Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Haben HikVison NVR eMail Benachrichtigung ja oder nein?
12-10-2017, 05:50
Beitrag: #1
question Haben HikVison NVR eMail Benachrichtigung ja oder nein?
Guten Morgen,

ich stehe kurz davor eine Videoüberwachungsanlage zuzulegen.
Zum Einsatz soll der 4 Kanal HIKVISION DS-7604NI-K1/4P Netzwerkrecorder kommen.
Niergends ist ersichtlich ob dieser einen eMail Ausgang hat um bei Action/Bewegungserkennung eine Art Alarm per eMail mit Bild aufs Handy schicken kann?
Mir wäre die Funktion sehr wichtig!
Wäre wirklich dringend sonst müsste ich mich sehr kurz noch anders entscheiden.

Mir genügt ein geht, oder genht nicht.
Würde danach das Thema hier löschen... weis nur jetzt um die Zeit niergends anders zu fragen

1000 Dank für die, die noch wach sind Smile

LG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-10-2017, 15:19
Beitrag: #2
RE: Haben HikVison NVR eMail Benachrichtigung ja oder nein?
Dieser Beitrag kann wirklich gelöscht werden, hatte mit dem Hikvision Kundenservice Kontakt und wurde mir erklärt. Dann steht dem nichts mehr im Wege...

Leider fehlt mir glaub ich dieBerechtigung meine eigenen Beiträge zu löschen!!

Danke nochmal :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-10-2017, 21:20
Beitrag: #3
RE: Haben HikVison NVR eMail Benachrichtigung ja oder nein?
Warum sollte man einen Beitrag, den eigentlich alle interessieren, gelöscht werden?
Man muss halt mal Geduld mitbringen.
Die Situation ist halt die, dass die HIK Teile im Netz billigst angeboten werden. Ohne Festplatte, teilweise ohne Netzteil. Alles Blender.
Wie soll ein unbedarfter User da durchsteigen ?
Und kein User schreibt hier was über die überaus bescheidene Software, die mit diesem Mist einhergeht.
Da lobe ich mir mein UTC Truvison System, es kostet mit Festplatte und Netzteil 360 Euro mit 3 JAHREN Garantie. Einher geht eine kostenfreie, funktionierende App und ein kostenfreies Truvision Navigator 7 System mit kostenfreiem DDNS, welches easy funktioniert.
Du musst mir noch erklären, warum man deinen Beitrag löschen soll. Man kann es schließen, weil dein Problem nun keins mehr ist.
Aber ein Forum lebt auch von Verfehlungen. Hikvision NVRs gehören für mich ganz klar dazu.
Nix für ungut.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-10-2017, 06:24
Beitrag: #4
RE: Haben HikVison NVR eMail Benachrichtigung ja oder nein?
Hallo funkistnichtalles,
danke Dir für diese Sichtweiße mit der du ja auch Recht hast!
Ich dachte mir nur, für eine solch banala Frage, schlagen viele, gerade ihr Profis, die Hände über den Kopf zusammen... Aber mir als Laie war wirklich nicht ersichtlich, ob das nun eine Sonderausstattung oder "Serie" ist.
Bei einigen anderen Marken wird es speziell in den tech. Daten erwähnt, hier Fehlanzeige. Laut HikVison gehört es bei allen ihren NVR zu den Basic Ausstattungen. Man muss echt auf jede Kleinigkeit achten ;-)

Ja, ich habe mich jetzt erstmal für so ein System gestern entschieden. Ich weis auch das es bei weitem nicht DAS Top Produkt sein wird, in der Summe hat es mich aber preislich überzeugt, und soviel Schlechtes liest man auch nicht. Wie das mit dem eMail Versand letztendlich funktioniert, und bis ich mich durch die hundert Seiten der Anleitung gewälzt habe, wird eingie Zeit vergehen, aber ich will versuchen es soweit es geht, gut einzustellen.
Denke auch, die neuen HikVison Dome Kameras mit 5MPix werden - sofern es hoffentlich Originale sind, hier kommen mir auch etwas Zweifel!? - für priv. Zwecke und in Zukunft voll ausreichen.... und wenn, dann wird später der NVR mal gegen einen höherwertigen, ausgetauscht.
Im Vergleich zu den UTCs, (Kamera sowie NVR) habe ich hardwareseitig aus den Daten kaum Unterschiede ausmachen können?! Wahrscheinlich liegt es dann wirklich an der Software die etwas besser/ausgereifter ist...
Wenn ist soweit ist, kann ich ja gern meine Erfahrungen hier nieder schreiben :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-10-2017, 15:16
Beitrag: #5
RE: Haben HikVison NVR eMail Benachrichtigung ja oder nein?
(12-10-2017 21:20)funkistnichtalles schrieb:  Man muss halt mal Geduld mitbringen.
Die Situation ist halt die, dass die HIK Teile im Netz billigst angeboten werden. Ohne Festplatte, teilweise ohne Netzteil. Alles Blender.
Wie soll ein unbedarfter User da durchsteigen ?

Hierzu sei gesagt, dass die Marke HikVision in erster Linie nicht für Laien, sondern für Facherrichter angedacht ist, auch wenn diese im Internet zu Spotpreisen in Online-Shops angeboten wird.

Ich hatte vor kurzem an einer HikVision Schulung teilgenommen, wo es 1/3 von der Zeit um die Abkürzungen der Produktbezeichnungen sowie die unterschiedlichen Produkgruppen ging. Big Grin

Was die Software betrifft, finde ich die Weboberfläche von den IP-Kameras sowie die Rekorder intuitiv gehalten und völlig i.O. Gewisse Grundkenntnisse, insbesondere Netwzerkkenntnisse, sind halt erforderlich.
Ausbaufähig ist hingegen die Videomanagementsoftware ivms Client und die HikConnect App. Die intelligenten Ereignisse sowie die Bewegungserkennung baßieren auf Pixelveränderung, was bei anderen Herstellern ebenfalls nicht fehlalarmfrei funktioniert.

@Varyscan:
HikVision ist kein schlechter Anbieter von Videoüberwachung, eher das Gegenteil. Betrachtet man den Umsatz und Absatz, gehört HikVision weltweit sogar zu den Marktführern.
10x besser wie irgendeine Plug & Play Lösung wie z. B. 720p Wlan-Kamera mit Display vom Baumarkt. Wink

Facherrichter für Sicherheitstechnik in RLP.
Arrow Einbruchmeldeanlagen - Mechanischer Einbruchschutz - Videoüberwachung - Nebelabwehrsysteme - Türsprechsysteme
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-11-2017, 07:37
Beitrag: #6
RE: Haben HikVison NVR eMail Benachrichtigung ja oder nein?
(19-10-2017 15:16)SafeHome Moritz schrieb:  ...
Hierzu sei gesagt, dass die Marke HikVision in erster Linie nicht für Laien, sondern für Facherrichter angedacht ist, auch wenn diese im Internet zu Spotpreisen in Online-Shops angeboten wird.

Na klasse, und das wird mir jetzt erst gesagt, nachdem ich das System gekauft habe.
Preis-Leistung muss ich aber sagen echt top. Die Bildqualität ist von den 5MP sau gut (meines Erachtens?!)
Muss aber da noch entsprechend ausprobieren was das optimalste aus den Kameras rausholt, und ob der H265+ Stream wirklich so gut ist. Rein das Live Bild ist klasse, nimmt er aber was auf dann ist es mehr verwischt als was anderes, sofern das Objekt nicht kurz still steht wird es immer wie unscharf (bei Nacht) hat wahrscheinlich was mit BLC und WDR zu tun, was noch zu hoch eingestellt ist...

Zitat:Ich hatte vor kurzem an einer HikVision Schulung teilgenommen, wo es 1/3 von der Zeit um die Abkürzungen der Produktbezeichnungen sowie die unterschiedlichen Produkgruppen ging. Big Grin

Ja, das ist Wahnsinn deren Bezeichnungen, aber wenn man mal dahinter kommt was das zu bedueten hat, auch wiederrum logisch Big Grin

Zitat:Was die Software betrifft, finde ich die Weboberfläche von den IP-Kameras sowie die Rekorder intuitiv gehalten und völlig i.O. Gewisse Grundkenntnisse, insbesondere Netwzerkkenntnisse, sind halt erforderlich.
Ausbaufähig ist hingegen die Videomanagementsoftware ivms Client und die HikConnect App. Die intelligenten Ereignisse sowie die Bewegungserkennung baßieren auf Pixelveränderung, was bei anderen Herstellern ebenfalls nicht fehlalarmfrei funktioniert.

Das mit dem internen Netzwerk ist soweit ganz okay, da vieles der NVR über Plug&Play gemacht hat und DHCP sich ja automatisch alles sucht...
Aber mein Problem ist aktuell noch, das ich von außen (einen fremden PC) nicht auf den NVR zugreifen kann. Trotz das ich seine IP angebe, bekomm ich keine Verbindung... hm da ist irgendwo noch ein Denkfehler oder ich muss mit den Ports noch was im Router machen da blick ich aber noch nicht ganz durch Huh

Zitat:@Varyscan:
HikVision ist kein schlechter Anbieter von Videoüberwachung, eher das Gegenteil. Betrachtet man den Umsatz und Absatz, gehört HikVision weltweit sogar zu den Marktführern.
10x besser wie irgendeine Plug & Play Lösung wie z. B. 720p Wlan-Kamera mit Display vom Baumarkt. Wink

Na da bin ich dann schon mal ETWAS beruhigt, wobei manches in der Anleitung echt für Profis erklärt wird, geschweige denn die deutsche Anleitung kaum Hintergrundwissen liefert.
Ich sag nur das Benachrichten über eMail war ein Drama... Anfangs noch vieler Fehler, kommen jetzt nach und nach die Alarme durch ins T-Online Postfach.

Aber ich hab das Teil auch erst seit ein paar Tage im Einsatz... und noch viel zu viele Fragen Rolleyes
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-11-2017, 11:29
Beitrag: #7
RE: Haben HikVison NVR eMail Benachrichtigung ja oder nein?
Du musst in deinem Router eine Port Weiterleitung einstellen oder du verbindest dich via VPN Mit deinem Rekorder. Wenn du zum Beispiel eine FRITZ!Box hast, kannst du bei YouTube dir auch Videos dazu angucken wie man das einstellt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-11-2017, 18:05
Beitrag: #8
Rolleyes RE: Haben HikVison NVR eMail Benachrichtigung ja oder nein?
Heute zum Feiertag hab ich bisschen Zeit mich mit der Sache zu beschäftigen, aber so ganz blick ich da langsam nicht mehr durch:
Als Screen angehängt ist die Portfreischaltung auf meinem Speedport W724V. Die gelb markierten Felder habe ich eingegeben... aber ich bin mir sicher da passt was noch nicht oder sind schlicht die falschen Angaben.

Vielleicht sollte ich allgemein ein treffenderes Thema aufmachen wo es über wichtige Grundeinstellungen geht, damit sie jeder findet?

Gestern funktionierte zB. ein paar Motion Detection eMails, heute im Laufe des Tages, kommt vom "mailer-daemon@gmx.de" die Mails mit "Mail delivery failed: returning message to sender" Die hat T-online wieder gefiltert mit der Begründung Spam- Virusverdacht.

Ich denke hier muss ich auch noch was freischalten, dass von dem Absender (so wie ich das verstehe diese GMX Adresse, da der NVR unter diesem Account ja gespeichert ist?) er die durch lässt.
Jetzt könnte es natürlich einfach an GMX selber liegen (schon oft gelesen googelMail wäre wohl besser?) wobei im Router der mail.gmx.net Server als sicher angezeigt wird, dass es einfach nicht geht... aber es geht sporadisch ja...

Irgendwie ist das alles noch nichts halbes und nichts ganzes Dodgy


Ich geb zwar noch lange nicht auf langsam bereue ich es ein wenig, sowas über das Internet gekauft zu haben... ein pers. Ansprechpartner ist hierbei doch gold wert Confused naja...


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-11-2017, 19:13
Beitrag: #9
RE: Haben HikVison NVR eMail Benachrichtigung ja oder nein?
nun, du hast mehrere Baustellen.
Die erste ist mal dein Router. damit wird es uns allen keinen Spass machen.
Dann diese Telekomikerliste mit den sog. sicheren emailservern. Meine Meinung: abschalten: denn, jedesmal wenn du eine halbwegs stabile Verbindung haben wirst, wird am nächsten Tag es nicht mehr klappen, da das super neuronale System der Telekom das was es nicht kennt, einfach nicht durchlässt.
Es hat mir noch nicht geschadet, diesen Kram abgeschaltet zu haben.
Auch den sog. easy support habe ich deaktiviert. Bringt nur Ärger.
Ich habe auch einen Speedport Hybrid. Einfach nur grottig. Aber ich habs wegen der ausfallsicherheit.
Da du wahrscheinlich keine feste Ip haben wirst, benötigst du einen sogenannten DDNS Dienst. Hikvision bietet einen, wobei ich diesen hasse.
Dieser Dienst schlüsselt deine sich ständig wechselnde Adresse in eine dauerhafte, wiedererkennbare Adresse um.
ala: Http://deinName.deinvideoserver.dyndns.org. Diese Adresse kommt dann in dein Mobile und somit kannst du von überall auf deinen Videoserver zugreifen. Wenn du die Ports richtig gesetzt hast.
Also zum Router: hier musst du zwingend am NVR eine statishe IP eingeben. ala: 192.168.2.22 nimmst du dhcp und es ändert sich die Adresse des NVR, fängst du jedesmal von vorne an.
diese Adresse nimmst du jetzt in der Netzwerkliste und setzt die Ports 80 8000 und 554, wobei ich empfehle den 554 auf 1554 umzusetzen. Achtung: in den Netzwerkeinstellungen des NVRs siehst du auf der zweiten Achse die Ports . Hier den 554 in 1554 ändern.
Warum? auf 554 tummelt sich das T Entertaingedöns. Hat uns schon öfter Ärger beschert, geändert und es ist Ruhe im Karton.
Zurück zum Router
hier setzt du nun in den statischen TCP Umleitungen /Weiterleitungen auf die Adresse 192.168.2.22 eine 80, eine 8000er und eine 1554 Weiterleitung und speicherst diese.
siehst du den NVR mit der neu eingestellten Adresse nicht, alles neu starten und etwas warten.
Wenn du jetzt in deiner App die Einrichtung durchziehst und diese Adresse: deinname.deinvideoserver.dyndns.org eingibst, musst du draufkommen. Achtung: je nach Anbieter ändert sich die dyndns.org. also dies nur als Beispiel annehmen.
Zu den Emails. T-online will diesen Kram nicht haben, deswegen schieben die diese oft wiederkehrenden Mails als Spam sofort weg.
Wenn du in der Testroutine im NVR eine positive Meldung beim erstellen der Testmail bekommst, brauchst du halt was anderes. gmail geht, freenet geht, bei mir geht auch 1&1, web.de und gmx. war aber alles mal ein kleiner Krampf bis es lief.
Viel Spass und nun ists genug der guten Taten.
Morgen gehts wieder weiter. Die Arbeit ruft.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-11-2017, 20:27
Beitrag: #10
RE: Haben HikVison NVR eMail Benachrichtigung ja oder nein?
Da schreibt ein Kenner *grins* 1000 Dank schon mal, das hilft mir denke ich schon mal ein Stück weiter.
Auf Anhieb sind da diese Routereinstellungen wirklich so wie du beschreibst das werde ich dann Morgen in aller Frische mal ändern! Für die weiteren Schritte werde ich mich dann intensiverr befassen und diese Infos mit her nehmen.
- wenigstens geht die Webversion von Hikvison, wo ich direkt auf den NVR zugreifen kann, so kann ich das alles direkt am PC und nicht über das interne Menü einstellen.

Recht herzlichen Dank nochmal Shy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-11-2017, 19:24
Beitrag: #11
RE: Haben HikVison NVR eMail Benachrichtigung ja oder nein?
So Hallo,
mit sowas kann man sich die Zeit den Tag über sehr gut vertreiben...

Also, die allgemeinen Tipps bezüglich Speedport sind jetzt geändert, der ganze Krams abgeschalten!
Hab mich übrigends bei web.de angemeldet - mal sehen wie es da wird...

Dann die IP auf statisch gesetzt, Port geändert und die Daten so in den Router eingegeben, versucht - siehe Anhang! Da wird gemeckert das diese für interne Zwecke vergeben sind?! Kann ich da per Hand evtl. auch eine andere Portnummer eintragen, natürlich am NVR entsprechend ändern?

Hab auch germerkt über die Hik App iVMS-4500 die benachrichtigt nahezu just-in-time, allerdings noch ohne Bild. Denke das hat auch wiederum was mit der Portweiterleitung zu tun, da ich nur im WLAN einen Live Stream sehe, außerhalb diesem sagt die App "Verbindung fehlgeschlagen" Wahrscheinlich wegen den Ports am Router 80 und 8000 .grrrr.

Nächste Frage, das DynDNS da muss man sich anmelden? Das kostet bisschen was wie ich gelesen habe? Sollte man aber machen, bzw ohne gehts halt nicht, sehe ich das richtig?

Und noch ganz was anderes zum Schluss:
Vermute da eine Hardwaresache oder ich übertreibe es mit den Einstellung an den Cams? (Cam eine 5MPix)
Gestern die zweite IP Cam an den NVR, eingerichtet in der Kamera selber, Bildqualität alles auf hoch etc, Haupt- Substream eingestellt... Hatte bis dahin die erste Cam in der Liveansicht immer auf Mainstream, war richtig gutes und SCHARFES Bild. wahrscheinlich wird der NVR nicht alle Cams im Main anzeigen können (hardwarebedingt, Netzwerkleistung etx?)
Jedoch funktioniert die zweite Cam auch nicht im Mainstream wenn die erste in den Substream geschalten wird und im gesamten ist sie auch merklich unscharf. Kann die zweite nur im Sub ansehen. Bei Nacht gehts im Haupt aber (wahrscheinlich wegen dem Traffic da die Kbits wenigert sind?) Und wie wird das wenn ich die Tage noch zwei Domes ansschließe?

Wenn ich sicher gehn könnte das die Live Ansicht zwar nicht berauschend ist, aber dennoch bei Bewegung in voller Qualität aufgezeichnet wird, könnte ich damit ja leben - kucke ja nicht laufend das live Bild an Big Grin

Ganz zum Schluss: Habe auf allen Cams diesen H.265+ aktiviert, da die Cams das ja können sollte man das machen, oder lieber zurück drehen?


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-11-2017, 19:40
Beitrag: #12
RE: Haben HikVison NVR eMail Benachrichtigung ja oder nein?
Leute Leute Leute,
wie vergewaltige ich einen RouterBig GrinCool
Ich hatte dir doch geschrieben, für jeden Port eine EIGENE Programmierung.
Also 80 (oder analog dein gwählter Port) auf 80
dann 8000 auf 8000
dann 554 auf 554, den solltest du meiner Empfehlung auf 1554 setzen, also
1554 auf 1554
Hik bietet doch einen kostenlosen DDNS Dienst, den kann man nutzen. Böse Zungen behaupten, dass die mitschauen.
Sie dir mal den Screenshot von mir aus. Das ist ein Auszug. Ich habe aktuell 24 Portumleitungen an meinem Speedport Hybrid laufen.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07-11-2017, 22:48
Beitrag: #13
RE: Haben HikVison NVR eMail Benachrichtigung ja oder nein?
Ups... das habe ich wohl tatsächlich falsch verstanden Rolleyes
Ich bin mit solchen Netzwerkseinstellungen echt nicht so involviert.. aber jetzt wars verständlich - lange Rede kurzer Sinn: Ports sind jetzt drinn und funzen!
Das mit web.de denke ich läuft auch, die Mails kommen an und Bilder sind als Anhang mit dabei.
Noch dazu hab ich mich heute bei Hik-Connect angemeldet... auf einmal kann ich über die App von unterwegs auf die Liveansicht aller Cams kucken und viele Einstellungen am NVR vornehmen, sehr erfreulich!
Super wär jetzt wenn die App noch Nachrichten raushaut bei Ereignissen/ Alarm, das geht jetzt wiederrum nicht mehr, und ich weis einfach nicht warum Huh

Könnte das noch trotzdem mit den Adressen was zu tun haben? Siehe Bild 1 da die ganzen Ports iwie noch "ungültig" sind, oder kann ich das UPnP einfach ausschalten?

Und @funkistnichtalles, könntest du bitte einmal auf meine allgemeine Netzwerk Konfig schauen (Bild 2), da mir das mit der 192.168.2.120 (hier hast du mir am Ende die .22 geraten, sollte aber keinen Unterschied machen?) komisch vor kommt.
Jetzt werde ich diese DynDNS brauchen? Ich glaube, ich melde ich mich sogar bei der kostenlosen von HikVision an, ob sie mit kucken oder nicht... verpassen sie nichts was in unserem langweiligen Garten vor geht Big Grin

Ich denke das müsste dann soweit alles gewesen sein? Oder gibts noch was, was ich übersehe, ein wichtiges Häkchen oder was?

Sollte die ganze Sache mal so laufen wie ich mir das wünsche, mach ich 3 Kreuze

   
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-11-2017, 09:43
Beitrag: #14
RE: Haben HikVison NVR eMail Benachrichtigung ja oder nein?
was kramst du denn jetzt auf der NAT Seite vom NVR rum?
Hab ich in meiner ganzen Laufbahn noch nicht gebraucht.
Ich mach alles über den Router und dessen VPN/s oder eben direkt.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-11-2017, 23:03
Beitrag: #15
RE: Haben HikVison NVR eMail Benachrichtigung ja oder nein?
Ok, ne wenn das nicht gebraucht wird dann lass ich das auch aus - schnell wieder raus aus dem Menüpunkt Big Grin
Soweit läuft echt alles, hätte nicht drann geglaubt das es so GUT und fast fehlerfrei "alarmiert" - leider auch den letzten Schneefall... aber na gut da muss ich wohl noch etwas anpassen...

Frage: Was mir noch aufgefallen ist um die Bewegungserkennung einzustellen. Da ich gern dieses mit der Line-Crossing Methode gleichzeitig kombiniert hätte, das will die Software nicht, oder? Sprich in meinem Beispiel: Bewegungserkennung nur Nachts von 00-6Uhr und 22-24 Uhr und Line Crossing den ganzen Tag?

Hintergrund ist, da Bewegungserkennung am Tag zu sehr viel Fehlalarmen von Vögel, Katzen, "Schneefall" etc. führt, hätte ich das nur zeitweiße nachts an wenn alle schlafen und da Line Crossing auf 2-3m beschränkt, da die Chance geringer um Alarm auszulösen, es den ganzen Tag aktiv.

Oder gibt es eine Möglichkeit die Alarme zu kombinieren z.B. die rechte Seite vom Weg auf Linecrossing setzen und linke Seite nur Bewegung einstellen?

Zur Not muss ich das halt gesondert einstellen und mich für einen Typ entscheiden... soll ja jetzt nicht das Hauptthema sein ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  FTP-Problem HikVison oversvoltage 0 37 14-02-2018 23:33
Letzter Beitrag: oversvoltage
  Foscam IP-Kameras sollen Sicherheitslücken haben justasimpleguy 13 1.002 23-01-2018 09:51
Letzter Beitrag: dane2909
  Mein Statement & Erfahrungen mit HikVison IP Videoanlage Varyscan 0 165 15-01-2018 23:54
Letzter Beitrag: Varyscan
  Ctronics Videosystem - Frage zur Benachrichtigung Leutnant_JO 0 204 03-10-2017 14:59
Letzter Beitrag: Leutnant_JO
  Alarm-Mails von Knewmart IPCam haben falsche Uhrzeit banjogit 5 605 19-04-2017 16:15
Letzter Beitrag: banjogit
  NVR Recorder Email einrichten Jonas91 9 1.266 02-01-2017 20:58
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Hikvision Email Einstellung Alarm Jolly2016 3 1.460 07-11-2016 20:46
Letzter Beitrag: Jolly2016

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste