Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lupusec XT3 ?
07-06-2017, 15:55
Beitrag: #61
RE: Lupusec XT3 ?
(07-06-2017 14:13)nogger65 schrieb:  Ich habe die Anlage seit geraumer Zeit im Einsatz.

Was heisst seit geraumer Zeit?
Eine Woche ... ein Monat ... ein Jahr?
Wo hast Du die denn her? Lupus hat die erst vor gut 1 Woche vorgestellt ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-06-2017, 11:47
Beitrag: #62
RE: Lupusec XT3 ?
(07-06-2017 15:55)Funkalarmprofi schrieb:  
(07-06-2017 14:13)nogger65 schrieb:  Ich habe die Anlage seit geraumer Zeit im Einsatz.

Was heisst seit geraumer Zeit?
Eine Woche ... ein Monat ... ein Jahr?
Wo hast Du die denn her? Lupus hat die erst vor gut 1 Woche vorgestellt ...

Ich habe die XT 3 seit Januar 2017 und habe Sie als Hausratkunde der Provinzial-Versicherung über den online-shops von KAPPS gekauft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-06-2017, 08:19
Beitrag: #63
RE: Lupusec XT3 ?
OK - danke für die Info.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-06-2017, 22:22
Beitrag: #64
RE: Lupusec XT3 ?
@Nogger65: Leider habe ich nichts diesbezüglich gefunden: Kann die XT3 denn jetzt IPv6? Die XT2 kann es ja leider nicht und meine Hoffnung seit dem letzten Sommer ist die XT3.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-06-2017, 11:43
Beitrag: #65
RE: Lupusec XT3 ?
Wo ist denn genau dein Problem?
Du betreibst doch an deinem Standort kein reines IPv6 Netzwerk.
Mein DDNS Server bei dyn.com löst sowohl IPv4 als auch IPv6 auf.
Mit dem Lupus ddnsdienst will ich das heute mal mit der xt3 direkt probieren.
Da ich aber an dem Standort eine feste IP habe, könnte das mich in die falsche Richtung leiten. Evtl muss ich mal zur NachbarinBig Grin

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-06-2017, 14:09
Beitrag: #66
RE: Lupusec XT3 ?
Mein Problem habe ich hier http://www.alarmforum.de/Thread-IPV6-Zug...6490-Unity schon mal beschrieben und an der Problematik hat sich auch bisher nichts geändert. Darum habe ich ja die Hoffnung, dass die XT3 nun endlich auch iPv6 beherscht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-06-2017, 14:14
Beitrag: #67
RE: Lupusec XT3 ?
Du solltest mal morgen beim Lupus Support nachfragen, aber für mein Dafürhalten sage ich ja.
Sie identifiziert sich sowohl als IPv4 als auch als IPv6 Gerät in der Fritzbox.
Wenn ich hier nur als Anwahlverfahren IPv6 auswähle, komme ich drauf.
Wie sich das Ganze innerhalb meiner festen IP (die sich auch als IPv6 identifiziert) als auch meiner anderen DDNS Geschichten definitiv verhält, kann ich dir auf die Schnelle nicht sagen, denn durch den BezahlDDNS von dyn.com habe ich immer die Zeitverschiebung mit dabei und mein Firmennetzwerk kann ich solange nicht abnabeln.
Auch meine Nachbarin hat kein IPv6 und schon gar kein UM.
Also bleibt die Grundsatzanfrage an den Support.
Viel Glück.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-06-2017, 06:28
Beitrag: #68
RE: Lupusec XT3 ?
Vielen Dank für deine rasche Info! Wenn sie sich in der FB als IPv6 meldet, dann ist für mich alles klar. So melden sich auch meine zwei Webcams in der FB. Also kann ich sie dann auch darüber erreichen.
Da die XT3 für den Normaluser eh noch nicht verfügbar ist und ich vor dem Kauf gerne noch zwei bis drei Tests gelesen hätte, warte ich nun noch ein wenig ab.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-06-2017, 19:52
Beitrag: #69
RE: Lupusec XT3 ?
Es gibt unschöne Neuigkeiten in Bezug auf die XT3.
Nach mehreren Kampfsitzungen mit den Herstellern unserer Alarmempfangsgeräte stellt sich die XT3 als unbrauchbar heraus.
Sie nutzt ein SIA oder CID Protokoll, was nun wieder nur ausgewählte NSLs empfangen können. Somit ist das für mich ein KO Kriterium.
Der gutgemeinte Rat geht dahin, sich bei der NSL seiner Wahl genau über die verwendeten Empfängertypen zu informieren. Ansonsten MUSST du zu den von Lupus präferierten Leitstellen aufschalten.
Das mag für viele eine Kröte sein, die schluckbar ist, jedoch für mich, der eine bestimmte NSL präferiert, ein NOGO.
Szenario: du bist mit deiner NSL nicht mehr zufrieden und kannst nicht frei Wechseln.
Mein gutgemeinter Rat an LUpus: bringt das System auf national/internationalen Standart in Bezug auf SIA und CID. Die eigenwurschtlererei ist der Anfang vom Ende.
Somit sehe ich die XT3 als Rohrkrepierer.
Ich werde sie nach der Testphase zurückschicken.
Falls ich trotzdem jemand dafür interessiert, kann er mir per PN ein Angebot machen. Realistische Vorschläge setze ich voraus. Basarpreise werden nicht akzeptiert. Also fair bleiben.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-07-2017, 16:18
Beitrag: #70
RE: Lupusec XT3 ?
so, die wundersamen Abgründe der Elektronik, Softwares und firmwares wollen nun miteinander kooperieren und arbeiten.
Will sagen: es sind nun die letzten "Ungereimtheiten" der xt3 beseitigt und man kann es in den Vertrieb geben.
Die Aufschaltungen wollen nun auch so funktionieren, wie sie sollen, jedoch kann keiner so recht sagen, wo das herkam.
Der Reparaturgang ging eigentlich wie folgt: Werkseinstellungen geladen, cache geleert und neu hochgezogen.
Ich hatte zwar die config gespeichert, kann aber dahingehend keinen Unterschied ausmachen.
Schaun wir mal, wie es sich entwickelt und wann die ersten Anlagen aufm Markt aufschlagen.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-07-2017, 22:27
Beitrag: #71
RE: Lupusec XT3 ?
Hallo!
Ich habe seit ca. einem Jahr die XT2 und jetzt seit geraumer Zeit auch die XT3.
Dabei kann ich bis jetzt sagen, das sich ein Umstieg von der XT2 auf die XT3 nicht lohnt für diejenigen, die sich einen Geschwindigkeitsvorteil erhoffen.
Ich habe ca. 70 Sensoren verbaut und merke zwischen der XT2 und XT3 keinen nennenswerten Unterschied in Sachen Geschwindigkeit.

Nur so als Info, falls jemand Überlegt von der XT2 auf die XT3 umzusteigen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-07-2017, 23:16
Beitrag: #72
RE: Lupusec XT3 ?
Hallo Gemini,
Danke für die Info.
Haben Sie vielleicht auch Kameras aufgeschaltet?
Neben auch so etwa ca. 70 Sensoren/ Aktoren hatte ich mit zusätzlich 8 aufgeschalteten Kameras die XT2plus voll ausgereizt. Das Ergebnis war, dass der Ladevorgang des Grid im Browser eine gefühlte Ewigkeit dauerte und auch die einzelnen Seiten wie z.B. die Hausautomationsregeln sich nur sehr langsam runterscrollen ließen. Das Stocken war ab 6 Kamras so deutlich zu merken, dass die Bedienung sehr nervig war.
Da diese Kameraufschaltung aber für mich gegenüber der Instarapp (Android und Windows 10) keinen Mehrwert ergibt, habe ich jetzt wieder auf drei von acht reduziert und nun läuft die XT2plus wieder schnell im Zugriff über das Grid.
Gruß
SD
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste