Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
13-02-2015, 21:41
Beitrag: #21
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
Bilanz der Woche: jede Menge Postings, und die Schlussfolgerung, dass

a) es bessere Errichter als meinen gibt
b) mein Wählgerät vielleicht defekt ist, vielleicht aber auch nicht
c) die Code-Einheit nach wie vor nicht die Laute von sich gibt, die sie gemäss Montageanleitung von sich geben sollte

Der guten Ordnung halber wollte ich auch noch erwähnen, dass
-wenn ich im Montagemodus einen AUS Befehl an die Zentrale sende, die Zentrale sich mit "BIIP Aus, Bedienteil 2" meldet und die Codiereinreichtung schweigt
-ich den Parameter 6 für den IR-Melder nur auf 0 oder 1 einstellen kann, aber die Einstellungen 2,3 und 4 (Voralarm, Warnstufe 1 und 2) erst gar nicht einstellbar sind.

...aber der Errichter meinte, das sei so in Ordnung (und auch nicht beabsichtigt, der Sache weiter auf den Grund zu gehen)

@Funkalarmprofi, kannst Du mir nicht vll per pm die korrekte Anweisung zum Einlernen in die D16 zukommen lassen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-02-2015, 23:54
Beitrag: #22
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
Bei dem Betrieb der SH640 an einer D16 kann man den Parameter 6 auch nur auf die Werte 0 oder 1 einstellen. Ich nehme an, die Codeeinrichtung wurde falsch eingelernt. Sie sollte nochmals gelöscht werden. anschließend lernt man die Codeeinrichtung neu ein und hält die Austaste so lange gedrückt, bis die die Zentrale sagt:"Aus Bedienteil Nr..." Anschließend gibst du auf der Codeeinrichtung folgendes ein: Huh
Die Ausschalterinnerung funktioniert in Verbindung mit der D16 nur bei Gesamt-Ein geschalteter Anlage.
Wurde vor dem Einlernen die Codeeinrichtung auf den D16-Betrieb umgestellt? Man muss der Codeeinrichtung mitteilen, dass sie mit älteren Zentralen wie SP oder D16 kommunizieren soll...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2015, 11:22
Beitrag: #23
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
Danke Radiotraffic,

habe alles so gemacht, und die Codeeinrichtung tut nun alles was sie soll: Problem gelöst!
Tausend Dank, auch an die anderen, für die wertvollen Tipps.

Was die Problematik mit dem TWG anbetrifft, bleibe ich am Ball und werde hier auch noch gerne Bericht erstatten, aber da der Threadtitel sich auf die SH640 bezieht, darf für mich der Thread gerne geschlossen werden.

Schönes Wochenende an alle!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2015, 12:18
Beitrag: #24
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
Freut mich, dass jetzt wenigstens die Codeeinrichtung so funktioniert wie du dir das vorstellst...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2015, 13:54
Beitrag: #25
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
Ende gut ... alles gut. Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-01-2017, 14:03
Beitrag: #26
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
Hallo,

Habe ich dies richtig verstanden:

- eine SH640AX kann erfolgreich in eine D16 Anlage eingelernt werden um Statusmeldungen der Anlage wie 'ein', 'aus', etc., zuverlässig wiederzugeben?

- auch der LED Sensor auf der SH640AX kann in einer D16 genutzt werden?

Vielen Dank
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-01-2017, 14:10
Beitrag: #27
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
(20-01-2017 14:03)JonF schrieb:  Habe ich dies richtig verstanden:

- eine SH640AX kann erfolgreich in eine D16 Anlage eingelernt werden um Statusmeldungen der Anlage wie 'ein', 'aus', etc., zuverlässig wiederzugeben?

Ja das geht.


(20-01-2017 14:03)JonF schrieb:  - auch der LED Sensor auf der SH640AX kann in einer D16 genutzt werden?

Was meinst Du mit "LED Sensor"?

Der integrierte Dämmerungssensor für die automatische Tastenbeleuchtung wird funktionieren.
Die automatische Aktivierung der Beleuchtung bei Annäherung während ungünstiger Umgebungsbeleuchtung wird bei korrekter Montage und entsprechender Programmierung auch funktionieren.
Die blaue LED wird ebenfalls funktionieren.
Das blinken am unteren Rand für den Transponderleser wird natürlich auch funktionieren.

Die Alarmfunktion des integrierten Beweqegungsmelders wird hingegen an einer D16 nicht funktionieren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-01-2017, 15:31
Beitrag: #28
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
Hallo Funkalarmprofi,

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Anbindung: Unser Einrichter hat leider die Anbindung trotz mehrfacher Versuche nicht reproduzierbar hinbekommen, 'ein' und 'aus' ging in 3 von 4 Testläufen, 'Einbruch' ging garnicht. Wärst Du bereit uns/ihm die entsprechende Hinweise/Codes in einer separaten Email kurz zu erläutern.

Sensor: Das erklärt diesen Punkt.

Danke, JonF
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-01-2017, 15:57
Beitrag: #29
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
Einbruch über den integrierten Bewegungsmelder geht auch nicht - man kann diesen Melder nicht in eine D16 einlernen, er macht also nur das Licht an wenn einer kommt Wink

(20-01-2017 15:31)JonF schrieb:  ... Wärst Du bereit uns/ihm die entsprechende Hinweise/Codes in einer separaten Email kurz zu erläutern.

Der Errichter darf sich gern via PN bei mir melden ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-09-2017, 06:37
Beitrag: #30
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
So, inzwischen ist die SH640AX installiert, was sich allerdings als deutlich herausfordernder darstellte als zunächst angenommen. Die freundlicherweise erhaltenen Hinweise/Codes reichten nicht aus, um das Teil vollständig einzubinden. Der angesprochene Daitem Kundenservice war dann so freundlich eine Installation bei sich durchzuführen, und hat die Programmierdaten übermittelt. Inzwischen werden einige Sprachbefehle reproduzierbar ausgegeben, die 'on' und ,off' Funktionen gehen, und bei Annährung wird die Tastatur beleuchtet.
Unsere Zentraleinheit ist im Keller montiert und die Ansagen sind folglich nicht sehr laut. Da bietet die SH640AX jetzt eine gewisse Abhilfe, vor allem, wenn vergessen wurde die Anlage auszuschalten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-09-2017, 08:04
Beitrag: #31
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
Also wenn ich das so lese, dann sollte Dein Errichter mal in eine vernünftige Schulung investieren, eine Tastatur (auch wenn es die der D22 ist) funktionierend in das D16 System zu bringen, ist Schwierigkeitsgrad 2 von 10 ... das macht man normalerweise "nebenbei".
Gibt es denn nur den Einen bei Euch?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-09-2017, 21:04
Beitrag: #32
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
Hallo Funkalarmprofi, ja, das hatten wir uns nach den Beiträgen im Forum auch gedacht, aber wie Sie vielleicht in einem anderen unserer Beiträge gelesen haben, ist dies nicht die einzige Herausforderung, die wir bisher hatten. Der Einrichter ist empfohlen von Daitem, eine vergleichsweise größere Fa., es gibt noch 2-3 andere für die PLZ 79100, aber eine Empfehlung hier im Forum haben wir bisher leider nicht bekommen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-09-2017, 13:31
Beitrag: #33
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
Hab's gelesen ... und staune immer wieder über die Geduld mancher Kunden. Bei einer Daitem darf kein Kunde das Gefühl haben als Testobjekt herhalten zu müssen (es sei denn, der Errichter gibt das von Anfang an zu und man geht den Weg gemeinsam und zum beiderseitigen Nutzen).

Ich würde das dem Errichter klar sagen, zusätzlich den Daitem Aussendienst informieren und gegebenenfalls in letzter Konsequenz die Firma wechseln.

Ein Funkbedienteil ist wie gesagt eine der leichtesten Übungen, Rauchmelder zu testen ebenfalls.
Das mit dem Wachdienst und der Routine ... na ja - könnte auch besser sein. Bei einem IP Anschluss und Aufschaltung auf NSL hätte ich aber vermutlich eine andere Lösung angeboten.

Wie alt ist die Anlage denn jetzt?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-09-2017, 17:55
Beitrag: #34
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
Die Anlage ist jetzt vier Jahre alt und ein erster Batteriewechsel steht wahrscheinlich an. Deshalb war ich auch interessiert mehr über einen ggf. vom Hersteller unterstützten Wechsel zu einer D22 zu erfahren.
Ja, mit dem zuständigen Daitem Aussendienst habe ich bereits gesprochen, sehr freundlich, aber eher zurückhaltend mit Empfehlungen, was man ja verstehen kann. Größere Anzahl empfohlener Fachhändler = höhere Wahrscheinlichkeit an Verkäufen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-09-2017, 11:48
Beitrag: #35
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
Den Batteriewechsel bekommst Du angesagt - also keine Panik Wink ... und was einen subventionierten Wechsel von der D16 auf die D22 angeht, gibt es derzeit nichts offizielles, wenn dann ist das eine individuelle Aktion des jeweiligen Errichters.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-09-2017, 16:14
Beitrag: #36
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
EDIT: Oder Du wartest einfach noch ein wenig ...

Seit heute ist es offiziell: die D16 hat einen Nachfolger - die D18 ... und wie bei Daitem nicht anders zu erwarten, ist die neue Baureihe voll abwärtskompatibel, das heisst: wer auf die neue Anlage upgraden möchte, kann die "alten" Komponenten (Melder, Sirenen usw.) weiter nutzen.
Ich könnte mir vorstellen, dass es demnächst auch hier vom Hersteller subventionierte Umstiegs- bzw. Ubgradeangebote geben wird.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-09-2017, 22:44
Beitrag: #37
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
Hallo Funkalarmprofi, herzlichen Dank für Deine verschiedenen Rückmeldungen, bin sehr gespannt auf das Angebot zur Aufrüstung der Zentrale auf D18.
Hinsichtlich der Ansage hätte ich das auch gedacht, aber unser Rauchmelder fing einfach nur an von selber mit zweiminütigem Signal auf seinen Batteriezustand aufmerksam zu machen. Von der Zentrale gab es hierzu keine Meldung, weder hinsichtlich der Batterie noch das der Rauchmelder inzwischen offline ist. Für letzteres hätte ich laut Gebrauchsanweisung eine Meldung hinsichtlich 'kein Funksignal' oder 'Sabotage' an einem Melder erwartet, oder?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-09-2017, 06:37
Beitrag: #38
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
Eigentlich müsste der Rauchmelder auch hinsichtlich Batterie- oder Funkstörungen überwacht werden - kannst Du bitte mal in den Rauchmelder schauen und die genaue Typenbezeichnung posten?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-09-2017, 15:32
Beitrag: #39
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
151-16x steht auf dem Etikett im Melder. Eine Gebrauchsanweisung für das Teil habe ich leider weder online gefunden noch in meiner Anlagedokumentation.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-09-2017, 15:40
Beitrag: #40
RE: Frage zum Code-Einrichtungsgerät SH640AX
Ok - das ist zwar noch die "alte" Ausführung, aber immerhin passend zum System ... eine Funküberwachung sollte also stattfinden (falls sie vom Errichter nicht versehentlich deaktiviert wurde). Eine Batteriekontrolle findet aber in jedem Fall statt und der Melder ist dann auch nicht gleich "ausser Betrieb" sondern läuft noch ein paar Tage.
Erfahrungsgemäss piepst es auch eher als das Funksignal "Batterie leer" kommt ... wenn Du ihn also noch eine Weile hättest hängen lassen, wäre bestimmt auch ein Anruf, oder spätestens bei der nächsten Bedienung eine Ansage gekommen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste