Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kosten
16-05-2016, 19:01
Beitrag: #1
Kosten
Hallo miteinander,
Martin heiß ich Verheiratet, Kind, 4 Hunde und 2 Pferde.
Und dazu hab ich mal ne Frage...
Ich möchte meinen Stall Videoüberwachen.
Da er von meinen Wohnort ein paar Kilometer weg ist, dachte ich da an einen IP-Kamera zusammen mit einem LTE-Router.
Jetzt kommt meine Frage:
Mit wie viel Datenmenge kann ich da im Monat rechnen, die Verbraucht werden...ist ja alles HD... Läuft die Kamera immer oder nur auf Bewegungsmelder (Ist ja eigentlich immer irgendwo Bewegung). Wie habt ihr das eingestellt...?Huh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-05-2016, 01:52
Beitrag: #2
RE: Kosten
Hi,

also tante Google hat mal folgendes zu ausgegeben.

Zitat:
Messungen in der Praxis zeigen, dass eine Netzwerkkamera bei VGA-Auflösung mit 25 Bildern/Sekunde,
bei der Nutzung von Motion-JPEG (M-JPEG) eine durchschnittliche Bandbreite von 8,5 Megabit/Sekunde (MBit/s) benötigt,
bei dem HDTV-Format 1080i 43,7 MBit/s.
Arbeitet man mit MPEG-4 Part 2, so kommt man auf etwa vier MBit/s für Videos in VGA und zwölf MBit/s bei 1080i.
(...)
Die Werte aus der Praxis zeigen, dass man für eine VGA-Videosequenz mit 25 Bildern/Sekunde
unter MPEG-4 Part 2 etwa 4,25 MBit/s benötigt und für ein HDTV-Video in 720p unter H.264
eine Bandbreite von 3,8 MBit/s (bei einem 1080i-Video mit 25 Bildern/Sekunde wären es 5,4 MBit/s).
Zitat Ende
Quelle: http://www.visitec-gmbh.de/?p=388

Je nach Modell, welches du dir anschaffst kann man das Einstellen.
Ausgehend von 1080i bei 5,4Mbit/s sind das 40.5MByte/min
Bei 5min wäre dann das Datenvolumen bei ca. 202 MB.

Bei einem Standart LTE Tarif mit 4GB inkl. könntest du pi mal Auge bei 200Mb
80min im Monat schauen. das wäre aber schon Hohe Auflösung.

Zu deiner Frage ob die Kamera immer läuft.
Natuerlich läuft sie immer. Aber das übertragende Datenvolumen beginnt nur dann, wenn du auf die Cam zugreifst und das Video schaust.
Hier muss man allerdings auch drauf achten das die Cam nicht noch woanders hintelefoniert. Grade die asiatischen LowCost Modelle
machen das schon mal gerne und das geht auch aufs Datenvolumen.

Das was du mit dem Bewegungsmelder meinst nennt sich Motiondetection.
Das nutzt man i.d.R nur wenn man was überwachen will, wo sich im Normalfall nichts bewegt.
Man kann hier auch Bereiche auschliessen, die nicht in die Erfassung sollen.
Im Fall einer Erkennung kann man sich dann Bilder per Email schicken lassen oder
das ganze auf einer NAS speichern.

Was Motiondetection angeht wurde hier auch schon oft drüber diskutiert.
Ich habe hier auch eine Outdoorcam und da gibts so einige Dinge,
wo mir schon die Platte übergelaufen ist,
weil eine Spinne meinte sich mal eben vors Objektiv ihr Netz zu bauen oder
Nachtschwärmer das IR-Licht mögen.

In deinem Fall um mal nach dem rechten zu schauen,
wäre ein kurzer LiveView mit geringer Auflösung dann
am besten geeignet.

Gibts am Stall den kein WLAN was du mitbenutzen könntest gegen einen kleinen Obulus?
Dann müsstest du dir keine Gedanken machen was das Datenvolumen angeht.

Gruß Christian

Murphys Law:
Man hat niemals Zeit, es richtig zu machen, aber immer Zeit, es noch einmal zu machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-05-2016, 07:00
Beitrag: #3
RE: Kosten
das was mein Vorredner ausgeführt hat, ist erstmal richtig.
Jedoch musst du noch den Verbrauch für den VPN hinzurechnen. Ohne VPN wirst du nicht von aussen auf das System kommen.
Die marktüblichen Datenkarten lassen sich nicht extern ansprechen.
Entweder du wartest, bis du Bilder geschickt bekommst oder du musst was anderes stricken. Und wieder kommt mein Heitelsystem ins Spiel, da brauchst dann nämlich keinen externen LTE Router und der baut die Verbindung selbständig in beide Richtungen auf.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-05-2016, 14:30
Beitrag: #4
RE: Kosten
Ah, danke für die Informationen...
Also gedacht wäre es wirklich so, das die Kamera immer läuft und intern aufzeichnet.
Was ich so gesehen habe, wäre das dann ne SD-Karte, die, wenn voll, immer wieder überschrieben wird.
Dazu kommt eben dann die sporadische Live-Überprüfung wenn es "Frau" Wink gefällt.
Es wird ein Raum von ca. 40cm² überwacht.
Ich dachte z.B. an diese Kamera
http://www.amazon.de/dp/B017AJNE60/ref=c...pxb1083YTN

oder diese...

http://www.amazon.de/dp/B00VD38W4O/ref=c...pxb0YRANGS

LTE-Router...??

Noch keine Ahnung.

Heitelsystem??
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste