Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Brennweite doch nicht hinreichend?
12-10-2016, 07:28
Beitrag: #1
Brennweite doch nicht hinreichend?
Hi zusammen,

habe gestern am künftigen Platz der Cam versucht den Zoom einzustellen. Wie gesagt ist die Rasenfläche nicht mal 10 Meter breit. Gerade mal 10 Meter lang + 2,5 Meter Terrasse davor.

Die LE931 schafft es nicht den Bereich abzudecken. Ab Mitte Grundstück werden die Ränder schon abgeschnitten.

Habe mit der Schraube nach links (lösen) gedreht, bis nicht mehr ging hat sogar was geknackt, weil ich dachte dass man doch noch weiter drehen können müsste, da es ja im Forum hieß dass man damit die Fläche abdecken kann. Bin danach wieder zurück und danach nicht mehr gegen den Wiederstand gedreht. Nichts desto trotz schafft die Linse nicht die Fläche. Da müsste ich vermutlich 10 Meter weg vom Rasen weg montieren.

Was läuft hier falsch?

Gruß
Chris
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-10-2016, 08:39
Beitrag: #2
RE: Brennweite doch nicht hinreichend?
Hier läuft nichts falsch
Für die genannte Anwendung ist das Objektiv der Kamera nicht geeignet.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-10-2016, 08:45
Beitrag: #3
RE: Brennweite doch nicht hinreichend?
Hallo funkistnichtalles,

na supi, weshalb lautet dann eine Empfehlung auf eine Camera, wenn ich davon zwei bräuchte, um die Fläche abzudecken?

Gibt es überhaupt eine Camera die das schaffen könnte? Da müsste ich doch eher im Bereich von 1,4mm liegen, oder?

Gruß
Chris
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-10-2016, 09:35
Beitrag: #4
RE: Brennweite doch nicht hinreichend?
Schau dich z.B. mal bei Mobotix um. Da gibt es hemisphärische Objektive bis (fast) 180°, die schaffen das natürlich locker. Identifizierende Details siehst du dann aber praktisch nur noch, wenn der Übeltäter sein Gesicht direkt in die Kamera hält.

Mir reicht das, weil bei mir die Kameras nur als Voralarm funktionieren. Wie ist das bei dir?

Mobotix hat natürlich auch andere Nachteile, die man sorgfältig gegen die gewünschten Funktionen und den gewünschten Einsatzbereich abwägen müsste, mal ganz abgesehen von den Kosten.

Gruß
Mick

P.S.: Mit Lupus kenne ich mich nicht wirklich aus. Ich sehe aber in den Specs nicht, dass die Kamera überhaupt mechanisch zoomen kann, da ist nur von Digitalzoom die Rede (http://bit.ly/2dWuRfN). Dann hättest du mit dem Schräubchen vermutlich nur den Focus verstellt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-10-2016, 09:38
Beitrag: #5
RE: Brennweite doch nicht hinreichend?
Hallo Mick,

die Empfehlung von Mobotix mit der vandalensicheren Cam im anderen Beitrag war für mich overpriced.
500-600 EURO sind noch OK, aber die da aufgerufenen 2000 EUR sind mir für eine Cam definitiv zu viel.

Gruß
Chris
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-10-2016, 11:21
Beitrag: #6
RE: Brennweite doch nicht hinreichend?
Ah, du warst das mit der schussicheren Kamera für JVAs Smile - die Kaufentscheidung verstehe ich natürlich.

Von Mobotix gibt's aber nicht nur die besonders geschützte V15, sondern auch viele andere und entsprechend günstigere Cams, die schon ab Werk ebenfalls sehr robust sind; die Lupus ist ja auch nur - naja - begrenzt vandalensicher z.B. gegen den Einsatz eines Baseball-Schlägers. Je nach Anforderung könnte man z.B. eine Q25 (http://bit.ly/2dvpIrB) zusätzlich noch mit einem vandalengeschützten Gehäuse (http://bit.ly/2dvpsJa) sichern (ich hätte sogar noch eins rumliegen, aber mit verkratzem Dome).

Man muss halt wissen, was man will, v.a. da man mit Mobotix andere Nachteile erkauft, die etwa eine Lupus nicht hat (z.B. WLAN nur über separate Bridge, Tag- und Nachsensoren gemeinsam nur in ausgewählten, entsprechend teureren Modellen, keine bandbreitenschonenden Codecs wie h.264, IR-Beleuchtung nur separat erhältlich).

Gruß

Mick
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-10-2016, 19:11
Beitrag: #7
RE: Brennweite doch nicht hinreichend?
Es erschließt sich mir nicht, warum man sich für ein System entscheiden will, welches andere Nachteile bringt. Bei diesen Hemisphären siehst du im Detail und in der Tiefenschärfe meiner Meinung recht wenig. Diese Kameras sind vorzugsweise für Deckenmontagen in Einkaufsmeilen oder Bahnhöfen und Flughäfen konstruiert.
Ich würde 2 x 2,8mm Kams von UTC (verkaufe ich halt vorzugsweise) gibt's jetzt als Keilversion auch mit eigenem WIFI Accesspoint. Obs die Zylindercam schon als Wifi gibt, muss ich mal schauen. Die Zylinder Kameras haben eigene IR LEDs mit ner Reichweite von etwas über 10m effektiv. Richtig positioniert liegst in deinem Budget von 600 Euros und gut wäre es. Als Alternative gibt's das auch von Hikvision und Separatem Accesspoint. Sicherlich auch von irgendwelchen anderen. Mobotix haben die og. Nachteile und auch Axis wäre bei Erhöhung des Budgets eine Option.
Und jetzt die Gretchenfrage: warum bieten die professionellen Hersteller keine WLAN Variante an? Weil es nur Probleme gibt.
Aber manchem Zeitgenossen ist die momentane Bequemlichkeit wichtiger als eine dauerhaft funktionierende, sorgenfreie Lösung.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Kamera mit Switch verbinden oder doch zum NVR Privateruser 2 97 11-07-2018 11:01
Letzter Beitrag: evertech
question HIKVISION Cloud oder doch was anderes Chris G 16 3.166 23-10-2017 16:51
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  IP Kamera mit großer Brennweite magix 1 1.147 22-02-2015 15:37
Letzter Beitrag: IP-freak
  Kamera´s erneuern oder doch ein komplett neue Anlage?? Hummi 5 2.015 09-12-2013 22:42
Letzter Beitrag: Hummi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste