Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MB100 V.08 startet nicht mehr
17-11-2015, 07:40
Beitrag: #21
RE: MB100 V.08 startet nicht mehr
Ich würde es versuchen.
Ob später dann doch Barbecuesauce gebraucht wird-keiner kanns sagen.

gruss der Elektrickser

Wer Rechtschreibfähler findet,darf sie behalten!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-11-2015, 09:34
Beitrag: #22
RE: MB100 V.08 startet nicht mehr
Leider finde ich nur Regler mit 5V und 1,5A, wenn ich das Y korrekt abgelesen habe sollte der Regler aber 3A haben.

Ich löte den Regler mal aus und schaue noch mal genauer hin.

Ansonsten versuche ich mal einen mit 1,5A, mehr als kaputt gehen kann der ja nicht ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-11-2015, 13:31
Beitrag: #23
RE: MB100 V.08 startet nicht mehr
(17-11-2015 09:34)gnebel schrieb:  Ansonsten versuche ich mal einen mit 1,5A, mehr als kaputt gehen kann der ja nicht...
Den jetzigen Festspannungsregler kannst du vorab ja mal ganz einfach (aber vorsichtig)prüfen, das mittlere Beinchen ist gemeinsamer Minus und rechts und links liegen jeweils Plus für die Eingangs- und die Ausgangsspannung. Obwohl: Ich glaube nicht daran das die 3,15A Feinsicherung rausfliegt, der kurzschlussfeste Festspannungsregler hochgeht und dann nur der Festspannungsregler gelitten haben soll. Da hat es offenbar richtig im Karton geschäppert. Aber schau'n wir mal, Honeywell ist immer mal wieder für eine Überraschung gut.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-11-2015, 18:06
Beitrag: #24
RE: MB100 V.08 startet nicht mehr
Ich habe den Regler bereits ausgelötet weil mir die Bezeichnugn komisch vorgekommen ist, es ist ein handelsüblicher L7805CV, werde den schnellstmöglich bestellen und dann mal einbauen.

Auch wenn neufre es tatsächlich nicht glauben möchte, es hat wirklich nichts geschäppert, ich stand die ganze Zeit in der Nähe der Anlage und die Tür war geöffnet, es gab weder ein Geräusch noch einen Knall noch ist die Kiste von der Halterung gesprungen ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-11-2015, 20:29
Beitrag: #25
RE: MB100 V.08 startet nicht mehr
Tja, das beschäftigt mich auch noch, was war die Ursache?
Ist der Festspannungsregler die Ursache oder nur die Folge?
Warum hat nicht die Nachgeschaltete Sicherung ausgelöst?

gruss der Elektrickser

Wer Rechtschreibfähler findet,darf sie behalten!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-11-2015, 20:58
Beitrag: #26
RE: MB100 V.08 startet nicht mehr
(17-11-2015 18:06)gnebel schrieb:  ....Auch wenn neufre es tatsächlich nicht glauben möchte, es hat wirklich nichts geschäppert, ich stand die ganze Zeit in der Nähe der Anlage und die Tür war geöffnet, es gab weder ein Geräusch noch einen Knall noch ist die Kiste von der Halterung gesprungen ;-)
Ich will dir ja gerne glauben! Du sagst, du hast keinen externen Kurzschluss erzeugt. Rein rechnerisch müssen demnach in kurzer Zeit weit über 15 Watt Leistung (wg. defekter träger Vorsicherung) an einem elektronischen Bauteil in Wärme umgesetzt und dort verbrutzelt worden sein, welches sich daraufhin verabschiedet hat. Das wird nach Adam Riese eigentlich gestunken oder wenigstens gequalmt haben. Ich bin gespannt ob der Austausch des Festspannungsreglers zum Erfolg führt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-11-2015, 14:40
Beitrag: #27
RE: MB100 V.08 startet nicht mehr
Hallo Ideengeber und Helfer,

tja, den neuen Regeler habe ich eingebaut, leider ohne Erfolg.

Die Messung hat immer noch ergeben dass dort nur 12V anliegen, die 5V sind immer noch nicht vorhanden.

Liegt es eventuell an den kondensatoren die neben dem Regler verbaut sind? Die sind ja nunmal nicht mehr ganz so frisch, sind aber auch nicht aufgebläht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-11-2015, 18:58
Beitrag: #28
RE: MB100 V.08 startet nicht mehr
Es ist eher Unwarscheinlich das die Kondensatoren die Spannung auf 0V ziehen.
Jetzt hilft entweder ein Prüfplatz und viiieeeel Zeit sowie Glück (Unwarscheinlich)
Oder Barbecuesauce.

Letztendlich ist jeder weiter Versuch warscheinlich verschwendete Zeit.
Tausch die AP und Rechnerkarte aus.
Wenn möglich gegen die aktuelle Version.(MB100.10) ab V9
Bis V8 gibt es die MB48/100.10 auch als 1-RAM Version, die 2-RAM Version hat wesentlich mehr Potential.
Bei den Älteren ist es nur noch eine Frage der Zeit bis die EEproms sterben.

gruss der Elektrickser

Wer Rechtschreibfähler findet,darf sie behalten!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-11-2015, 19:23
Beitrag: #29
RE: MB100 V.08 startet nicht mehr
Das wilde Austauschen irgendwelcher verdächtig erscheinenden Bauteile bringt doch rein gar nichts, bestenfalls könnte da ein Zufallstreffer bei sein. Es passt aber doch auch überhaupt nicht zu deiner Eingangsschilderung, das nun rein durch das Programmieren der Anlage plötzlich Festspannungsregler und Kondensatoren hochgegangen sein sollen. Ich wundere mich die ganze Zeit schon darüber, das du so schnell den Lötkolben zückst obwohl du angeblich ja nur etwas umprogrammiert hast und danach die Anlage nicht mehr lief. Mein Verdacht wäre, das da was beim Anstecken/Abklemmen des Programmiersteckers auf dem BUS2 schiefgegangen ist. Und da du alle anderen Teile ja schon ausgetauscht hast kann nur noch der Rechnerprint in der Zentralentür zerschossen worden sein. Da ist es mit dem Austausch von 2 oder 3 Bauteilen allerdings bestimmt nicht getan...
Edit: Ups, Elektrickser war mit seinem Beitrag schneller als ich,
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-11-2015, 23:39
Beitrag: #30
RE: MB100 V.08 startet nicht mehr
@neufre,

ich muss gestehen, mich ärgert es wirklich dass Du meinen Aussagen nicht glaubst. Ich verstehe auch nicht warum das so ist? Warum sollte ich was verschweigen? Was denkst Du hätte ich davon? Deine Zeit vergeuden? Meine Zeit vergeuden? Das macht keinen Sinn.

Warum sollte ich den Lötkolben nicht so schnell zücken? 5V kommen nicht an, Elektrickser hat den Vorschlag gemacht den Regler zu tauschen, ich habe einen besorgt und eingebaut, warum sollte ich noch Tage damit warten? Die Anlage sollte nunmal schnellstmöglich wieder funktionieren, macht ja Sinn dann schnell zu handeln, oder?

Wie sollte ich beim Stecken eines Plastiksteckers einen Kurzschluss erzeugen?

Ich gebe Dir Recht das irgendwas passiert sein muss, das steht ausser Frage, aber ich kann mir leider selber nicht erklären was. Ich habe wirklich besseres zu tun als bei einer Anlage nach einem Fehler zu suchen wenn ich weiß das ich diese durch einen Kurzschluß zerstört habe.

Wie auch immer, ich habe noch eine komplette Anlage, allerdings passt die Versionsnummer nicht mit der Programmierung zusammen.
Wenn Ihr also der Meinung seid die Anlage kann in die Tonne tausche ich die Rechnerplatine aus, aber wie bekomme ich die Programmierung auf die Anlage? Oder kann ich das EEPROM austauschen? Oder kann ich das Programm konvertieren? Oder muss ich das Programm abschreiben für die "neue" Anlage?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-11-2015, 00:23
Beitrag: #31
RE: MB100 V.08 startet nicht mehr
Aufwärts konvertieren geht, abwärts geht nicht.
Zwischen V07 und V08 lagen damal Welten, die Makros kamen erst mit V08.
Den Eprom tauschen?? Von der defekten zur funktionsfähigen Rechnerplatine??
Ich würde das keinesfalls tun.

Leg dir eine Neue(oder gebrauchte) mb100.10 zu.
Sind in letzter Zeit häufiger in der e-bucht zu haben.
Die Rechner sind annähend 20 Jahre alt, schick sie in den Ruhestand.
Bei Fragen fragen.

gruss der Elektrickser

Wer Rechtschreibfähler findet,darf sie behalten!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-11-2015, 01:05
Beitrag: #32
RE: MB100 V.08 startet nicht mehr
(19-11-2015 00:23)elektrickser schrieb:  Aufwärts konvertieren geht, abwärts geht nicht.
Zwischen V07 und V08 lagen damal Welten, die Makros kamen erst mit V08.
Den Eprom tauschen?? Von der defekten zur funktionsfähigen Rechnerplatine??
Ich würde das keinesfalls tun.

Leg dir eine Neue(oder gebrauchte) mb100.10 zu.
Sind in letzter Zeit häufiger in der e-bucht zu haben.
Die Rechner sind annähend 20 Jahre alt, schick sie in den Ruhestand.
Bei Fragen fragen.

Danke, werde meine Augen einfach mal offenhalten und schauen was sich so ergibt....ansonsten bleibt nur zu hoffen dass wir nicht Ziel eines Einbruchs sein werden ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-11-2015, 11:14
Beitrag: #33
RE: MB100 V.08 startet nicht mehr
(18-11-2015 23:39)gnebel schrieb:  @neufre,
...ich muss gestehen, mich ärgert es wirklich dass Du meinen Aussagen nicht glaubst.
Du fragst ja hier in einem Forum an in dem schon ein paar Leute sitzen die bereits jahrzehntelange Erfahrungen mit dieser Anlage haben. Wenn du dann fragt, was "nach einem Stromausfall" passiert sein kann obwohl nur programmiert wurde, dann darf man durchaus stutzig werden wenn sich herrausstellt das nach Austausch aller Zentralenkomponenten sich die Rechnerplatine als zerschossen zeigt. Das ist weder mir noch meinen Kollegen in über Jahren 25 MB- Historie je auf diese Art und Weise passiert - und wir arbeiten mit der Anlage fast täglich - noch habe ich je so etwas gehört. Ich denke da ist dann angesagt auch mal tiefer zu bohren was da wirklich vor sich gegangen ist zumal ja auch wir uns dafür interressieren was da vorgefallen sein kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
mad MB100+Tuxedo Bedienteil Sabotage DanielG 11 274 11-10-2017 20:06
Letzter Beitrag: DanielG
  Langzeitaufzeichnung Ereignisspeicher MB100 Privateruser 6 337 29-08-2017 02:15
Letzter Beitrag: Hans Schlömer
  Tipp für alte MB100 gesucht (Fehler: Schlüssel ohne ZWL) tueftler17 5 884 10-04-2017 17:52
Letzter Beitrag: tueftler17
  MB100 Dauerscharf -thomas- 5 614 16-09-2016 23:07
Letzter Beitrag: M-d-ley
  MB100 Einlagern M-d-ley 9 1.056 01-07-2016 05:17
Letzter Beitrag: M-d-ley
  561-MB100 Scharfschalten Garfiled 3 953 02-05-2016 16:57
Letzter Beitrag: 5624
  2x MB100.10 vernetzen mit IGIS Loop root 1 1.049 26-01-2016 23:17
Letzter Beitrag: vooki
  561 MB100 Bus-1 System chris1982 3 1.404 27-10-2014 22:21
Letzter Beitrag: mh__
sad Winfem MB100 unter Windows 7 TheOne 3 4.068 23-03-2014 16:49
Letzter Beitrag: Tbehmenburg
  MB100.1 V 16.07 startet nicht über Firmware hinaus DJSchwing 4 2.516 21-07-2013 20:34
Letzter Beitrag: Alarmstrippe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste