Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Richtige Montage Glasbruchmelder
03-09-2015, 11:13
Beitrag: #1
Richtige Montage Glasbruchmelder
Servus Jungs,

die ABUS-Montageanleitung für den Glasbruchmelder ist ja nicht gerade ausführlich.

Es steht zwar drin, an welcher Stelle der Melder installiert werden soll (ok - war klar), Kabel nach unten (ok - man sieht, wenn er abfällt, das passt), eine ausführliche Betriebsanleitung zum Sekundenkleber (die hätte ich nicht gebraucht ( Dodgy ).

Aber wie gehe ich mit dem Kabel in die Wand zur UP-Dose. Ich will das Kabel doch nicht einfach einputzen.

Gibt es da eine Standardlösung?

Google findet nichts vernünftiges.

Für Tips wäre ich dankbar Smile

Viele Grüße, Wolfram

PS: Ist es ein Problem, den Glasbruch- mit dem Öffnungsmelder zusammenzufassen? Sollte ja kein Problem sein?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-09-2015, 12:37
Beitrag: #2
RE: Richtige Montage Glasbruchmelder
Standartlösung ist einfach ein Leerrohr. Für die Leitung vom GBM reicht ein dünnes. Dann kannst Du den GMB bei Defekt auch mal austauschen, ohne den Putz aufzuschlagen....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-09-2015, 19:34
Beitrag: #3
RE: Richtige Montage Glasbruchmelder
(03-09-2015 11:13)WolframS schrieb:  PS: Ist es ein Problem, den Glasbruch- mit dem Öffnungsmelder zusammenzufassen? Sollte ja kein Problem sein?

Das ist für viele wohl eine Ansichtssache und das war es bei mir auch bis ich folgendes Szenario geistig durchlaufen habe:

Dein Haus steht an der Straße, unmittelbar neben der Bahnlinie, oder sonstigem wo es kurzzeitig zu höherer Lärmentwicklung kommen kann. Du bist zu Hause und die Alarmanlage ist nicht scharf geschaltet. Wenn nun zum Beispiel ein Zug vorbei fährt besteht die Möglichkeit diese Lärmentwicklung zum Einschlagen eines Fensters zu missbrauchen. Du, deine Frau, oder wer eben gerade im Haus ist, und deine Nachbarn hören natürlich davon nichts weil ja eben neben dir der Fernseher oder eine Küchenmaschine ihren Dienst tut und gleichzeitig auch die Bahn mit den Güterwagons vorbeirattert. Indem du den Glasbruchmelder mit dem Öffnungsmelder kombiniert hast und die Anlage unscharf ist löst die auch keinen Alarm aus. Einige Minuten später schaust in einen 9mm Meinungsumformer. Angel
Wäre der Glasbruchmelder einzeln angeschlossen worden und auf 24h Überwachung parametriert gewesen hätte die Anlage wenigstens einen internen Alarm ausgelöst und es wäre noch Zeit gewesen den Panikalarm selbst auszulösen.
Daher evertechs Gesetz; Glasbruchmelder immer einzeln geschaltet auf 24h Überwachung. Exclamation

Zur Installation und Parametrierung einer Terxon Anlage werden E-Technische Grundkenntnisse benötigt. Das beiliegende Errichterhandbuch ist kein Verpackungsmaterial. Helfe jedem gerne auf sein Terxonpferd, aber diesbezüglich keine PN. Von DIY and Error sollten doch alle was haben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-09-2015, 15:28
Beitrag: #4
RE: Richtige Montage Glasbruchmelder
Glasbruchmelder-/Sensoren sollten schon deshalb auf eine eigene Meldegruppen installiert werden, weil es sich um ein ganz anderes Auslösekriterium als bei Öffnungsmeldern handelt. Soweit der Glasbruchmelder richtig installiert wurde handelt es sich bei dessen Auslösung fast immer um äußere Gewalteinwirkung welche dem Betreiber eine ganz andere Aufmerksamkeit abverlangt als z.B. versehentlich geöffnete Fenster oder Türen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-03-2016, 22:21
Beitrag: #5
RE: Richtige Montage Glasbruchmelder
Hallo zusammen,

dazu hätte ich noch eine Frage.

Lässt sich der passive GBM FU7300 gegen Sabotage schützen?
Da er ja nur 2 drähte hat.

Geht hier DEOL ?

Würde selber nein sagen, aber bin ja kein Spezialist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-03-2016, 13:56
Beitrag: #6
RE: Richtige Montage Glasbruchmelder
Hat sich erledigt.
Die Frage wurde schon beantwortet.

Danke.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste