Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Günstige VDS EMA und BMA
08-08-2018, 16:12
Beitrag: #1
question Günstige VDS EMA und BMA
Moin zusammen,
ich habe ein altes Stallgebäude mit einer PV Anlage. Für die Gebäudeversicherung muss ich dort regelmässig eine Begehung machen. Um dies zu umgehen hat sich mein Versicherungsmakler mal umgehört und meint, mit einer VDS zertifizierten Einbruch- und Brandmeldeanlage könnte man die Begehung "ersetzen".
Der Stall hat ausser 2 alten Holztoren, von denen eins zugeschraubt ist, keinen Zugang mehr. Abmessungen sind ca 40x200m und ausser Pfeilern befindet sich im Inneren nur noch eine Querwand, 7 Wechselrichter und ein bisschen Elektroinstallation für die PV.
Ich stelle mir da 2 BWM an den Toren vor, ein paar Rauchmelder und ne Zentrale, aber wahrscheinlich reicht das nicht aus, oder?
Was müsste ich da grob für einen Aufwand betreiben, um das ganze umzusetzen?
Gruss
Peer
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-08-2018, 16:25
Beitrag: #2
RE: Günstige VDS EMA und BMA
warum eine VdS-zertifizierte Zentrale und keine EN-zertifizierte Zentrale?

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-08-2018, 16:30
Beitrag: #3
RE: Günstige VDS EMA und BMA
(08-08-2018 16:25)Animal schrieb:  warum eine VdS-zertifizierte Zentrale und keine EN-zertifizierte Zentrale?
VdS zertifiziert war falsch. Mein Makler hatte VdS anerkannt geschrieben. Wenn das auf EN zertifizierte auch zutrifft, spricht also nichts dagegen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-08-2018, 17:16
Beitrag: #4
RE: Günstige VDS EMA und BMA
Hallo Mordoukna,

mmh, das ist nun nicht so einfach darauf zu antworten.
Wenn sich dein Makler "mal etwas umgehört hat" kling das noch reichlich vage.


VdS ist nur der Zertifizierer. Die Aussage "nach VdS zertifiziert" oder anerkannt, gibt leider noch keinen Aufschluss, nach welchem Grad.

Grob kann man sagen, es gibt drei Grade: A, B, C, wonach C normalerweise beim Juwelier gefordert wird und A eher für das gut situierte Privathaus gedacht ist. Wie gesagt, das ist nun grob!

Manche Versicherer wollen nur, daß die Technik der jeweiligen Klasse entspricht, andere legen auch grössten Wert auf die Planung und Umsetzung durch einen VdS-zertifizierten Errichter.

Selber machen scheidet in jedem Fall aus!!!

Wettbewerbsrechtlich betrachtet, gibt es immer ein Hintertürchen, daß auch Alternativen zu VdS möglich sind. In den Versicherungsbedingungen steht meistens sowas wie "...VdS oder gleichermassen anerkannt", damit tun sich viele Versicherer aber schwer.



Du solltest nun erst mal abwarten, was der Versicherer genau fordert. Da geht es nun wirklich um den genauen Wortlaut. Dann nochmal ins Forum und/oder zum Fachmann (zertifizierter Errichter) vor Ort.


Nun bin ich nochmal kleinlich. Eine BMA ist ebenfalls ein normativ besetzter Begriff. Ein paar Rauchmelder an einer Einbruchmeldeanlage machen keine BMA, auch nicht, wenn Sie vom VdS-zertifizierten Errichter verbaut wird. Also auch da: genauer Wortlauf ist wichtig!

Dipl. Ing. Stefan Brandt, Oberhausen, info@heimtek.de, www.heimtek.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-08-2018, 18:39
Beitrag: #5
RE: Günstige VDS EMA und BMA
Moin Stefan,
das ganze ist auch noch vage, da ich noch nicht weiß, bei welcher Versicherung ich lande. Er möchte, um konkret anzufragen, erstmal ein Angebot über EMA und BMA, das dann zur Versicherung geht. Diese sagt dann ja oder nein bzw. ob sie noch Änderungen haben möchte. Ich denke mal, da es hier um ein "leeres" ungenutztes Gebäude geht, werden sie nicht ganz so hohe Anforderungen stellen, außer eben VdS anerkannt und mit Aufschaltung (vermute ich). Von daher wird wahrscheinlich Grad A reichen.
Die Rauchmelder sind auf meinem Mist gewachsen Smile, hab keine Ahnung, was zu einer BMA alles gehört. Mich würde hauptsächlich interessieren, was ich ungefähr brauche und wo ich grob preislich lande. Lässt sich sowas überhaupt mit alten Holztoren mit Vorhängeschloss umsetzen oder müssen da richtige Tore/Türen rein.
Das Gebäude steht in der Nähe von Altentreptow, wenn da wer wen kennt, der in der Gegend sowas umsetzen kann, frag ich da auch gerne mal an.
Selbermachen war bis jetzt noch keine Option
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-08-2018, 01:05
Beitrag: #6
RE: Günstige VDS EMA und BMA
Hallo Peer,

wenn es nach VdS geht, ist das nicht mal so einfach gemacht. Hier mal ein paar Rahmenbedingungen:

- Gebäudesubstanz muss einwandfrei sein (altes Stallgebäude klingt jetzt nicht so, als würden die Tore bündig schließen)
- Fernalarm über eine anerkannte Leitstelle ist notwendig
- Mindestens jeder Zugang muss auf Verschluss und Öffnen überwacht werden
- Zwangsläufigkeit muss erfüllt werden (Sperrelement, Blockschloss oder vergleichbares)
- Scharfschaltung außerhalb des Sicherungsbereichs

Der Überwachungsumfang kommt am Ende darauf an, ob es Hausratsrisiken sind, sprich privat, oder ob es gewerblich ist.

Mir ist keine Zentrale bekannt, die zeitgleich eine Anerkennung als Einbruchmeldeanlage und Brandmeldeanlage hat. Bei Bosch gab es früher mal was, aber hier gab es unterschiedliche Software, somit waren es noch immer zwei getrennte Zentralen, obwohl die gleiche Hardware verwendet wurde.
Also müsstest du eine Brandmeldeanlage und eine Einbruchmeldeanlage verbauen und insbesondere bei der Brandmeldeanlage wirst du dich verbrennen, da hier sehr hohe Anforderungen gestellt werden können.

Der Makler soll bitte vorab klären, ob es Rabatte gibt, wenn man etwas entsprechendes verbaut und welche Anforderungen gestellt werden. Es ist ein himmelweiter Unterschied, ob man eine Anlage nach VdS A SH1-3 oder VdS B SG1-2 bauen lässt. Und das mit der Brandmeldeanlage macht wie gesagt gar keinen Spaß, da wir hier von vier Wartungen im Jahr reden mit Aufschaltung, Feuerwehrperipherie und sowas.

Für die EMA habe ich jetzt auf die schnelle im Betriebsartenverzeichnis nichts gefunden, was passen könnte. Daher muss der Versicherer sich äußern. Einfach mal bei der jetzigen Versicherung anfragen lassen, was die technischer Überwachung fordern, wenn man auf die Begehung verzichten möchte. Die gleiche Anfrage kann man dann noch immer bei einem anderen Versicherer stellen.

Die Mechanik hilft vor, die Einbruchmeldeanlage während und die Videotechnik nach einem Einbruch. Wer was anderes glaubt, soll eines besseren belehrt werden.

Fragen im Forum werden kostenlos beantwortet, Fragen per PN sind kostenpflichtig.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-08-2018, 08:48
Beitrag: #7
RE: Günstige VDS EMA und BMA
das ganze ist extrem unausgegoren gepaart mit einem inkompetenten Versicherungsmitarbeiter.

Wieso soll die Anlage eine Begehung ersetzen? Wegen Brand? Wegen Einbruch? Wie häufig soll die Begehung sein um Brand/Einbruch zeitnah zu detektieren oder sogar zu verhindern? Das ist Käse²

Hinzu kommt, daß die in Deutschland gültige Norm die DIN EN-50131 bzw die DIN VDE 0833 für Gefahrenmeldesysteme, für Brandmeldeanlagen die DIN EN-54 ist.
VdS hat empfehlenden Charakter, sonst nichts. Eine VdS-"anerkannte" Anlage ist dem Herrgott sein gar nichts. Da kannst du auch VdS-Home nehmen, die ist lediglich darauf hin überprüft daß sie nicht von selbst in Flammen aufgeht.

Die AMEV hat bereits 2012 eine Vorgabe an sämtliche Entscheidungsträger (Bundestag, Bundesrat, Länder, Kommunen,Gemeinden…) herausgegeben, daß im öffentlichen Bereich EN-50131 zertifizierte Systeme installiert werden müssen.
VdS-Anlagen sind nur in begründeten Sonderfällen zulässig !!
Der Arbeitskreis Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen (AMEV) ist ein Fachgremium auf dem Gebiet der Maschinen- und Elektrotechnik. Er hat die Aufgabe, die Bauämter der Länder und Kommunen, und damit das gesamte Bauwesen der öffentlichen Hand, bei Planung, Bau und Betrieb der Technischen Gebäudeausrüstung zu unterstützen.
Die Empfehlungen des AMEV sind im Bereich der öffentlichen Verwaltung in der Regel verbindlich, soweit nicht verwaltungsinterne Regelungen wie Erlasse oder Verwaltungsvorschriften Gegenteiliges vorsehen.

Aktenzeichen B12-8137.5/2

[Bild: dvxin738od9ps58wu.jpg]

ebenso nachzulesen im Bundeseinheitlicher Pflichtenkatalog für Errichterunternehmen von Überfall- und Einbruchmeldeanlagen, in den Vorschriften für Brandmeldeanlagen und und und.

Nebenbei empfehle ich dem Versicherungsmenschen mal das Studium des Handbuchs der Sachversicherer
Risikomanagement - Sachversicherungen für private und gewerbliche Kunden

kann er hier kaufen: https://www.vvw.de/Buch/9783899529272

Zitat:Im Handlungsbereich „Risikomanagement“ soll die Fähigkeit nachgewiesen werden, komplexe Schaden- und Leistungsfälle dem Grunde und dem Umfang nach prüfen und die Regulierung oder die Ablehnung vornehmen zu können. Dabei sollen rechtliche Vorschriften angewendet, betriebliche Abläufe berücksichtigt und die Interessen von Kunden und Versicherern abgewogen werden.



....ich wollte mich eigentlich nicht mehr aufregen.....

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-08-2018, 10:08
Beitrag: #8
RE: Günstige VDS EMA und BMA
Du schreibst weiter oben das mit denn Rauchmeldern war deine Idee? Dann wären Technische Melder an einer EMA vollkommen ausreichend! Sollte jedoch wirklich eine Brandmeldeanlage mit Aufschaltung zur Feuerwehr gefordert sein dann stehst du vor einem großen Problem.
Benötigt wird dann:
Brandmeldezentrale im Brandschutzgehäuse F30 geprüft nach Din 4102.
Bei Flächendeckender Überwachung (falls gefordert) Brandmelder in jedem Raum auch in Zwischendecken oder so.
Wählgerät mit Redundanter Übertragung Ip und GSM.
Feuerwehrschlüsseldepot fest eingemauert beim Zugangspunkt der Feuerwehr oder in einer Säule mit Fundament. (Verkabelung in Funktionserhalt)
Rundumkenleuchte (Blitzleuchte) außen am Gebäude bei Anfahrt der Feuerwehr sichtbar oder auf Feuerwehrschlüsseldepot Säule. (Verkabelung in Funktionserhalt)
Feuerwehrschlüsselschalter bei Feuerwehrschlüsseldepot in der Wand oder in der Säule.(Verkabelung in Funktionserhalt)
Feuerwehr Bedien und Informationszentrum (Fiz) Mit Laufkarten und je nach Feuerwehr z.B. Frankfurt Lageplan mit LED's welche jede Meldergeruppe anzeigen. (Verkabelung in Funktionserhalt)
Feuerwehrleiter stationiert und verschlossen in der Nähe des FIZ. (Leiter ist vorzuhalten bei Zwischendeckenmeldern Feuerwehr führt keine in entsprechender größe im Einsatzfahrzeug mit).
Das wäre im Grunde das wichtigste jedoch je nach Ausstattung des Gebäudes kann da noch viel viel mehr kommen wenn z.B. eine Akustische Alarmierung zur Evakuierung gefordert ist kann das von Signalgebern auf dem Ring bis zu einer Ela gehen!
Als Hersteller für die Anlage empfehle ich dir Hekatron gibt kaum etwas besseres.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-08-2018, 10:24
Beitrag: #9
RE: Günstige VDS EMA und BMA
Hi,

nu mal nich übertreiben....... Angel
Für eine freistehende komplett leere, "hohle" Halle braucht man weder ein Lageplantableau noch einen F30-Umschrank für die Zentrale noch E30-Verkabelung.
Dat is ein Überwachungsbereich und reiner Sachschutz! Eine Alarmierung für die (rechtzeitige) Evakuierung von Personen ist auch nicht erforderlich (deshalb ist der Umschrank obsolet). Wichtig ist, dass sich die Zentrale im Überwachungsbereich eines Rauchmelders befindet und dass die Verbindung zwischen Zentrale und Hauptmelder in Funktionserhalt verlegt sind.
Welchen Aufwand man für FIS, Laufkarten, Freischaltelement und Co. wirklich treiben muss, wäre auch zu klären.
Aber um die Aufschaltung (die alleine schon RICHTIG Geld kostet) kommt er nicht drumrum. Wird sicher in keinem Verhältnis zur Einsparung stehen.......

Grüße
ToWo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-08-2018, 11:09
Beitrag: #10
RE: Günstige VDS EMA und BMA
mir erschliesst sich immer noch nicht der Sinnzusammenhang zwischen Versicherung, Begehung und Brand-/Einbruch.

Einbruchmeldeanlage - OK, hat aber nichts mit der Begehung zu tun, sondern Entwendung der Technik. Versicherungstechnisch irrelevanter Zusammenhang. Ansonsten reicht ein Hausalarmsystem

Brandmeldeanlage - OK, hat wieder nichts mit der Begehung zu tun. Hier ist die Frage ob Brandmeldesystem oder Hausalarm

Begehung - OK, wäre aber reine Störungsübermittlung der Technik, bzw Sichtprüfung der Teile und Installation - versicherungstechnisch irrelevant

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-08-2018, 11:48
Beitrag: #11
RE: Günstige VDS EMA und BMA
Bevor ich mich hier in technische Zwänge pressen lassen würde, würde ich die Kompetenz des Versicherungsmitarbeiters massivst in Frage stellen.
Was ist das Schutzziel?
Was soll DIR die Anlage nutzen?
Wie hoch wäre denn der Rabatt oder wollen die das ohne Technik überhaupt nicht versichern??
Das Konglomerat strotzt vor Unsinn.
Leerstehend und mit Staub behaftet: viel Spass mit optischen Rauchmeldern.
Kondensatgefährdet, Temperaturanfällig und so weiter.
Hol dir einen Facherrichter dazu. Würde ich gefragt, würde ich den Versicherungsfuzzi in Frage stellen.
Hier tut es eine gefahrenmeldeanlage, die nicht gerade mit Baumarktkomponenten aufgebaut werden sollte.
Dann hast auch Spass an der Anlage. Wärs meine Halle, hätte ich einen Linienstrahlrauchmelder drin und eine oder zwei Kams an den Zugängen und eine davon wäre PTZ, die im Brandfalle eine Übersichtsansicht der Halle hätte.
Dazu einen Mobilfunkanschluss, wenns nichts verdrahtetes gibt und fertig ist die Laube. Brandlast hast du nur auf dem Dach und an den Wechselrichtern. Der Rest ist ein Nebenkriegsschauplatz.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-08-2018, 15:33
Beitrag: #12
RE: Günstige VDS EMA und BMA
(09-08-2018 10:24)ToWo schrieb:  Aber um die Aufschaltung (die alleine schon RICHTIG Geld kostet) kommt er nicht drumrum. Wird sicher in keinem Verhältnis zur Einsparung stehen.......
Das "Monopol" der Konzessionsnehmer ist mittlerweile hinfällig, da rechtswidrig. Es spricht absolut nichts dagegen, auf eine ständig besetzte Stelle aufzuschalten, sprich eine normale NSL. Damit kann man mittlerweile viel Geld sparen.

Die Mechanik hilft vor, die Einbruchmeldeanlage während und die Videotechnik nach einem Einbruch. Wer was anderes glaubt, soll eines besseren belehrt werden.

Fragen im Forum werden kostenlos beantwortet, Fragen per PN sind kostenpflichtig.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-08-2018, 19:11
Beitrag: #13
RE: Günstige VDS EMA und BMA
Ich möchte nur zu bedenken geben.

Aber kann es sein, dass die regelmäßige Begegnung sich darauf bezieht, das die Funktion und Betriebssicherheit der PV Anlage im Vordergrund steht.

Also Leistung, Spannung, Temperatur der Wechselrichter , gegebenen falls Betriebsstörungen, beginnende Brände, Schmorbrände rechtzeitig erkennen.

Wenn bei Sonneneinstrahlung die Leistung plötzlich auf Null geht, ist entweder das Modul defekt, oder es wir gerade gekaut.
Beide Fälle sollten sofort gemeldet werden, damit man reagieren kann.

Auch die PV Module auf dem Dach werden gern genommen.



Also ich habe ½ Jahr benötigt um die Betriebszustände auf mein Smartphone zu bekommen, die Alarmanlage und 2 Kameras waren dagegen einfach.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-08-2018, 20:39
Beitrag: #14
RE: Günstige VDS EMA und BMA
@5624 Richtig, sind alte Holztore mit Vorhängeschloss, die schliessen nicht bündig, aber wenn man die mit Mauer und Tür/Tor ersetzt sollte sich das ja relativ leicht fixen lassen.
Das Gebäude ist privat, dementsprechend dürften da ja auch nur Anforderungen für Privatleute anfallen. Werte, die die Gebäudeverisicherung betreffen, sind da auch nicht drin.
Rabatte wird es wohl nicht geben, aber ohne Begehung / EMA+BMA sind die Versicherungen aufgrund von Leerstand und meiner Entfernung zum Gebäude nicht versichern.
Gibt es die Möglichkeit eine EMA mit Brandmeldern zu koppeln, um die Zentrale dann im Brandfall die Feuerweh alarmieren zu lassen?

@Animal Ich fand schon die Auflage mit der Begehung dämlich, mehr als erkennen, das zwischenzeitlich jemand da war oder die Bude abgebrannt ist kann ich dann auch nicht..
Das Spielchen mit der VdS kenne ich auch schon aus der Photovoltaik.. was die Versicherungen da manchmal haben wollen ist nicht schön.
Das Problem ist nur, das ich von der Begehung weg will, deshalb suche ich ja nach Input, wie ich das ganze günstig umsetzen kann und vielleicht mit ein paar Argumenten warum das so werden soll. Wenn die Versicherung vorschlägt wird das wahrscheinlich unbezahlbar..
@Schichtel Die BMA kam von der Versicherung, aber wenn eine Alarmierung stattfindet sollte das hoffentlich reichen.

Wie gesagt, mir geht es erstmal darum, eine Vorstellung zu bekommen was möglich ist, damit ich nicht ganz unbedarft da ran gehe. Errichter kommt im zweiten Schritt und dann geht das Angebot zur Versicherung, die das dann hoffentlich so akzeptiert
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-08-2018, 21:18
Beitrag: #15
RE: Günstige VDS EMA und BMA
Ich kann es nur wiederholen, nimm dir einen anderen Versicherer.
Der aktuelle ist ne Pflunze.
Hier muss ein komplett anderes Konzept her oder du kommat nicht mit allen Fakten um die Ecke.
Wenns um räumliche Entfernung geht, hilft dir ne Ema, welche die Feuerwehr alarmieren soll ( was so im Normalfall ja überhaupt nicht funktionieren wird) , da es immer via Zwischengeschalteten Wachdienst geht, rein gar nichts.
Nach dem dritten Täuschungsalarm spielen die Einsatzkräfte entweder nicht mehr mit oder du zahlst die Einsatzkosten. Hier bekommt der Spass ganz schnell ein Loch.
Wenn du unbedingt bei dieser Versicherung bleiben musst/willst, sorge dafür, dass der Riskmanager (diesen hat jede Versicherung, er bewertet das Risiko vor Ort) das Objekt besichtigt und mit dir über ein Konzept spricht.
Der Provisionsempfänger deines Misstrauens ist da definitiv nicht der richtige kompetente Ansprechpartner.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-08-2018, 11:12
Beitrag: #16
RE: Günstige VDS EMA und BMA
Ja du kannst Rauchmelder an eine EMA anschließen z.B. bei Honeywell und Telenot geht das über einen Adaptersockel welcher Esser IQ8 Melder (Honeywell) oder Detectomat Melder (Telenot) auf die Bus1 oder Bus2 Stränge der Anlage Adaptiert.
Damit sind sogar 63 Melder je Busstrang möglich.
Aber vielleicht wäre es besser in deinem Fall ein Rauchansaugsystem auf einen Meldegruppeneingang der Zentrale zu legen da dies besser für verschmutzte, staubige, feuchte Umgebung geeignet ist.
Z.B. ein Hekatron Rauchansaugsystem ASD 531 oder der Wärmemelder ADW 531 wären gut geeignet für dein Gebäude.
Wenn doch Melder dann keine rein Optischen am besten Esser IQ8 O2T oder OTG Melder.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-08-2018, 18:24
Beitrag: #17
RE: Günstige VDS EMA und BMA
Hallo Schichtel,

mich würde doch einmal interessieren, was dieses System kostet, weil ich nichts im Internet gefunden habe.



Wärmemelder ADW 531


https://youtu.be/vZb5TJxY31Y


Ich war erfreut, dass meine selbst konstruierte Brandmeldeanlage eine ähnliche Funktion hat, weil mir dieses System nicht bekannt war.

Ich habe Thermoelemente Fe-CuNi an Auswerteelektroniken mit einem I-Regler


https://youtu.be/jC_xAZT9QCo


angeschlossen mit der ich den Temperaturanstieg über eine Zeit (Zeiteinheit ,Delta Temperatur) bis zu einem festen Grenzwert überwache.

Damit überwache ich die Halle, die Wechselrichter die Batterien und die Dachfläche.

Läuft seit 8 Jahren störungsfrei.

Ich bin immer wieder erfreut , hier neue Anregungen zu bekommen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-08-2018, 20:09
Beitrag: #18
RE: Günstige VDS EMA und BMA
Solange du von keiner Norm oder Vorschrift gequält wirst, kann man sehr sehr viel veranstalten.
Hast du jedoch einen Baubescheid vor dir liegen, kriegt der Spass ganz schnell ein Loch.
Es gibt wirklich gute Analyseverfahren, jedoch ausser der DIN 14675 und der 0833 in allen Variationen.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-08-2018, 16:39
Beitrag: #19
RE: Günstige VDS EMA und BMA
Der ADW 531 wird natürlich nicht an Endkunden verkauft deshalb findet man auch keinen Preis.
Es gibt ihn von Hekatron, Securiton und Schrack ist jedoch alles das selbe ich schätze mal das er mich im Einkauf bestimmt 500 Euro kostet (nur die Auswerteeinheit) dazu kommen dann noch die Rohre und je nach dem wenn deine Anlage zu schwach ist ein Externes Netzteil!
Angeschlossen wird er entweder mit einem Ringmodule an die Hekatron, Securiton oder Schrack Zentrale kostet bestimmt nochmal 100Euro oder über seine Relais analog an die EMA oder Koppler von der BMA. (Feuer und Störung).
Es wird auch ein Relais der EMA, BMA benötigt um ihn wieder Rückzustellen wenn er ausgelöst hat.
Auch möglich ist ein Standalone Betrieb man könnte dann seine Relais direkt auf das Wählgerät schalten und beides mit einem gepufferten externem Netzteil betreiben.
Es gibt sogar noch 12volt Relais Ausgänge zur ansteuerung analoger Hupen im Gerät.
Alles das gilt auch für den ASD (RAS).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-08-2018, 19:22
Beitrag: #20
RE: Günstige VDS EMA und BMA
Nachdem ich den Aufbau dieses Melder ADW 531 gesehen hatte fiel es mir wie Schuppen von den Augen.

Im Prinzip ist nur eine Faltenbalgpumpe und eine Druckmeßdose verbaut, der Rest ist Elektronik und Datenverarbeitung, das kann ich.

Ich möchte es in einer 50 Meter langen Scheune verbauen.

Also habe ich mir überlegt, wie kann ich dieses System einfacher, billiger,sicherer und für den DIY Bereich interessant machen.

Also habe folgende Stückliste:
1 Miniatur Piezo Pumpe
https://youtu.be/PkgpqnakHEo

50 Meter 6mm verkupferte Bremsleitung

1 Drucksensor aus dem Automobilbau , Saugrohrdrucksensor, da passt der Meßbereich.

1 Digital LCD PID REX-C100 Regler

4 m geregelte Rohrbegleitheizung


Berücksichtigt habe ich die Temperaturschwankungen die auf das Rohr einwirken und die regelmäßige Überprüfung auf Dichtigkeit.

Das Ding funktioniert , nun kommt der achtmonatige Praxistest.

Dieses Meldeverfahren und Überwachungsverfahren hatte war mir bis heute nicht bekannt, gut,dass so etwas hier im Forum vorgeschlagen wird.

Ich liebe solche Herausforderungen.

Nochmals zur Klarstellung: ADW 531 ist eine sehr gute Profianlage, was ich mache ist Hobby.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Einfache/Günstige Lösung zur Parkplatzüberwachung -luxx- 4 999 09-05-2017 08:16
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  günstige EMA mit IP ÜG gesucht -thomas- 18 1.823 18-07-2016 08:22
Letzter Beitrag: Animal
  Gute günstige Funkanlage M-d-ley 4 1.268 17-05-2016 09:22
Letzter Beitrag: M-d-ley
  Günstige (aber funktionierende) EMA für Reihenhaus KKMM 16 12.260 23-06-2014 15:08
Letzter Beitrag: HerrGenau



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste