Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Probleme mit Reedkontakten
29-10-2017, 12:16
Beitrag: #1
Probleme mit Reedkontakten
Hallo,

ich habe vor kurzer Zeit an meiner Easy Series einige Funk-Öffnungsmelder durch Kabelmelder ersetzt. Nun hatte ich an einem der Kabelmelder (Reedkontakt) einen Fehlalarm. Ein zweiter hat gestern in der Nacht 5 x Störungsmeldungen verursacht mit anschließender Wiederherstellung.

Ich bin kein Elektrofachmann. Ich gehe davon aus, dass eine Unterbrechung des Stromkreises des Melders zum (Fehl)Alarm führt, beispielsweise, wenn ein Anschluss einen Wackelkontakt hat. Kann mir jemand sagen, was wahrscheinlich geschehen ist, wenn eine Störung gemeldet wird?

Vielen Dank im voraus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-10-2017, 17:46
Beitrag: #2
RE: Probleme mit Reedkontakten
Ich glaube nicht an ein elektrisches Problem, sondern an mechanische Unzulänglichkeiten. Dies ist in 99 % der Installationen der Fall, überhaupt wenn die Melder wie bei dir relativ neu sind. Ich denke, dass die Kontakte im Grenzbereich arbeiten und heute Nacht einfach rausgerutscht und wieder rein sind. Deshalb auch die Wiederherstellung.
Die MKs müssen genau nach Einbauanleitung eingebaut werden, setzt du sie haargenau übereinander, kann es passieren, dass sie im magnetischen Totpunkt sitzen. Oder dann durch Temperaturschwankungen minimal verändert werden, so dass es ausreicht, Alarm auszulösen. Bevor ich elektrisch suchen würde, checke ich die Mechanik.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-10-2017, 21:55
Beitrag: #3
RE: Probleme mit Reedkontakten
Vielen Dank für den Hinweis. Ich habe in der Tat als erstes die Einbausituation gecheckt und Kontakte und Magneten neu ausgerichtet. Ein Magnet war nicht ganz parallel, der andere saß 3 mm höher montiert. Beides ist für mich aber nicht als Ursache erkennbar. Die Abstände zwischen Kontakt und Magnet sind jetzt 6 bzw 8 mm und sie laufen jetzt exakt parallel.

Was ist übrigens mit „haargenau übereinander“ gemeint?

Übrigens der MK mit dem Fehlalarm ist auf einer Stahltür montiert, die mit einer Sperrholzplatte beklebt ist, die etwa 3 mm dick ist. Ich hoffe, dass die Ursache des Problems nicht hier liegt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-10-2017, 23:28
Beitrag: #4
RE: Probleme mit Reedkontakten
Ok, bevor mir jemand dazu rät, habe ich zwischen Melder/Magnet und der Stahltür 30mm Holz eingebaut, damit diese Ursache ausgeschlossen wird.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-02-2018, 22:50
Beitrag: #5
RE: Probleme mit Reedkontakten
Hallo,

der Melder auf der Stahltür, den ich umgebaut habe, macht seither genau, was er soll. Es war also tatsächlich kein elektrisches Problem.

Der andere Reedkontakt sichert ein Garagentor. Er befindet sich also in einem Bereich, in dem annähernd Außentemperatur herrscht. Die Easy Series meldet in den letzten Wochen, immer nachts, Störungen an dem Melder. Nicht jede Nacht, aber öfter und in unregelmäßigen Abständen. Gefühlt passiert es vor allem, wenn die Temperatur sinkt, 0 Grad oder kälter.

Kann die Fehlfunktion temparaturbedingt sein, obwohl es nach dem für den Melder angegebenen Temperaturbereich kein Problem geben dürfte? Da mir nichts anderes einfällt, beabsichtige ich, den Kontakt auszutauschen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-02-2018, 07:35
Beitrag: #6
RE: Probleme mit Reedkontakten
Hallo,

was ist das denn für ein Reedkontakt, der am Garagentor verbaut ist? Rolltorkontakt? Und wo bzw. wie ist der befestigt?
Könnte es sein, dass nicht der Kontakt selber, sondern die Tatsache dass sich das (Garagentor-)Material bei unterschiedlichen Temperaturen (Ausdehnung?!) anders verhält, das Problem ist.
Ggfls. könnte je nach Montageart und Modell auch der Wind, welcher auf das Garagentor wirkt, ein im Ansprechgrenzbereich montierter Kontakt für das Problem verantwortlich sein.
Zur Eingrenzung des Fehlers - so wie ich es verstanden habe, ist nicht klar, welcher der beiden Reed-Kontakte das Problem ist - evtl. in eine freie oder andere Meldergruppe nehmen, um so herauszufinden, wer von beiden der Übeltäter ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-02-2018, 12:14
Beitrag: #7
RE: Probleme mit Reedkontakten
Hallo und vielen Dank für die Antwort.

Jeder Kontakt ist gesondert an der Anlage angeschlossen, so dass die Fehlermeldung dem Kontakt am Garagentor eindeutig zugeordnet werden kann.

Es handelt sich um ein Holzgaragentor. Der Reedkontakt ist auf dem Holzbalken befestigt, der an der Wand montiert ist, also fest steht. Der Magnet ist auf dem Holztor montiert, so dass der Kontakt auslöst, wenn das Garagentor geöffnet wird. Ich versuche gleich mal, ein Bild der Einbausituation hochzuladen.

Da Kontakt und Magnet jeweils auf Holz montiert sind, glaube ich eher nicht, dass es damit zu tun haben kann.

Hier jetzt der Versuch, ein Bild er Einbausituation hochzuladen:
Sorry, Bild muss im Uhrzeigersinn eine Kante gedreht werden.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-02-2018, 13:40
Beitrag: #8
RE: Probleme mit Reedkontakten
Hallo,

dass Holz ein Werkstoff ist, der - insbesondere wenn er der Witterung ausgesetzt ist - arbeitet, ist bekannt. Insbesondere in einer Garage ändert sich das "Klima" ständig. Und da beide Reedkontaktteile auf unterschiedlichen Hölzern montiert sind, könnte dieses "Arbeiten" des Holzes bereits der Grund des Problemes sein.

Besonders sichtbar wird das arbeitende Holz zum Beispiel bei mit Holzpaneelen bekleideten Garagentorgestellen. Hier ändert sich sichtlich der Abstand von Paneele zu Paneele, so dass die Fugen je nach Zeit und Feuchtigkeit unterschiedliche Abstände aufweisen.

Versuche es mal mit einem sogenannten Rolltorkontakt den es im Netz für wenig Geld gibt. Für ein bisschen mehr Geld gibt es auch qualitativ höherwertige Rolltorkontakte, die VdS Zulassungen haben. Dann so montieren, dass diese nicht gerade im Ansprechgrenzbereich sind und Dein Problem sollte gelöst sein. Insbesondere, wenn Du schon mal 1 Reedkontaktteil nicht auf Holz sondern Stein/Mauerwerk/Boden montierst, wäre das hilfreich.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-02-2018, 23:12
Beitrag: #9
RE: Probleme mit Reedkontakten
Hallo,

ich habe mir Rolltorkontakte bestellt. Denen sieht man wirklich an, dass sie einer anderen Liga angehören,als die von mit verwendeten Kontakte. Ich werde Sie am Wochenende installieren. Ich bin optimistisch, allein schon von dem Eindruckher, den ich von diesen Rolltorkontakten habe.

Da die Störungen nur unregelmäßig auftauchen, müssen die neuen Kontakte aber einige Wochen fehlerfrei laufen, bis es klar ist. Ich werde berichten.

Vorab schon mal vielen Dank für die Hinweise.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-02-2018, 07:41
Beitrag: #10
RE: Probleme mit Reedkontakten
Ist Störung gleich Alarm?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-02-2018, 21:27
Beitrag: #11
RE: Probleme mit Reedkontakten
wenn ich das auf dem Bild richtig erkenne sitzt der magnet im grenzbereich ich würde den Magneten unterlegen (geschätzt) ca. 10mm so das er auf die höhe vom Reedschalter kommt und somit Nebeneinander sind .
    Tor und Ramen braun (von oben gesehen), Magnet und Reedkontakt schwarz, Unterlage rot
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31-03-2018, 02:31
Beitrag: #12
RE: Probleme mit Reedkontakten
(19-02-2018 07:41)ottsan schrieb:  Ist Störung gleich Alarm?

Nein, es erfolgen (Gott sei Dank) keine Fehlalarme, da der Melder mit "Zweigruppenabhängigkeit aktiviert, nicht auf Scharfschaltziel" eingestellt ist.

Durch die nächtlichen Störungsmeldungen, auch wenn sie unregelmäßig und nur alle paar Wochen auftauchen, habe ich schon, zumindest unterschwellig, leichte Akzeptanzprobleme meiner Alarmanlage in der Familie bemerkt, obwohl die Anlage seit 2011 doch sehr weitgehend stabil läuft. Wären das Fehlalarme gewesen, wäre der Handlungszwang schneller gewachsen.

(19-02-2018 21:27)Medion schrieb:  wenn ich das auf dem Bild richtig erkenne sitzt der magnet im grenzbereich ich würde den Magneten unterlegen (geschätzt) ca. 10mm so das er auf die höhe vom Reedschalter kommt und somit Nebeneinander sind .
Tor und Ramen braun (von oben gesehen), Magnet und Reedkontakt schwarz, Unterlage rot

Das täuscht auf dem Bild. Außerdem habe ich die bisherigen Kontakte durch neue Rolltorkontakte ausgetauscht und diese sind exakt ausgerichtet. Aber das Problem besteht immer noch. Daraus schließe ich, dass die Magnetkontakte nicht die Ursache waren/sind.

Ich habe vor, jetzt mal die Drahtbefestigungen bis zur Anlage zu prüfen. Vielleicht gibt es einen "Wackler", der sich bei Temperaturschwankungen meldet. Bis zur Anlage sind es ca. 40m Kabel mit zwei Kabelverteilern dazwischen im Bereich der Garage, wo es gerade jetzt im Winter recht kalt wird.

Etwas anderes fällt mir zu der Sache nicht mehr ein.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31-03-2018, 07:15
Beitrag: #13
RE: Probleme mit Reedkontakten
Teste mal mit einem Messgerät den Grenzbereich zwischen Reedkontakt und Magneten aus und verringere den Abstand.
Wenn es ordentliche Loet-Verteiler sind, käme noch eine kalte Loetstelle in Bedracht (auch an der Zentrale) oder (nachtaktiver) Marderverbiss im Bereich der Leitungsführung.
Hat das Garagentor vielleicht soviel Spiel, dass Einwirkung durch Wind auf die große Torfläche den Rolltorkontakt aus dem Ansprechbereich bewegt. (Messgerät anschließen und das Tor händisch bewegen (drücken, ziehen, heben, wackeln). Vielleicht kannst Du nochmal ein Foto von der Montage des neuen Kontakt einstellen. Jedenfalls habe ich mit meinen an Gargentoren verbauten Kontakten noch keine Probleme gehabt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste