Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Indexa 9000 Funkprobleme
17-11-2018, 15:53
Beitrag: #1
Indexa 9000 Funkprobleme
Hallo in die Runde,

(@mods: ggf. bitte verschieben, aber im Indexa-Teil gab es nichts passendes für die 9000er. Danke)

bei den letzten zwei Installationen einer Indexa System 9000 Anlage habe ich Schwierigkeiten mit der Funkübertragung:

1.) Anlage insges. 22 Melder. Die Funkverbindung zur 3 Komponenten:
- 9000AS wird verloren für 10-15min (wenn da dann 100%)
- 9001KM wird selten verloren (wenn da dann 80%)
- 9000M an Haustür, meldet Status teilweise 10min verzögert (nur 3m von Zentrale entfernt, auch 100% wenn Verbindung da)

Der Indexa-Partner-Support riet mir, die Firmware nochmals zu aktualisieren, das hilft aber, wie ich eben beim Kunden feststellen musste, leider nicht.

Könnt Ihr mir einen Tipp geben, wie man die Firmware der 9000AS richtig aktualisiert? USB direkt an der Sirene anstecken? N-Link?

2.) Anlage, Ersatz für eine drahtgebundene Anlage mit nur 2 Funkmeldern:
- Funkverbindung zu beiden Meldern geht verloren. Status geht auf "Ausfall" - ganz selten wird ein Telegramm empfangen.
- die Draht-Bus-Module EA4 und E16 funktionieren einwandfrei

Auch hier riet man mir zur Firmwareaktualisierung, leider ohne Erfolg.

Nach diversen System 8000-Anlagen und der ersten 9000er ärgern mich diese 2. und 3. 9000er Installation nun massiv.

Habt Ihr vielleicht Ideen oder Tips für mich zum Funkproblem?

Was ich bislang bei beiden gemacht habe:
- Firmwareupdates Zentrale und Funkmodul sowie Bedienteile
- Messungen mit Messempfänger: Die Melder senden, aber die Zentrale empfängt sie nicht, die Frequenz ist nicht belegt,
- bei der zweiten Anlage funktioniert das Anmelden der Funk-Melder mal und mal nicht. Bei der 1. gab es keine Probleme beim Anmelden.

Besten Dank schon mal für das Lesen des langen Textes... Blush
Gruß
Christian
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-11-2018, 19:25
Beitrag: #2
RE: Indexa 9000 Funkprobleme
Hallo Christian,

schirmt das irgendetwas wie Trockenbauwände mit Ständerwerk und Alukaschierter Isolierung ab?

Ist ein Spiegel im Bereich der Haustür, der den Funkweg behindert?
Wieviel Stahlbetondecken überbrückst Du?

Wieviele und was für Wände überbrückst Du?
Hast Du einen Repaeter im Einsatz?

Bei Funk gibt es viele Fallstricke und es gehört Erfahrung dazu nicht über diese zu stolpern. Und es ist immer wieder jedes Objekt anderes, so wie auch die Kunden. Die dargestellten Probleme führen oft schnell dazu, dass die Anlage nicht mehr akzeptiert wird.

Also ist Handlungbedarf gegeben. Die Hinweise des Supports von Indexa empfinde ich als sehr schwach.

Diese Probleme kenne ich bei 868 Mhz Herstellerübergreifend.

LG megagramm

AK Engineering

Sicherheitstechnik Energietechnik Haustechnik Thermografie
für Hamburg und Umgebung

Errichter für die Systeme von Jablotron, Telenot und ABUS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-11-2018, 19:39
Beitrag: #3
RE: Indexa 9000 Funkprobleme
Das du keine gesonderte Kategorie für das Indexa System 9000 findest, liegt schlicht daran, dass das System für Fach-Errichter keine nennenswerte Rolle spielt. Diese greifen lieber direkt zum eigentlichen Hersteller Jablotron. Smile Dadurch stehen dem Errichter nicht nur alle Komponenten, wie z. B. das beliebte Ampelbedienteil oder auch die größeren Zentralen zur Verfügung, sondern auch ein entsprechender Support von meist qualifizierten Distributoren, wie unter anderem die Secteo GmbH. Der Kunde hat zudem den Mehrwert einer Garantie von 5 Jahren im Vergleich zur gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistung von 2 Jahren, wie es bei Indexa der Fall ist.
Wie es scheint, kommt Indexa auch mit den geplanten Abnahmemengen nicht nach, da dass System 9000 neben Elektrogroßhändlern mittlerweile schon in Online Shops angeboten wird.

Zu deinem eigentlichen Problem:
Der Hinweis auf Einspielen der aktuellen FW-Updates ist durchaus berechtigt. (Wobei eine TeamViewer Sitzung wohl schon zuviel für den Support war.) Wichtig dabei ist, alle Komponenten auf die aktuelle FW zu patchen. Dabei ist es zudem erforderlich, immer die aktuellste Version der Software zu verwenden, da die FW´s sich im Installationspfad der Software befinden.

Sollte dies ebenfalls nicht zum Erfolg führen, wäre noch die Frage, wie weit sich das jeweilige Funkmodul (Zentrale) von anderen elektrischen Geräten (Wlan-Router, Basis-Station Schnurlostelefon, Wlan-Repeater, etc.) entfernt befindet? Zur Erhöhung der Funk-Reichweite ist es auch hilfreich, dass Funkmodul extern zu platzieren.
Zudem die Frage, ob sich in den Haushalten noch andere Funk-Gerätschaften befinden, welche ebenfalls auf 868Mhz funken?

Facherrichter für Sicherheitstechnik in RLP / NRW / Hessen.
Arrow Einbruchmeldeanlagen - Videoüberwachung - Perimeterschutz - Sicherheitsnebel
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-11-2018, 21:54
Beitrag: #4
RE: Indexa 9000 Funkprobleme
Im ersten Satz von shm liegt sehr viel Wahrheit, ich setz noch einen drauf.
Böse Zungen behaupten, dass das 9000er System nur aufgrund der Lizenzbezahlung von indexa aufgelegt wurde, da indexa nicht glaubt, dass sie ein Rohrkrepierer sind.
Will sagen: jablotron wird einen Teufel tun, für einen Lizenznehmer das gleiche System in allen Funktionen bereitzustellen, wo nicht klar ist, dass indexa die gewollte Lizenzschiene von Jablotron mitgeht.
Man sieht, dass indexa den Weg von Jablotron nicht mitgeht oder mitgehen will oder mitgehen kann.
Das beginnt schon mit der Auswahl der "Facherrichter" bei indexa. Du bekommst alles mit nem Gewerbeschein, ohne Nachweis einer Qualifikation.
Es tut mir leid für dich, jedoch solltest du versuchen, schnell eine Belieferung bei einem Jablotron Distributor zu erlangen, mit der indexa Schiene wirst du mit der 9000er in einer Gewährleistungschleife hängen bleiben, die dich ruinieren wird.
Das 9000 er ist definitiv nicht dasselbe, wie die Jablotron Anlage.
Das wurde mir auf Nachfrage in einer englischen Diskussionsrunde bei der security 2018 bei Jablotron explizit bestätigt.
Indexa ist für mich als Gewerbetreibender ein blendender Blindfisch.
Die 8000 er war ok, aber Jablotron will einen anderen Weg gehen und lässt die ehemaligen Weggefährten über die Klinge springen.
Du als Errichter der Anlage kämpfst mit Problemen, die du niemals in den Griff bekommst.
Auch nicht nach der 95 zigsten Firmwareaktualisierung.
Sorry für die harten und unbefriedigenden Worte.
Mach ein Ende mit Schrecken, kein Schrecken ohne Ende.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-11-2018, 00:20
Beitrag: #5
RE: Indexa 9000 Funkprobleme
Hallo Megagramm,
Danke für die Antwort. Ich denke, dass das Funkmodul in der Zentrale irgendwie dicht macht: Wenn ich mit den Meldern in der Hand so dicht an die Zentrale gehe, dass ich die LED des Funkmoduls sehen kann, geht es auch nicht... nach einigen Minuten geht es dann wieder einwandfrei?! Aber nur für wenige Minuten, dann ist wieder für 30min oder mehr kein Empfang möglich. Merkwürdigerweise zeigen die Einbaumagnetkontakte dieses Problem irgendwie nicht?

Im normalen Betrieb habe ich z. B. zum 9000M nur 3m Luftlinie und eine Trockenbauwand aus Holzständer und biologischer Dämmwolle ohne Alufolie.

Und den restlichen Antwortern vielen Dank für die offenen Worte... Gibt es solche Probleme bei Jablotron nicht? Merkwürdigerweise sind alle Komponenten Jablotron Komponenten mit übergeklebten indexa-Aufkleber... wirklich alle Teile inkl. Zentrale?!

Gruß
Christian
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-11-2018, 09:46
Beitrag: #6
RE: Indexa 9000 Funkprobleme
Wer nicht gezielt auf essenzielle Hinweise und Fragestellungen eingeht, dem kann leider auch nur bedingt weitergeholfen werden.
Wie Megagramm bereits schrieb, gibt es im Bereich Funk von 868MHz einige Fallstricke und auch eine gewisse Erfahrung, diese zu umgehen. Unabhängig vom Hersteller.

Jablotron spezifisch ist hingegen der Ausfall von Komponenten, wenn diese sich nicht auf dem gleichen FW Stand aller anderen Komponenten, welche die Software bereit stellt, befinden.

Wie das FW-Update der Außensirene via USB eingespielt wird, ist Schritt für Schritt in der Anleitung beschrieben.

PS:
Es sind bis auf wenige Zubehörartikel alles Jablotron Komponenten, was ja auch an dem Logo in den Kunststoffteilen oder am Schriftzug ersichtlich ist. Das Typenschild ist hingegen von Indexa. Wink

Weiterhin viel Erfolg.

Facherrichter für Sicherheitstechnik in RLP / NRW / Hessen.
Arrow Einbruchmeldeanlagen - Videoüberwachung - Perimeterschutz - Sicherheitsnebel
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-12-2018, 22:28
Beitrag: #7
RE: Indexa 9000 Funkprobleme
Hallo in die Runde,

hier schulde ich noch den Ausgang der Geschichte:
Nach diversen Messungen (HF und auf dem Bus) und einigen Telefonaten gab es die Lösung:
Beide betroffenen Funkmodule wurden ausgetauscht. Es wurden neue von Indexa bereit gestellt. Sie unterscheiden sich trotz gleicher Bestellnummer offensichtlich in Layout/Bestückung.

Nach den Austausch funktionieren beide Anlagen einwandfrei.

Gruß in die Runde und nochmals vielen Dank,
Christian
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Indexa 9000 Fernwartung David K. 10 365 01-12-2018 09:52
Letzter Beitrag: SafeHome Moritz



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste