Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alarmanlage für kleines Nebengebäude
01-01-2017, 17:32
Beitrag: #1
Alarmanlage für kleines Nebengebäude
Hallo,
Ich bin auf der Suche nach einem Alarmsystem für ein relativ kleines Nebengebäude und würde gerne wissen ob meine Überlegungen dazu in etwa stimmen oder kompletter Unsinn sind.

Im Gebäude selbst gibt es nur einen einzigen Raum (ca. 25m²) mit 3 Öffnungen durch die ein Mensch passen würde, zwei grössere Fenster und eine Doppeltüre. Alle drei ohne besondere Sicherheitsmerkmale. Es ist ein Heizhaus und beinhaltet mehrere Wärmequellen (Kessel, Rohre, usw) die wohl für einen PIR BWM nicht ideal sind.

Daher würde ich hauptsächlich die drei Löcher der Hülle überwachen, Öffnungskontakte an Fenstern und Türen sowie zusätzlich Glasbruchsensoren an den Fenstern.
Im Innenbereich würde ein IR/MW BWM in den Raum blicken, dass er die ein oder andere Wärmequelle im Blickfeld hat lässt sich nicht ausschliessen. Wenn er zu viele Probleme macht dann muss eben die Überwachung der Hülle reichen.

Anforderungen an das System:
- Es braucht ein GSM Modul und muss bei Alarm eine Nachricht per SMS schicken können.
- Eine Aussensirene plus Licht soll natürlich dabei sein und eine sehr laute Innensirene wäre ganz nett.
- Neben den normalen Meldern sollte es einen Rauchmelder und idealerweise Wassermelder geben.
- Eine Möglichkeit um bei ausgelöstem Alarm ein Relais zu betätigen welches ein 12V Signal auf Masse zieht. Oder alternativ auf anderem Wege (IP) mein VMS auf Aufnahme zu schalten.
- Es sollte selbst zu installieren sein.
- Integrierter Akku ist nicht zwingend erforderlich, es gibt bereits eine USV an die es angeschlossen werden könnte. Eine Benachrichtigung bei Stromausfall wäre aber praktisch.
- Scharfschaltung per Schlüssel und eventuell per GSM.

Zusatz: Es wäre gut wenn später BWM für den Aussenbereich angeschlossen werden können die jedoch keinen Alarm auslösen sondern nur das VMS aufnehmen lassen, idealerweise auf einem anderen Weg als bei einem richtigen Alarm (z.B. ein weiteres Relais für einen zweiten DI) damit diese Aufnahmen von jenen die durch einen echten Alarm ausgelöst wurden leicht unterschieden werden können.

Alle Sensoren könnten per Kabel angebunden werden, es kann aber muss kein Funksystem sein.

Bisher sind zwei Systeme, Abus Terxon und Jablotron 80, in meiner engeren Auswahl. Auf den ersten laienhaften Blick sollten sie meine Anforderungen erfüllen. Ist dem so oder sollte ich noch andere in Betracht ziehen? Ist eines der beiden zu bevorzugen?

Schonmal herzlichen Dank für alle Antworten.
Robert.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-01-2017, 18:41
Beitrag: #2
RE: Alarmanlage für kleines Nebengebäude
Jablotron Oasis wärhre meiner ester wahl.

Grüsse aus Dänemark.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-01-2017, 08:19
Beitrag: #3
RE: Alarmanlage für kleines Nebengebäude
Lupusec XT2 erfüllt ebenfalls alle Anforderungen wenn Internet vorhanden ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  3 Überwachungskameras in Nebengebäude an WLAN tomrossi 0 138 28-03-2017 17:15
Letzter Beitrag: tomrossi
  Simple aber zuverlässige Anlage für kleines EFH alarmico 12 1.467 19-01-2017 15:53
Letzter Beitrag: timbaum
  Alarmanlage kleines Atelier Rizzzla 3 1.012 10-07-2014 21:50
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Planung EFH mit Nebengebäude Duniel 2 673 18-01-2014 12:05
Letzter Beitrag: evertech
  Alarmanlage für kleines Haus + "Garten" aufgrund Einbruch - - brauche dringend Hilfe! Lima2410 11 8.106 30-08-2012 20:44
Letzter Beitrag: Gewindestange
  Neue Anlage für kleines Autohaus Olli.D 5 2.128 30-07-2012 01:24
Letzter Beitrag: Flummi
  Funkanlage in EFH + Nebengebäude JS12 5 2.370 10-04-2012 22:59
Letzter Beitrag: timbaum
  Drahtgebundene Alarmanlage kleines Büro Alarmnoob 14 6.693 17-12-2011 14:41
Letzter Beitrag: Ollik

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste