Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
APP - Probleme
28-05-2016, 13:32
Beitrag: #1
APP - Probleme
Hallo in die Runde,

ich hoffe, dass mir hier im Forum jemand weiterhelfen kann.
Seit dem Einbau meiner D22 im April 2016 habe ich immer wieder das gleiche Problem mit der APP, das wie folgt aussieht:

Alle 2-3 Woche "fliegt" meine D22 aus den aktiven Verbindungen meines Routers und ist von diesem Zeitpunkt an auch nicht mehr über das Internet und die APP erreichbar. Hinweistext: "Die Anlage ist nicht mit dem Internet verbunden bzw. falsche Seriennummer". Alle Bemühungen: DSL-Kabel entfernen und wieder einstecke, Wählgerät aus- und wieder einstecken bringt nichts. Im Gegenteil: sobald ich irgendwelche Stecker aus- und wieder einstecke, ist die Anlage auch nicht mehr über das Telefon bedienbar.

Für mich bedeutet das immer, dass mein Errichter kommen muss um das Wahlgerät komplett stromlos zu machen und das nervt nicht nur mich, sondern allmählich auch meinen Errichter. Mittlerweile haben wir das DSL-Kabel erneuert und auch den Router, aber der Fehler bleibt.

Nachdem mein Errichter bisher nur bei mir die APP installiert hat, kann auch er sich nicht vorstellen, woran es jetzt noch liegen kann. Seinen Vorschlag, die APP Bedienung an der Anlage wieder zu löschen und nur noch über das Telefon zu bedienen möchte ich nicht umsetzen, da die APP-Anbindung für mich das entscheidende Argument für den Kauf der D22 war.

Vielleicht habt ihr noch eine zündende Idee.

Viele Grüße

Frizzz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-05-2016, 13:55
Beitrag: #2
RE: APP - Probleme
Mit welchem Router will das passieren?
So als erstes würde ich mal überprüfen, ob die Anlage via DHCP angesprochen wird.
Es hört sich so an, als ob nach erneuern der Lease-Time die Anlage rausfliegt.
Wir sprechen jedwede Alarmanlage via IP immer über eine statische IP an. Da ändert sich dann nichts mehr. Wichtig ist auch, eine IP zu wählen, die nicht innerhalb des DHCP-Bereichs des Routers liegt.
Bei manchen Routern kann man auch eine Option "bekanntem IP _Gerät immer diesselbe Adresse Zuweisen" einstellen. Wäre aber nur bedingt meine letzte Option.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-05-2016, 15:04
Beitrag: #3
RE: APP - Probleme
Also ne Leasetime von 2-3 Wochen habe ich noch nich gesehen.
Typisch ist hier Pi mal Auge 6-7 Tage vielleicht, je nach Gerät.
In der Regel ist es so, dass kurz vor Ablauf der Leasetime erneut angefragt wird und dann automatisch
die selbe IP vergeben wird. Wenn der DHCP-Pool nie ausgeschöpft wird hat man auch so die Ip immer ewig.

Aber mal ganz abgesehen davon, ist DHCP immer ein Problemkind.
Je nachdem welches Gerät den DHCP bereitstellt, klappt es mal stressfrei und manchmal eben nicht.
Weiterhin muss man immer gewährleisten, das es auch nur einen DHCP-Server im System gibt.

Prinzipell kommt bei mir nur DHCP dann zum Einsatz bei mobilen Geräte wo ich auch woanders
im Netz bin ansonsten nur statische IP.

Von daher kann ich funkistnichtalles nur beipflichen und schauen, dass sofern DHCP aktiv ist
dies auf eine statische IP umzustellen.

Gruß Christian

Murphys Law:
Man hat niemals Zeit, es richtig zu machen, aber immer Zeit, es noch einmal zu machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-05-2016, 10:16
Beitrag: #4
RE: APP - Probleme
Guten Morgen,

also ich betreibe bei mir ein FritzBox 7490. An diese FritzBox habe ich per LAN eine FritzBox 7390 angeschlossen (als WLAN Repeater). An dieser 2. Box sind dann per LAN ein TV, Stereoanlage und eine Konsole angeschlossen.
Ich habe mir gerade auch die Einstellungen in der 7490 angesehen (über diese ist die D22 per LAN verbunden) und da ist bei der Auswahl: "Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche IPv4-Adresse zuweisen" ein Haken gesetzt also aktiviert und DHCP ist ebenfalls aktiviert. Das müsste doch so sein, wie ihr empfohlen habt? Oder ist eine statische IP etwas anderes? Ich bin leider in diesem Bereich nicht wirklich fit.

Viele Grüße

Frizzz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-05-2016, 13:05
Beitrag: #5
RE: APP - Probleme
Ist bei der 7390 DHCP deaktiviert?

Es gibt bei den Fritzen auch teilweise Probleme mit den Stromsparmodus an den LAN-Ports.
Da gab/gibt es je nach Firmware auch schonmal Probleme.
Im Grunde schaltet man hier zwar nur von 1Gbit/s auf 100Mbit/s
aber ich kann mich da an ganz komische Effekte erinnern, wo das mal ein Eigenleben entwickelt hat.
Hier mal unter Heimnetz->Netzwerk->Netzwerkeinstellungen
Bei den Ports von Green Mode auf Powermode umstellen.
Mach das mal bei beiden Boxen.

Was "Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche IPv4-Adresse zuweisen"
an geht ist das korrekt. Leider funktioniert das nicht immer zuverlässig
und stellt unter gewissen Umständen eine Fehlerquelle dar.

Wenn man einem Gerät eine statische IP zuweist,
bedeutet es, dass das Endgerät nicht mehr im DHCP Modus ist
und man hier alle Daten einmal manuell eingibt.
Heisst IP,Subnetz,Gateway und DNS.

Da, soweit ich mich erinnere, der Bereich von 192.168.178.20 bis 192.168.178.200 voreingestellt
ist, muss man eine IP ausserhalb des Bereiches nehmen.
Im o.a. Beispiel dann 192.168.178.201.

In der D22 muesste dann folgendes eingetragen werden.

IP: 192.168.178.201
Subnet:255.255.255.0
Gateway: 192.168.178.1
DNS:192.168.178.1

Wenn du das gemacht hast, sollte alles wie gewohnt funktionieren.
Dann muessen wir nur schauen, ob dein Problem in den nächsten Wochen noch mal auftritt.

Ich weis jetzt nicht ob du das in der Secvest selber machen kannst oder ob das nur ein Errichter kann.
Kenne die D22 jetzt nicht.
Ich denke wenn du ihm sagst, das er den Netzwerk-Port von DHCP aus statische Ip umstellen soll,
er dannn schon weis was er zu tun hat.

Gruß Christian

Murphys Law:
Man hat niemals Zeit, es richtig zu machen, aber immer Zeit, es noch einmal zu machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30-05-2016, 10:21
Beitrag: #6
RE: APP - Probleme
Hallo Christian,

vorab herzlichen Dank für deinen ausführlichen und vor allem für mich verständlichen Beitrag

Bei der 7390 habe ich keine Möglichkeit gefunden DHCP zu aktivieren bzw. deaktivieren. Kann das daran liegen, da sie eine bestehende Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzt und nicht "eigenständig" ist?
Die LAN Ports sind alle (7490 und 7390) auf Powermode eigestellt.

Sobald mein Errichter seinen Urlaub beendet hat, werde ich mit ihm besprechen ob und wenn wie man den Netzwerk-Port, so wie du vorgeschlagen hast, auf statische IP umstellen kann.

Auf der anderen Seite verwundert mich die Aussage von ATRAL (die Firma die die D22 produziert), dass man die Anlage nur an den Router eintecken soll und keinerlei Einstellungen notwendig sind. Ebenso, dass (angeblich ausser mir) noch kein Kunde Probleme bei der Bedienung der Anlage mit der APP hat???

Vielleicht ist das Wählgerät auch defekt??

Viele Grüße

Viele Grüße

Frizzz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30-05-2016, 18:37
Beitrag: #7
RE: APP - Probleme
(30-05-2016 10:21)Frizzz schrieb:  Auf der anderen Seite verwundert mich die Aussage von ATRAL (die Firma die die D22 produziert), dass man die Anlage nur an den Router eintecken soll und keinerlei Einstellungen notwendig sind. Ebenso, dass (angeblich ausser mir) noch kein Kunde Probleme bei der Bedienung der Anlage mit der APP hat???

Vielleicht ist das Wählgerät auch defekt??

Viele Grüße

Nun in der Regel ist es ja auch so.
Dafür ist ja auch DHCP gedacht, das man sich um die ganzen netzwerktechnischen Sachen nicht kümmern muss.

Fakt ist aber das die Geräte, die DHCP bereitstellen auch nur Computer sind,
die mal gut mal etwas weniger gut.

Nicht alles harmonisiert immer einwandfrei.
Ob es das Wahlgerät ist wird sich ja zeigen, wenn das ganze auf statische Ip umgestellt ist,
dann können wir einen Fehlerpunkt mehr ausschliessen.

Das du es bei der 7390 nicht gefunden hast kann daran liegen, dass
du nur in der Standart Ansicht warst. Auf dem Startbildschirm unten
muss bei Ansicht: Erweitert stehen (Einmal anklicken),
dann siehst du einige Menüpunkte mehr.

Siehe hier: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox...en-lassen/

Gruß Christian

Murphys Law:
Man hat niemals Zeit, es richtig zu machen, aber immer Zeit, es noch einmal zu machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30-05-2016, 18:46
Beitrag: #8
RE: APP - Probleme
(30-05-2016 10:21)Frizzz schrieb:  ... die Aussage von ATRAL (die Firma die die D22 produziert), dass man die Anlage nur an den Router eintecken soll und keinerlei Einstellungen notwendig sind.

Ist so - kannste glauben.

Gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Dein Router macht irgendwann aus lauter Langeweile "den Port zu" oder das Gerät hat "eine Macke". Bitte Deinen errichter die Firmware auf den neuesten Stand zu bringen und / oder mal zu Testzwecken ein Leihgerät zu installieren - wenn das alles nicht hilft, dann muss es getauscht werden ...

Irgendwelche Umstellungen bezüglich statischer IP sind nicht erforderlich.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-06-2016, 13:06
Beitrag: #9
RE: APP - Probleme
Hallo Christian,

die Ansicht bei der 7390 ist schon auf erweiter eingestellt gewesen. ich vermute es liegt daran, weil sie ja keine eigene Internetverbindung hat, sondern nur die der 7490 mitverwendet.

Hallo Funkalarmprofi,

wenn der Router aus "Langeweile" den Port zu macht, bedeutet das dass er kaputt ist und getauscht werden muss oder kann dass immer mal wieder passieren?

Des Weiteren hast du geschrieben ...oder das Gerät hat "eine Macke"
Meinst du damit die Fritzbox oder das Wählgerät?

Sorry, dass ich auf dem Schlauch stehe.
Vielen Dank!

Viele Grüße

Frizzz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-06-2016, 15:40
Beitrag: #10
RE: APP - Probleme
wenn eine Fritzbox den Internetzugang als Master macht und die zweite FB den Internetzugang über LAN1 herstellt, steuert die Master auch das DHCP für die 7390
Da ist nix mit erweitertem Modus und was einstellen.
In den Netzwerkeinstellungen kannst dann nichts mehr ändern.
Sehr wohl können jedoch die Leasezeiten beeinflusst werden. Das regelt die
7490. Habe ich es überlesen oder an welcher FB ist dein Wählgerät angeschlossen?
Edit: habe gerade gelesen, dass die D22 an der 7490 angeschlossen ist. Somit würde ich so langsam in Richtung Wählgerät tendieren.
Steckt das D22 auf LAN 4? Nimm mal einen anderen LAN Port. Via Lan 4 werden manchmal auch die Gastzugänge gesteuert.
Wenn da dann mehr oder weniger Ortsfeste Geräte betrieben werden, könnte es Probleme geben.
Auf 1 - 3 kenne ich dieses Verhalten nicht.
Das Verhalten ist so auf 1- 3 eigentlich nicht darstellbar.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-06-2016, 21:17
Beitrag: #11
RE: APP - Probleme
(01-06-2016 13:06)Frizzz schrieb:  ...oder das Gerät hat "eine Macke"
Meinst du damit die Fritzbox oder das Wählgerät?

Wenn das FW Update nichts bringt und Du sonst keine Probleme mit dem Router hast, dann würde ich (bei meinen Kunden) erstmal probehalber ein Wählgerät hinhängen, von dem ich weiss, dass es z. B. in der Firma oder an einer Musteranlage, funktioniert. Wenn das klappt, dann muss das Wählgerät getauscht werden (sollte bei 5 Jahren garantie auch kein Problem sein) ... wenn der Fehler jedoch nicht weg ist, dann musst Du Dich mit der Fritzbox auseinandersetzen. Aus Erfahrung kann ich Dir aber sagen, dass die individuellen Einstellungen der Fritzbox zweitrangig sind - Daitem hat da ein ziemlich cleveres Procedere über den hauseigenen Server.

Am besten besprichst Du das nochmal mit Deinem Errichter.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-06-2016, 07:45
Beitrag: #12
RE: APP - Probleme
Guten Morgen,

werde diese Woche mit meinem Errichter die einzelnen Ideen von euch besprechen und dann in folgender Reihenfolge umsetzen:
Update Firmware, Austauschwählgerät und dann ggf. im Wählgerät eine feste IP Adresse festlegen.

Hallo Funkalarmprofi,

du hast mir in deinem letzten Beitrag geschrieben, wenn ich mich mit der FritzBox auseinandersetzen muss, die individuellenEinstellungen an der FritzBox zweitrangig sind und Daitem über den hauseigenen Server ein ziemlich cleveres Procedere hat. Könntest du mir bitte erklären, was du genau damit meinst?
(Muss ich dann keine Änderungen an der FritzBox vornehmen und Daitem macht das für mich über ihren Server??)

Viele Grüße

Viele Grüße

Frizzz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-06-2016, 14:54
Beitrag: #13
RE: APP - Probleme
(06-06-2016 07:45)Frizzz schrieb:  Hallo Funkalarmprofi,
...
Muss ich dann keine Änderungen an der FritzBox vornehmen und Daitem macht das für mich über ihren Server?

Genau so ist es - Dein Errichter stellt via TwinLoad Software im Wählgerät unter dem Reiter ADSL bei IP Adresse automatisch beziehen "aktiv" ein und den Rest macht der Daitem Server. Wir haben so an die 50 Kunden mit der App am laufen - bei allen ist es so eingestellt und bei keinem gibt es irgendwelche Probleme.


(29-05-2016 13:05)smith007 schrieb:  In der D22 muesste dann folgendes eingetragen werden.
IP: 192.168.178.201
Subnet:255.255.255.0
Gateway: 192.168.178.1
DNS:192.168.178.1

Mach das besser nicht - wenn's funktionieren soll, muss es so aussehen:

   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste