Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hilfe: SABOTAGE -Meldung alte DOM-Anlage GP8 10 01 37; nurTeil funktioniert
18-12-2016, 17:33
Beitrag: #1
Toungue Hilfe: SABOTAGE -Meldung alte DOM-Anlage GP8 10 01 37; nurTeil funktioniert
Bitte um Hilfe!
SABOTAGE-Anzeige geht nach Austausch einer (anderen) Xenonlampe nicht mehr aus und Sirenen und Alarmleuchten schalten bei Auslösung nicht mehr ein (Alarmlichtstrahler jedoch schon).

Historie:
an beiden Schalterschlössern (zum Ein/Aus-Schalten im Eingang)
leuchtet rote "Scharf"-LED seit längerer Zeit nicht mehr (ob Anlage danach ansonsten noch ging, weiß ich nicht mehr sicher, vermutlich aber ja, da mir - vermutlich - später auffiel, dass eine Alarmleuchte auf dem Dach nicht mehr ging. Als ich diese nun gegen eine neue (andere) Xenon-Leuchte austauschte, ging die Anlage danach nicht mehr und ich bemerkte, dass die SABOTAGE-Anzeige immer leuchtet (auch nachdem ich die Anlage mehrmals scharf/unscharf... stellte (funktionierte früher nach (Fehl-)Alarm immer).

Auch ein Abklemmen der Batterie (hat unter Last 13,5 V wenn ich die neue Alarmleuchte direkt daran teste) und/oder der 230 V-Versorgung und anschließendem drücken aller denkbaren Tasten/Kombinationen schaltet die SABOTAGE-Anzeige nicht ab.

Ich glaube die SABOTAGE-Anzeige leuchtete früher auch nach dem Auslösen eines Alarms, ging jedoch nach dem Zurücksetzten der ausgeslösten Meldelinie wieder aus (nun bleibt Sabotageanzeige jedoch an).

Anlage:
hat zwei Meldelinien mit je zwei Bewegungsmeldern (alle ok und nie angetastet, ihre Kontrolllampen leuchten noch im Melder bei Aktivierung und auch Meldelinienkontollampen leuchten jeweils kurz solange ein Melder der Linie aktiv ist)

hat zwei Gehäuse auf dem Dach jeweils mit Srene, Xenonleuchte und Magnetschalter (Sabotagelinie). Alle drei Teile jeweils zweipolig verkabelt (Polung müßte noch passen; sowieso nur bei Lampe (!) und Sirene von Bedeutung). Die Magnetschalter habe ich auch mit Magnet und Durchgangstester getestet (OK). Kontakte sind ok (Lüsterklemmen erneuert und zudem Kontaktspray rein; Metall-Gehäuse neu gestrichen).

Neue Xenonlampe hat anfangs um Hälfte geringeren Innenwiderstand (vor Aufladung des Kondensators). Abklemmen - und Anklemmen der alten defekten Lampe - ändert auch nichts (Alte leider inzwischen auch mal verpolt und nun endgültig hinüber :-( Anfangs-Innenwiderstand aber noch immer höher; Kondensator lädt noch).

Habe leider vor Ausbau der alten Lampe (und Erneuerung der alten verosteten Lüsterklemmen) versäumt die Anlage nochmals zu testen und auf die Sabotageanzeige zu achten. Weiß daher nicht, ob es nun an neuer Leuchte, der Verkabelung (müßte aber laut meiner Aufzeichnung - so schlau war ich noch noch - noch passen) oder an der Schaltzentrale liegt?

Anlage schaltet auch noch über ein externes Relais einige Flutlichtstrahler. Diese schalten bei Alarmauslösung über einen Bewegungsmelder im scharfen Zustand nach wie vor trotz permanenter SABOTAGE-Anzeige ein!
Anlage „funktioniert“ daher in Teilen, nur Sirenen und Alarmleuchten auf dem Dach lösen nicht aus und SABOTAGE-Anzeige läßt sich nicht abstellen.

Die Installationsfirma ist überfordert, genaue Pläne/Anleitungen gibt es keine mehr, DOM hat Alarmanlagen-Sektor vor langer Zeit verkauft und weiß angeblich noch nicht mal mehr an wen (neues Personal).

Kann mir jemand helfen? Wäre sehr dankbar!
Gibt es „Trick“ zum Zurücksetzen der "SABOTAGE"-Anzeige?

Kann es nur an der Sabotage(kabel)linie liegen wenn SABOTAGE leuchtet oder korrespondiert diese auch mit dem Rest der Anlage?

Berücksichtigt diese alte Anlage auch Innenwiderstand der (zweipoligen) Alarmlampen (ohne (!) sonstige eigene zusätzliche Sabotagesicherung)?

Wenn ich neue Schaltzentrale kaufe, kann ich wegen Innenwiderständen vermutlich bisherige Sirenen und Leuchten (und Bewegungsmelder, Verkablung...) auch nicht mehr verwenden?


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-12-2016, 22:00
Beitrag: #2
RE: Hilfe: SABOTAGE -Meldung alte DOM-Anlage GP8 10 01 37; nurTeil funktioniert
Miss mal den Widerstand der alten und der neuen Blitzlampe im verpolten Zustand. Die Lampen haben einen Widerstand zur Leitungsüberwachung drin und der muss passen. Ob die Anlage diese auswertet kann ich nicht sagen.

Aber alleine aufgrund der fehlenden Diagnosemöglichkeiten und dem Alter der Anlage, solltest du über kurz oder lang die Anlage tauschen. DOM stellt schon seit Ewigkeiten keine Anlagen mehr her. Die letzte STG7 haben wir 1990 verbauen lassen.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-12-2016, 20:58
Beitrag: #3
RE: Hilfe: SABOTAGE -Meldung alte DOM-Anlage GP8 10 01 37; nurTeil funktioniert
ist die Sicherung Si 5 noch ganz ? vieleicht hats die zerstört sieht mir so aus als ob die Leiterbahn zur klemme OP geht wo ich wieder vermute das das der Ausgang für die Optische Alarmeinheit ist (wenn die Sicherung defekt kann kein Überwachungsstrom fliesen und somit steht Sabo an
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste