Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 88 Bewertungen - 2.89 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
13-07-2014, 22:54
Beitrag: #21
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
(13-07-2014 14:52)hapesu schrieb:  wie wollt Ihr denn ohne Errichter den WSS (WebSelfService) nutzen?
Auf den WSS kann man gut verzichten. Ist mehr Spielerei als Notwendigkeit, also eher für jene Leute, die vom Klopapier bis Hochzeit alles "per App" haben wollen. Aber für den alltäglichen Betrieb braucht man ihn nicht wirklich.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-12-2014, 21:42
Beitrag: #22
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Ich bin Errichter einer großen Sicherheitsfirma in Sachsen
Es gibt viele Anlagen auf dem Markt die zu Selbstinstallieren geeignet ist.
Auch die Jablatron kann man Selbstinstallieren wenn man sich damit auskennt.
Aber ohne Errichter kann man sie nur zu 50% nutzen von dem was die Anlage leisten kann.
Auf dem Lehrgang haben wir auch diese Thema besprochen und sind alle der gleichen Meinung gekommen das Jablatron mit seiner Verkaufbedingung es richtig gemacht hat.
Was das Hintertürchen angeht kann mann diese jeder zeit schließen lassen oder sogar später selber schließen.
Wir bieten unseren Kunden 3 Möglichkeiten an.
1. Beratung,Einrichtung,Installation,Betreuung der Anlage
2. Beratung,Einrichtung,Installation
2. Einrichtung nach selbsteinbau soweit wie möglich( wenn sie richtig instaliert ist)
und ja es Kostet etwas aber bis jetzt hatten wir keinen Kunden der mit unser Leistung unzufrieden war.
Ich gebe dir recht es gibt Errichter die meinen sie haben viel Ahnung und haben davon doch keine nur weil sie geldverdienen wollen.

Aber genau diese Errichter machen es dennen schwer die sich mit der Anlage wirklich auskennen und sich immer wieder auf denn neusten Standhalten um ihren Kunden den besten Serviec bieten zukönnen.

Egal ob Abus,Jablatron,Telenot, oder sonstige Sicherheitsbezogene Gerätschaften sollte von Fachleuten Errichtet werden damit am Schluß die Sicherheit auch gewährleistet werden kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-11-2015, 21:08
Beitrag: #23
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Ich kann so einiges hier nicht nachvollziehen. Die selbsternannten Facherrichter, welche eine Anlage (JA-100) anpreisen die doch höchstens Baumarktniveau hat, aber diese angeblich vom Kunden nicht installiert oder auch programmiert werden kann. Kommisch die OASIS 80 durfte der Kunde noch! Ist nicht anderes.
Jerder anerkannte Facherrichter würde von solch einer Anlage abraten, aber Jablotron holt sich ja sämtliche Elektriker und artverwandte Berufe ins Boot zum Vertrieb. Ordentliche Anlagenhersteller suchen sich Errichter aus mit harten Bediengungen für Planung, Errichtung usw..
Liebe Kunden lasst euch keinen Bären aufbinden, kauft etwas ordentliches, denn teuer ist diese Anlage auch. Oder kauft einfach direkt im Werk, da soll es auch alles zum bruchteil geben und die Software einfach mal google bemühen
.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-11-2015, 21:55
Beitrag: #24
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Hallo Secure24,

solche Kommentare sehe ich hier sehr gerne.Cool
Bereits mit den ersten beiden Beiträgen nur rumstänkern.Angry

Aber wir sind ein freies Land. Das heißt noch ein Kommentar in diesem Ton und du darfst gerne in anderen Foren mitspielen.

Ich habe hier genug von Stänkerern gesehen. Die bringen hier keinen weiter.

Also bitte, bitte, noch einen blöden Kommentar von Dir. Angel

Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-11-2015, 22:05
Beitrag: #25
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
netter Zeitgenosse.
Viel Ahnung, harte Worte, widerspricht sich und ist nicht sonderlich textsicher.
Wie heisst es manchmal: don`t feed the troll.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-11-2015, 22:07
Beitrag: #26
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Wat willste erwarten.
Ist doch 11.11. Faschingsanfang.

Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-11-2015, 22:14
Beitrag: #27
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
stimmt. Jetzt wo du es erwähnst Big Grin

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-11-2015, 09:00
Beitrag: #28
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
(11-11-2015 21:08)secure24 schrieb:  Ich kann so einiges hier nicht nachvollziehen. Die selbsternannten Facherrichter, welche eine Anlage (JA-100) anpreisen die doch höchstens Baumarktniveau hat, aber diese angeblich vom Kunden nicht installiert oder auch programmiert werden kann. Kommisch die OASIS 80 durfte der Kunde noch! Ist nicht anderes.
Jerder anerkannte Facherrichter würde von solch einer Anlage abraten, aber Jablotron holt sich ja sämtliche Elektriker und artverwandte Berufe ins Boot zum Vertrieb. Ordentliche Anlagenhersteller suchen sich Errichter aus mit harten Bediengungen für Planung, Errichtung usw..
Liebe Kunden lasst euch keinen Bären aufbinden, kauft etwas ordentliches, denn teuer ist diese Anlage auch. Oder kauft einfach direkt im Werk, da soll es auch alles zum bruchteil geben und die Software einfach mal google bemühen
.

Meiner Einschätzung nach gibt es zwischen der Oasis-80 und der JA-100 einige technische unterschiede und die Systeme sind daher nicht unmittelbar vergleichbar oder gleich.
Darüber ob die Anlagen jetzt Baumarktniveau haben, kann man sicher streiten.
Welche Anlage sollte man sich denn Deiner Meinung nach installieren lassen?
Würd mich jetzt mal interessieren was Du empfehlen würdest.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-11-2015, 10:27
Beitrag: #29
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
In diesem Forum ist Kritik nicht erlaubt, man wird gleich abgemahnt. Ich werde mich auch mit Produktempfehlungen zurückhalten, den die Facherrichter wissen welche Anlagen verbaut werden. Es geht doch vielmehr daraum, das hier oder allgemein ein riesen Wirbel um diese Anlage gemacht wird, Kunde darf nicht programmieren etc. aber im Gegenzug darf jeder mit einer Gewerbeanmeldung (egal was daruf steht) einen 2 tägigen Kurs bei einem sog. Großhändler machen und die Anlage vertreiben und jeder der einen solchen Kurs belegt hat, weiss was man gesagt, gezeigt bekommt. Dies steht auch alles in der Bedienungsanleitung und mehr! Und keiner hat eigentlich im geringsten auch nur etwas von Planung usw. erfahren (vielleicht wichtig für Neueinsteiger). Die Schwachstellen dieser Anlage werden auch nicht offen gelegt und jeder Profierrichter wird mir zustimmen.
Auf die Gefahr hin hier gebannt zu werden erzählt euren Kunden das diese Anlage (viele andere auch) sicherlich funktioniert, aber völlig überteuert ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-11-2015, 10:47
Beitrag: #30
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Das was du schreibst ist Quarsch.
Gerne darfst du Kritik üben und wenn du die JA-100 nicht einsetzt ist das doch Ok.

Aber aus deinen Äusserungen entnehme ich das du die garnicht wirklick kennst. Daswas du hier von dir gibst sind Schei......hausparolen.
Du hast noch nicht an einer Stelle konkret auf die Fragen des TE geantwortet.

Darauf habe ich keine Lust. Wenn noch so ein Beitrag kommt, werden wir ohne dich weiter machen. Und ich werde deine Beiträge löschen, da sie Null Informationsinhalt haben. Ich hoffe das reicht als Info.

Darfst dies gern als Zensur ansehenCool Aber ich habe hier Hausrecht.
Das Forum lebt von Teilnehmern die Fragen oder helfen wollen. Bis jetzt hat noch keiner diejenigen vermisdt die nur rummosern wollen.

Gruss Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-11-2015, 11:02
Beitrag: #31
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
in zwei Sachen hat der secure 24 Recht.
Die Praktika, nach denen heutzutage "Facherrichter" gezüchtet werden, sind schon mehr als fragwürdig geworden, wobei solche Distributoren nur nach dem umsatz schauen. Das ist das eine.
Das Gebaren trifft aber nicht nur Jablotron, Abus ist doch in der gleichen Schiene. So manch anderer auch.
Sie versuchen, ihre Produkte zu retten.
Über die DIY Schiene mag noch was gehen, aber in der Errichterebene tummeln sich bei denen wirklich teilweise seltsame Geister.

Die andere Tatsache ist, dass die 100er in meinen Augen ebenfalls überteuert ist. Da muss ich ihm leider Recht geben.
Eine Siemens, Telenot oder UTC Anlage kann ich da mit gutem Gewissen dagegen anbieten.
Ob da ein Mehrpreis rauskommt, wird zu beweisen sein. Auf alle Fälle habe ich bei diesen Anlagen definitiv keinen ausländischen Server zwischen.

Die Frage nach der Software für diese Anlagen kann man als Errichter gerne mit dem Kunden besprechen, wenn es denn so weit ist.

Jedoch ist hier im Forum mittlerweile die verbreitete Meinung angekommen, Errichter sind alles Abzocker. Jeder, der glaubt, einen Schraubendreher richtig zu halten und sich beim Einsetzen der Batterie nicht verletzt, ist dann schon der Alarmanlagenspezialist, der keinen dieser Abzocker mehr braucht.
Geld richtig einzusetzen, ist auch eine Frage des akzeptierens des eigenen Könnens. Und da überschätzen sich einige hier gnadenlos.
Dies wiederum betrifft nicht nur die JA 100, sondern alle besprochenen Produkte.
manchmal weiss man bei manchen Fragen nicht, soll man lachen, den Kopf auf die Tischplatte schlagen oder es einfach negieren.
Ich für meinen Teil habe mich aufs negieren verlegt, da diese Kandidaten sowieso in ihrer eingeschränkten Meinung beschränkt sind.
Ich halte da Hopfen und Malz für verloren.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-11-2015, 13:08
Beitrag: #32
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Hallo,

nein, ich kann ihm nicht Recht geben.

Technisvh nicht, ich habe soviele JA-100 und OASIS verbaut die keine Fehlalarme produzieren und zu 100% zufriedene Kunden die weiterempfehlen.

Dabei habe ich keine Ausbildung als Alarmanlagenfacharbeiter. Denn sowas gibt es nicht. Alle sind doch angefangen und haben von Anlage zu Anlage dazu gelernt.

Zweitens was heisdt den Baumarktware. Das ist doch ein Begriff der nur provozieren soll, was ja auch klappt.

Ich war gerade im Baumarkt und da habe ich Busch Jäger, Villeroy und Boch und Bosch gesehen.

Alles natürlich ganz üble Baumarktware.Big Grin

Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-11-2015, 13:31
Beitrag: #33
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Hallo Tim,
wir plannen und Errichten auch viele JA-100 und OASIS Anlagen. Aber Du musst schon zugeben es ist eine Anlage für die breite Masse.
Technisch gesehen ist die Anlage gut aber eben nicht Spitze und nicht zertifiziert (es gibt Kunden, welche dies voraussetzen!)
Ja auch wir sind der Meinung von funkistnichtalles - zu teuer -, mal sehen wie lange Jablotron noch durchhält mit der unterschiedlichen Preispolitik in Europa!
Und wir wissen doch alle das Busch Jäger, Villeroy und Boch, Bosch, Hörmann (selbst Zement Hersteller) haben doch eigene Baumarktlinien mit minderer Qualität.

Wir alle haben Bedarf an Sicherheit
EWE Dipl.-Ing. Guido Schmidt, Halle, info@concept-24.biz, www.concept-24.biz
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-11-2015, 13:51
Beitrag: #34
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Hallo,

ja genau das ist es doch.
Es ist eine gute zuverlässige Anlage für die breite Masse.
Und eben nicht ein absolutes Spitzenprodukt für hoch risikoreiche Bereiche.

Genau so setze ich sie ein. Und auch der Preis passt genau für diese Anwendung und lässt mir als Errichter Platz um auch kostenfreien Service zu bieten .

Und nicht jeder BRAUCHT eine Anlage nach VDS Richtlinien. Abgesehen davon das viele VDS einbauen, aber selber keine Zertifizierung haben.

Und ja die Anlage ist zertifiziert und das Europa weit. Und noch gehört Deutschland zu Europa. Und Grad 2 ist allemal besser als VDS -H und unterliegt den gleichen technischen Ansprüchen wie VDS-A Nur halt das sie anders bedient wird. Zwangsläufigkeit etc.

Somit gibt es unterschiedliche Ausführungen für unterschiedliche Ansprüche.
Und genau das ist doch OK.
Wir müssen hier doch keinen Wettstreit anfangen, wer die beste Anlage der Welt hat.



Gruss Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-11-2015, 14:31
Beitrag: #35
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
(12-11-2015 13:31)AlarmanlagenProfi schrieb:  Hallo Tim,
wir plannen und Errichten auch viele JA-100 und OASIS Anlagen. Aber Du musst schon zugeben es ist eine Anlage für die breite Masse.
Technisch gesehen ist die Anlage gut aber eben nicht Spitze und nicht zertifiziert (es gibt Kunden, welche dies voraussetzen!)
Ja auch wir sind der Meinung von funkistnichtalles - zu teuer -, mal sehen wie lange Jablotron noch durchhält mit der unterschiedlichen Preispolitik in Europa!
Und wir wissen doch alle das Busch Jäger, Villeroy und Boch, Bosch, Hörmann (selbst Zement Hersteller) haben doch eigene Baumarktlinien mit minderer Qualität.


Soweit ich informiert bin enspricht die Ja-100 der Europäischen Norm EN 50131 Klasse 2 und die gilt in ganz Europa.

Nach meinen Infos entspricht VdS Klasse A der DIN EN 50 131-1 Grad 2 / DIN VDE 0833-1/3 Grad 2 (Grad 2 bedeutet ein niedriges bis mittleres Risiko)

Vds spielt in Europa keine entscheide Rolle. Da interessiert sich niemand für eine rein deutsche Prüfkommision.
Warum sollte ein Hersteller, der für Europa produziert und die EN 50 131-1 Grad 2 entsprechend ausreichend ist, extra für den deutschen Markt eine zertifizierung nach Vds vornehmen?
Das VdS Zertifikat kostet eine stolze Summe, die nur unnötig das Produkt verteuern.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-11-2015, 14:52
Beitrag: #36
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Meiner Meinung nach ist die Jablotron 100 doch eine gute und in letzter Zeit durch neu dazu gekommenen Komponenten, vielleicht auch überteuerte, jedoch vernünftige Anlage.

Wie gut sich jemand mit der Anlage auskennt liegt vielleicht in den Augen des Betrachters. Manche DIY werden vielleicht genauso gut sein wie schlechter Errichter, oder auch umgekehrt. Man darf nicht alle Menschen in einen Topf werfen. Jeder Mensch macht Fehler oder hat nicht gerade seinen besten Tag, da er sich mit anderen Problemen bemühen muss.....

Ich als DIY kann nur an die Vernunft aller appellieren. Mir macht es eben Spaß daran herum zu tüfteln. Trotzdem wird es so bleiben, dass auch ich Fragen zu verschiedenen Themen geschulte Antworten brauche. Auch manche Errichter werden im Privaten Bereich DIY sein, und Fragen an Fachleute in dessen Bereich suchen.

Es wird immer ein Geben und Nehmen bleiben. Jeder kann nicht alles und wird froh sein wenn er mit fachlicher Hilfe, Fragen lösen kann.

Im welchen Umfang eine Schulung zu absolvieren ist, sollte eigentlich in einem Betrieb definiert werden. Jeder Chef sollte die Fähigkeiten seiner Mitarbeiter kennen und bereit sein, diese dem entsprechend zu Schulen, bzw. lassen.

Auch alle DIY müssen sich bewusst sein, dass Facherrichter auch Ihren Beruf ausüben und Ihren Lebensunterhalt damit bestreiten müssen. Eine Wertschöpfung passiert nun mal im Fachhandel und
nicht in einer kleinen Garage oder Arbeitszimmer hinter verschlossen Türen eines DiY. Wenn ein DIY so wie ich tüfteln will, dann soll dieser dies auch tun. Trotzdem muss dieser sich dessen bewusst sein, dass nichts im Leben umsonst ist. Auch ein DIY wird manchmal darum Bitten müssen Hilfe auch hier im Forum zu finden.

Was die Anlage betrifft, kann ich nur sagen, dass diese von Tag zu Tag für mich interessanter wird, da ich schon viel darauf probiert habe und immer wieder Komponenten dazu kaufe und damit die Anlage erweitere. TOP!!

Ich kann nur sagen, gegenseitiger Respekt sollte jedenfalls Grundton in jedem Forum sein.


Trotzdem noch: Bitte alle leben und leben lassen.

Schnecki1
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-11-2015, 22:07
Beitrag: #37
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Hallo Tim, Hallo Stingray
nein die Anlage ist nicht Zertifiziert sie ist lediglich gemäß EN 50131. Die EN ist wie die DIN nur eine Richtlinie, nicht mehr und nicht weniger. Als Hersteller kann ich mich daran orientieren.
Aber eine VDS Zertifizierung heißt die Teile wurden überprüft ob die Richtlinien eingehalten wurden (siehe VDS) und das ist hier der Unterschied.

Aber die Anlage braucht auch keine Zertifizierung, irgendwo in einem Beitrag habe ich gelesen, das man das BUS-Kabel ja mit Wagoklemmen verbinden kann????

Wir alle haben Bedarf an Sicherheit
EWE Dipl.-Ing. Guido Schmidt, Halle, info@concept-24.biz, www.concept-24.biz
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-11-2015, 22:12
Beitrag: #38
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Stimmt nicht die JA-100 ist zertifiziert und die EN = Europa Norm ist keine Richtlinie, sondern wie der Name schon sagt eine Norm. Angel


.pdf  JA-106K_EN_TT-223_2012.pdf (Größe: 309,58 KB / Downloads: 194)


Die VDS (Vertrauen durch Sicherheit) ist eine Richtline.

Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-11-2015, 22:19
Beitrag: #39
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Jungens, wenn ihr sowas kommentiert, dann seid euch mal sicher, was ihr da ablasst.
Man outet sich schnell in die falsche Richtung und disqualifiziert sich selbst.

So wie es Tim beschreibt, ist es richtig.
VdS früher Verband der Sachversicherer ist ein eingetragener Verein mit GmbH Charakter.
In der Verknüpfung mit der Versicherungswirtschaft haben sie sich etwas geschaffen, was einzigartig in der WELT ist.
Ein Lobbyisten Verein suggeriert dem Rest der Branche "Vorschriftenstatus"
Das Schlimme daran ist, dass dieses Lobbytum funktioniert.

Siehe VdS - Zulassung bei Brandmeldeanlagen. Ein Witz hoch 25 und du musst persönlich dagegen prozessieren. Ich habs gemacht: und gewonnen.
Wir sind zertifiziert. Aber garantiert nicht beim VdS

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-11-2015, 09:00
Beitrag: #40
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Abgesehen davon, das ich die Busleitung nicht mit Wago's verbinden würde (auch wenn diese Klemmen einfach ziemlich gut sind und in jedem Fall Lüsterklemmen vorzuziehen sind) stellt sich mir gerade die Frage, warum das technisch nicht funktionieren sollte.

Schweers Anlagentechnik GmbH * Mönchengladbach * Einbruchmeldeanlagen * Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) * www.antec-ups.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste