Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 88 Bewertungen - 2.89 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
07-09-2017, 08:02
Beitrag: #101
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
(06-09-2017 21:49)provvialarm schrieb:  ... Der Stand der technik ist nicht besser oder schlechter als das Preissegment Lupus, Abus (Baumarkt).

Auch wenn die JA100 nicht zu meinen "Lieblingsanlagen" gehört muss hier doch widersprechen - zwischen einer Lupus oder einer Abus und einer JA100 gibt es gehörige Unterschiede ... das merkst Du schon wenn Du sie in Betrieb nimmst, zeigt sich in der deutlich besseren Betriebs- und Sabotagesicherheit und endet beim Umgang mit Problemen - da geht Jablotron als Hersteller naturgemäss andere Wege als die, die irgendwo etwas fertig Produziertes nur mit dem eigenen Namen aufhübschen wollen (Lupus, Abus).

Der Hinweis, das System im Ausland zu kaufen ist m. E. wenig zielführend. Der geringere Preis ist nämlich auch schon der einzige Vorteil - deutsche Systemsprache, Garantieverlängerung, Hilfe bei Störungen, Software-Updates usw., auf all' diese Dinge muss man dann verzichten. Das kannst Du machen wenn Du ein Päckchen Kaffeefilter kaufen möchtest, bei einem System was Dir die nächsten 10 ... 15 ... 20 Jahre den Rücken frei halten soll, würde ich mir das aber überlegen.

Der Hinweis auf Daitem war gut ... ist aber technisch und preislich eine andere Kategorie.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-09-2017, 07:30
Beitrag: #102
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Nunja ... die Grundlagenschulung von Jablotron ist wirklich ein Witz. Sorry.
Hab eine Testanlage bekommen zum mitnehmen am Vortag. Nach 2 Stunden war alles Konfiguriert, noch bevor die
Konfiguration überhaupt in der Schulung Thema war.
In der Schulung dann keinerlei Informationen zur Programmierung einer Aufschaltung, der Jablotron Cloud oder ähnlichen Themen.
Es ging nur um das Anlernen von Sensoren und einer Grundkonfiguration.

Und dann saß man am 2. Tag da mit Leuten, die NULL technisches Grundverständnis haben aber Errichter werden wollen ?
Da waren Leute dabei die verstanden rein gar nix außer Klicki-Buniti Oberflächen. Fehlersuche = Nö, da wurde sofort gesagt
"an meiner Anlage ist was kaputt, Herr Schulungsleiter mich trift keine Schuld".

Ohne Scheiß, ich finde die JA-100 eigendlich recht gelungen für Privathaushalte, nicht für Gewerbe.
Das was die meisten als größtes Feature sehen ist nach VDS einfach mal untersagt (Zustandsanzeige über Ampelbedienteil).

Aber so exclusiv wie Jablotron und mancher errichter tun ist der Zugang nicht wirklich.
Ich hatte das Gefühl: Sobald du ein Gewerbe hast (Gewerbeschein / HR Eintrag) wirst du angenommen als Händler.
Grundqualifikationsprüfung, Erfahrungsprüfung, Seriösität, Bonität, Versicherungen um den Kunden zu schützen wird alles null geprüft.

Wenn ein Errichter (Kursteilnehmer) schon Probleme damit hat zu akzeptieren, dass eine Fernbedienung
die unsicherste Art ist eine EMA zu schalten (denn er persöhnlich finde es nunmal toll) was redet der dann
erst den Kunden ein ? Einen Ein/Aus Druckknopf draußen an der Haustür ? Ist immerhin bequem ...

So Ende des Ragemodus Wink
Zusammengefasst wie gesagt, solides System für Privathaushalt. Aber einem Gewerbekunden würde
ich es nicht anbieten. Ich habe aus der Schulung einiges mitgenommen, aber nur weil ich gezielt nachgefragt habe
was den Schulungsleiter öfter mal ans Telefon mit der Hotline zwang. Man sollte die Jablotron wie jedes System
also nicht von vornherein vergöttern oder verdammen.

Es ist einfach wie bei jeder Anlage:
Lässt du sie dir von "Blumen Heinrich" oder "Elektroservice & Copyshop Neumann" einbauen klappt es womöglich nicht so gut als wenn
"Elektroanlagen Reimer KG/GMBH" oder gar "Sicherheitstechnik Mustermann GmbH" die Anlage konzeptioniert und / oder eingebaut hat.

Und beim Auslandskauf braucht man Funkalarmprofi nix mehr hinzuzufügen.
Klar günstiger ist es definitiv im ersten Moment, aber auf lange sicht würde es sich vermutlich rächen.
Du hast keinen Zugriff auf die Jablotron Hilfe (die sehen nämlich das Verkaufsland und Installationsland nicht stimmen)
Die Garantie ist kürzer, und ich bezweifle dass eine Garantieabwicklung wirklich klappt im Osten des Kontinentes, mal
abgesehen von den Portokosten in solch einem Fall ....

MfG
Tobi

There are no stupid questions, only stupid people.
Ich bin die Signatur, beachte mich nicht, ich wische hier nur mal eben feucht durch.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-09-2017, 08:34
Beitrag: #103
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Hallo Tobi,

(08-09-2017 07:30)tux.berlin schrieb:  Nunja ... die Grundlagenschulung von Jablotron ist wirklich ein Witz. Sorry.

Ich nehme an Du hast die Schulung nicht bei Jablotron gemacht, sondern bei einem der Grosshändler aus Deutschland?

Da ich schon von unterschiedlichen Qualitäten der Schulungen gehört habe, da sind dann schon mal "Vertriebler" die Technik erklären sollenAngel, würde nich interessieren welcher Vertrieb die Schulung gemacht hat. Magst Du mir mal per PN den Namen schicken?

Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-09-2017, 08:44
Beitrag: #104
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
*ding* Sie haben Post

There are no stupid questions, only stupid people.
Ich bin die Signatur, beachte mich nicht, ich wische hier nur mal eben feucht durch.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-09-2017, 08:50
Beitrag: #105
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Na toll ... Sad ... wir haben in Deutschland ja die freie Wahl des Distributors - also wäre vielleicht für den ein oder anderen Newcomer interessant zu wissen, wo es besser war und wo es vielleicht nicht so gut läuft ... und im Umkehrschluss wäre es für den Distri (wenn er es denn wüsste) ja unter Umständen auch ein Ansporn, diesen Teil des Vertriebsweges zu verbessern.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-09-2017, 09:00
Beitrag: #106
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
@Funkalarmprofi: Sehe ich im Grunde auch so.
Aber sowas sollte nicht öffentlich über eine "Schwarze Schafe" Liste gemacht werden sondern
im direkten Gespräch mit dem Distributor.
Ich will die auch nicht verärgern, denn bisher sind sie meine einzige Quelle.
Wenn jemand der meinung ist, seiner war Top, kann er natürlich gerne den Namen nennen.
Aber vielleicht nicht gerade in so einem öffentlichen Bereich wie einem Forum das selbst Google liest,
da wie gesagt bei manchen die Annahmekriterien echt low sind.

MfG
Tobi

There are no stupid questions, only stupid people.
Ich bin die Signatur, beachte mich nicht, ich wische hier nur mal eben feucht durch.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-09-2017, 09:13
Beitrag: #107
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Hallo,

das ist die richtige Einstellung. Solche Info´s tauscht bitte per PN aus.

Daher auch hier Danke an Tux.Berlin.

Kann sonst, wenn sich jemand nicht wohl gefühlt hat, schnell zu einer öffentlichen "Schlammschlacht" werden, die uns dann fürs Forum vor die Füsse fällt.

Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-09-2017, 09:15
Beitrag: #108
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Warum nicht öffentlich wenn man es anständig belegen kann?
Das hat m. E. nichts mit Denunziantentum zu tun, in meinen Augen ist es sogar wichtig, Missstände offen zu diskutieren anstatt immer und überall darauf zu achten, niemanden weh zu tun und nirgendwo anzuecken.
Eine solche "Kultur" führt nämlich dazu, dass sich solche Buden immer wieder durchmogeln können.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-09-2017, 09:29
Beitrag: #109
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Naja, es kann ja auch mal die Tagesform bei so ner Schulung entscheidend sein. soll es ja geben.
Geh mal zu ner Grundlagenschulung von Telenot. Das wichtigste ist denen, dass du deren Portfolio und Katalog zu händeln weisst. Big Grin
Seitdem nur noch die Fortgeschrittenschulung: hier wird zunächst die Beweihräucherung der eigenen Produktpalette vorgenommen.

Meine Jablo Schulung habe ich bei einem der grösseren Distris vorgenommen. War technisch ok, jedoch war das Auditorium mit Leuten bestückt, die bei Fachausdrücken gelinde gesagt, wie ein Schwein ins Uhrwerk geschaut haben.

Das erkennt auch der Distri nicht an der vorhandenen Gewerbeanmeldung und allem was er hat, um die Teile gerecht an den Mann zu bringen.

Was ich zu bemängeln hätte, wäre die Qualität der Programmierung in Bezug auf die Übertragung. Hier wird sehr viel in der cloud gewolkt. Klar kann man nicht in jedem Hotel ne passende Verbindung zu einer Testaufschaltung generieren (warum eigentlich nicht, klappt doch alles soooo easy), wenn man nicht will. die Aufschaltung einer ja100 ausser zum jabloservice ist ein Akt.

Empänger soll ein TCR3000 sein, neueste FW. Alles kommt rein, nur das CID Protokoll von Jablotron nicht und ich spreche nicht vom Jablo eigenen.
Auf Antwort warte ich. Der Distri sagt, es müsste gehen, Telesignal sagt es geht nicht. Es wird an dieser Front gekämpft.

Hier geht es nicht um Denunziantentum, denn es gibt immer mal wieder was.
Da aber zuviele DIYler in dieser Schiene mitmischen, deren technische Qualität nicht belegbar ist, erntest du sehr schnell einen Shitstorm. Da ist das Internet unaufhaltsam. Somit halte ich es auch wie Tim, dass man etwas "blümerant" auf die Missstände hinweist, ohne dem Forum einen nachhaltigen Schaden zuzufügen.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-09-2017, 09:34
Beitrag: #110
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
(08-09-2017 09:29)funkistnichtalles schrieb:  Seitdem nur noch die Fortgeschrittenschulung: hier wird zunächst die Beweihräucherung der eigenen Produktpalette vorgenommen.

Und anschliessend eine Stunde auf dieser bescheuerten Planungs-App rumgeritten ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-09-2017, 10:55
Beitrag: #111
RE: Erfahrungen mit Jablotron 100 / JA-100
Hallo zusammen,
Meine Erfahrungen mit Jablotron sind sehr Positiv.
Ich hatte mehrere Errichter bei mir Zuhause die mir alle Erzählt haben Sie hätten das beste Produkt.
Zur Auswahl stand bei mir Abus oder Lupus und später noch Jablotron.
Wobei Abus und Lupus nach der Beratung von dem Jablotron Errichter sofort ausgeschieden waren.
Ich war sofort von der Jablotron überzeugt und hab sie mir kurze zeit später einbauen lassen.
Die Ja-100 läuft bei mir momentan seit rund 3 Jahren und komplett störungsfrei auch die Sperrelemente (eingebaut durch den Vorbesitzer meines Hauses)konnten mit in das System eingebunden werden.
Kurz danach hab ich mir wieder durch den Errichter SIRENKO Sicherheitstechnik mein Geschäft absichern lassen (650qm) und auch mit Anbindung verschiedener Bereiche.
Durch die Anbindung meiner Tore können jetzt Lieferanten mir die Ware auch nachts ausliefern ohne das ich dabei sein muss durch Programmierte Chip Schlüssel.
Zudem wurden bei mir zusätzliche Module eingesetzt wodurch mir die Arbeit erleichtert wurde.(z.b Module in den Kühltheken..)
Ich möchte meine Erfahrung mit Ja-100 Teilen und sagen das
die Investition sich ausgezahlt hat.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste