Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SI210D übernommenb und keine Ahnung
13-10-2016, 17:29
Beitrag: #1
SI210D übernommenb und keine Ahnung
wir haben ein Büroobjekt, welches mit einer SI210D ausgestattet ist.
Diese Alarmanlage hat der bisherige Mieter ausgesucht und über mehrere Jahre betrieben.
Nach seiner Insolvenz wollen wir diese Alarmanlage bei einer Neuvermietung wieder aktivieren und dem Neumieter zur Verfügung stellen.
Leider haben wir keinen Ansprechpartner für die Überprüfung und eventuellen Neueinrichtung.
Wir haben allerdings eine CD mit der Sylcom SW 1.80c und den Techniker PIN.
Ich bin zwar aus der IT-Sicherheitstechnik, aber das hilft mir nur soweit, dass ich die SW installieren kann und bei einigen Begriffen zumindest grob weiß, was sie meinen.
Darum meine Frage, ob jemand in der Umgebung von Regensburg (Bayern) jemanden kennt, der sich das Ganze mal ansehen kann, ohne dass wie einen Kleinkredit aufnehmen müssen.

Vielen Dank schon mal für alle sinnvollen Antworten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-10-2016, 17:58
Beitrag: #2
RE: SI210D übernommenb und keine Ahnung
Lass es sein. Lass die Anlage hängen, aber mach am besten nichts damit.

Das Problem ist nämlich ganz einfach: Wenn der Neumieter gewerblich ist, wovon ich mal ganz stark ausgehe, und er eine Anlage von der Versicherung oder eventuell einer Behörde als Auflage bekommt, wird es im Regelfall mit der Anlage nicht klappen.

Hier in DE gibt es mehrere anerkannte Normen/Richtlinien, die wichtigen von den Versicherungen anerkannten sind die des VdS und die EN 50131-1. Die Anlage ist für die EN50131-1 zu alt und hat gar keine Anerkennung. Nach VdS hatte die Anlage mal eine Anerkennung, ist aber nicht verlängert worden, weil Siemens dann die SI 220D herausgebracht hat.

Damit hätte ein Neumieter ein Problem und du sehr viel Zeit verbrannt. Wenn ein Neumieter die Anlage übernehmen will, soll er sich darum kümmern, denn er weiß, was er will. Hinzu kommt noch, dass du zum jetzigen Zeitpunkt nicht weißt, wie viele Scharfschaltungsmerkmale angelernt wurden und wie viele ein Neumieter benötigt. Selbst wenn du jetzt die Anlage bearbeiten lassen würdest, müsste beim Einzug ein Techniker kommen, weil vor einer Aufschaltung erst ein Aufschaltvertrag abgeschlossen werden müsste und das geht nur zwischen Mieter und NSL.

Wenn ein Neumieter unbedingt die Anlage beibehalten will, kann er sich in deiner Region gerne an Kötter Sicherheitssysteme in München wenden. Kötter war eins der Unternehmen, welches die Sintonys stark verbreitet hat.

PS: die Software selbst bringt nichts, das Programmierkabel ist zwingend notwendig. Da es aktive Elektronik beinhaltet, ist es kein reines Pinout, was man mal eben hier im Forum nennen kann.

Gib dem Neumieter die Anlage als kostenfreie Option und nicht als gegebene Tatsache.

PS: Würde ich bei dir einziehen, würde ich die Anlage eh entsorgen, weil wir im Unternehmen einen Standard haben, in welchen die Sintony nicht reinpasst.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-10-2016, 18:02
Beitrag: #3
RE: SI210D übernommenb und keine Ahnung
Hallo,
Sintony 210 ist eine Anlage, deren Zeit eigentlich rum ist.
Es gibt für diesen Zentralentyp kein IP Wählgerät und wenn da drin ein ISDN Wählgerät verbaut ist, wird es eh schwierig.
Am Telekomanschluss mit ner FB7490 funktioniert es am simulierten SO jedoch einwandfrei. Das ist gewerblich jedoch nicht zu akzeptieren.
Bevor ich hier jetzt viel Geld in die Hand nehme und eine Lösung über TAS IP Konverter oder Telesignaal Wählgeräte basteln müsste, würde ich je nach Anzahl der verbauten Sensoren eine neue, zeitgemäße Zentraleinheit mit aktuellem Wählgerät investieren. Da ihr aber anscheinend die Vermieter seid, muss man diese Investition gegen den Mehrertrag rechnen und dann hinnehmen, wenn dem Mieter das eingesetzte Produkt nicht passt.
zur Software: Diese bringt dir ohne das passende Programmierkabel SAQ11 nichts.
Dann musst du noch das Referenzprodukt einpflegen und auswählen, dann wird es gehen. Für einen ITler vielleicht ein Aufwand von 2 Stunden, bis es läuft. Das Kabel kostet 150 Euro wenns dir einer verkauft. Ab und zu gibt's mal eins in der Bucht, jedoch weiß man nicht, ob funktioniert.
Mein Rat: Verkauf es im Vermietpreis irgendwie gewürdigt mit, aber überzieh es nicht. Ein aktueller Austausch auf was aktuelles könnte so bei 1500 Euro rauslaufen.
Die Zentralen sind heute nicht mehr Soo teuer.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-10-2016, 16:44
Beitrag: #4
RE: SI210D übernommenb und keine Ahnung
Hallo 5624, hallo funkistnichtalles,
vielen Dank für die wirklich hilfreiche Auskunft.
Das macht mir die Entscheidung schon mal sehr leicht, das Ganze als kostenlose Zugabe ohne Gewähr an den Neumieter zu übergeben.
Eine Frage hätte ich aber noch.
Welche Zentrale kann mit den verbauten Kabeln oder Bus, Sensoren und der zugehörigen Handschaltung kommunizieren und erfüllt dabei die entsprechenden Normen?

Danke schon mal vorab.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-10-2016, 17:19
Beitrag: #5
RE: SI210D übernommenb und keine Ahnung
Im Prinzip können mit diesen Meldern, da kein Bussystem, alle Zentralen arbeiten, die konventionelle Meldelinien verwalten können.
Wurde die Zentrale mittels Ebus- Modulen erweitert, so sind die meist in oder neben der Zentrale verbaut. Dezentral haben das die wenigsten gemacht. Jedoch kann man das nicht aus der Ferne beurteilen.
Ich würde mir darüber wenig Kopf machen, da der Neumieter seine Bedürfnisse abdecken muss. nimmt er alles von der Wand, weils im nicht gefällt, ist auch egal.
Werden die Melder weiterhin genutzt, müssen Widerstandswerte auf die verwendete Zentraleinheit angepasst werden.
Es ist jedoch ziemlich müßig, darüber im Vorfeld zu diskutieren.
Auf sich zu kommen lassen. Vielleicht braucht oder will er gar nichts dergleichen und du hast dir viel Kopf um nichts gemacht.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-10-2016, 18:06
Beitrag: #6
RE: SI210D übernommenb und keine Ahnung
Hier kommt es wieder auf die Melder an. Jeder Bewegungsmelder hat seine eigene Anerkennung und daran hängt dann auch, ob die heute noch in einer geforderten Anlage eingesetzt werden dürfen oder nicht.

Der eine Mieter freut sich über die Anlage, der andere über das vorhandene Leitungsnetz.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Sintony SI210D/CH Zusatzgerät Info alexwismar 2 738 10-11-2015 00:04
Letzter Beitrag: alexwismar

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste