Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 3 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aufklärung: Kompatibilität neue und alte Zentrale (Secvest)
18-03-2015, 14:19
Beitrag: #1
Aufklärung: Kompatibilität neue und alte Zentrale (Secvest)
Hallo Forum,

da hier in letzter Zeit ein bisschen Verwirrung bzgl. Kompatibilitäten zwischen neuen und alten Teilen; neuen und alten Zentralen herrscht, möchte ich etwas Licht ins dunkel bringen.

Zugegebenermaßen, musste ich mich selbst erstmal schau machen. Bevor ich jetzt gleich ein paar Fakten erkläre, möchte ich noch anmerken, dass ich den negativen Ton gegenüber Herstellern schade finde: Egal ob Abus, Telenot oder Daitem etc. Dort arbeiten auch "nur" Menschen, "wie Du und ich..."! Bitte mal drüber nachdenken.

Was ist denn nun eigentlich mit was kompatibel?
Es gibt Teile die beginnen mit FU+ einer Zahl, das bedeutet, sie können mit der "alten" FU8200 Zentrale, also der Secvest 2 WAY verbunden werden. Abus hat dann umgestellt auf das "FU"+zwei Buchstaben+Zahlen Sortiment. (Beispielsweise FUBW50000 - ein Bewegungsmelder). Alle diese Melder- "neue" und "alte"- können auch mit der Secvest 2WAY, also der "alten" Zentrale.

Dann gibt es die neue Zentrale - die FUAA50000 (neue Secvest), diese Zentrale kann nur die neuen Teile handeln. Ich gebe hier zu bedenken, dass diese neuen Teile schon seit längerem auf dem Markt sind. Hier stellt sich nun die Frage, "was mache ich, wenn ich eine alte Zentrale mit alten Meldern habe und eine neue Zentrale einbauen möchte"... Klar auch das geht. Dafür kann man eine "offene, neue" Zentrale kaufen, die dann auch die alten Melder verarbeiten kann. Diese Zentrale kann man über die Abus-Partner kaufen und das ist eine Ausnahme. Es gibt keine generelle Verfügbarkeit im Internet für diese „offene“ Zentrale.

Das Problem war, dass es im Internet Fälschungen der Melder gab, die sich einlernen ließen, aber keine Sicherheit boten und teilweise ausgefallen sind, und das fällt auf den Hersteller zurück. Abus musste hier aus mehreren Gründen etwas einfallen lassen! KEIN Hersteller hat es gerne, wenn seine Melder gefälscht werden und der Ruf leidet, weil diese Melder nicht richtig funktionieren und dann sogar zu Abus eingesendet wurden, als defekt! Zudem kann es nicht sein, dass andere damit Geld verdienen. Das mag einfach KEIN Hersteller! Mit dieser Maßnahme ist weiterhin auch größtmögliche Zuverlässigkeit sowie ein reibungsloser technischer Service gewährleistet.

Klare Worte: Die neuen Zentralen sind jetzt nur noch zu unternehmenseigenen Abus-Meldern kompatibel und das ist auch gut so - meine Meinung! Für ehrliche Kunden, die nun mit den Meldern der früheren Serie eine neue Zentrale verwenden wollen, gibt es also eine Lösung! Die offene Zentrale, und keiner muss eine komplett neue Anlage inkl. aller Melder kaufen. Das wollte ich auch nicht und Abus auch nicht.

Hier nochmal die Fakten kompakt zusammengefasst:
1. Kompatibilität: "Neue" Melder und 2 Way Zentrale sind kompatibel, d.h. bestehende oder künftige 2Way-Installationen werden auch in Zukunft Melder-seitig erweiterbar sein.
2. Seit 2014 hat Abus auf die neue Generation Melder umgestellt, die entsprechenden Typen sind an der 9 - 10 stelligen Artikelnummer (FUMK50000W, FUBE50000 etc.) erkennbar.
Diese Melder sind sowohl mit der FU8000 (2Way) als auch der FUAA50000 (neue Secvest) kompatibel.
3. Der Austausch von defekten 2 Way Zentralen ist auch weit über die Gewährleistungsfrist hinaus geregelt.
4. Neue - "offene" Zentralen können auf Anfrage bestellt werden. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um einen regulär lagernden Artikel, sondern um einen manuellen Vorgang der technischen Anpassung. Für Besitzer von 2WAY Anlagen ist das Upgrade auf die neue Technologie mit der Lieferung einer offenen Zentrale gewährleistet, wird aber im Einzelfall geprüft!
Grundsätzlich wird Abus keinen Endkunden mit bestehender Installation und dem Wunsch auf das neue System umzurüsten "im Regen stehen lassen".
5. Ehrlichkeit währt am Längsten: Die Umstellung hat mit Fälschungen zu tun, den damit einhergehenden Sicherheitsproblemen und auch mit Geld, was der Hersteller nicht verdient, sondern Betrüger,
denen die Sicherheit der Kunden ganz egal ist. Abus macht hier keinen Hehl darum und ich finde das auch gut so!

Ich bitte zu verstehen, das mich dieser Beitrag eine Menge Zeit gekostet hat und viel herumtelefonieren, was untypisch für mich ist, denn ich habe eigentlich keine Zeit und bin auch nicht immer bereit,
mein Wissen endlos zu teilen, viele hier wissen das. Ich entscheide im Einzelfall, was ich preisgeben möchte, da ich mein Geld damit verdiene und meine Mitarbeiter bezahle, die ihre Familien damit ernähren. Ich denke aber, es war gut, hier mal Licht ins Dunkel zu bringen!

Bei Fragen, einfach hier schreiben, ich werde mich bemühen, zufriedenstellende Antworten zu geben!

VG Marc

Mega X Sicherheitstechnik GmbH - Böblingen, Sindelfingen, Stuttgart, Esslingen, Göppingen, und drumrum. Homepage: www.megax-st.de Telenot Complex, Honeywell, Abus Secvest 2WAY Kompetenzpartner, Abus Ultivest Partner, Abus Terxon MX/LX, Daitem Profipartner.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
22-03-2015, 19:08
Beitrag: #2
RE: Aufklärung: Kompatibilität neue und alte Zentrale (Secvest)
Super Grundlagenbeitrag.

Diskussionen dazu bitte in einem neuen Threat aufmachen.
Dabei gerne einfach auf diesen verweisen.

Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Secvest zentrale nicht kompatibel mit alten melder Dl60swr 53 16.549 08-10-2017 17:26
Letzter Beitrag: megagramm
  Neue Secvest - diverse Fragen alter_Schwede 1 363 18-04-2017 22:16
Letzter Beitrag: megagramm
  Neue FW FUAA50XXX - Secvest Software V1.01.02 Andreas85 7 1.682 22-09-2016 17:49
Letzter Beitrag: drache13156
  Kompatibilität neue und alte Zentrale (Secvest) ThomasD 6 1.142 20-08-2016 20:02
Letzter Beitrag: megagramm
  neue Abus Secvest mit (2 Fehler)-Meldungen atmotec 4 1.216 31-07-2016 08:16
Letzter Beitrag: atmotec
  Neue Secvest und Fibaro binary Sensor Docgh 9 1.582 07-03-2016 22:27
Letzter Beitrag: Docgh
question Alte Zentrale FU8000 als Bedienteil und Infomodul für neue Secvest? SeLete 3 1.267 26-11-2015 20:45
Letzter Beitrag: SeLete
  F0400 E - Neue Secvest Alarm-Sascha 1 1.185 30-08-2015 10:24
Letzter Beitrag: megagramm
  Aufklärung über neue Sequest Ostwestfale 1 1.774 22-03-2015 20:40
Letzter Beitrag: Mega X Sicherheitstechnik

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste