Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aufschaltung Oasis
11-01-2015, 21:30
Beitrag: #1
Aufschaltung Oasis
Hallo Zusammen,

möchte meine Oasis evtl. auf eine NSL aufschalten. Hierbei wird ja immer ein Maßnahmenkatalog festgelegt. Welche Infos bekommt die NSL von der Anlage und welche Maßnahmen sind sinnvoll, bzw. werden üblicher Weise festgelegt.

Ziel soll zunächst einmal die schnelle Alarmierung der Polizei sein, am Besten natürlich sofern ein Falschalarm ausgeschlossen werden kann.

Wenn ich nun aber zunächst die Vor-Ort Prüfung durch Wachdienst als Maßnahme festlege, dann braucht der wahrscheinlich schon 20min, bis dann eine Alarmierung der Polizei erfolgen kann.

Ich habe mir vorgestellt:
1.)Panikalarm -> sofortige Alarmierung der Polizei
2.) Einbruchalarm bei Anwesenheit -> Anruf bei mir zur Klärung
3.) Einbruchalarm bei Abwesenheit -> ?????? Anruf bei mir, könnte mittels IP Kameras prüfen, was los ist, dafür benötige ich aber das Handy auf dem die NSL anruft, Was aber wenn ich nicht erreichbar bin?, Prüfung dann doch durch Wachdienst?
4.) Einbruchalarm mit Auslösung mehrerer verschiedener Melder? Ist das möglich? Dann sofort Polizei?
5.) Meine Perimeterüberwachung läuft bei Abwesenheit in der 24h Zone. Kann hierfür eine gesonderte Maßnahme festgelegt werden? Geeignet wäre dann Anruf bei mir (kann ja nachschauen, aber was wenn ich nicht erreichbar bin?) und die Vormerkung, dass wenn es innerhalb von 30 Min. zu einer Auslösung in einer anderen Zone kommt, sofort die Polizei verständigt wird?

Welche Maßnahmen machen Sinn?

Wie habt Ihr das gelöst? Was haltet Ihr davon?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-01-2015, 14:33
Beitrag: #2
RE: Aufschaltung Oasis
Was deine Anlage übermitteln kann, kann ich dir nicht sagen.

Die NSL braucht im Regelfall nur die Info über das Protokoll, welches deine Anlage spricht, damit die dich auf die richtige AE legen können.

Üblich ist heute eine Fünf-Linien-Aufschaltung (Überfall, Einbruch, Sabotage, Störung, Scharf/Unscharf), wenn Überfall nicht gefordert ist (ist bei dir ja), wirds eine Vier-Linien-Aufschaltung, früher wurden ohne Überfall nur drei Linien übertragen (Sabotage wurde als Einbruch übertragen).

zu 1. : Ist ein ganz normaler Überfallalarm, da ist immer die Polizei im Spiel, die NSL gibt auch explizit die Info Überfall weiter, damit beschleunigte Anfahrt

zu 2. : Im Regelfall sollte bei unscharfer Anlage kein Einbruch anlagenseitig rausgehen, dies wurde früher für die Sabotagemeldung so gemacht. Ist aber üblich, dass bei unscharfer Anlage KEINE Polizei hinzugezogen wird, sondern nur die Ansprechpartner.

zu 3. : Den Maßnahmenplan kannst du dir bauen, wie du willst, gängig ist es aber, dass mehrere Ansprechpartner angerufen werden und bei Nichterreichbarkeit oder falschem Codewort der nächste angewählt wird. Hat dies keinen Erfolg, geht der Alarm in eine Wartezeit und das ganze fängt von vorne an. Sobald der erste korrekt mit Codewort bestätigt, ist die Alarmbearbeitung beendet. Natürlich kannst du auch einen Wachdienst eintragen lassen, aber nur als Hinweis: Hier fallen gesonderte Gebühren an, im Regelfall bezahlst du schon monatlich für die mögliche Verfügbarkeit eines Alarmfahrers, auch wenn dieser nicht benötigt wird.

zu 4. : Würde ich sein lassen, es kann auch immer passieren, dass mehrere Melder gleichzeitig ausfallen und damit für die Anlage in einen Alarmzustand wechseln. Ich hatte den Fall mal durch einen Wasserschaden mit 60 Meldern gleichzeitig. Ich weiß auch nicht, ob deine Anlage eine Melderidentifizierung übertragen kann. Dazu müsste die NSL einen Plan deines Objekts haben, damit der Laufweg verfolgt werden kann. Eine sofortige Benachrichtigung der Polizei würde ich nur mit einer Anlage machen, die eine Alarmverifikation beherrscht (z.B. Siemens Intrunet SI).

zu 5. : Die Perimeterüberwachung würde ich komplett aus der Aufschaltung rauslassen, dafür sind die zu fehlalarmanfällig.

Bedenke: Eine Aufschaltung ist niemals falsch, aber die ist immer mit Kosten und Folgekosten verbunden. Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen, die Aufschaltung kost jeden Monat 30€, jeder Bearbeitung einer Meldung 2,50€ (egal ob Überfall, Störung, fehlende Scharfschaltung, ...), die Bereitstellung eines Alarmfahrers liegt bei 100€, wenn dieser rausfährt ist man mit etwa 80€ dabei, die Polizei kost 110€ pro Fahrzeug.
Diese Preise variieren je nach NSL.
Daher solltest du dafür sorgen, dass deine Anlage fehlalarmfrei läuft und wirklich nur das bearbeiten, was nötig ist. Dazu kommt, dass Polizei und Wachdienste in 95% der Fälle zu spät kommen. Wenn dein Objekt zu auffällig wird, kannst du schonmal 1-2 Stunden auf die Polizei warten. Ein Wachdienst sollte innerhalb von einer halben Stunde am Objekt sein, aber da diese keine Sonder- und Wegerechte haben, können die auch mal Ewigkeiten im Verkehr stecken.

Versuch daher besser als weiteren Ansprechpartner irgendwen in der Umgebung zu gewinnen, der bei deiner Unerreichbarkeit eben kurz einen Blick auf dein Objekt werfen kann.

Die Mechanik hilft vor, die Einbruchmeldeanlage während und die Videotechnik nach einem Einbruch. Wer was anderes glaubt, soll eines besseren belehrt werden.

Fragen im Forum werden kostenlos beantwortet, Fragen per PN sind kostenpflichtig.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-01-2015, 15:01
Beitrag: #3
RE: Aufschaltung Oasis
Wenn meine ausgewaehlte NSL so abrechnen wuerde, haette ich schon lange gekuendigt. Was der Kollege hier beschreibt, ist leicht antiquiert.
Das kann heutzutage anders laufen. Altvertraege die nie angepasst wurden laufen vielleicht noch so. Wer das so hinnimmt ist selbst schuld.
Viele nsl arbeiten heute anders. Auch in der Preisgestaltung
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-01-2015, 19:23
Beitrag: #4
RE: Aufschaltung Oasis
Die 30€ und die 2,50€ sind von unserer alten NSL, die neue berechnet 45€ im Monat für die Aufschaltung dazu die genannte Bereitstellung Alarmfahrer und halt eventuelle Einsätze.
Desweiteren sind das Konditionen aus der Preisliste für Otto-Normal-Kunden.

Als Großkunde haben wir ganz andere Konditionen. Nur kann ich hier nicht von Preisen reden, die erst bei zig duzend Objekten erreicht werden und zu denen Stillschweigen vereinbart wurde.

Wenn kein Alarmfahrer im Maßnahmenplan eingetragen ist, wird die Bereitstellung auch nicht berechnet, aber dann steht zur Objektbeschau im Alarmfall auch keiner bereit.

Um 30€ für die Aufschaltung ist aber normal, was dahinter steckt, kommt auf die NSL an.

Die Mechanik hilft vor, die Einbruchmeldeanlage während und die Videotechnik nach einem Einbruch. Wer was anderes glaubt, soll eines besseren belehrt werden.

Fragen im Forum werden kostenlos beantwortet, Fragen per PN sind kostenpflichtig.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-01-2015, 14:26
Beitrag: #5
RE: Aufschaltung Oasis
Vielen Dank für Eure Infos!

Zum Verständnis: Einbruchalarm bei Anwesenheit bedeutet bei Teilscharf. Bei unscharfer Anlage gehen nur Störungs- oder Sabotagemeldungen raus.

Ich denke, eine Aufschaltung ohne Intervention kommt für mich nicht in Frage. Eine Alarmierung mit Anruf und/oder SMS an verschiedene Ansprechpartner unterstützt die EMA ja von sich aus.

Ich wünsche mir eine professionelle Alarmprüfung gerade wenn ich nicht zugegen oder auch nicht erreichbar bin. Eine Nachschau durch Nachbarn/Freunde oder Familie ist ja gerade das, was ich verhindern möchte. Zum Einen möchte ich diesen Personenkreis keiner potentiellen Gefahr aussetzen und zum Anderen wünsche ich mir halt eine professionelle Nachschau auch im Hinblick auf das Erkennen möglicher technischer Störungen, Falschalarmursachen etc.

Das neben der laufenden Kosten für eine Aufschaltung noch variable Kosten durch mögliche Interventionen entstehen ist mir schon klar. Gerade deshalb überlege ich ja auch, wie ein optimaler Maßnahmenplan für mich aussehen kann um evtl unnötige Alarmfahrten und Kosten zu verhindern. Wenn ich zuhause bin, braucht kein Alarmfahrer zu kommen. Da weiß ich dann schon, was los ist, wenns heult. Hier wäre es mir nur angenehm, dass ich nur einen Code nenne und den Einbruch bestätige und dann die Polizei durch die NSL verständigt wird. Das geht sicher rascher, als ich es selbst könnte. Ausserdem wäre aus diesem Grund auch der Panikalarm der direkt an Polizei weitergeleitet wird so interessant. Möchte nicht in Gegenwart einer oder mehrerer dunklen Gestalten etliche Rückfragen der Polizei am Telefon klären, meinen Namen buchstabieren und erklären, wie viele Personen jetzt genau wie auf mich einschlagen..Tongue

Bei Abwesenheit (Gesamtscharf) stelle ich mir halt vor, dass auf Basis der Meldungen der EMA, einer möglichen Rückfrage bei mir und ggfls einer Intervention der individuell schnellste und effizienteste verlässliche Ablauf für Strafverfolgung und Gefahrenabwehr gewählt wird. Bei einem unklarem Alarm ist die Vor-Ort-Prüfung für mich unerlässlich. Sonst macht´s keinen Sinn.

Habe nun einen Wachdienst in der Nähe angefragt und bin mal auf den Kostenrahmen gespannt, den er mir nennt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-01-2015, 20:50
Beitrag: #6
RE: Aufschaltung Oasis
Zitat:Bei Abwesenheit (Gesamtscharf) stelle ich mir halt vor, dass auf Basis der Meldungen der EMA, einer möglichen Rückfrage bei mir und ggfls einer Intervention der individuell schnellste und effizienteste verlässliche Ablauf für Strafverfolgung und Gefahrenabwehr gewählt wird. Bei einem unklarem Alarm ist die Vor-Ort-Prüfung für mich unerlässlich. Sonst macht´s keinen Sinn.
Das funktioniert nur, wenn die Anlage Einzelauslösungen übertragen und die NSL diese auswerten kann. Früher mit der parallelen S1-Schnittstelle war es nicht möglich.

Wie gesagt, eine ordentliche Alarmbewertung geht nur, wenn die Anlage eine Alarmverifikation anbietet, egal ob akustisch oder optisch. Du solltest eventuell mit der NSL über eine Videoaufschaltung sprechen.

Zum Panikalarm hatte ich schon gesagt, dass hier die einzig sinnvolle Intervention die Info an die Polizei ist, da wird auch keine NSL anfangen, im Objekt nachzufragen, außer du hast es unnsinnigerweise im Maßnahmenplan hinterlegt.

Die Mechanik hilft vor, die Einbruchmeldeanlage während und die Videotechnik nach einem Einbruch. Wer was anderes glaubt, soll eines besseren belehrt werden.

Fragen im Forum werden kostenlos beantwortet, Fragen per PN sind kostenpflichtig.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-01-2015, 21:15
Beitrag: #7
RE: Aufschaltung Oasis
Hier geht es um eine Oasis mit Contact ID Protokoll
Hier ist im Eventcode alles eingeschlüsselt, was eine NSL wissen muss.
Durch die Einzelidentifikation erschliesst sich, wenn es richtig projektiert ist, eine Alarmverifikation. Es kommen halt mehrere Alarme. So kann die NSL schon sehen, was los ist. Nach dem zweiten selbstausgelösten Fehleinsatz und der daraus resultierenden Kosten lernen die Benutzer schnell Big GrinBig Grin
Audio und Videoverifikation ist natürlich on top, hier in diesem Risikofall und den zu bezahlenden Aufschaltgebühren schliesst sichs meistens aus.
Die Zeiten wo ein Sammelalarm und eine Sammelstörung übertragen werden soll, sollten mit der heutigen Technik eigentlich passe sein.
Aber nichts ist unmöglich. Heute erst wieder erlebt. Dankend abgelehnt, weils nur Probleme bringt.
Jede NSL hat auch sogenannte Aufschaltbedingungen, die einzuhalten sind. Die kriegt dann der Kunde/Programmierer und Errichter schon mitgeteilt. Wenn die eingefahrenen Wege des altertümlichen VdS nicht verlassen werden, ändert sich halt nichts. DAs habe ich für meine Firma komplett abgehakt. Und ich kriege es immer durch. Notfalls mit eigenem Versicherer. Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-01-2015, 08:59
Beitrag: #8
RE: Aufschaltung Oasis
Wachdienste nehmen gerne Telim oder deren Derivate um den Revierfahrer hinzuschicken, damit er nach dem rechten sieht. Lässt sich prima abrechnen.
Protokolle wie Contact-ID oder SIA arbeiten nach dem Plausibilitätsprinzip, da kann gegebenenfalls sofort die Polizei informiert werden.

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-01-2015, 09:59
Beitrag: #9
RE: Aufschaltung Oasis
@animal so ist es.
Ich habe verstanden, was du meinst. Andere vielleicht noch nicht
Bei diesem Plausibilitätsprinzip ist aber eine sorgfältige Projektierung mit eben dieser Erkennung notwendig.
Hier geht es ja manchmal ums Meldereinsparen, das beisst sich dann halt gewaltig.
Entweder oder.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-01-2015, 10:38
Beitrag: #10
RE: Aufschaltung Oasis
Eine gewisse Plausibilität habe ich schon meiner selbst wegen verbaut. Auch oder gerade solange/wenn die Anlage nicht auf eine NSL aufläuft muss ich selbst ja im Fall der Fälle entscheiden was zu tun ist. Daher auch meine Frage nach der Perimeterüberwachung, die für mich die Beurteilungsmöglichkeit der Lage verbessert.

Ich habe mehrere günstige WLAN-IP Kameras installiert. Dies komplett unabhängig von der EMA. Es ging nur darum, auch nachts bei runtergelassenen Rolladen sehen zu können, ob draußen alles ok ist. Für die Kombination aus günstig und Wlan funktionieren die Teile schon ganz gut. Die laufen aber nicht über eine Notstromversorgung und wenn das Netz oder Internet mal ausfällt bleiben die halt schwarz. Über DDNS kann ich auch von unterwegs darauf zugreifen. Bisher ging das immer gut. Nun frage ich mich, ob es prinzipiell möglich und auch sinnig ist, dass die NSL im Alarmfall auf dieses Kameras zugreift. Dies würde die Plausibilitätsprüfung sicher unterstützen. Nur dürfte halt bei einem Ausfall nicht automatisch Sabotage unterstellt werden. Geht sowas? Macht es Sinn?

Allerdings tut sich bei mir im Bezug auf Contact-ID nun auch die Frage auf, wie ich es bei der Oasis schaffe bei Perimeteralarm auch die Kennung (131) rauszugeben. Die Oasis hat ja keine Perimeterlinie. Ich habe die Sensoren auf die 24h Linie gelegt und schalte die aber nur bei Scharf aktiv. Hintergrund hierfür ist, dass kein Vollalarm ausgelöst werden soll. Aber dann gibt die Oasis im Contact-Id Protokoll ja die 133 raus, oder? Kann man das irgenwo ändern?

Eine optimale Alarmverifikation "vom Schreibtisch aus" würde aber auch die Beurteilung anhand eines Grundrisses und Lageplanes bedingen. Beides liegt vor (mit Melderposition). Nutzen NSL das dann oder ist es dann zu viel Aufwand?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-02-2015, 18:35
Beitrag: #11
RE: Aufschaltung Oasis
So, habe nun einen Wachdienst gefunden, der nicht soweit weg sitzt und eine eigene NSL gemäß VDS betreibt.

Habe nun auch eine Kostenaufstellung erhalten. Damit ich denen dort nun nicht komplett unwissend gegenüber trete habe ich folgende Fragen:

1) Im Angebot wird von Meldelinien gesprochen. Damit sind sicher nicht die einzelnen Melder sondern - die ich nenne es mal die Meldeart - gemeint. Also z.B. Einbruch/Bedrohung... Ist das korrekt?
2.) Die Oasis meldet ja z.B. Sofort-Zone / verzögerte Zone. Ist das auch eine Linie oder sind es zwei?
3.) Die 24-Stunden Zone wird ja auch gesondert gemeldet ist das auch eine Linie?
4.) kann ich für jede Linie eine eigene Reaktion festlegen auch wenn es sich ja bei allen oben genannten "Linien" um Einbruch handelt?
5.) Die Oasis übergibt ja nur die Komponentennummer aber nicht den Namen bei Contact-ID ist es da üblich, dass die NSL eine Komponentenliste von mir bekommt, oder wird das bei der Innenkontrolle dann erst am Bedienteil abgelesen. Ich denke da an Alarmverifikation /Plausibilität.
6.) Führt eine NSl immer eine Plausibilitätsprüfung durch oder geht sie stumpf nach Maßnahmenplan. Wenn zum Beispiel bei Gesamtscharf zuerst ein Aussenmelder, dann ein Glasbruchmelder meldet, dann wäre das ja eigentlich sofort eine Sache auch für die Polizei?

Stelle mich da etwas dämlich an, aber irgendwie kappier ich es nicht so recht. Vieleicht kann da ja jemand für meine Erleuchtung sorgen?

Vielen Dank!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-03-2015, 16:11
Beitrag: #12
RE: Aufschaltung Oasis
welches Aufschaltprotokoll soll verwendet werden? VdS-Protokoll oder Contact-ID?

Beim VdS-Protokoll sind Meldelinien die Alarmtypen, also Feuer (eine Linie) Einbruch (eine Linie) Sabo (eine Linie) und so weiter. Im Prinzip ein "modernes" TELIM-Protokoll. Man KANN, sofern die Leitstelle das unterstützt, auch Meldernamen und Zusatzinformationen mitschicken - die wenigsten können mit den Daten was anfangen.

Bei Contact-ID sind Meldelinien die einzelnen Melder. Dabei ist es egal, ob der Melder Störung, Alarm, Bypass, Voralarm oder sonstwas meldet.

Zur Oasis kann ich nichts sagen, die verbaue ich nicht.

Ob und wie auf die Meldung reagiert wird ist mit der Leitstelle zu klären - möglichst exakt. Was nutzt der schönste CID-Code 139, wenn die Leitstelle alle 130-139er Codes als "Einbruch" zusammengefasst auswertet, dann ausrückt und sich den Spass bezahlen lässt.

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-03-2015, 16:48
Beitrag: #13
RE: Aufschaltung Oasis
Hallo,

(16-03-2015 16:11)Animal schrieb:  Zur Oasis kann ich nichts sagen, die verbaue ich nicht.

verwendet Contact ID.

Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-03-2015, 17:05
Beitrag: #14
RE: Aufschaltung Oasis
Vielen Dank für Eure Antworten und Hilfe!!!!

Die Aufschaltung ist nun bereits erfolgt.

Die Außenmelder habe ich nun rausgelassen aus der Übermittlung. Nutze diese nun vor allem bei Anwesenheit als Vor-/Frühalarm und bei Abwesenheit bekomme ich ne Meldung aufs Handy. Sollten diese künftig doch Falschalarmfrei laufen, werde ich diese evtl. später mal in die Übermittlung aufnehmen, dann aber als einzelne Linie mit gesonderten Maßnahmen. Ansonsten sind in der Tat nun alle Einbruchscodes auf eine Linie geschaltet, was aber in meinem Fall ok ist, denke ich, denn die Maßnahmen sind jeweils identisch. Könnte aber auch einzelne Melder einer gesonderten Maßnahme zuordnen. Brauche ich aber aktuell nicht.

Wie handhabt Ihr folgendes/was empfehlt ihr:

Bei Anruf im Objekt habe ich ein Codewort vereinbart. Aktuell ist es so, dass bei falschem Codewort der Anruf als nicht erfolgreich gewertet wird und die nächste Maßnahme greift. Wäre es sinnvoll eine Anrufannahme mit falschem Codewort als bestätigten Einbruch oder gar einen Bedrohungsalarm werten und die entsprechenden Maßnahmen zu hinterlegen? Wenn wirklich mal Alarm losgeht und man einem Täter gegenüber steht, wäre es wahrscheinlich sinnvoll, aber wenn man mal nachts aus dem Tiefschlaf gerissen wird und total verpennt das falsche Kennwort nennt, wäre das ja ne peinliche und teure Angelegenheit, wenn dann kurz darauf das Objekt umstellt ist, obwohl nur eine Spinne über einen Melder gelaufen ist. Wie macht Ihr das?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-03-2015, 20:54
Beitrag: #15
RE: Aufschaltung Oasis
Denke auch daran, mit der Wachzentrale ein Codewort zu vereinbaren, mit dem die sich melden.

Sonst wird Dir eines Tages Dein Codewort entlockt, wenn sich jemand vermeintlich aus der Wachzentrale meldet und behauptet, eben kam eine Einbruchmeldung.

Passiert natürlich hauptsächlich da, wo bekannt ist, wo man aufgeschaltet ist. Hilfreich ist auch, die Telefonnummer der Wachzentrale in Telefonbuch abzulegen, so dass Du erkennen kannst, woher der Anruf kommt.

[size=small]Aus Zeitgründen sehe ich meistens von der Korrektur von Schreibfehlern ab. Man möge es mir fazein.[/size]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-03-2015, 21:06
Beitrag: #16
RE: Aufschaltung Oasis
Danke für den Tipp! An was man alles so denken muss!

Aber die Nummer habe ich mir natürlich schon gespeichert. Ausserdem ist meine Nummer nicht so leicht raus zu bekommen. Und dann bekomme ich alle Meldungen ja auch per SMS. Und wenn da jemand anruft ohne das was ist, würde ich schon stutzig.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-03-2015, 21:36
Beitrag: #17
RE: Aufschaltung Oasis
es werden zwei Codewörter vereinbart, eines zur Quittierung, eines unter Bedrohung. Genauso wie bei der Codeeingabe an der Tastatur.
Hat dein Wachdienst Revierfahrer, oder verständigen die sofort die Polizei?

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-03-2015, 07:40
Beitrag: #18
RE: Aufschaltung Oasis
Nee schon mit Alarmverfolgung. Sonst macht es meiner Meinung nach keinen Sinn
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Kosten, welche, sind bei einer Aufschaltung zum Wachdienst einzuplanen? Andre3 17 6.159 30-09-2018 11:57
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Alarm Aufschaltung anbieten Grizzle 3 2.857 07-06-2014 18:16
Letzter Beitrag: Grizzle



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste