Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grundsätzliche Fragen zu Powermaster-Anlagen
13-10-2015, 16:38
Beitrag: #1
Grundsätzliche Fragen zu Powermaster-Anlagen
Hallo,

leider findet man ja recht wenig Informationen zu den Powermaster-Anlagen im Netz.

1. Ist es richtig, dass keine FW-Updates bereitgestellt werden, man also auf dem Stand der gekauften Anlage stehen bleibt (was ja nicht unbedingt schlecht sein muss, wenn alles funktioniert.)

2. Wie auch schon in einem anderen Thread zu lesen war, sind die Teile in England deutlich günstiger. Allerdings lässt sich wohl die Sprache der Zentrale nicht ändern. Wie ist es mit den Bedienteilen? Übernehmen diese die Sprache der Zentrale oder sind sie auch auf die Sprache des jeweiligen Distributors festgelegt?

3. Erstaunlicherweise ist das neue KP-250 teurer als das Touch-KP-160. Liegt das an der Neueinführung?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-10-2015, 15:38
Beitrag: #2
RE: Grundsätzliche Fragen zu Powermaster-Anlagen
Die Zentralen aus England kannst vergessen... Dort wurde der Menüpunkt der Telefonprogramierung rausgenommen... Sprich du kannst die nur über denen ihren Wachdienst laufen lassen und die Sprache kann man auch nicht ändern... Andere Teile aus England passen hab ich schon verbaut und sind günstiger als bei unserem Großhändler:-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-10-2015, 18:07
Beitrag: #3
RE: Grundsätzliche Fragen zu Powermaster-Anlagen
Hallo, vielen Dank für die Antwort.

Habe inzwischen die Aussage eines englisches Händlers, dass sich UK-Bedienteile angeblich nicht an Zentralen aus anderen Ländern anmelden lassen.

Was stimmt nun?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-10-2015, 20:47
Beitrag: #4
RE: Grundsätzliche Fragen zu Powermaster-Anlagen
Die Aussage dürfte korrekt sein. UK Teile und Zentralen sind nicht mit denen aus "Resteuropa" kompatibel. Und umgekehrt natürlich genauso.

Das bei den UK Zentralen die Telefonprogrammierung fehlt war mir allerdings neu, danke für den Hinweis. Schade, dachte schon ich könnt mir ne günstige Powermaster 30 schiessen, aber so wirds wohl nix...

CU
Denis
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-10-2015, 10:06
Beitrag: #5
RE: Grundsätzliche Fragen zu Powermaster-Anlagen
@Bensen

Welche Teile hast du genau verbaut?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-02-2016, 10:15
Beitrag: #6
RE: Grundsätzliche Fragen zu Powermaster-Anlagen
Hallo,
villeicht hilft es ja noch Jemand:
Ich habe mir soeben eine Powewrmaster 30 aus UK ohne irgendwelche Probleme besorgt und in Betrieb genommen. Die Telefonprogrammierung ist voll verfügbar. das Festnetzwählgerät ist ja serienmäßig eingebaut.
Man muss auch nicht auf eine Überwachungsstelle aufschalten, das ist deaktivierbar. Man kann mehrere Privatnummern eingeben, die der Reihe nach angerufen werden. Die Anlage ist auch vom Telefon bedienbar über den Tastenblock.
Man muss natürlich in die Errichterebene mit dem Passwort 9999 herein, um das alles einzustellen.
Es können allerdings wirklich nur Geräte/Melder/Sirenen aus UK per Funk angeschlossen werden. Andere Versionen funktionieren nicht. Aber das ist bei den Preisen in UK ja sowieso selbstverständlich, dort auch die Melder zu kaufen.
Man kann die Anlagenbetriebsart unter anderem nach EN Standard einstellen, erfüllt also europäische Normen damit.
Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-02-2016, 14:50
Beitrag: #7
RE: Grundsätzliche Fragen zu Powermaster-Anlagen
Aha ok Super mir wurde etwas anderes gesagt... Sprich die Anlage könnte man auch auf einen Wachdienst aufschalten...?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-02-2016, 16:29
Beitrag: #8
RE: Grundsätzliche Fragen zu Powermaster-Anlagen
die Anlage spricht dann halt angelsächsisch englisch. Big Grin
Was die Einstellung der Anlagenbetriebsart mit Normen zu tun haben soll, erschliesst sich mir nicht. Da gehört der Rest der Komponenten dann auch dazu.
Via Contact ID analog wird man es aufschalten können, die Digitalen Protokolle sind international.
Via Contact ID IP brauchst du eine Leitstelle, die den Visonic Empfangsrechner bereit hält.
Auch dieses Protokoll ist international. Sollte also funktionieren. Ob das GSM Modul mit deutschen Sim-Karten funktioniert, weiss ich nicht.
Ich hatte mal in UK bei nem Distri angefragt und keine Antwort erhalten.
Weder zu technischen Fragen noch zu Kaufoptionen. Ich hab es abgehakt.
Visonic hat für mich mittlerweile zu viele Haken.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-02-2016, 20:57
Beitrag: #9
RE: Grundsätzliche Fragen zu Powermaster-Anlagen
Ich für meinen Teil Order nur in d.
@funkistnichtalles was ist deine Alternative ?
Abus kann man vergessen Daitem ist zu teuer
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-02-2016, 21:17
Beitrag: #10
RE: Grundsätzliche Fragen zu Powermaster-Anlagen
DIY, Errichter oder eigener Aufbau mit Unterstützung?
Hast du Visonic Komponenten oder setzt du neu auf.?

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-02-2016, 19:38
Beitrag: #11
RE: Grundsätzliche Fragen zu Powermaster-Anlagen
Errichter... Hauptgeschäftlich verbaue ich bosch telenot... Sind gerade am Aufbau unser erstem nsc Zentrale ... Suche nur noch nach nem zweiten system zu visonic
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-02-2016, 13:26
Beitrag: #12
RE: Grundsätzliche Fragen zu Powermaster-Anlagen
Nachdem die Lupus auch nur ne Bedarfskrücke ist und gewisse Standarts einfach nicht kann bin ich gerade mal bei Satel am schauen.
Momentan ist mein Geschäft brandmeldetechnisch explodiert und das wird noch 2-3 Monate dauern, bis ich dazukomme.
Kollege Animal hat mir den Mund etwas wässrig gemacht CoolCool

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Powermaster 30 G2 + Powerlink3 + iPhone zett2108 10 2.580 08-07-2018 16:14
Letzter Beitrag: Tomme7
  Stiller Alarm für Powermaster im Aussenbereich AKU1 6 322 09-04-2018 20:44
Letzter Beitrag: keinbruch
  Visonic Powermaster oder Jablotron 100 AKU1 17 1.050 14-02-2018 14:27
Letzter Beitrag: Bensen
  VISONIC PowerMaster-10/30 G2 userin 5 1.933 28-05-2017 11:58
Letzter Beitrag: Bensen
  verdrahtete GBM an PowerMaster-30 G2 Tillhardt 8 1.378 24-11-2016 21:46
Letzter Beitrag: ottsan
  Einbruch oder Fehlalarm Powermaster 30 G 2 cookie46 27 5.342 11-09-2016 01:14
Letzter Beitrag: Bensen
  PowerMaster-30 G2 oder Powermax Pro avispa 1 1.658 20-11-2015 22:58
Letzter Beitrag: Bensen
  Probleme beim Einbau von Web Modul in einer der ersten Powermax pro Anlagen Miro2002 2 1.226 09-10-2015 09:49
Letzter Beitrag: Miro2002
  Powermaster Bedienteil KP-160 CT-Legend 5 1.507 22-09-2015 08:16
Letzter Beitrag: CT-Legend
  Visonic Powermaster 30 - Kein Anlernen möglich visonicguru66 2 3.354 19-07-2014 19:16
Letzter Beitrag: visonicguru66

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste