Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alarmanlage für Neubau EFH mit Garage - Suche nach Konzept und Hersteller
31-05-2018, 13:55
Beitrag: #1
Alarmanlage für Neubau EFH mit Garage - Suche nach Konzept und Hersteller
Hallo werte User,

ich bin auf der Suche nach einer Meldeanlage für mein 2 stöckiges Häuschen in MV. Es befindet sich noch im Rohbau, Fenster und die Haustür sind bereits eingebaut (alles ohne Kontaktschalter), verputzt ist bisher nur aussen.

Die Fenster und die Haustür sind im Erdgeschoss in Sicherheitsklasse RC2N (3-fach verglast, Anbohrschutz, Olive mit Druckknopf, Beschläge, höhere Anzahl Pilzkopfverriegelung) ausgeführt. Welches Konzept sollte verfolgt werden - nur eine Aussenhautüberwachung?

Meine Anforderungen:
- Wir besitzen zwei Katzen
- Da die Fenster bereits eingebaut sind sollten die Melder möglichst klein und möglichst unsichtbar sein
- Funk oder via Kabel ist mir persönlich egal
- 2 Türen (Haupt- und Nebeneingangstür)
- 1 "normales" Küchenfenster, 3 Schmale-Waagerechtfenster und 3 Terassentüren im EG
- 1 Garagentor, 1 Schuppentür und 2 Oberlichter in der Garage
- Budget bis 3.500€

Wir haben einige Schmale-Waagerechtfenster, sprich Fenster mit BRH 160cm und Höhe ca. 50cm - ist es dennoch sinnvoll diese zu überwachen?
Genügt ein Bewegungsmelder für die Garage? wie empfindlich sind diese bei Tieren (Fliegen, Katzen, etc.)?

Welche der üblichen verdächtigen a lá Daitem, Jablotron, ABUS und/oder Telenot würdet ihr mir empfehlen?
Was sagt ihr zu Blaupunkt und Lupus? Käme noch ein anderer in die engere Wahl?

Danke im Voraus für eure fachmännische Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen

Basti
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31-05-2018, 15:50
Beitrag: #2
RE: Alarmanlage für Neubau EFH mit Garage - Suche nach Konzept und Hersteller
Die Jablotron 100 wäre sicherlich eine gute Wahl und würde preislich auch in dein Budget passen. Die Tür- und Fensterkontakte sind sehr dezent, welche ich in deinem Fall gleichzeitig als Funkvariante auslegen würde. Falls diese gar nicht sichtbar sein sollen, gibt es auch welche für in den Rahmen zum Nachrüsten.
Bedienteil, Innen- und Außensirene und ggf. Bewegungsmelder dann kabelgebunden (Bus), insofern noch Kabel gelegt werden können.
PIR Bewegungsmelder und Katzen geht nie gut. Wink Als Basisschutz sollten auf jedenfall alle leicht erreichbaren Türen & Fenster auf Öffnung überwacht werden. Offene Fenster werden gleichzeitig vor Scharfschaltung mitgeteilt.
Blaupunkt gehört zur untersten Baumarktschiene, damit wirst du nicht glücklich. Endet meist dann als Elektroschrott. Die Lupusec XT2 ist ein Mindesteinstieg in die Alarmanlagenwelt bei einem DIY-Projekt. Erfordert aber auch eine gewisse Einarbeitung sowie sorgfältige Planung, Installation & Programmierung.
Das sinnigste wird sein, dir einen lokalen Facherrichter zu holen, welcher dir auf Basis deines Grundrisses ein schlüssiges Konzept erstellt.

Facherrichter für Sicherheitstechnik in RLP.
Arrow Einbruchmeldeanlagen - Mechanischer Einbruchschutz - Videoüberwachung - Sicherheitsnebel - Türsprechsysteme
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-06-2018, 10:45
Beitrag: #3
RE: Alarmanlage für Neubau EFH mit Garage - Suche nach Konzept und Hersteller
kann aus meiner Erfahrung , und das sind 24 Jahre , empfehlen = Daitem D22 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Daitem Profi Partner , München - Berlin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-06-2018, 13:23
Beitrag: #4
RE: Alarmanlage für Neubau EFH mit Garage - Suche nach Konzept und Hersteller
(18-06-2018 10:45)halle-alarm schrieb:  kann aus meiner Erfahrung , und das sind 24 Jahre , empfehlen = Daitem D22 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wie kann man wenn es jemand egal ist, ob Funk oder Kabel, eine Funkalarmanlage empfehlen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-06-2018, 15:07
Beitrag: #5
RE: Alarmanlage für Neubau EFH mit Garage - Suche nach Konzept und Hersteller
Ich finde auch die D22 ist eine klasse Geschichte, aber wenn es irgendwie verkabelt geht, sollte man das auch tun. Funktionssicherheit, Preise der Komponenten und laufende Kosten (Batterien...) werden es danken.

Nicht nur aus diesem Grund (Verkabelung) wäre eine Lupus für mich keine Option. Rein persönlich würde ich Abus auch nicht in die Auswahl mit einbeziehen. Blaupunkt erst recht nicht. Dafür dann aber Satel als Kabel oder Hybrid (wäre auch DIY tauglich).

BWM drinnen kannste mit den Katzen vergessen (außer dort, wo die sicher nicht hin können...) Gerade - aber nicht nur deswegen - würde ich aber wirklich ALLE Gebäudeöffnungen überwachen. Artikel von heute bei mir in der Gegend: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65845/3973721. Wenn dann im OG keine Öffnungsmelder verbaut wurden und BWM als Rückfallebene vorhanden sind, war die ganze Investition für die Katz.

Ich würde aber über Außenbewegungsmelder nachdenken als erste Verteidigungs- (bzw. Melde-) Linie. Ich möchte diese nicht mehr missen, da die bereits warnen, bevor jemand sich am Objekt konkret zu schaffen macht. Oder/und Glasbruchmelder zumindest im EG. Insbesondere, weil ja die Pilzkopfzapfen ein Aufhebeln mit Schraubendreher schwierig machen, wäre ein Glasdurchbruch dann im konkreten Fall schon wahrscheinlicher, als es die reine Statistik angibt. Eine weitere Ebene (Außenmelder, Glasbruchmelder und/oder Stöbersicherungen) machen auch alleine Sinn um eine gewissen Plausibilität /Bestätigung des Alarms zu bekommen und so, ggfls die Reaktionen/Maßnahmen entsprechend zu wählen. BWM und Garage ist auch so ein Thema. Ein Dualmelder (PIR+MW) kann schon gehen. Außenmelder ala Optex evtl auch. Aber in einer Garage hast Du meist halt das Problem, dass das Auto (welche auch immer mal etwas anders steht), Material, Geräte, Regale etc. die Detektion erschweren können, dann noch Temperaturschwankungen und Tiere... Müsste man sich vor Ort ansehen. Auch in der Garage wären Öffnungsmelder sinnig.

Ich würde das ganze durch einen Profi machen lassen, dann weißt Du, dass es läuft, das Risiko einer Fehlinvestition ist deutlich geringer, Du sparst eine Menge Zeit und wahrscheinlich auch Ärger und mit staatlicher Förderung wird's dann auch nicht unbedingt wesentlich teurer. Am Ende wäre es mir nicht so wichtig, welcher Hersteller drauf gedruckt ist solange ein Profi, professionelles Material professionell verbaut (zumindest, solange es nicht nur Funk wird, da wäre eine Daitem mir auch lieber als eine Jablotron.) Das Gesamtpaket aus Errichter und Produkt ist am Ende für den Erfolg verantwortlich. Die beste Technik nutzt nichts, wenn sie nicht richtig eingesetzt wird. Alleine ein passendes Bedienkonzept kann am Ende darüber entscheiden, ob die Anlage dauerhaft akzeptiert und genutzt wird. Lasse mal 2-3 vernünftige Errichter vorbeikommen und jeweils einen Vorschlag machen. Diese können wir dann gerne hier diskutieren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-06-2018, 16:28
Beitrag: #6
RE: Alarmanlage für Neubau EFH mit Garage - Suche nach Konzept und Hersteller
(18-06-2018 13:23)Alexander79 schrieb:  
(18-06-2018 10:45)halle-alarm schrieb:  kann aus meiner Erfahrung , und das sind 24 Jahre , empfehlen = Daitem D22 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wie kann man wenn es jemand egal ist, ob Funk oder Kabel, eine Funkalarmanlage empfehlen?

Nun ... genau so wie es in Bestandsbauten Sinn machen kann Kabel zu verlegen, gibt es auch Fälle, wo man bei Neubauten auf eine Funklösung setzen kann.

Der Fragesteller hat ja u. a. nach Daitem, Lupus und Blaupunkt gefragt ... das sind ja nunmal alles Funkalarmanagen - und von Jablotron, Telenot und ABUS gibt es jeweils auch Systeme mit Funk.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  EFH Neubau Paddy_0511 29 921 21-06-2018 17:38
Letzter Beitrag: Schichtel
Shy Alarmanlage für Einfamilienhaus - Welcher Hersteller + besondere Anforderungen Carsie 24 989 18-06-2018 23:19
Letzter Beitrag: keinbruch
  Suche Alarmanlage nach meinen Vorgaben decnet 7 435 16-06-2018 19:07
Letzter Beitrag: Alexander79
  Alarmanlage nach viermaligem Einbruch und gekündigter Hausrat Waidmann 30 3.023 19-03-2018 22:25
Letzter Beitrag: SafeHome Moritz
  Überwachung Einfahrt, Grundstück, Garage etc. connor100 21 2.913 21-02-2018 16:27
Letzter Beitrag: keinbruch
  Drahtgebundene Alarmanlage Neubau Telenot oder Honeywell Häuslbauer 20 2.962 19-02-2018 23:07
Letzter Beitrag: PoldiSF
  Planung drahtgebundene Alarmanlage Neubau EFH ostseekind 2 856 19-01-2018 09:13
Letzter Beitrag: Hulk
  Absicherung Garage (Melderart und Montageorte) OlliVer 1 730 29-12-2017 08:33
Letzter Beitrag: Bensen
  Suche Kaufempfehlungen für Alarmanlagen (Garage) Eomer 17 2.930 28-12-2017 11:25
Letzter Beitrag: halle-alarm
  Aussenüberwachung Neubau EFH dr.joe 9 1.144 23-10-2017 13:30
Letzter Beitrag: keinbruch

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste