Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MB100 Dauerscharf
10-09-2016, 17:32
Beitrag: #1
MB100 Dauerscharf
Hallo zusammen,

ich habe eine MB100 hier mit einigen Erweiterungen. Melder sind als Bus1 Melder angeschlossen.

ich habe einen Melder versetzt und ein 2-Meldergruppenmodul mit einem MK dazu gepackt in den Bus.

Durch das verschieben kam eine Sabomeldung (da IR Melder ja geöffnet wurde) der sich nicht hat löschen lassen.

Als ich die Anlage neu gestartet habe, fing die Sirene an. Per winfem bin ich nicht (mehr) drauf gekommen, da die Anlage angeblich scharf ist (diese wird mit einem Schlüsselschalter betätigt - war er aber nicht). Es klingt so, als würde die Anlage die ganze Zeit "Neustarten" und der Alarm von vorne losgehen.. Die Sirenen verstummen irgendwann und dann klickt die Anlage (als würde sie starten) und der Alarm fängt von vorne an.

Das Bedienteil reagiert auch nicht.. zeigt nur das Datum + Uhrzeit an..

Ich hab versucht bei dem IR Melder sowie dem MGM den +12 abzuklemmen, aber das hat auch nicht geholfen..

hat jemand ne Idee??
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-09-2016, 20:19
Beitrag: #2
RE: MB100 Dauerscharf
Hab auch irgendwann mal Sch**** gebaut. Ansich müsstest du, wenn du die Anlage in den Servicemodus dippst und dann Revision betätigst über das ServiceBT (Adr. 0) Änderungen an der Anlage vornehmen können.

Schon ´mal alle Leitungen abgezogen und die Anlage nur mit sich selbst getestet, ob das Problem weggeht?

Die Mechanik hilft vor, die Einbruchmeldeanlage während und die Videotechnik nach einem Einbruch. Wer was anderes glaubt, soll eines besseren belehrt werden.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-09-2016, 20:43
Beitrag: #3
RE: MB100 Dauerscharf
hey Smile
erstmal Danke für deine Hilfe Smile Smile

bin recht neu in Honeywell, hab bisher hauptsächlich Telenot gemacht..
Ist ne (ziemlich, ziemlich) große Anlage, da alles "abzuziehen" ist nicht so easy going..

die Anlage hat ein reguläres BT gilt das ServiceBT ? oder muss ich eins sep dranhängen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-09-2016, 19:48
Beitrag: #4
RE: MB100 Dauerscharf
Wenn das BT nicht reagiert, ist die Anlage in 99% der Fälle scharf erstrecht wenn es sonst alles anzeigt.

Also würde ich an deiner Stelle mal versuchen die Anlage unscharf zu schalten. Danach solltest du wieder wie gewohnt auf die Anlage zugreifen können.

Die Sabotage kannst du entweder ( wenn in winfem freigegeben, was meist nicht der Fall ist, denn bei Sabotage sollte die Anlage vom Errichter überprüft werden ) über Funktion 306 löschen oder aber du schaust in die Errichteranleitung, dazu gebe ich keine Anweisungen, man weiss ja nicht wer mitliest... Auch wenn es kein Allzugrosses Geheimnis ist, aber ich denke als Errichter sollte man sowas aus der Doku erlesen.

Achja beim Nachsetzen der Komponenten nicht vergessen BUS Teilnehmer festzustellen.... Nur über winfem wird nicht reichen...

LG

Errichter für Einbruchmeldetechnik der Hersteller Honeywell und Jablotron, sowie Telefonanlagen aus dem Hause Mitel in und um Kiel.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-09-2016, 22:53
Beitrag: #5
RE: MB100 Dauerscharf
hey Smile

Danke für die Antworten!

also.. irgendwie (warum auch immer) ist die Sicherung fürs Blockschloss durchgebrannt.. ergo die Anlage war Dauerscharf..

Man sollte einiges aus der "Doku erlesen" .. fakt ist aber ich hatte es nicht nur einmal, dass der HoneySupport mir auch schon erzählt hat, dass die Doku in diesem oder jenen Fall Sachen falsch beschreibt..

die Errichteranleitung ist übrigens ja auch für jeden Online findbar..

Bei mir hats übrigens vollkommen ausgereicht mit winfem die Teilnehmer zu programmieren.. (Bus1)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-09-2016, 23:07
Beitrag: #6
RE: MB100 Dauerscharf
Es funktioniert auch die Teilnehmer mit Winfem zu Programmieren. Nur wenn du sie vorher "feststellst" kannst du so einige Fehler ausgrenzen bevor du dort ein Programm reinschiebst.

Eigentlich gehe ich immer so vor, dass ich nach verdrahten der gesamten Anlage die Teilnehmer feststelle und dann erst die Programmierung via Winfem mache um sicherzugehen, dass alle Teilnehmer da sind. Bei doppelter Adressvergabe fehlt dir auf einmal einer und du würdest es nicht auf anhieb mitbekommen, da sind die anlagen recht eigen.

Errichter für Einbruchmeldetechnik der Hersteller Honeywell und Jablotron, sowie Telefonanlagen aus dem Hause Mitel in und um Kiel.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Langzeitaufzeichnung Ereignisspeicher MB100 Privateruser 6 246 29-08-2017 02:15
Letzter Beitrag: Hans Schlömer
  Tipp für alte MB100 gesucht (Fehler: Schlüssel ohne ZWL) tueftler17 5 788 10-04-2017 17:52
Letzter Beitrag: tueftler17
  MB100 Einlagern M-d-ley 9 940 01-07-2016 05:17
Letzter Beitrag: M-d-ley
  561-MB100 Scharfschalten Garfiled 3 829 02-05-2016 16:57
Letzter Beitrag: 5624
  2x MB100.10 vernetzen mit IGIS Loop root 1 942 26-01-2016 23:17
Letzter Beitrag: vooki
  MB100 V.08 startet nicht mehr gnebel 32 3.964 19-11-2015 11:14
Letzter Beitrag: neufre
  561 MB100 Bus-1 System chris1982 3 1.320 27-10-2014 22:21
Letzter Beitrag: mh__
sad Winfem MB100 unter Windows 7 TheOne 3 3.864 23-03-2014 16:49
Letzter Beitrag: Tbehmenburg
  MB100.1 V 16.07 startet nicht über Firmware hinaus DJSchwing 4 2.442 21-07-2013 20:34
Letzter Beitrag: Alarmstrippe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste