Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Deol Verdrahtung
23-04-2017, 21:03
Beitrag: #1
Deol Verdrahtung
Nabend zusammen,

ich bin auf etwas gestoßen worauf ich noch keine Antwort finden konnte.

Habe mein Haus soweit verkabelt und mich für die DEOL Variante entschieden.
Ich bin vorgestern über ein Schaltschehma gestossen welches von meinem Abweicht.

Jetzt meine 2 Fragen.

Meine Schaltung zeigt im geschlossenen Zustand 2,2K an und im offenem 6,85K an.
Jetzt bin ich unsicher ob diese richtig ist?

Kann ich der MX verklickern das pro Zone unterschiedliche Widerstände herschen?
Beispielweise wenn ich Melder in Reihe schalte.
Denn jedes Fenster ist mit einem MK und GBM einzeln in DEOL verdrahtet.

Danke für eure Antworten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-04-2017, 22:16
Beitrag: #2
RE: Deol Verdrahtung
Bei DEOL sind die 2k2 der Linienabschluß und sagt der Anlage alles grün. Wenn jetzt die Linie offen ist kommen die 4k7 in Reihe und du hast insgesammt ca. 6k9 und das ist Alarm für die Anlage. Alles Andere was zu weit von den Werten abweicht oder extrem gesehen, Kurzschluss oder Unterbrechung, gibt Sabotagealarm.
...
..und nein, die MX kann nur eine DEOL Kombination verarbeiten.
PS:
Du hast PostBig Grin
[Bild: 9.gif]

DVR oder Cam hat Problem bei Fernzugriff? Mach zuerst einen Portcheck. Aber Sicherheit gibts nur mit VPN.
http://www.yougetsignal.com/tools/open-ports/
..und Terxonanlagen benötigen immer noch E-Technische Grundkenntnisse zur Installation und Inbetriebnahme.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-04-2017, 21:27
Beitrag: #3
RE: Deol Verdrahtung
Hallo evertech,

danke für deine Antwort.
Dann habe ich es ja richtig gemacht.

Habe ich nicht die Möglichkeit die einzelnen Zonen so zu programmieren das wenn ein gewisser programmierter Widerstandswert unter- bzw. überschritten wird Alarm auslöst?

bsp.

Zone 1 2k2/4k7
Zone 2 4k4/9k4
Zone 3 4k4/9k4
Zone 4 2k2/4k7

Oder könnte ich alle Zonen gleich hoch setzen?

Hintergrund ist das jedes Fenster mit einer DEOL Verdrahtung verbunden ist.

Wenn ich die Räume jetzt nicht zu einer Zone zusammen fassen kann.
Dann reicht mir die MX nicht mehr aus und ich bräuchte eine LX, hätte Vor- und Nachteile.

Hätte jemand einen Tipp?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-04-2017, 21:53
Beitrag: #4
RE: Deol Verdrahtung
Die MX kann nur 2k2/4k7 bei DEOL. Mehr nicht.Confused
Nur ich versteh dein Problem nicht so ganz.
Wenn du alle Melder einer Zone auf eine Verteilerdose bringst dann ist doch die DEOL Verdrahtung einfach zu bewerkstelligen.
Geht das nicht bei dir?

DVR oder Cam hat Problem bei Fernzugriff? Mach zuerst einen Portcheck. Aber Sicherheit gibts nur mit VPN.
http://www.yougetsignal.com/tools/open-ports/
..und Terxonanlagen benötigen immer noch E-Technische Grundkenntnisse zur Installation und Inbetriebnahme.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-04-2017, 08:13
Beitrag: #5
RE: Deol Verdrahtung
Hallo
Generell ist es so, dass unabhängig wieviele Melder du verdrahtest hast, die Widerstandswerte pro Zone immer gleich sein müssen, also 2k2 auf jeder Zone wenn alle Melder und Sabotagekontakte geschlossen sind, 6k9 wenn ein oder mehrere Melder in der selben Zone geöffnet sind und unendlicher Widerstand wenn einer der Sabotagekontakte der Zone offen ist.
Somit hast du mit Sicherheit ein Verdrahtungsproblem, wenn du bei manchen Zonen 4k4 mißt, vermutlich sind da wo 2x2k2 in Reihe, das darf nicht sein.
Hier ist auch ein Schaltbild, wo zu sehen ist, wie mehrere Melder mit DEOL auf der selben Zone zusammengeschalten werden müssen.
http://www.git-sicherheit.de/whitepaper/twest
Ich habe bei mir 22 Melder auf 8 Zonen verteilt und habe keine Probleme damit. Wenn man die Melder gut gruppiert, findet man auch im Fehlerfall, wenn zB. eines der Fenster nicht gut geschlosssen ist, das geöffnete Fenster recht schnell.
Eine Verdrahtung, wo jeder einzelne Melder auf einer separaten Zone hängt, halte ich für übertrieben und ist eher ein Luxus.
mfg
Sektionschef

Abus Terxon SX+SG1800+BW8010+Monacour AS362
Jablotron Oasis80(JA-84)+JA-83M+JA-83P+JA-80PB+JA-81F+JA-80L
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-04-2017, 19:40
Beitrag: #6
RE: Deol Verdrahtung
Hallo zusammen,

Danke für eure Hilfe.

Ich versuche mal Licht ins dunkle zu bringen.

Wir haben ein Bestandshaus gekauft und wurden quasi gezwungen, die Fassade und innen alles zu sanieren.
In dessen Zuge hab ich zu jedem Fenster und Türen mal ein Alarmkabel gezogen, sodass ich später keine Probleme bekomme.
Nun mussten die Wände alle schnell zugemacht werden. Ich hatte dann noch schnell gelesen das die DEOL Verdrahtung so nahe wie möglich an den Melder zu sein hat, um so eine Sabotage fast unmöglich zu machen.
Also, an jedem Fenster eine Dose angebracht und die Melder dort mit DEOL verdrahtet.
Das bedeutet von jedem Fenster und Türen geht eine Alarmleitung zum Ort wo die Anlage später installiert wird.
Zudem kommen noch die Rauch-/Thermomelder hinzu. Ein paar Bedienelemente und Draht und Funkerweiterungen.
Wenn ich jetzt 2 Fenster in Reihe schalte komme ich ja nicht unter 4k4 im Ruhezustand.
Ich sehe schon es läuft auf eine LX heraus.

Es sei denn jemand hat noch ne Idee.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-05-2017, 16:22
Beitrag: #7
RE: Deol Verdrahtung
Hallo zusammen,

Hat keiner ne Idee oder n Tipp?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-05-2017, 16:40
Beitrag: #8
RE: Deol Verdrahtung
Die Kabel von der Klemmdose zur Zentrale; wieviele Adern haben die denn?

DVR oder Cam hat Problem bei Fernzugriff? Mach zuerst einen Portcheck. Aber Sicherheit gibts nur mit VPN.
http://www.yougetsignal.com/tools/open-ports/
..und Terxonanlagen benötigen immer noch E-Technische Grundkenntnisse zur Installation und Inbetriebnahme.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-05-2017, 16:58
Beitrag: #9
RE: Deol Verdrahtung
Hallo evertech,

Ich habe achtadriges Kabel verwendet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-05-2017, 18:59
Beitrag: #10
RE: Deol Verdrahtung
Setze bei der Zentrale einen Klemmverteiler( LSA oder was sonst beliebt) und hier machst die Reihenschaltung der zwei Melder in DEOL. Die einzelnen Widerstände, einen 2k2 und einen 4k7, verteilst jeweils auf eine Klemmdose beim Fenster.
Kannst dir vorstellen was ich meine?

DVR oder Cam hat Problem bei Fernzugriff? Mach zuerst einen Portcheck. Aber Sicherheit gibts nur mit VPN.
http://www.yougetsignal.com/tools/open-ports/
..und Terxonanlagen benötigen immer noch E-Technische Grundkenntnisse zur Installation und Inbetriebnahme.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-05-2017, 20:53
Beitrag: #11
RE: Deol Verdrahtung
Weißt du was mein Problem ist, evertech?
Die Dosen am Fenster sind nicht mehr zugänglich, da Sie alle verputzt sind.
Und in der Dose sind die Melder im DEOL geschaltet.
Verstehst du?
Ohne die Wände aufzuspitzen, kann ich nichts machen außer in der Nähe der Zentrale.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-05-2017, 21:09
Beitrag: #12
RE: Deol Verdrahtung
Big Grin
[Bild: animaatjes-schrikken-32372.gif]

Da hast dich ja ordentlich erledigt

Jetzt zu sagen; Du besorg dir ne LX und Drahterweiterungen für eine Einzelmelderverdrahtung; Neee du, da klopfst zuerst hier noch beim Animal an.
Einer Satel würd ich das Verdauen von zwei einzelnen DEOL verdrahteten Meldern in Serien- oder Parallelschaltung auch noch zutrauen.

DVR oder Cam hat Problem bei Fernzugriff? Mach zuerst einen Portcheck. Aber Sicherheit gibts nur mit VPN.
http://www.yougetsignal.com/tools/open-ports/
..und Terxonanlagen benötigen immer noch E-Technische Grundkenntnisse zur Installation und Inbetriebnahme.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-05-2017, 21:37
Beitrag: #13
RE: Deol Verdrahtung
Das kann man mal so sagen.
Sch**** das ich da nicht mehr ran komme.
Meine Frau wird mich schlachten, wenn ich den Meißel ansetze Confused

Danke für den Tipp.
Dann frage ich mal den Animal, was der dazu meint. Shy

Hatte mich schon so auf die Terxon eingestellt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-05-2017, 21:44
Beitrag: #14
RE: Deol Verdrahtung
Man müsste sich eventuell auch noch mal überlegen ob nicht mit einem Widerstandsnetzwerk noch was zum Biegen wäre. Angel
Werd mal ne Kaffepause hierfür opfern wenn nicht einer von den Errichtern schon ne Lösung parat hat.

DVR oder Cam hat Problem bei Fernzugriff? Mach zuerst einen Portcheck. Aber Sicherheit gibts nur mit VPN.
http://www.yougetsignal.com/tools/open-ports/
..und Terxonanlagen benötigen immer noch E-Technische Grundkenntnisse zur Installation und Inbetriebnahme.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-05-2017, 22:11
Beitrag: #15
RE: Deol Verdrahtung
Es wäre nicht schlecht wenn man alle Zonen gleich setzen könnte.
Danke für die Hilfe.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-05-2017, 16:32
Beitrag: #16
RE: Deol Verdrahtung
Hallo zusammen,

ich habe mal wieder eine Frage zur den Widerständen der DEOL Schaltung.

Jeder spricht immer von 2k2 und 4k7 Widerständen, aber spielt es eine Rolle welche Widerstände man verwendet?
Welche mit Kohleschicht, Metallschicht oder Drahtwiderstände?

Und wo wir schon dabei sind 0,6Watt sollten doch bei 12V und 2200 Ohm ausreichen. Sollte ich mich nicht verrechnet haben.

Danke für eure Antworten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-05-2017, 12:49
Beitrag: #17
RE: Deol Verdrahtung
Original werden Kohleschichtwiderstände mit 5% Toleranz mitgeliefert. Erkennbar an den only vier Farbringen. DEOL akzeptiert ja 20% Toleranz insgesamt. Das geht sich somit inkl. Leitungswiderstand problemlos aus. Daher wird diese Schaltung bei Alarmanlagen wohl nicht mehr verlangen und auch mit dem mehr oder weniger Rauschen eines Widerstandes in Stromkreis auch kein Problem haben. Ansonsten hätte man sicher Metallschichttypen beigelegt.

DVR oder Cam hat Problem bei Fernzugriff? Mach zuerst einen Portcheck. Aber Sicherheit gibts nur mit VPN.
http://www.yougetsignal.com/tools/open-ports/
..und Terxonanlagen benötigen immer noch E-Technische Grundkenntnisse zur Installation und Inbetriebnahme.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-05-2017, 11:43
Beitrag: #18
RE: Deol Verdrahtung
Hallo Evertech,

danke für deine Antwort und einen schönen Vatertag zusammen.

Gruß Wolfgang
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Verdrahtung Reihenschaltung Ringleitung xray54 5 370 15-05-2017 12:54
Letzter Beitrag: M-d-ley
  Anschluss BWM (DEOL) an Terxon MX tobievo 5 299 22-04-2017 14:34
Letzter Beitrag: tobievo
  Verdrahtung Selber Durchführen Anfänger 10 924 18-10-2016 22:35
Letzter Beitrag: Alarmservice-Hamburg
  LSA Leisten Verdrahtung Blade01 37 5.641 18-04-2016 15:18
Letzter Beitrag: Alexander79
  Anschließen/Verdrahtung der Melder zur Alarmzentrale MarcoR 32 9.285 19-03-2015 20:17
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
Shy Secvest 2 Way TAE-Verdrahtung & FU Aussensirene Tyngerbell 9 3.173 25-01-2013 18:06
Letzter Beitrag: Tyngerbell
  DEOL oder NC Technics 2 4.273 07-01-2013 18:42
Letzter Beitrag: Technics
  Verdrahtung Sabotagelinie luciennau@t-online.de 5 3.442 24-07-2012 23:08
Letzter Beitrag: rukoolla

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste