Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Brandmelder
19-05-2017, 15:44
Beitrag: #1
Brandmelder
Hallo zusammen,
wir betreiben ein größeres "Ferienheim".
Das Haus wird zwei Mal pro Jahr (Sommer/Winter) je 5 bis 8 Tage benutzt.
Im Winter kühlt das Haus auf Temperaturen unter 0°C ab. Auf so -2°C. Gemessen mit einem Max/Min-Thermometer.

Ich finde im Internet keine geeigneten Brand- oder Hitzemelder.

Kann ich die Melder in der ungenutzten Zeit abschalten?

JosefPhilipp
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-05-2017, 19:21
Beitrag: #2
RE: Brandmelder
Das kommt darauf an, wie deine "Betriebsgenehmigung" ausschaut.
Ist es gewerblich, wirst du die "Anlage" durchgehend betreiben müssen.
Läuft es privat, kann es auf eine Anwesenheitsüberwachung reduziert werden.
Da es, wie du es schreibst, wahrscheinlich keine Brandmelder sondern Rauchwarnmelder sind, solltest du diese Bescheide genau lesen lernen.
Im Zweifel hilft dir der örtliche Feuerwehrkommandante.
Zur Technik: solange die Aktoren, hier Rauchwarnmelder, nicht ständig schwankenden Temperaturunterschieden ausgesetzt sind, sondern moderat in dem Temperaturverhalten angepasst sind, passiert wenig. Die Aktoren passen sich langsam sinkenden und steigenden Temperaturen an.
Anders sieht es bei plötzlichem Aufheizen der Räume aus. Hier kann sehr schnell Kondensationsfeuchte entstehen, welche dein System außer Tritt bringen.
hier gilt, je mehr Baumarkt, desto mehr Ärger. Will sagen: nehme dir ein paar gute Standalone Melder z.b. Von UTC, so wirst du wenig Ärger haben, da diese Komponenten vom mit weltgrößten Hersteller von Brandmeldern kommen: Apollo
Wir haben mit diesen Meldern keinerlei Probleme.
Die gibt's halt nicht in der Baumarktschütte für 3,99 im Dreierpack.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22-05-2017, 07:33
Beitrag: #3
RE: Brandmelder
Hallo Phillip,


es kommt drauf an in welchen Bundesland die Ferienunterkunft ist und wie viele Leute beherberg werden.

Von einer bauaufsichtlichen Auflage gehe ich nun mal nicht aus, und es sind vermutlich unter 60 Betten, so wie du es beschreibst.

Weiterhin gehe ich davon aus, daß das Domizil in einem Bundesland steht indem die s.g. Rauchmelderpflicht greift.


Dann benötigst du Rauchmelder nach DIN 14604 (das erfüllen alle Standardrauchmelder im Handel in DE) in allen Schlafräumen und Fluren, die Fluchtwege sind.
Ich empfehle Qualitätsprodukte mit Q-Label.
Abschalten sollte man da nichts (theoretisch bei einigen Produkten durch Abtrennen des Melders vom Sockel möglich).


Falls die Annahmen falsch sind, bitte nochmal melden...

Dipl. Ing. Stefan Brandt, Oberhausen, info@heimtek.de, www.heimtek.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste