
(27-06-2018 22:49)megagramm schrieb:  Die SX ist raus gemissenes Geld. Wenn es schon der Dino Terxon sein soll, dann mindestens die MX.

Warum?

war auch stark am überlegen ob SX oder gleich die MX, die nur knapp ein paar Euronen mehr kostet, sein soll. :/

MfG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-06-2018, 07:06
Beitrag: #4
RE: ABUS EMZ - System
Hallo
Ich habe nun seit einigen Jahren eine SX im Einsatz und bin sehr zufrieden damit.
Wenn Du keine besonderen Ansprüche wie App-Anbindung etc. hast und du vorallem eine günstige Lösung suchst, finde ich ist die SX für deine Anwendung sehr passend.
mfg
Sektionschef

Abus Terxon SX+SG1800+BW8010+Monacour AS362
Jablotron Oasis80(JA-84)+JA-83M+JA-83P+JA-80PB+JA-81F+JA-80L
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-06-2018, 16:37
Beitrag: #5
RE: ABUS EMZ - System
Danke Sektionschef

Ach das ganze app zeugs ist ja ganz nett aber bei mir nicht zwingend wichtig.
Sie soll zuverlässig und Störungsfrei funktionieren und mich bei Abwesenheit informieren, wenn etwas ist. Smile


Würdet ihr vom Händler auch General überholte B - Ware kaufen?
Da ist nämlich gerade eine MX kompakt für gerade mal 20euro mehr im Angebot, von einem Fachhandel.

MfG DerHobbyHandwerker.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-06-2018, 17:18
Beitrag: #6
RE: ABUS EMZ - System
Ich habe damals meine SX gebraucht um 50Euro gekauft und hatte noch kein Problem damit.
Auch die BWMs und die Sirene waren gebraucht, funktioniert alles noch einwandfrei.
MfG
Sektionschef

Abus Terxon SX+SG1800+BW8010+Monacour AS362
Jablotron Oasis80(JA-84)+JA-83M+JA-83P+JA-80PB+JA-81F+JA-80L
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-06-2018, 20:51
Beitrag: #7
RE: ABUS EMZ - System
8 Zonen sind immer zu wenig, durchschleifen geht solange kein Fehler gesucht werden muß und die Programmierung am Bedienteil ist umbequem.
Hybridanwendung geht nicht. Wachdienstaufschaltung geht nicht. ...

Brauchst Du mehr Gründe die SX in die Ecke zu werfen?

LG megagramm

AK Engineering

Sicherheitstechnik Energietechnik Haustechnik Thermografie
für Hamburg und Umgebung

Errichter für die Systeme von Jablotron, Telenot und ABUS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-06-2018, 08:54
Beitrag: #8
RE: ABUS EMZ - System
Also was die Anzahl der Zonen betrifft kann ich sagen, dass 8 Zonen für ein durchschnittliches EFH völlig ausreichend sind sofern man die Melder sinnvoll gruppiert.
Ich habe im Haus insgesamt 24 Melder(22 Öffnungsmelder und 2 BWM) und habe diese auf 7 Zonen gruppiert. Einige Zonen haben 5 oder 6 Melder zusammengefasst(zB. alle Kellerfenster), andere nur 1 bis 3 Melder. Die 8te Zone habe ich sogar noch frei gelassen, da möchte ich später noch einen Aussensensor anschliessen.
Es passiert bei uns immer wieder, dass die SX beim Scharf schalten meldet, dass noch wo ein Fenster offen ist.
Bis jetzt war es aber noch nie ein Problem, das geöffnete Fenster schnell zu lokalisieren.
Auch gab es schon einen richtigen Fehlerfall, wo ein Öffnungsmelder defekt war. Selbst dieser defekte Melder konnte in der Zone durch einige Messungen schnell gefunden werden.
Beim HobbyHandwerker ist es zudem ja noch einfacher, er hat gar keine Fenster in seinem Objekt, nur 2 Eingänge und einen BWM. Da sind die 8 Zonen der SX mehr als ausreichend.
mfg
Sektionschef

Abus Terxon SX+SG1800+BW8010+Monacour AS362
Jablotron Oasis80(JA-84)+JA-83M+JA-83P+JA-80PB+JA-81F+JA-80L
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-06-2018, 08:55
Beitrag: #9
RE: ABUS EMZ - System
moin

Naja bei Technik und B-Ware bin ich nicht immer ein freund von Confused,
aber ok.

@megagramm: Gründe sind akzeptiert, warum ne gleich so XD

also, da die MX Kompakt momentan knapp 20EUR als B-Ware mehr kostet, nehme ich die.

Gleich nochmal auf den Punkt Schaltung zu kommen (NC, DEOL).

NC= Eigene Sabolinie, ohne Wiederstände dazwischen.
DEOL = Sabolinie in der Gleichen Leitung vom jeweiligen Melder, logischerweise die Wiederstände nicht vergessen.
Sind es immer 1x 2k2 und 1x 4k7 Wiederstände, egal wieviele Melder in Reihe dran hängen?

Was bevorzugt Ihr so, NC oder DEOL ??

Hab bei euch schon gelesen, dass wenn man auf "Fehlersuche" geht ne DEOL Schaltung besser ist?

So, dass reicht ja erstmal

LG DerHobbyHandwerker

Geb ich dir absolut recht Sektionschef Wink

Aber der Preis für mehr Leistung hat entschieden, ich hoffe das war kein fehler.

Aber danke für deine Aussage kräftige Meinung. Wink

Und du hast ja recht, Momentan sind es 2 Eingänge und 1x BWM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-07-2018, 07:18
Beitrag: #10
RE: ABUS EMZ - System
Hallo
DEOL hat den Vorteil, dass bei jeder Zone unterschieden werden kann, ob ein normaler Alarm oder ein Sabotagealarm stattgefunden hat. Bei NC gibt es nur einen Sabotagesammeleingang für alle Melder.
Bei DEOL brauchst du nur jeweils diese 2 Widerstände(1x4k7,1x2k2) pro Zone, unabhängig wieviele Melder an der Zone angeschlossen sind, siehe auch diesen Verdrahtungsplan http://www.git-sicherheit.de/whitepaper/twest .
Ich habe bei mir nach DEOL verdrahtet, ich finde aber dass bei EFH meistens generell Sabotageverdrahtung(NC oder DEOL) unnötig ist.
Bzgl. Fehlersuche: Wenn ein durch einen Fehler verursachter Sabotagealarm vorliegt dann kann dieser bei DEOL leichter lokalisiert werden, da ja bei DEOL dir die Zone genannt wird, wo der Fehler auftrat. Die Fehlersuche bei den Öffnungsmeldern ist bei NC und DEOL gleich. Wenn du Sabotageverdrahtung weg lässt, bietet dir DEOL bei der Fehlersuche keinen Vorteil.
mfg
Sektionschef

Abus Terxon SX+SG1800+BW8010+Monacour AS362
Jablotron Oasis80(JA-84)+JA-83M+JA-83P+JA-80PB+JA-81F+JA-80L
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste