Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Maximal 8 Bedienteile?
15-03-2018, 10:05
Beitrag: #21
RE: Maximal 8 Bedienteile?
Nein, du kannst nur Anlagen über physikalische Ein- und Ausgänge verbinden. Was aber in deiner Konstellation mit mehr als 8 Bedienteilen kein Spaß wird um alle wichtigen Funktionen dann doppelt abzubilden.

Wer Anderen eine Grube gräbt ist erst einmal selbst im Loch.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-03-2018, 10:10
Beitrag: #22
RE: Maximal 8 Bedienteile?
technisch ist eine Koppelung über KNX denkbar. Gemacht habe ich das noch nicht. Wäre halt Pionierarbeit Smile
Ich habe da aber mal ein bisschen drüber nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass erst mal technisch nichts dagegen spricht, ausser SICHERHEITStechnisch, da die Laufzeiten über KNX nicht kalkulierbar sind, Angreifbarkeit gegeben ist, sehr viele Szenarien bedacht werden müssen.

Spannende Geschichte Cool

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-03-2018, 20:29
Beitrag: #23
RE: Maximal 8 Bedienteile?
Ja natürlich hast du damit Recht Honeywell ist ein komischer Verein jedoch gibt es keine vergleichbare Anlage am Markt außer vielleicht Siemens oder Bosch. Wer mir jetzt mit telenot kommt ganz klar keine schlechte Anlage jedoch ist sie im Funktionsumfang und Ausbaufähigkeit der Honeywell immer noch 20 Jahre hinterher. Leider gibt es es am Markt keine Anlage die in einem derart großen Umfang über Bus ausgebaut werden kann und vergleichbare Optionen in der Programmierung und Vernetzung bietet.
Und ich weiß hier wovon ich spreche denn meine größte Anlage waren 4 MB 256 über igis loop vernetzt mit fast 5000 Meldegruppen 27 Sicherungs Bereichen und knapp 45 Schalteinrichtung ik3 so wie Visualisierung über Winmag. Bau das mal mit Satel oder Telenot?
Das könnte allenfalls Bosch.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-03-2018, 09:01
Beitrag: #24
RE: Maximal 8 Bedienteile?
Hier ist jedoch nicht die Rede von 5000 Meldegruppen oder 45 Schalteinrichtungen. Hier gehts um ein EFH wo er 14 Bedienteile will. Wo er von Animal gesagt bekam wie es bei der Satel geht, wenn auch eingeschränkt

Wer Anderen eine Grube gräbt ist erst einmal selbst im Loch.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-03-2018, 10:09
Beitrag: #25
RE: Maximal 8 Bedienteile?
Da hat wohl einer genau dass Problem mit dem ich auch schon vor Jahren konfrontiert worden bin. Möchtest eine Satel kaufen und zerschellst an dem Maximum von 8 Bedienteilen. Wie man blos auf so eine Beschränkung kommt. Angel Bereichstastaturen kannst über 60 an die Wand nageln. Hier hätte man die Prozessorleistung auch anders aufteilen können. Vielleicht liegt es aber auch einfach nur an der Polnischen Sparsamkeit oder dem Vorstellungsvermögen die Größe von Gebäuden beschränkt sich auf die eines Gartenhäuschens.
Der Druck seitens der Errichter an den Hersteller kommt wohl auch nicht so richtig in die Gänge, denn wie man so mitbekommt verstehen auch hier die Meisten nicht wieso man unbedingt mehr als 8 Bedienteile benötigen könnte. Schade eigentlich, dass man dieses Sicherheitstechnische Schweizer Taschenmesser aus Polen so drosselt. Mein Stammhalter kommt in den nächsten Monaten in selbige Situation. Bin gespannt was wir da noch brauchbares finden. Eine LX will er nicht hat er schon gesagt. Die ist im zu nahe am letzten Jahrhundert. Big Grin
Nur hier gibts diese Einschränkung von max 8 Bedienteilen eben nicht. Da kannst über 100 Bedienteile anschließen wenn du auf die Modulausgänge verzichtest, und die LX hat sicher hierfür keinen Quadcore Prozessor verbaut. Was ich noch erstöbert habe wäre die Digiplex EVO 192. Ist zwar nicht klar zum Rauslesen aus den Anleitungen wo hier die max. Beschränkung ist, aber ich vermute mal dass es 16 sein könnten wenn ich die Installationsanleitung richtig interpretiere bei der Adressenvergabe. Eine Honeywell rühre ich sicher auch nicht an. Da hat mir der Fina zu viel Erfahrung in dieser Branche dass ich so eine Aussage ignorieren würde. Tja, und wie man zu lesen bekommt; Recht hat er wieder mal der verbale Haudegen.Big Grin Geschweige der Preis bei den Bedienteilen. Soweit ich gesehen habe nicht unter 500€ pro Stück liegt und da kannst gleich bei der Lösung mit den Satel TSI Teilen bleiben.

Für die Installation und Inbetriebnahme von Terxon Alarmanlagen wird immer noch E-Technische Grundkenntnis und das sorgfältige Lesen des beigefügten Errichterhandbuches vorausgesetzt. .....und diesbezügliche Fragen bitte immer ins Forum und nicht meinen Postkasten anfüllen. DANKE!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-03-2018, 13:34
Beitrag: #26
RE: Maximal 8 Bedienteile?
Erstmal Danke für euren regen Input hier. Hat sich ja einiges getan wie ich so sehe.
@Schichtl
Das mit Honeywell das wird nichts. Das steht für mich fest. Obwohl 5000 Meldergruppen ihren Anreiz haben.Big Grin Ich muss irgendwo zwischen drinnen was finden oder mit Satel was zusammenstricken.
@Hulk
Ja das war so meine Idee die Ein und Ausgänge per KNX physikalisch verknüpfen. Ist wie du sagst sicher ein enormer Aufwand aber eigentlich nur einmalig. Wie aber Animal sagt eine spannende Pionierarbeit. Indem ich aber wie schon erwähnt mit KNX noch nie was am Hut hatte weis ich jetzt auch nicht wie zuverlässig diese Datenbus Spielwiese ist. Somit müsste ich auf Verdacht zwei Integras anschaffen und dann dieses Experiment durchziehen. Da bin ich echt noch am Überlegen.
@evertech
Ich glaub wir sind da ziemlich einer Meinung wenn ich deinen Beitrag so lese. Die Terxon LX hatte ich auch schon am Schirm aber die ist mir ehrlich gesagt wie deinem Sohn ebenso ein wenig zu Old School. Eine MX war mal in meiner Mietwohnung installiert. Ja gut, aber eben nicht mehr zeitgemäß. Digiplex ist neu für mich. Werde ich aber auf jeden Fall ansehen was die zu bieten hat. Wäre nur schade wenn ich bei Satel auf keine Lösung komme ist ja wirklich so ein polnisch Schweizer Taschenmesser.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-03-2018, 23:02
Beitrag: #27
RE: Maximal 8 Bedienteile?
soll es EN 50131 Grade 2 erfüllen? wenn nein dann kannste es über Fibaro HomeCenter 2 die Saten Integra mit ETHM1Plus Modulen miteinander koppeln ist aber bischen Smarthome bereich aber im Prinzip kein Problemm.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste