Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geht auch Wochenweise beauftragung?
25-04-2015, 16:20
Beitrag: #1
Geht auch Wochenweise beauftragung?
Hallo zusammen,
weiß einer von euch ob es auch möglich ist einen Wachdienst wochenweise zu buchen?

Danke
Oliver
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-04-2015, 16:39
Beitrag: #2
RE: Geht auch Wochenweise beauftragung?
Die Aufschaltung auf eine NSL kostet je nach Anbeter ca. 30 bis 60 Euro brutto im Monat. Die Verträge werden als Jahresverträge aufgesetzt, die sich jährlich verlängern.

Für eine Woche wird keiner bei dem Preis einen Vertrag aufsetzen, noch die Abstimmung für eine Intervention führen.

Beste Grüsse

megagramm

AK Engineering

Sicherheitstechnik Energietechnik Haustechnik Thermografie
für Hamburg und Umgebung

Errichter für die Systeme von Abus, Jablotron und Telenot
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-04-2015, 19:49
Beitrag: #3
RE: Geht auch Wochenweise beauftragung?
bei Abrechnung nach Zeitaufwand für die Einrichtung der Alarmpläne, Einrichtung der Alarmverfolgung, Aufschalttest mit Errichter, Herunternehmen der Aufschaltung durch Errichter, alternativ Einrichtung bei DIY mit Technischem Leiter der NSL mit Abrechnung nach tatsächlich erbrachtem Zeitaufwand, Herunternehmen(/ abmelden nach tatsächlichem AUfwand und dann geht das Spiel von vorne los.
Geldsparen kann so einfach sein.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-05-2015, 12:48
Beitrag: #4
RE: Geht auch Wochenweise beauftragung?
Such mal im Internet nach "Urlaubsaufschaltung". Gibt sowas schon.

Über den Sinn lässt sich streiten. Warum nicht einfach dauerhaft aufschalten?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-05-2015, 13:05
Beitrag: #5
RE: Geht auch Wochenweise beauftragung?
Kurzzeitaufschaltungen sind gang und gäbe. Baustellensicherung, Urlaubsaufschaltungen, Eventsicherung.... das sind alles Beispiele für Aufschaltungen oft unter einem Monat - und das Geld lässt sich kein Wachdienst entgehen.
Ob es wirtschaftlich sinnvoll ist sei dahingestellt.
Ebenso werden oft Dauersicherungen mit Pausierungen angelegt, also permanente Überwachungen die oft über Monate beim Wachdienst gebypasst werden.

Also: möglich ist es, es kommt auf das Objekt und die Sicherungsart und den Alarmplan an ob es sinnvoll ist.

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-05-2015, 13:17
Beitrag: #6
Rolleyes RE: Geht auch Wochenweise beauftragung?
Alles richtig, was Keinbruch und Animal von sich geben.
Und jetzt kommt wieder das ABER:
schaut euch mal an, wann der TE das letzte mal hier war.
Es ging in dem Thread wiedermal nur um das Thema Geiz ist Geil, wie kann ich Geld "sparen" und wer aus welchem Forum hat den passenden Tip parat.
Da es das nicht billig gibt, ist die Frage hinfällig.
Auch wir machen Kurzzeitaufschaltungen. Aber abgerechnet wird nach Zeitaufwand.
Big GrinBig Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-05-2015, 15:14
Beitrag: #7
RE: Geht auch Wochenweise beauftragung?
Nicht zu vergessen sind dabei auch die Kosten, die entstehen wenn der Errichter vor dem Urlaub auf den Wachdienst und nach dem Urlaub wieder zurück auf das private Handy programmieren soll ... bei uns hat das mal ein Kunde gemacht ... einmal ... jetzt ist er dauerhaft auf den Wachdienst aufgeschalten, weil es sich in der Summe schlichtweg nicht lohnt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-06-2016, 08:47
Beitrag: #8
RE: Geht auch Wochenweise beauftragung?
Vielen Dank für die Antworten,und nur weil sich jemand nicht gleicheinloggt heißt es nicht das er nicht betrachtet was geschrieben wird.
Nun bin ich aber wieder in D und werde öffters mal reinschauen.
Und es ging nicht um Geiz ist Geil sondern um etwas ganz anderes.
Thx
Diplo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-06-2016, 09:02
Beitrag: #9
RE: Geht auch Wochenweise beauftragung?
(13-06-2016 08:47)Diplo schrieb:  ...und nur weil sich jemand nicht gleicheinloggt heißt es nicht das er nicht betrachtet was geschrieben wird...

Für uns ist aber so nicht erkennbar, ob das Geschriebene überhaupt irgendwo zur Kenntnis genommen wird. Eine kurze freundliche Rückmeldung sollte zur Forumskultur dazugehören, wenn Leute schon bereit sind, sich mit Deiner Fragestellung zu beschäftigen.

Gruß Jörg
________________________________________________________
Technische Anfragen sind im Forum besser aufgehoben als in meinem
Postfach, bitte keine entsprechenden PNs - danke.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-06-2016, 12:45
Beitrag: #10
RE: Geht auch Wochenweise beauftragung?
Hallo,
mache ich normalerweise auch immer.
Ich gelobe in diesem "Fall"hier besserung.
Oliver
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wachdienst notwendig oder geht auch Polizei? pawa2 8 5.117 06-03-2014 09:07
Letzter Beitrag: Time_to_wonder

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste