Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fingerprint zum Nachrüsten
01-11-2016, 22:26
Beitrag: #1
Fingerprint zum Nachrüsten
Hallo,
ich suche für ein EFH einen Fingerprint-Leser, der einen Funk-Schließzylinder ansteuert. Kabel verlegen in der vorhandenen Tür ist nicht möglich.
Gefunden habe ich dies bei ekey (mit ekey-lock) für ca. 1200€ und bei Burgwächter (TSE) für ca. 400€.
Ekey gefällt mir gut, nur etwas teuer.
Burgwächter gefällt optisch nicht wirklich. Auch technïsch habe ich Bedenken.
Was gibt es dazwischen? Eventl. auch mit dem Leser direkt am Knauf selbst?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-11-2016, 07:19
Beitrag: #2
RE: Fingerprint zum Nachrüsten
Wer hat einen Empfehlung für mich?
Die Anforderung muss es doch schon öfter gegeben haben, eine bestehende Haustür mit Fingerprint nachzurüsten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-12-2016, 10:58
Beitrag: #3
RE: Fingerprint zum Nachrüsten
Ich würde dir zu Ekey raten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-08-2017, 09:57
Beitrag: #4
RE: Fingerprint zum Nachrüsten
Ist das mit Fingerprint wirklich Hacksicher?

[url=http://bb-alarmanlage.de]Alarmanlagen und Kameraüberwachung[/url]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-08-2017, 10:42
Beitrag: #5
RE: Fingerprint zum Nachrüsten
(08-08-2017 09:57)Alarmius Alfarensis schrieb:  Ist das mit Fingerprint wirklich Hacksicher?

Einfach Antwort: nein.

Auch wenn es heute manchem als akademisches Angriffsszenario erscheint: Bei einem Invest von einigen hundert oder gar tausend Euro wäre ich daran interessiert den Leser zur Scharf-/Unscharfschaltung über einige Jahr "sicher" nutzen zu können. Und das kann einem bei Fingerprint keiner garantieren, folglich ist die Investition mit recht hoher Wahrscheinlichkeit in Kürze fürn a...

relativ sicher? = relativ unsicher!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-08-2017, 12:19
Beitrag: #6
RE: Fingerprint zum Nachrüsten
Alarmius Alfarensis,
Also wenn sich der Link in deiner Signatur auf dich als Facherrichter bezieht dann werde ich bei solchen Fragen echt nachdenklich. Angel

Grundsätzlich werden Sicherheitssysteme bei der Planung immer an das Objekt, dessen Lage und dem Schutzbedarf seiner Bewohner angepasst.
Somit die Antwort auf deine Frage;
Ich würde hier weder Ja noch Nein als fix ansehen. Sondern ein; es kommt darauf an.
Denn wenn du so wichtig bist wie ein geplatzter Reissack in China und nicht im Nobelviertel von Uptown dein Haus hast langt der Fingerprint allemal.
Wer soll sich da wohl die Zeit nehmen und deine Abdrücke sammeln und da auch noch diese ?... ich sags jetzt nicht wie es weitergeht. Aber nur so einfach mit kopieren gehts halt auch nicht mehr.
Bei mir verrichtet ein Fingerprint tagsüber ebenfalls seinen Dienst. Aber nur für die Tür. Die Alarmanlage wird damit nicht geschaltet. Somit bringt die Beschaffung von Abdrücken nur eine Türöffnung bei der nach wenigen Sekunden der Alarm ausgelöst wird weil eben die Anlage damit nicht entschärft werden kann.

Gerät von aussen nicht erreichbar? Mach zuerst einen Portcheck.
http://www.yougetsignal.com/tools/open-ports/
..und Terxonanlagen benötigen immer noch E-Technische Grundkenntnisse zur Installation und Inbetriebnahme.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-08-2017, 12:24
Beitrag: #7
RE: Fingerprint zum Nachrüsten
Hacksicher ist sicherlich nichts. Profis finden sicher bei jedem System einen Weg. Es ist nur die Frage wie schwer Sie es haben.

Szenario1: Der Angreifer hackt sich direkt ins Zutrittsnetz / Server und hat Kontrolle über alle daran angeschlossenen Türen.

Szenario2: Fälschung des Fingerprints. Hier ist es aber wesentlich leichter eine RFID Karte zu Kopieren oder sich den PIN zu besorgen als einen Fingerabdruck nachzumachen. Viele Fingerprints (Chinaprodukte mal ausgenommen) haben mittlerweile eine Lebendfingererkennung die die meisten gefälschten Finger erkennt und abweist. Ganz so einfach ist es also nicht einen FP zu fälschen. Fingerprint ist meiner Meinung nach nach die aktuell beste bezahlbare Möglichkeit zur Verifizierung. Eine Stufe weiter gibt es dann noch die Venenerkennung die bisher als Fälschungssicher gilt. Da muss man aber ganz schön Tief in die Tasche greifen.

Wie überall muss man sich fragen, was will ich schützen und wer will ggf. in mein System und dementsprechend dann sein Invest auslegen.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-08-2017, 06:24
Beitrag: #8
RE: Fingerprint zum Nachrüsten
Guten Morgen,

ich habe mir jüngst den SOREX FLEX Fingerprint Zylinder installiert.

Der Zylinder lässt sich einfach montieren und die Funktion ist bislang einwandfrei. Einziges Manko, die Batterien sitzen in der äußeren Leseeinheit und Zugang zum Batteriefach erhält man mit einem kleinen Inbusschlüssel...

Arrow ... Danke für die Aufmerksamkeit
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-10-2017, 12:03
Beitrag: #9
RE: Fingerprint zum Nachrüsten
In der äußeren Leseeinheit? Das heißt jeder "Angreifer" kommt an das Batteriefach heran?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Statusanzeige für Oasis JA-80 nachrüsten elaunddirk 1 791 09-05-2016 09:43
Letzter Beitrag: Jens Knoche
  Nachrüstung Alarmanlage mit Fingerprint und Kameraüberwachung spaceman_t 2 1.015 31-03-2016 16:08
Letzter Beitrag: keinbruch
  Haustür + Fingerprint + welches Schloß? Isler 4 9.730 21-04-2015 19:25
Letzter Beitrag: Isler
  Alarmanlage und Zutritt Fingerprint stiffler100 10 14.199 26-03-2014 13:50
Letzter Beitrag: Tupac

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste