Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anlage nach Alarm weiterhin scharf?
03-01-2017, 14:42
Beitrag: #1
Anlage nach Alarm weiterhin scharf?
Hallo Zusammen,

ich bin neu im Forum und konnte auf meine frage keine Antwort finden. ich habe seit einiger zeit eine Xt2plus bei imir installiert und frage mich, ob die Anlage nach einem ausgelöstem Alarm weiterhin scharf bleibt, oder sich danach entschärft?
Das finde ich relativ wichtig, denn wenn z.B ein Fehlalarm ausgelöst wird, sollte die Anlage ja meiner Meinung nach scharf bleiben. Oder wenn ein Einbrecher die Fenster aufhebelt, wartet bis der Alarm vorbei ist und dann ins Haus geht, gehen dann noch die Bewegungsmelder?
Letzteres ist zwar eher unwahrscheinlich, aber wer weiß.
Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.

Gruß
Carburetor
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-01-2017, 15:06
Beitrag: #2
RE: Anlage nach Alarm weiterhin scharf?
Die Anlage bleibt natürlich scharf.
Auch wird nach Ablauf der Ruhezeit der Melder auch wieder ausgelöst, also hast du eine Mehrfachauslösung.
Alle Melder lösen nach und nach die Sirene aus.
Das kann bei falscher Projektierung natürlich kontraproduktiv werden. Big Grin

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30-01-2017, 19:54
Beitrag: #3
RE: Anlage nach Alarm weiterhin scharf?
Was heißt das, nach Ablauf der Ruhezeit?
Wo wird diese eingestellt?
Reagiert danach der erste Alarm erneut?
Ab wann greift ein zweiter Alarm von einem anderen Melder?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30-01-2017, 20:35
Beitrag: #4
RE: Anlage nach Alarm weiterhin scharf?
Die PIR Melder haben nach einer Auslösung generell 3min. Ruhezeit.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31-01-2017, 19:04
Beitrag: #5
RE: Anlage nach Alarm weiterhin scharf?
Okay, jetzt habe ich es verstanden. Es dreht sich um den Satz in der Anleitung "Der Bewegungsmelder kann außerhalb des Test-Modus (unabhängig vom Status der Zentrale) nur alle drei Minuten eine Bewegung erkennen", den man auch komplett anders verstehen kann. Das hatte mich in einem parallelen Thread schon in die Irre geführt.
Ich hätte da in der Anleitung geschrieben: Erkennt der Bewegungsmelder eine Bewegung, so alarmiert er und geht anschließend für drei Minuten in einen Ruhemodus. Erst danach kann er wieder eine Bewegung erkennen und erneut alarmieren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31-01-2017, 22:45
Beitrag: #6
RE: Anlage nach Alarm weiterhin scharf?
Genau das ist halt der Unterschied zwischen DIY und dem Fachpersonal.
Hier werden aufgrund von Schulungen die Animositäten der Anlage, was jetzt nicht Lupus Spezifisch ist, behandelt.
Wenn man halt mal mehrere Anlagen gebaut und verstanden hat, so überliest man dies nun geflissentlich.
Ich für meinen Teil habe die Lupus Anleitung nun nicht unbedingt als hilfreich empfunden. Da muss ich in der Interpretetation der Dinge schon interpolieren.
Aufgrund des Wissens hat es mich nun nicht vor Probleme gestellt. Ganz anders sah es bei Abus und Jablotron aus. Da habe ich nun länger gebraucht.
Schlimm war das Abus Gelumpes. Wie ein DIY damit klar kommen will, ist mir schleierhaft. Furchtbar.

Dann nochmal zu den anderen Fragen:
Das eigentlich schöne an der Lupus ist die Mehrfachauslösung. D.h. Immer nach der Ruhezeit löst der BWM immer wieder aus.
Die Kontaktmelder lösen bei jeder erneuten Auslösung aus. Somit kann ein Einbrecher im Objekt "verfolgt" werden, wenn es denn so projektiert ist.
Eine Klarschaltung von Auslösungen ist bei entsprechender Programmierung nicht notwendig.
Das mache ich mir in gewissen Objekten zu Nutze. Hier wird still alarmiert und seitdem wir die Sirenen abgeschaltet haben, fangen wir die Vögel.
Meist sind es "Lost-Places-Photographen.
Interessanter wird es bei Vandalen.
Im Privatbereich hast du als Eigner halt die Vorteile, wenn Schwiegermutter, Blumentante oder sonstige Nichtschaltende Besucher deiner unbeaufsichtigten Immobilie Fehler machen, bei Nichtvorhandensein einer Aussensirene halt trotzdem einen Grundschutz hast.
Wie auch immer du aus dem Urlaub oder der Arbeit, wo du es gerade nicht bearbeiten kannst, reagieren willst.
Deshalb präferieren wir Wachdienstaufschaltung. Auch als erzieherische Maßnahme.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste