Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 42 Bewertungen - 2.62 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Daitem SP: Sabotage Meldung
18-09-2012, 20:09
Beitrag: #1
Daitem SP: Sabotage Meldung
Hallo,

vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben:
Ich bin gestern aus dem Urlaub zurück gekommen und wurde beim Ausschalten der Anlage mit der Meldung "Alarm - Sabotage Funkzentrale" (Wortlaut aus dem Gedächtnis) begrüsst. Der Wachdienst wurde nicht benachrichtigt, da Sabotage in der derzeitigen Konfiguration scheinbar keine Meldung auslöst.

Das Auslesen des Ereignisspeichers ergab, dass in den letzten 11 Tagen insg. fünfmal eine entsprechende Meldung ausgegeben wurde, immer zu unterschiedlichen Uhrzeiten, die letzte heute Morgen, also nach erneutem Scharfschalten.

Die Batterie wurde vor ca. 12 Monaten gewechselt, das Gehäuse der Zentrale ist fest, Wackelkontakt kann ich also ausschließen.
Leider finde ich im Moment meine Anleitung nicht, so dass ich nicht weiß, ob die Meldung darin beschrieben ist Blush

Kennt sich jemand mit der Meldung aus und kann mir einen Hinweis geben, wo ich suchen kann?

Vielen Dank für Eure Zeit und Gruß
Heiko
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
18-09-2012, 22:00
Beitrag: #2
RE: Daitem SP: Sabotage Meldung
Das bedeutet, das die Fremdfunkerkennung angesprochen hat - die Ursachen dafür können vielfältig sein.
Ein Gespräch mit dem lokalen Errichter der Anlage könnte hilfreich sein ...

P.S. Das das nur lokal - also ohne Anruf - stattfindet ist richtig.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
18-09-2012, 22:37
Beitrag: #3
RE: Daitem SP: Sabotage Meldung
Okay, das heißt also, dass irgendwer ein neues Gerät in Betrieb genommen hat, welches sich mit der Frequenz behakt?

Die Anlage läuft seit über 3 Jahren ohne solche Meldung. Mit dem Errichter bin ich "über Kreuz", da die Anlage nach jeder Wartung in schlechtem Zustand war (keine Routineanrufe mehr, Fehlermeldungen beim aktivieren der Anlage) und er sich nie bemüßigt sah, die Fehler kurzfristig zu beheben. Seit 1,5 Jahren kümmere ich mich selber darum und bin bisher gut damit gefahren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
19-09-2012, 13:21
Beitrag: #4
RE: Daitem SP: Sabotage Meldung
Bei Fremdfunkerkennung wird zwischen 2 Stufen unterschieden:
Stufe 1: Übertragungsfrequenzen werden teilweise gestört ... Reaktion der Anlage: 5 Sekunden akustische Signal intern + Blitzleuchte (Sirene aussen bleibt aus)
Stufe 2: alle Übertragungsfrequenzen werden gestört ... Reaktion der Anlage: 15 Sekunden Innensirene, Aussensirene + Blitzleuchte

Jetzt kannst Du selbst herausfinden, welcher Art die "Störung" war und der Ursache auf den Grund gehen.

Wenn Du zusätzlich zur lokalen Auswertung der Fremdfunkerkennung auch eine telefonische Übertragung wünschst, dann bitte den Parameter 27 auf den Wert 3 stellen (steht ab Werk auf 2).

(18-09-2012 22:37)hasi schrieb:  ... Die Anlage läuft seit über 3 Jahren ohne solche Meldung. Mit dem Errichter bin ich "über Kreuz", ...
Gib mal bitte Deine PLZ (gern auch als PM) - eventuell kenne ich einen "fähigen" Daitem Errichter in Deiner Nähe.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
19-09-2012, 16:41
Beitrag: #5
RE: Daitem SP: Sabotage Meldung
(19-09-2012 13:21)Funkalarmprofi schrieb:  Bei Fremdfunkerkennung wird zwischen 2 Stufen unterschieden:
Stufe 1: Übertragungsfrequenzen werden teilweise gestört ... Reaktion der Anlage: 5 Sekunden akustische Signal intern + Blitzleuchte (Sirene aussen bleibt aus)
Stufe 2: alle Übertragungsfrequenzen werden gestört ... Reaktion der Anlage: 15 Sekunden Innensirene, Aussensirene + Blitzleuchte

Jetzt kannst Du selbst herausfinden, welcher Art die "Störung" war und der Ursache auf den Grund gehen.

Okay, das dann wahrscheinlich zu dem Zeitpunkt, zu dem die Störung auftritt. Waren bisher Zeiten, zu denen ich arbeiten war, muss ich auf das Wochenende hoffen. Weißt Du, ob das auch bei Teil-Einschaltung (Teil 1, bei Anwesenheit) oder nur bei Volleinschaltung auftritt?

(19-09-2012 13:21)Funkalarmprofi schrieb:  Gib mal bitte Deine PLZ (gern auch als PM) - eventuell kenne ich einen "fähigen" Daitem Errichter in Deiner Nähe.
Meine Postleitzahl ist im Bereich 454. Vielen Dank für Deine Hilfe.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
19-09-2012, 17:00
Beitrag: #6
RE: Daitem SP: Sabotage Meldung
(19-09-2012 16:41)hasi schrieb:  ... Okay, das dann wahrscheinlich zu dem Zeitpunkt, zu dem die Störung auftritt.
Genau ... jetzt musst Du nur noch die Nachbarn fragen, ob sie die Aussensirene gehört haben.

Grundsätzlich kann man die Fremdfunkerkennung (Parameter 27) wie folgt programmieren:
- abgeschalten (Wert 0)
- nur aktiv bei "Ein" (Wert 1)
- immer aktiv / Alarmierung nur lokal (Wert 2 = Werkseinstellung)
- immer aktiv + stiller Alarm (Wert 3)

Diese Einstellungen kann man natürlich nur im "Montagebetrieb" ändern.

Bezüglich der PLZ habe ich Dir eine PN geschrieben Blush
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
19-09-2012, 18:22
Beitrag: #7
RE: Daitem SP: Sabotage Meldung
(19-09-2012 17:00)Funkalarmprofi schrieb:  Genau ... jetzt musst Du nur noch die Nachbarn fragen, ob sie die Aussensirene gehört haben.
Habe keine Aussensirene, deshalb muss ich selber auf die Interne hören.

(19-09-2012 17:00)Funkalarmprofi schrieb:  Grundsätzlich kann man die Fremdfunkerkennung (Parameter 27) wie folgt programmieren:
- abgeschalten (Wert 0)
- nur aktiv bei "Ein" (Wert 1)
- immer aktiv / Alarmierung nur lokal (Wert 2 = Werkseinstellung)
- immer aktiv + stiller Alarm (Wert 3)

Diese Einstellungen kann man natürlich nur im "Montagebetrieb" ändern.
Gut, danke für die genauen Angaben. Werde die Parameter mal überprüfen. Abschalten möchte ich es eigentlich nicht, vermute, dass es auf '2' steht, melde mich dazu aber noch einmal.

(19-09-2012 17:00)Funkalarmprofi schrieb:  Bezüglich der PLZ habe ich Dir eine PN geschrieben Blush

Okay, habe Dir auf gleichem Weg geantwortet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
19-09-2012, 20:35
Beitrag: #8
RE: Daitem SP: Sabotage Meldung
So, habe noch einmal nachgesehen: Parameter 27 steht auf '3', was lt. Anleitung Werkseinstellung ist und - wie von Funkalarmprofi geschrieben - immer aktiv und Stiller Alarm bedeutet. Warum ist dann kein Alarm abgesetzt worden? Oder wird der nur bei Stufe 2 ausgelöst?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20-09-2012, 17:14
Beitrag: #9
RE: Daitem SP: Sabotage Meldung
Angerufen wird m. M. n. nur bei Fremdfunk Stufe 2 - also komplette Überlagerung.

Werkseinstellung ist "2" ... wie hast Du "nachgesehen"?
Benutzt Du die Software?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20-09-2012, 20:09
Beitrag: #10
RE: Daitem SP: Sabotage Meldung
(20-09-2012 17:14)Funkalarmprofi schrieb:  Werkseinstellung ist "2" ... wie hast Du "nachgesehen"?
Benutzt Du die Software?

Software habe ich leider nicht. Abgefragt habe ich das mit *27*#**, als Ergebnis gab es die '3'.

Werkseinstellung: witzigerweise ist lt. Systemhandbuch, Seite 24, die werkseitige Einstellung des Parameters 27 'immer eingeschaltet', also die '2'.
Die Montageanleitung dagegen behauptet auf Seite 52, Werkseinstellung wäre 'eingeschaltet und stiller Alarm' (3).

Aufgefallen ist mir noch, dass die Störung immer werktags zwischen 8:30 und 15:30 Uhr auftritt. Direkt gegenüber wir ein Haus kernsaniert. Nicht, dass es da Zusammenhänge gibt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
21-09-2012, 08:28
Beitrag: #11
RE: Daitem SP: Sabotage Meldung
Stimmt ... die Angaben im Systemhandbuch und in der Montageanleitung sind verschieden ... habe gerade mal bei einer "neuen" Zentrale nachgesehen, "3" ist ab Werk eingestellt.

(20-09-2012 20:09)hasi schrieb:  ...
Aufgefallen ist mir noch, dass die Störung immer werktags zwischen 8:30 und 15:30 Uhr auftritt. Direkt gegenüber wir ein Haus kernsaniert. Nicht, dass es da Zusammenhänge gibt.
Das ist doch schon der richtige Ansatz ... Industrielle Funksteuerungen dürfen oft mit höherer Leistung als Deine privaten Anwendungen betrieben werden ... sollten allerdings auch andere Frequenzen benutzen. Trotzdem würde ich die Ursache in dieser Richtung suchen - wer weiss, was die sich dort für ein Gerät gebastelt oder importiert haben - vlt. irgendeine Steuerung für einen Lastenaufzug oder Kran.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
21-09-2012, 12:55
Beitrag: #12
RE: Daitem SP: Sabotage Meldung
(21-09-2012 08:28)Funkalarmprofi schrieb:  Das ist doch schon der richtige Ansatz ... Industrielle Funksteuerungen dürfen oft mit höherer Leistung als Deine privaten Anwendungen betrieben werden ... sollten allerdings auch andere Frequenzen benutzen. Trotzdem würde ich die Ursache in dieser Richtung suchen - wer weiss, was die sich dort für ein Gerät gebastelt oder importiert haben - vlt. irgendeine Steuerung für einen Lastenaufzug oder Kran.

Bingo, Kran ist dabei. Mal sehen, ob an arbeitsfreien Tagen auch etwas passiert. Wenn nicht, warte ich das Ende der Bauarbeiten ab, dann sollte sich das nach dieser Theorie ja erledigt haben.

Abschließende Frage (hoffentlich): falls es doch noch zu einer kompletten Überlagerung kommt und ein stiller Alarm ausgelöst wird, bekommt der Wachdienst dann den Hinweis auf 'Sabotage' übermittelt? Ansonsten wäre es ja sinnvoll, die Einstellung für die Bauzeit auf '2' zu ändern.

Vielen Dank für die großartige Hilfe, hat mir mal wieder geholfen, die Anlage etwas besser zu verstehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
21-09-2012, 14:51
Beitrag: #13
RE: Daitem SP: Sabotage Meldung
(21-09-2012 12:55)hasi schrieb:  ...
Bingo, Kran ist dabei. Mal sehen, ob an arbeitsfreien Tagen auch etwas passiert. Wenn nicht, warte ich das Ende der Bauarbeiten ab, dann sollte sich das nach dieser Theorie ja erledigt haben.
Davon gehe ich aus.

(21-09-2012 12:55)hasi schrieb:  ... und ein stiller Alarm ausgelöst wird, bekommt der Wachdienst dann den Hinweis auf 'Sabotage' übermittelt? ...
Welches Wählgerät hast Du?
Welches Protokoll wird verwendet?

(21-09-2012 12:55)hasi schrieb:  ... Vielen Dank für die großartige Hilfe, ...
Gern geschehen ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
21-09-2012, 16:41
Beitrag: #14
RE: Daitem SP: Sabotage Meldung
(21-09-2012 14:51)Funkalarmprofi schrieb:  Welches Wählgerät hast Du?
Welches Protokoll wird verwendet?

Wählgerät ist das GSM-Gerät 470-29, beim Protokoll bin ich nicht sicher, ich glaube, es ist Contact ID.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
21-09-2012, 16:59
Beitrag: #15
RE: Daitem SP: Sabotage Meldung
Ok ... dann bekommt der Wachdienst bei Auslösung einer Fremdfunkerkennung den Code 355 übermittelt ... sollte dort lt. Contact ID Liste mit "Funkstörung" angelegt sein.
Anmerkung: Das 470er TWG hat "nur" 2 Protokolle für Wachdienstübertragung: Contact ID und Daitem (in Deutschland nicht verfügbar).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
21-09-2012, 17:09
Beitrag: #16
RE: Daitem SP: Sabotage Meldung
(21-09-2012 16:59)Funkalarmprofi schrieb:  Ok ... dann bekommt der Wachdienst bei Auslösung einer Fremdfunkerkennung den Code 355 übermittelt ... sollte dort lt. Contact ID Liste mit "Funkstörung" angelegt sein.
Anmerkung: Das 470er TWG hat "nur" 2 Protokolle für Wachdienstübertragung: Contact ID und Daitem (in Deutschland nicht verfügbar).

Gut, danke, dann weiß ich jetzt ausführlich Bescheid.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste