Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kaufempfehlung Satel
06-09-2017, 22:05
Beitrag: #21
RE: Kaufempfehlung Satel
Hallo zusammen,
bin soweit mit der verkabelung Fertig!
Ich weis nur nicht so recht mit dem anschluss an der Tel-Leitung bescheid!
TP und Ring ist das bei uns 1 - La und 2 - Lb?
T1 und R1 = 1 - La und 2 - Lb?

Auserdem glaube ich mit dem GPRS-T2 einen Fehler gemacht zu haben weil ich nur 5 Eingänge habe die ich dann via SMS ausgeben kann!
@Hulk ->hätte ich nur das GSM Modul genommen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-09-2017, 20:54
Beitrag: #22
RE: Kaufempfehlung Satel
Ich tendiere auch immer mehr zur Satel Integra und denke gerade an die Planung, dabei ging ich bisher immer hiervon aus:
(18-07-2017 13:31)Hogend schrieb:  Die Zentrale würde ich in DE kaufen, die Komponenten in PL. Es gibt m.W. keine Möglichkeit, eine polnisch sprechende Zentrale auf Deutsch zu ändern. Zumindest bei der Integra nicht...
Nun auf einmal diese Aussage:
(27-07-2017 12:27)xjrdami schrieb:  @Hulk -->habe mir die INT-KLFR in DE bestellt. Seit neusten muss man die Zentralle und das BT in DE version kaufen! ...
Ist das jetzt tatsächlich so? Kann das noch jemand bestätigen?
Mein polnisch geht gegen Null, da sollte das BT schon meine Sprache sprechen Wink

Gruß Jörg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-09-2017, 07:36
Beitrag: #23
RE: Kaufempfehlung Satel
[Bild: dmoxunkuxngfp2wgk.jpg]

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-09-2017, 08:16
Beitrag: #24
RE: Kaufempfehlung Satel
Jockel, ich hab das in nem anderen Thread bereits erwähnt, dass BT nun länderspezifisch arbeiten und auch noch weitere Module von Satel hinzukommen... Sowohl Draht- als auch Funk-Komponenten.
xjrdami hat es quasi bestätigt indem er selbst in Polen angefragt hat.

Das ist jetzt mein zweiter Wink mit dem Zaunpfahl für die Polen-Shopper - und auch der Letzte.

Wer Anderen eine Grube gräbt ist erst einmal selbst im Loch.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-09-2017, 09:37
Beitrag: #25
RE: Kaufempfehlung Satel
@Hulk: die wirklich wichtige Information fehlt jedoch bzgl. polnischen Komponenten
Was ist mit den älteren Bestandsgeraetschaften ... z.B. nach einem Firmware Upgrade?
Und dann noch ... wieso das Ganze, will man auf Geweih und Verderb seine Kunden vergraulen? Wie viele werden dann vllt. eine billigere Anlage in Betracht ziehen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-09-2017, 10:22
Beitrag: #26
RE: Kaufempfehlung Satel
Die Satel Produkte sind im Vergleich zu vielen Herstellern auf dem deutschen Markt schon recht günstig. Und das ganze fällt dann für mich einfach unter Errichterschutz, immerhin sind sie - trotz einiger DIYer - die Personen, die zu 95% die Anlagen bauen, warten, pflegen, etcpp. Ich halte jedenfalls nicht (mehr) meinen Kopf dafür hin, dass sich jemand die Komponenten woanders besorgt aber ich die hinterher montieren soll... Gewährleistung und solches

Wie sich das bei Updates oder Ähnlichem verhält, weiß ich derzeit noch nicht

Wer Anderen eine Grube gräbt ist erst einmal selbst im Loch.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-09-2017, 10:45
Beitrag: #27
RE: Kaufempfehlung Satel
Das sehe ich soweit ähnlich. Natürlich habe ich durch die Aktivitäten hier im Forum oft Anfragen, ob ich "mal eben" unterstützen, installieren, planen oder sonstwie helfen kann.
Mir fehlt aber zum einen schlichtweg die Zeit dazu um das Tagesgeschäft zu vernachlässigen, zum anderen mag ich meinen Kopf nicht dafür hinhalten wenn DIY´ler das Material irgendwoher besorgen, mich nur für die Programmierung holen und grauseligste Installationsfehler vorfinde oder inkompatible Komponenten.

Jeder kann Bezugsquellen nutzen die er möchte, muß dann aber mit einem Restrisiko leben. Auf der letzten Satel-Schulung wurde auch auf die Thematik der Zulassung und Kompatibilität der länderspezifischen Funk- und GSM-Komponenten eingegangen, da könnte noch der eine oder andere eine böse Überraschung erleben. ASL-Ademco denkt sich sicher was dabei bei immer mehr Komponenten das Länderkürzel "DE" mit zu erwähnen. Wink
http://www.asl-ademco.de/3/cat-105.html
http://www.asl-ademco.de/3/cat-129.html
http://www.asl-ademco.de/3/cat-85.html
usw

nevertheless... ich helfe hier gerne im Forum, aber ansonsten bin ich raus aus der Nummer

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-09-2017, 11:25
Beitrag: #28
RE: Kaufempfehlung Satel
@Hulk & @Animal:

wovor werden Errichter durch das Preisgefuege DE/PL geschuetzt? Das ist mir voellig unklar. Das ist die selbe Hardware und die selbe Software, nur die Sprache ist anders. Das schuetzt doch in keinster Weise vor Installationsfehlern ...

Keiner kann einen Errichter dazu zwingen, einen vermurkste Anlage zu uebernehmen und zu richten. Mir als DIY-Errichter ist es absolut klar, dass das was ich vermurkst habe, nur durch mich zu Verantworten ist. Mein Background ist aufgrund eines E-Technik Studiums vllt. etwas besser als das von vielen Anderen, aber vor Fehlern schuetzt mich das genauso wenig wie einen Errichter, auch der kann Fehler machen.

Und nix gegen ASL Ademco, aber was tun die beim Import, ausser die Hardware einmal durch die Buecher zu schieben und 20% drauf zu schlagen? Abgesehen von ihren eigenen Produkten ...

Sorry, fuer mich ist das einfach nur Abschoepfung von Geld ... es gibt keinen offensichtlichen technischen Grund ...

Wo kann ich eine SATEL Schulung machen?! Ich lasse mich auch gerne zum Errichter ausbilden ...

Danke & Gruesse

efes
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-09-2017, 12:10
Beitrag: #29
RE: Kaufempfehlung Satel
Das ist die leidige Diskussion hier im Forum egal welcher Hersteller. Der Hersteller der Anlage hat sich das so ausgesucht, dass er länderspezifische Distributoren eingeführt hat. Sinn oder Unsinn ist immer subjektiv zu betrachten und führt am Ende zu nichts. Auch das mit dem offensichtlichen technischen Grund ist damit erlegt.

Und es ist ganz einfach, wenn Ich (der Errichter) dann doch zu einem DIYler komme und mir evtl. die Installation anschaue, oder gar was mache/ändere/übernehme, will ich dafür Geld. Selbst wenn irgendwas am Ende nicht funktioniert wofür ich nichts kann, aus unterschiedlichen Gründen (Kabelwege falsch gelegt worden durch XY, oder vllt. auch ein tatsächlicher Defekt eines Bauteils, etc), ist zuerst mal Derjenige dran schuld, der es am Ende angeschlossen bzw. Geld dafür verlangt hat. Natürlich kann mir das genauso passieren wie jedem Anderen, keiner ist davor gefeit Fehler zu machen. Aber am Ende leidet evtl. mein Ruf darunter, weil es heißt "der Dappes war zu doof dafür" und bekomme evtl. aus dem Ort weniger Aufträge.

Und was ASL macht: kompletten Support für alle Produkte im Sortiment. Wenn ich bei denen kaufe auch umsonst. Sie testen verschiedene Geräte, helfen mir bei sonstigen Fragen wie man evtl. Aufgabenstellungen noch einfacher oder auch ganz anders lösen kann. Die als Distributor mit komplettem Service haben viel mehr Erfahrung durch unterschiedliche Sichtweisen verschiedenster Hersteller. So spare ich und am Ende der auch mein Kunde Zeit und Geld.

Wer Anderen eine Grube gräbt ist erst einmal selbst im Loch.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-09-2017, 13:12
Beitrag: #30
RE: Kaufempfehlung Satel
Zitat:Das ist die selbe Hardware und die selbe Software, nur die Sprache ist anders. Das schuetzt doch in keinster Weise vor Installationsfehlern

soweit ich weiss nicht. GSM-Module sind länderpezifisch unterschiedlich, der Funk und die Brandmeldetechnik ist auf die jeweiligen Vorschriften angepasst, manche polnischen Module dürfen in Deutschland gar nicht verkauft werden und so weiter.

Zitat:Und nix gegen ASL Ademco, aber was tun die beim Import, ausser die Hardware einmal durch die Buecher zu schieben und 20% drauf zu schlagen?

kostenloser Kundensupport, kostenlose RMA-Abwicklung, Schulungen, Tests, Anleitungsvideos und Handbücher, was weiss ich noch.
Wenn du aber ein Firmenmodell kennst wo ich 20% für´s reine durchschieben habe - ich bin sehr interessiert Big Grin

Zitat:Wo kann ich eine SATEL Schulung machen?! Ich lasse mich auch gerne zum Errichter ausbilden ...

Der Ansatz ist andersherum, als Errichter kannst du Satel-Schulungen besuchen

http://www.alarmforum.de/Thread-Welche-A...-Errichter

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-09-2017, 13:29
Beitrag: #31
RE: Kaufempfehlung Satel
Hallo Efes,

(15-09-2017 11:25)efes schrieb:  Sorry, fuer mich ist das einfach nur Abschoepfung von Geld ... es gibt keinen offensichtlichen technischen Grund ...

das ist doch eine phantom Debatte die einfach nur zeigt, das Du vieleicht etwas von Strom verstehst aber keine Ahnung von Vertrieb hast.

Alle Preise sind in der EU für gleiche Produkte unterschiedlich. Das hängt mit den Steuern zusammen und auch mit der Wirtschaftskraft in den einzelnen Ländern.

Daher ist ein einfacher Preisvergleich nicht möglich.

Wenn Du etwas dazu lesen willst, google mal nach dem Big Mac Index. Cool

Klar wirst Du sagen, was geht das mich an, ich bin Sparweltmeister und kaufe da wo es am billigsten ist. Kann man machen. Ich hoffe nur das dein Chef das nicht auch so sieht und sich den preiswertesten Mitarbeiter auswählt. Oder glaubst Du du bist wirklich soviel besser ausgebildet wie ein Master aus Polen. Angel

Und die Schulung zum Errichter machst du auch am besten in Polen, den da sind dann auch die Hotelzimmer günstiger als hier. Blush

In meinen Augen stellst Du dich selber ins Abseits, mit deinen Ansichten.

Und warum stellst Du die Fragen eigentlich hier und nicht beim Hersteller in Polen. Angel

Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-09-2017, 19:02
Beitrag: #32
RE: Kaufempfehlung Satel
ICH bekome von ASL als NICHT-Errichter weder ein Angebot noch Support ... also warum soll ich fuer diese NICHT-Leistung etwas zahlen? Und der gesamte Vetrieb in DE laeuft scheinbar via ASL Ademco, oder irre ich da? In DE ist mir genau EIN (Internet-)Anbieter bekannt, bei dem ich das Zeug bestellen kann.

Ich bekomme auch von Satel in PL keinen Support, wenn ich Glueck habe vllt. vom Vetrieb in DE/PL, je nach Komponente, aber ich habe mich bereits drauf eingestellt, dass ich als DIY im Zweifelsfall ganz alleine da stehe.

Die Schulung mache ich auch gerne in DE, weil ich die Sprache spreche ... oder auch in PL oder sonst irgendwo, wenn es in Englisch waere und ich es mir leisten koennte/wollte ... das waere mir egal.

Ich habe als Privatmann auch mal eben einen 1-woechigen KNX-Grundkurs gemacht und bin jetzt entsprechend zertifiziert ... so what, im Nachhinein betrachtet haette ich ihn nicht gebraucht, weil das Informationsdelta gegen Null gegangen ist. Aber die Schulung hat mir wenigstens das Gefuehl gegeben, dass das vorher selbst Erlernte auch richtig ist.

Der Vergleich mit dem Big-Mac Index hinkt gewaltig, weil in den Preis des Big-Mac auch lokale Gegebenheiten wie Mietpreise und Lohnkosten einfliessen. In den Preis einer Hardware und einer Software die aus der gleichen Fabrik mit dem Stempel DE oder PL rauspurzelt fliessen solche Gegebenheiten absolut nicht ein ... wie war das noch mal mit dem Vetrieb ... ist der Handel noch so klein, bringt er mehr als Arbeit ein ... also versuche ich so weit wie moeglich an der Quelle zu kaufen und schalte alle Zwischenhaendler aus ... die mir nix bringen ausser hoehere Preise ...

Ich habe auch schon einem Mitglied hier im Forum angeboten den wertvollen aber kostenlosen Support wenigstens symbolisch zu vergueten ... aber er wollte mir keine Kontonummer geben ...

Gruesse

efes
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-09-2017, 20:48
Beitrag: #33
RE: Kaufempfehlung Satel
Effes Du bist mein Held.

Ich bin raus

Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-09-2017, 21:57
Beitrag: #34
RE: Kaufempfehlung Satel
@Tim

ist doch Quatsch ... dafuer kann ich nicht Programmieren (also so C und PHP und so Krams), waere ein denkbar schlechter Arzt, miseraler Lehrer, bin eine Flasche im Sport, total unmusikalisch, habe Probleme mir Namen zu merken und ... was weiss ich noch alles. Nur darum geht es hier grade nicht.

Das Eine liegt dem Einen, das Andere eben dem Anderen ... und ich hab's halt mit so Krams ...

Was mir fehlt ist der Goldscheisser im Keller, dass ich jedem die Nuggets hinterherwerfen kann ... also muss man halt schauen, wie man den A... an die Wand kriegt ...

Gruesse

efes
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-09-2017, 22:09
Beitrag: #35
RE: Kaufempfehlung Satel
Efes, nur so als Tipp:
Du bekommst von Satel direkt Support! Einfach über das Kontaktformular auf der Homepage eine Supportanfrage - vorzugsweise auf englisch - formulieren und du erhälst innerhalb von 1-2 Tagen eine freundliche und hilfreiche Antwort :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-09-2017, 08:18
Beitrag: #36
RE: Kaufempfehlung Satel
@rbkd: Danke fuer die Info. Ich hatte das schon mal probiert, weiss garnicht mehr warum, aber es passierte garnix. Vllt. lag der Fehler auch bei mir ... keine Ahnung. Ich werde es wohl nochmal probieren, wenn ich es wieder brauche.

Ansonsten hier erst nochmal vielen Dank an die fleissigen Antwort Schreiber ... das soll nicht unerwaehnt bleiben!!

Ich halte die Satel nach wie vor fuer eine sehr gute und flexible Anlage, bin halt etwas enttaeuscht von der Vetriebspolitik ... auch wenn diese fuer den vermutlich groessten Teil der Einkaeufer gut und passend ist.

@Animal: Danke auch fuer dein Querlink zur Frage "Wie werde ich Errichter?". Ich habe nicht wirklich das Ziel ein Errichter zu werden, da ich bereits einen Job habe, der mir ausreichend Spass macht. Trotzdem wuerde ich gerne eine Schulung machen, in der Hoffnung noch mehr Details und Interna zu verstehen, die nicht den Weg in die eigentlich umfangreiche Doku gefunden haben ... That's it. Vermutlich wirds das nicht in der 1. Grundschulung geben, sondern erst in der 4.,5.,6. Schulung, wenn man wirklich alle Basics durchgekaut hat ... ich kenne das von anderen Hersteller Kursen aus meinem Job und unter anderem eben auch von dem KNX-Grundkurs. Das ist auch nicht zu bemaengeln sondern logisch, da man bei den ersten Kursen von Teilnehmern ausgeht, die sich anfangs noch nicht oder nur wenig mit der jeweiligen Materie auseinander gesetzt haben ... ist halt so ...

Gruesse

efes
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste