Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
13-03-2015, 14:22
Beitrag: #1
Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
Hallo zusammen,

aus gegebenem Anlass möchte ich auf eine Falle aufmerksam machen, in die ich unwissentlich bei meiner XT1 Installation getappt bin. Ein wichtiges Kaufkriterium für die Anschaffung einer XT1 war für mich die Möglichkeit, von unterwegs per Smartphone via DDNS und VPN bzw. Portfreigabe auf die Alarmzentrale und eine Netzwerkkamera zugreifen zu können. Leider wurde daraus nichts, weil mir mein Internetprovider zuhause einen IPv6 Zugang verpasst hat (ein sogenannter "DS-Lite" Tunnel). Angry

Hier ist der Knackpunkt:

Für den Fernzugriff über das Internet auf die Alarmzentrale muss immer das IP-Protokoll verwendet werden, mit dem auch der Router des Heimnetzwerks mit dem Internet verbunden ist. Wenn der Router zuhause an einem IPv6- bzw. DS-Lite-Internetzugang betrieben wird, muss der Zugriff auf diesen auch über IPv6 erfolgen. Über IPv4 ist dann kein Zugriff auf den Router bzw. auf eine dahinter geschaltete Alarmzentrale oder Kamera möglich.

Stand heute (März 2015) laufen die Mobilfunknetze jedoch alle noch mit IPv4, was bedeutet, dass der Verbindungsaufbau zum Router bzw. zur Alarmzentrale über das Mobilfunknetz nur dann funktioniert, wenn auch der Router zuhause einen IPv4 Internetzugang nutzt.

Beispiele:

Angenommen der Router wird mit einem IPv6 Internetzugang und daran angeschlossener Alarmzentrale bzw. Netzwerkkamera betrieben.

1. Ein Smartphone ist über das Mobilfunknetz mit dem Internet verbunden und verfügt daher Stand heute zwangsläufig über einen IPv4-Internetzugang. Der Zugriff über den IPv6 Router auf die Alarmzentrale oder die Netzwerkkamera ist somit NICHT möglich.

2. Ein fremder Computer ist über einen IPv6-Zugang mit dem Internet verbunden. Der IPv6-Zugriff aus dem Internet auf den IPv6 Router und die daran angeschlossene IPv6-kompatible WLAN-Kamera oder die Alarmzentrale im Heimnetz ist somit möglich.


Falls man ein NAS von Synology oder Western Digital besitzt gibt's angeblich noch einen Umweg, um wenigstens über die NAS auf die Bilder einer Netzwerkkamera zugreifen zu können die dort verlinkt sind. Synology und WD nutzen für die NAS-Verbindung ins Internet einen sogenannten Relais-Dienst. Die Verbindung zum Heimnetzwerk funktioniert angeblich sogar dann, wenn der Anwender einen DS-Lite-Anschluss besitzt und von außen eigentlich nur über das IPv6-Protokoll erreichbar wäre. Ich habe das noch nicht ausprobiert, wäre aber für Erfahrungsberichte dankbar. Hier der Link dazu: http://www.pc-magazin.de/ratgeber/cloud-...75088.html

Viele Grüße
Dirk
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-03-2015, 14:42
Beitrag: #2
RE: Achtung: Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
das kann ich so nicht bestätigen.
Ich kann wiederum nur für den Telekomanschluss sprechen, da funktioniert es reibungslos.
Welcher Router wird benutzt?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-03-2015, 17:25
Beitrag: #3
RE: Achtung: Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
AVM FRITZ!Box 6360 Cable, bei KabelBW

Hier der entsprechende Artikel von AVM:

http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritzb...zt-werden/

Ich konnte jedenfalls keine Verbindung vom Smartphone zustande bringen, egal welchen DDNS Service ich im Router konfiguriert habe (dyndns, selfhost, myfritz). Zugriff zum Heimnetz ist weder über Portfreigaben noch über VPN möglich.

Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren, bin für Tipps dankbar.

VG, Dirk
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-03-2015, 17:32
Beitrag: #4
RE: Achtung: Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
Der Router muss nur Dual-Stack-tauglich sein. Dann funktioniert es.

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-03-2015, 18:27
Beitrag: #5
RE: Achtung: Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
Das gleiche Problem hatte ich auch, nach Rücksprache mit Unitymedia haben diese mir den Anschluss auf IPv4 umgestellt, danach lief alles wie gewohnt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-03-2015, 18:41
Beitrag: #6
RE: Achtung: Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
(13-03-2015 18:27)ChegirDegir schrieb:  Das gleiche Problem hatte ich auch, nach Rücksprache mit Unitymedia haben diese mir den Anschluss auf IPv4 umgestellt, danach lief alles wie gewohnt.

Sehe ich mittlerweile auch so, entweder beim Provider einen IPv4 Anschluß erbetteln, oder mit einem Portmapper wie z.B. feste-ip.net arbeiten. Mit dem Router hat's meines Erachtens erstmal nichts zu tun.

http://www.feste-ip.net/dslite-ipv6-port...rmationen/

Wäre trotzdem nett gewesen wenn LUPUS das irgendwo in den FAQs oder wenigstens im Kleingedruckten erwähnt hätte, auch wenn das nicht direkt ein von LUPUS verursachtes Problem ist. Ist ja schließlich nicht jeder ein Netzwerk-Experte.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-03-2015, 18:46
Beitrag: #7
RE: Achtung: Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
hättest halt mal den hörer in die hand genommen und bei der hotline angerufen. die hätten es dir dann in 1 minute erklärt gehabt. hatte das selbe problem.

gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-03-2015, 18:58
Beitrag: #8
cool bleiben
So, nun mach doch mal das rote Ausrufezeichen und diese ACHTUNG!-Überschrift weg, ist ja nicht die BILD-Zeitung hier. Huh

Gruß Jörg
________________________________________________________
Technische Anfragen sind im Forum besser aufgehoben als in meinem
Postfach, bitte keine entsprechenden PNs - danke.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-03-2015, 19:28
Beitrag: #9
RE: Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
gut so? ich hoffe in der Sache bist du einverstanden
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-03-2015, 21:41
Beitrag: #10
RE: Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
im übrigen grad mal geguckt -> FAQs steht alles drin.
Zitat:
"Portweiterleitung in IPv6-Netzwerken (DSLite)
Wenden Sie sich bitte an Ihren Internetanbieter mit der Bitte Ihren Anschluss auf das "Dual-Stack"-Verfahren umzustellen, damit Sie wieder eine IPv4-Adresse erhalten.

Bei Telekom und KabelBW/Unitymedia geht das problemlos über die jeweilige Hotline.

Bei Kabel Deutschland müssen Sie an Ihr Modem einen Router anschließen und im Kundencenter den "Bridgemodus" aktivieren."
Aktualisiert am: 15.01.2015

http://www.lupus-electronics.de/faq.html
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-03-2015, 18:08
Beitrag: #11
RE: Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
(13-03-2015 21:41)hagen schrieb:  im übrigen grad mal geguckt -> FAQs steht alles drin.
Zitat:
"Portweiterleitung in IPv6-Netzwerken (DSLite)
Wenden Sie sich bitte an Ihren Internetanbieter mit der Bitte Ihren Anschluss auf das "Dual-Stack"-Verfahren umzustellen, damit Sie wieder eine IPv4-Adresse erhalten.

Ok, das muss ich beim ersten Querlesen der FAQ sicher gesehen haben, hab's aber zu dem Zeitpunkt noch nicht mit meinen Problemen beim Fernzugriff in Verbindung gebracht. Und später hatte ich den Fehler schon selbst eingegrenzt. Danke dir!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21-03-2015, 20:37
Beitrag: #12
RE: Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
Wahnsinn ?

IP4 / IP6 das MUSS doch kompatbel sein !

Oder können wir bald von unserem Anschluß bei IP6 keine IP4-Adressen mehr aufrufen und umgekehrt, das wäre ja der Wahnsinn !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22-03-2015, 01:16
Beitrag: #13
RE: Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
Hallo Tekla,

nur keine Panik.

Also Surfen kannst du ohne Probleme. Deine Anfrage (IP6) wird vonm Anbieter "umgeschlüsselt" (IP4) und umgekehrt.

Das Problem ergibt sich, wenn du von Aussen auf ein Netzwerkprodukt in deinem Haus zugreifen willst. Zum Beispiel Netzwerkkamera, oder Recorder.

Gruß tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-03-2015, 13:37
Beitrag: #14
RE: Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
(13-03-2015 14:22)Dirk schrieb:  Für den Fernzugriff über das Internet auf die Alarmzentrale muss immer das IP-Protokoll verwendet werden, mit dem auch der Router des Heimnetzwerks mit dem Internet verbunden ist. Wenn der Router zuhause an einem IPv6- bzw. DS-Lite-Internetzugang betrieben wird, muss der Zugriff auf diesen auch über IPv6 erfolgen. Über IPv4 ist dann kein Zugriff auf den Router bzw. auf eine dahinter geschaltete Alarmzentrale oder Kamera möglich.

Das kann ich so grundsätzlich nicht bestätigen. Bei mir werkelt ein IPv6 Router und der Fernzugriff erfolgt mit so ziemlich allen, was einen Fernzugriff ermöglicht. Probleme will ich natürlich nicht grundsätzlich ausschließen. Geh doch mal in Deinen Router und schaue mal auf den dort angezeigten IPv6 Stack. Das wichtige sind die ersten vier Buchstaben. Hieran kannst Du erkennen ob Du einen DUAL-Stack oder eben keinen hast. Wenn Nein, stimmt das was Du schreibst. Ich nehme an Du hast KABEL Telefonie/Internet. Für diesen Fall schaue mal in die entsprechenden Foren. Funktionieren wird es aber auf jeden Fall, wenn Du DDNS verwendest.

Ich bin gerade im Zeitdruck, aber eine entsprechende Anleitung findest Du in den Foren z.B. von Kabel BW.

Gruß
Norbert
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30-03-2015, 11:35
Beitrag: #15
RE: Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
(27-03-2015 13:37)Nobe01 schrieb:  ... Funktionieren wird es aber auf jeden Fall, wenn Du DDNS verwendest.

Leider funktioniert das eben nicht bei einem DS-Lite Anschluß. In diesem Artikel wird die Problematik schön zusammengefasst:

http://www.pc-magazin.de/ratgeber/ds-lit...46458.html

Der im Artikel erwähnte Workaround mit einem 6in4-Tunnel funktioniert auch nur dann, wenn die Endgeräte im Heimnetz IPv6-fähig sind. Leider kann die XT1 mit der aktuellen Firmware 1.0.73 aber nur IPv4 Angry

LUPUS Support schrieb:Leider ist die Umstellung der Provider auf das DS-Lite Verfahren ein Problem, das sehr viele Geräte von vielen Herstellern betrifft.
Über die Realisierbarkeit eines möglichen Firmwareupdate bzgl. IPv6 kann ich zur Zeit leider keine Aussage machen. Wir sind uns des Problems allerdings durchaus bewusst.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30-03-2015, 14:40
Beitrag: #16
RE: Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
(30-03-2015 11:35)Dirk schrieb:  Leider funktioniert das eben nicht bei einem DS-Lite Anschluß. In diesem Artikel wird die Problematik schön zusammengefasst:

Kann ich nun leider wiederum nicht nachvollziehen, bei mir funktioniert es doch auch? Habe Kabel BW und DYNDNS???

Nachtrag:

Sorry habs gerade erst noch mal gelesen - Du hast eine XT1, ok dazu kann ich natürlich nichts sagen, habe eine XT 2.

Gruß

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-12-2016, 13:02
Beitrag: #17
RE: Fernzugriff über Mobilfunknetze nur bei IPv4 Internetzugang möglich
Ich hänge mich jetzt mal hier an, weil es gerade so schön ins Thema passt:

ich möchte mir in der nahen Zukunft eine Alarmanlage zulegen und die XT2 hat es in die nähere Auswahl geschafft. Ich beziehe DSL und Telefonie über eine Fritzbox 6490 von UM.
Für mein Android-Smartphone habe ich einen Telekom LTE Vertrag.
Über dieses Smartphone ist es mir möglich auf mein Heimnetz (Synology-NAS, Axis-Kamera) per ipv6 zuzugreifen, da ipv6 von der Telekom unterstützt wird. Nun zu meiner Frage: Besitzt jemand die gleiche oder eine ähnliche Konfiguration und kann mir sagen, ob die XT2 voll ipv6 kompatibel ist? Das heißt, kann ich die XT2 bei meinen Freigaben in der Fritzbox eintragen und ein Zugriff per ipv6 von außen wird weiter geleitet, so, wie bei meinen anderen ipv6-Geräten?
Ich hoffe, dass war jetzt einigermaßen verständlich und es kann mir jemand meine Fragen beantworten.

LG
Rudi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste