Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DAITEM D 1436
28-10-2014, 20:06
Beitrag: #1
DAITEM D 1436
Ich hätte da eine Frage. Bei der Zentrale D14360 können 15 Melder zugewiesen werden. Erst dachte ich, die Zahl bezieht sich auf jede Linie. Ich musste dann aber feststellen, dass ich die Melder der einen Linie überschrieben habe. Meine Frage: Kann ich auch mehr als 15 Melder einsetzen. Beispielsweise dadurch, dass ich zwei Melder gleich benenne. Laut Anleitung darf man das aber nicht machen. Kann mir jemand einen Tipp geben. Vielen Dank im Voraus!Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
28-10-2014, 22:39
Beitrag: #2
RE: DAITEM D 1436
(28-10-2014 20:06)jojo0332 schrieb:  ...Laut Anleitung darf man das aber nicht machen. ...

Und warum willst Du es dann machen Huh

Wie kommst Du eigentlich an die Teile ran, wenn Du keine Kenntnisse von der Anlage hast?

- Erst mag man sich, dann lernt man sich kennen! -
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
30-10-2014, 19:52
Beitrag: #3
RE: DAITEM D 1436
Die Frage war eigentlich nur, ob man mehr als 15 Melder bzw. Kontakte verwenden kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
30-10-2014, 20:07
Beitrag: #4
RE: DAITEM D 1436
Hallo jojo0332,
Die mehrfachvergabe von Meldernummern sollte auf jeden Fall vermieden werden. Das fängt schon mit der Fehlersuche an. Die Anlage meldet dir z.B. eine Störung von Melder 4. woher weißt du dann, welcher Melder eine Störung hat, wenn du mehrere Melder mit der Nummer 4 versehen hast? Noch viel schlimmer aber ist, dass die Zentrale die Zustände ihrer Kontakte nicht mehr kennt. Angenommen du hast drei Fensterkontakte mit der Nummer fünf belegt. Alle drei Fenster sind offen. Dann schließt jemand eines der Fenster. Die Anlage bekommt die Mitteilung, dass Kontakt Nr.5 geschlossen ist und sagt dir dementsprechend nicht mehr an, dass noch Fenster oder Türen offen sind. Fällt einer dieser Melder komplett aus (defekt oder leere Batterie) bekommt das die Anlage auch nicht mit, da sie ja von den anderen Meldern mit der Nr.5 ständig die Statusmeldungen bekommt.
Ich hoffe, dir damit verdeutlicht zu haben, wie sich diese mehrfachvergabe von Meldernummern auswirken würde.
Viele Grüße
Radiotraffic
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
30-10-2014, 21:38
Beitrag: #5
RE: DAITEM D 1436
Danke für die Info. Hab ich verstanden. Kann ich dann aber noch weitere Melder ohne Nummer mit der Zentrale verbinden. Mein Problem ist, dass ich zusätzlich zu den Tür und Fensterkontaken, die nummeriert sind, noch Bewegungsmelder integrieren möchte und ich dann insgesamt über 15 Melder/Kontakte komme. Viele Grüße jojo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
30-10-2014, 22:09
Beitrag: #6
RE: DAITEM D 1436
Mehr als 15 Melder sind aus den oben genannten Geünden nicht möglich.
Das einzige was halbwegs vertretbar wäre, ist folgendes:
Du gibst ausschließlich Bewegungsmeldern mehrfachbelegungen. Bei Bewegungsmeldern gibt es kein Auf/Zu. Das Problem mit der Fehlersuche bleibt aber...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
31-10-2014, 20:17
Beitrag: #7
RE: DAITEM D 1436
Vielen herzlichen Dank für die Info. Das beschriebene Vorgehen macht Sinn, da sich die Melder ja inerhalb des Hauses befinden. Mal schauen, ob die Zentrale das auch so sieht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
01-11-2014, 10:57
Beitrag: #8
RE: DAITEM D 1436
In die Zentrale darfst du natürlich nur jeweils einen der gleichbenannten Melder. Aber wie schon erklärt, empfehlenswert ist ein solches Vorgehen keinesfalls!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste