Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hervorragende Erfahrung mit der DAHUA-IP-Türsprechanlage
10-01-2018, 00:14
Beitrag: #1
Hervorragende Erfahrung mit der DAHUA-IP-Türsprechanlage
Beziehe mich hiermit auf folgendes Paket:

- Monitor (VTH1550CHW)

- Controler (VTNC3000A) - für die Anbindung ins IP-Netzwerk

- Kamera / Torstation (VTO2000A)

Ich hatte eine IP-Basierte Türsprechanlage gesucht, mit der ich per Smartphone, wenn ich nicht zu Hause bin, bsp. mit dem Paketboten sprechen kann und ihm auch das Tor öffnen kann. Die Anlage sollte nicht über irgendwelche chinesische Clouds (wie z.B. Konkurrenten wie Doorb***) laufen, sondern es soll alles in meinem heimischen Netzwerk verbleiben.
Und: Es sollte die bisherige 2-Draht-Verdrahtung vom Haus zum Tor (wo die Tor-Station eingebaut ist) genutzt werden, keine weiteren Kabel ziehen. Entfernung Haus - Tor c.a. 20 Meter. Völlig störungsfreie Übertragung via 2-Draht.

Ich finde, das Paket hat ein sensationelles Preis-Leistungsverhältnis. Kommt sehr wertig daher (gebürsteter Edelstahl, massive Metall-Unterputzdose, gibt auch die Ausführung Aufputz). Torstation und Monitor wird per zwei-Draht an den IP-Controler angeschlossen, er liefert auch den Strom für die Geräte, der IP-Controler dann per LAN-Kabel in den Router.

Die Einrichtung ist zunächst etwas tricky, die Gebrauchsanleitung auch spartanisch. Auch nicht ohne Fehler. So lautete der Code bei mir, um an die IP-Einstellungen zu kommen: 888888 (in der Beschreibung war ein anderer Code verzeichnet, der nicht funktionierte). Muss man sich schon etwas Zeit nehmen und evtl. auch im Internet ausführlichere Bedienungsanleitungen recherchieren. Ist nicht immer ganz klar, was wo eingetragen muss (was ist jetzt VTH, was VTO, bei wem werden welche IP-Adressen hinterlegt), aber irgendwann hat man die Verbindung hergestellt. Und dann klappt auch die Steuerung via Smartphone-App (sofern man im Router ddns-hinterlegt hat oder per VPN auf das Heim-Netzwerk zugreift).

Was ich an der Anlage auch noch super finde: Bin ich nicht zu Hause / kann ich nicht aufs Smartphone zugreifen, fungiert die Anlage auch als eine Art Anrufbeantworter. Der Klingelnde kann eine Video/Sprachnachricht hinterlassen, die ich mir später zu Hause auf dem Monitor anschauen kann. Der Hauptmonitor hat einen SD-Kartenslot, der die Video-Aufzeichnungen speichert.

Weiterhin ist es natürlich möglich, da IP-basiert, die Video-Aufnahmen irgendwo anders zu speichern, bsp. auf einem Festplatten-Rekorder. Bei mir funktioniert es bsp. mit dem Lupusec-Festplattenrekorder.

Schließlich, und davon bin ich ganz begeistert: Wenn jemand klingelt, kann ich auch meine Überwachungskameras triggern, aufzuzeichnen. So habe ich nicht nur die Perspektive der DAHUA-Tor-Kamera, sondern auch die Totale meine Überwachungskamera in der Einfahrt. Denn der Haus-Monitor hat Alarm-Ausgänge. Beim Klingeln kann man es so einstellen, dass sich ein Alarm-Ausgang schließt - damit lassen sich wiederum andere Überwachungskameras triggern. Bei mir hängt dieser Alarm-Ausgang bsp. am Funkrelais der Lupusec. So kann ich bei Klingeln diverse Regeln in der Lupusec auslösen lassen.

Noch zur Info: Die DAHUA-Anlage ist baugleich mit der wesentlich teureren Goliath-Anlage. Und: Es gibt auch noch ein weiteres Dahua-Paket. Dort erfolgt die Anbindung der Tor-Sprechstelle zum IP-Controller bzw. Monitor aber per LAN-Kabel, also nicht zwei-Draht.
Schließlich: Es lassen sich an insgesamt 4 Torsprechstellen an einen Monitor verkoppeln. Bzw. mehrere Torsprechstellen mit mehreren Monitoren kombinieren. Also bsp. Monitore auf verschiedenen Stockwerken einsetzen. Dann wird das ganze gleichzeitig auch zu einer Video-Gegensprechanlage über das ganze Haus hinweg. Also für c.a 550 Euro für das Paket ist das für mich eine Kaufempfehlung.

Beste Grüsse,

Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-01-2018, 12:24
Beitrag: #2
RE: Hervorragende Erfahrung mit der DAHUA-IP-Türsprechanlage
Hallo - ich habe auch eine 2-Draht Dahua Station. Was mir aber an Dahua nicht so gefällt, ist zum einen die zu wenigen Klingelruftöne (dabei ist nach meinem Geschmack nur der zweite nutzbar-die anderern 4 sind Melodien und total gruselig). Verstehe nicht warum man da nicht z.b. eigene mp3/wav als Klingelrufton einbinden kann (warum hat da niemand daran gedacht). Technisch müsste so etwas doch bestimmt gehen (mp3 auf microSD Karte kopieren und über den Monitor auswählen. Doch da habe ich die Hoffnung seitens Dahua schon verloren. Jedesbillige Handy kann eigene mp3-files als Klingelton ausgeben.

Es soll schon User geben, welche die Firmware modifiziert und mit eigenen mp3 files bestückt haben. Doch da hab ich mich heran getruat, weil es etwas Tricky sein soll und über Linux Distribution bearbeitet werden muss).

des weiteren ist der Dahua Support via email eigentlich nicht vorhanden, da dort niemand sich meldet.

Die Software rund um das System ist ganz schön fummelig und von der optischen Darstellung auch nicht eine Augenweide. Die Hardware (da gebe ich dir recht) schaut gut aus.

Handy Anruf klappt prima. Das hinterlegen einer Botschaft bei Abwesenheit hab ich deaktiviert, da sonst jeder sofort weiss, das niemand daheim ist. Eigentlich eine nette Funktion, aber da geh ich auf Nummer sicher. Dafür hab ich ja mein Hnady und kann mit jedem sofort sprechen.

Gut ist auch die Funktion, das von jedem Besucher bei betätigen des Klingelknopfes sofort 3 Bilder geschossen werde. So wird man auch bei Abwesenheit über den Besucher informiert.

Hast du denn eine Quelle, wo man immer die aktuellste Firmware Version herunter laden kann. Auf der Dahua Homepage finde ich nichts dergleichen.

Ich habe Version 4 2017 (V3.100.0000.0.R.20170401) auf beiden Geräten installiert.

Grüsse timblo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-01-2018, 13:39
Beitrag: #3
RE: Hervorragende Erfahrung mit der DAHUA-IP-Türsprechanlage
Hallo, die Firmware gibts, wenn ich das richtig sehe, hier:

https://dahuawiki.com/Video_Intercom/Pro...H1550CHW_2

Aber, ich mach da nix - never touch a running system...

Klingeltöne sind tatsächlich nicht dolle, aber diese Melodie(der zweite) geht. Und ja, bis ich die fest voreingestellte IP-Adresse der Toranlage so verändern konnte, bzw. auf die Bedieneroberfläche drauf konnte, hatte es auch gedauert, da die IP-Adresse ausserhalb meiner Router-IP-Range lag, die Türstation also erst nicht gefunden wurde - musste man erstmal drauf kommen. Netzwerktechnik halt....

Werde jetzt noch einen zweiten Monitor im Obergeschoss anschliessen, brauche dafür ja nur zwei dünne Drähtchen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-01-2018, 14:51
Beitrag: #4
RE: Hervorragende Erfahrung mit der DAHUA-IP-Türsprechanlage
Hast du denn die weiteren Überwachungskameras auch von Dahua oder welchen Hersteller hast du da im Einsatz?

P.S. eine weitere Hausstation (Monitor) will ich mir auch noch demnächst zulegen und verkabeln
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-01-2018, 22:38
Beitrag: #5
RE: Hervorragende Erfahrung mit der DAHUA-IP-Türsprechanlage
Überwachungskameras von DAhua nicht - aber mein Lupusec Netzrekorder für die Überwachungskameras stammt von Dahua. Da wird die TorKamera auch schön angezeigt. Meine übrigen Überwachungskameras von Lupusec sind umgelabelte Kameras von Hunt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-01-2018, 14:35
Beitrag: #6
RE: Hervorragende Erfahrung mit der DAHUA-IP-Türsprechanlage
So ich hab nun nach langen hin und her mit Dahua mailen können. Zum Thema eigene Klingeltöne selbst in das System einbinden wurde auf meine Frage (sorry für mein nicht ganz so perfektes English=

Frage :
Why does the system not allow the integration of mp3 / wav files as a separate ringing signal? So you could personalize the doorbell system individually. Each cheap mobile dominates the inclusion of own mp3 files as a ringtone. Technically, one could deposit the mp3 on the MicroSD card and install it on the display in the system. So everyone could use his desired signal. In Internet forums, users are already patching the firmware, because you also do not like the available ringing signals. I do not want to do that because it may damage the device. Please consider the wishes of the customers. A positive answer would be desirable

Antwort Dahua Service:
Thank you for your advice. Yes, we have already collected this requirement from other customers, we will support this function in next version firmware. The firmware will release on 2018.


vielleicht tut sich da noch etwas - die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-02-2018, 14:08
Beitrag: #7
RE: Hervorragende Erfahrung mit der DAHUA-IP-Türsprechanlage
Hi,

ich finde deine Ausführungen sehr interessant, ist ggf. das, was ich suche.

Kannst du mir einige Hinweise zu den Anschlüssen geben?

Das Außenteil (VTO2000A) würde ich an die Stelle meiner bisherigen Klingelgarnitur setzen. Dort habe ich vier Drähte (siehe Bild).

Kann ich das so anschließen, dass mein bisheriger Hausgong weiter läutet? Der hängt im Innenbereich direkt über der Tür.

Mir ist nicht klar, wo der Controller (VTNC3000A) hingehört und wie ich den anzuschließen habe. So wie ich das verstehe, sorgt der dafür, dass die Signale die aus dem Außenteil kommen, in WLAN Signale umgesetzt werden. Der Controller wird quasi mit einer IP versehen, meldet sich im Router an und damit ist dann das Außenteil in mein WLAN eingebunden. Verstehe ich das richtig? An welcher Stelle wird der eingebunden? Ich nehme an, ich muss den dann nahe des Hausgongs anbringen, da dort die Kabel ankommen (siehe Bild 2), richtig?

Den Monitor (VTH1550CHW) (bzw. ich bräuchte zwei davon) würde ich dann an eine Wand schrauben, wo ich ihn gebrauchen kann. Anschließen kann ich den nur über die normale Haussteckdose und der Monitor wird ebenfalls via WLAN in die FritzBox per IP Adresse eingebunden.

Somit hätte ich die Verbindungen von Außeneinheit in das heimische WLAN und über das weiter zu den Monitoren. Sehe ich das soweit richtig oder hab ich bis jetzt etwas falsch verstanden?

Wie wird das eingerichtet, dass, wenn jemand klingelt, die Bilder auf den Bildschirmen landen? Ist die entsprechende Software dabei?

Einige extra Fragen noch zusätzlich:
- Schalten sich die Bildschirme automatisch ein, sobald jemand klingelt?
- Wie schnell reagieren die Monitore auf Klingeln bzw. Bewegung?
- Kann ich es so einstellen, dass bei Bewegung aufgezeichnet wird, aber nur beim Klingeln die Monitore angehen?
- Lässt sich meine NAS als Speicherablage mit einbinden?

Ne Menge Fragen, ich weiß. Ich hoffe du (oder wer auch immer Plan davon hat) findest Zeit sie zu beantworten.

Danke


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-02-2018, 22:36
Beitrag: #8
RE: Hervorragende Erfahrung mit der DAHUA-IP-Türsprechanlage
Aufpassen was du bei Dahua bestellst sonst hast du statt 2Draht die IP (Cat-Kabel Version gekauft.

Richtige Bezeichnung sind

Innenstation = VTH1550CHW-2
Aussenstation = VTO2000A-2
Controller = VTNC3000A
ausserdem wird ein Netzteil 24V benötigt.

Analoge Klingelanlagen werden von dem System nicht unterstützt..da hättest du ein Dauerklingeln vonmindestens 15 Sek. )höchstens digitale)

Der Kontroller gehört zwischen Innen und Aussenstation (am besten im Keller/Stromkasten oder da wo deine alte Klingelanlage ihren Strom bezieht. Alles wird über zwei Drähte verbunden.

Das System beherrscht kein WLAN sondern wird mittels LAN im Kontroller ins Internet eingebunden.

Du benötigst keine Software...höchstens für Firmware Updates.

Sobald es klingelt schalten sich die Bildschirme an bzw du aktivierst die Aussencamera per Knopfdruck (Touchbildschirm). Diese reagieren sofort.


   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-02-2018, 09:48
Beitrag: #9
RE: Hervorragende Erfahrung mit der DAHUA-IP-Türsprechanlage
Hallo,

ich bin in diesem Topic hier mit einer sehr ähnlichen Sache befasst:

http://www.alarmforum.de/Thread-T%C3%BCr...und-Kamera

Danke erstmal für die Hinweise. Ich würde bei meiner Variante auf die Bildschirme verzichten und stattdessen das Bild auf meinem FritzFon C5 anzeigen lassen wollen. Müsste ja eigentlich der gleiche Weg sein, nur das ich mir die Innenstation VTH1550CHW-2 spare, richtig?

Könntest du noch etwas zur Verkabelung sagen? Welche Kabel muss ich wie anschließen, dass der normale Hausgong noch mitgenutzt wird? Oder geht das nicht?

Benötige ich nur weiterhin die Kabel weiß und schwarz, die sind bisher als einzige angeschlossen (ich schätze, die Trennen und schließen den Stromkreis) oder muss ich die Kabel gelb und rot auch noch irgendwie einbinden?

Was meinst mit Netzteil 24V? Welche Komponente benötigt das? Ich nehme an der Controler... Kann ich den auch auf die Schiene im Sicherungskasten montieren?

Gruß und Dank!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07-02-2018, 23:31
Beitrag: #10
RE: Hervorragende Erfahrung mit der DAHUA-IP-Türsprechanlage
schau dir erst einmal diese YouTube Videos an und konzentrier das ganze vor allem auf die 2-Draht Lösung....dann wird dir einiges klarer

https://www.youtube.com/channel/UCU6f8HX...plQ/videos


ja, das ganze lässt sich im Sicherungskasten auf Schiene schrauben voraussetzung 24V DC Traffo

du benötigst im gesammten System nur 2 Kabel...immer zwei Kabel von Gerät zu Gerät ...die Farben darfst du dir aussuchen...am besten natürlich welche die von Klingel zum Sicherungskasten führen.


mit deiner FritzBox Fon Lösung bin ich raus...da kann ich nichts zu sagen...vielleicht gibt es im Netz Lösungen dazu


p.s. zwei dünne Drähte lassen sich immer nachinstallieren...ich hab zwei dünne Volldraht-Drähte im System.diese lassen sich doch fast unsichtbar nachverlegen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-02-2018, 16:45
Beitrag: #11
RE: Hervorragende Erfahrung mit der DAHUA-IP-Türsprechanlage
(10-01-2018 00:14)servilianus schrieb:  ... Beim Klingeln kann man es so einstellen, dass sich ein Alarm-Ausgang schließt...

Andreas

Dies würde ich auch gerne abgreifen. Ich bekomme es nur nicht hin. Wo kann ich das einstellen und an welchen Ausgängen kann ich es dann abgreifen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22-02-2018, 20:57
Beitrag: #12
RE: Hervorragende Erfahrung mit der DAHUA-IP-Türsprechanlage
In der Packung war doch das weisse Flachkabel dabei, was man auf der Rückseite auf die Buchse aufsteckt. auf der anderen Seite den Stecker abschneiden. Die beiden Alarmausgänge abisolieren und als On/OFF-Schalter verwenden (wenn es klingelt, wird der Stromkreis geschlossen). Welche jetzt genau die beiden Alarmausgänge waren, weiss ich jetzt auch nicht auswendig, hatte mich da an das Schaltbild in der Bedienungsanleitung gehalten, meine, es waren die letzten beiden. Wichtig ist dann noch, im Monitor selbst den Schiebeschalter auf Alarm zu stellen. DAs ist aber eigentlich in der Bedienungsanleitung beschreiben, in welchem Menü.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  IP-Türsprechanlage mit Smartphone-Benachrichtigung OHNE Cloud servilianus 15 2.229 18-02-2018 16:16
Letzter Beitrag: timobile
  Ist Dahua VTH5222CH" kompatibel mit dem alten System 2-Draht System ?? timblo 0 473 25-01-2018 09:04
Letzter Beitrag: timblo
  Türsprechanlage gesucht! CarstenK 45 16.041 17-07-2017 10:41
Letzter Beitrag: PeterMüller123
  Türsprechanlage Schnecki1 8 1.840 25-01-2017 17:19
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Suche Türsprechanlage SafetyFirst 3 2.305 27-11-2013 01:00
Letzter Beitrag: Ollik

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste