Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sabotageprogrammierung Terxon MX
20-01-2018, 15:00
Beitrag: #21
RE: Sabotageprogrammierung Terxon MX
Ich messe einen Widerstand von 16,8 Ohm.....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-01-2018, 16:38
Beitrag: #22
RE: Sabotageprogrammierung Terxon MX
Und du bist dir sicher dass es nicht 16,8 Kilo-Ohm sind die hier angezeigt werden?
Bei der LX zum Beispiel löst der Sirenensabo erst über ungefähr 10k aus.

Für die Installation und Inbetriebnahme von Terxon Alarmanlagen wird immer noch E-Technische Grundkenntnis und das sorgfältige Lesen des beigefügten Errichterhandbuches vorausgesetzt. .....und diesbezügliche Fragen bitte immer ins Forum und nicht meinen Postkasten anfüllen. DANKE!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-01-2018, 17:46
Beitrag: #23
RE: Sabotageprogrammierung Terxon MX
Es sind schon nur 16,8 Ohm.

Bei einem Fensterkontakt habe ich ein ähnliches Problem: Diesen habe ich an CCT 8 als einzigen Kontakt angeschlossen. Wenn ich das Fenster öffne ist der Durchgang bei den Drähten auch weg, wie es sein soll. Der Kontakt zwischen den Schrauben beim Anschluss bleibt aber offensichtlich bestehen und die Anlage meldet nichts, wie wenn der Kontakt auf der Platine kurzgeschlossen wäre....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-01-2018, 18:22
Beitrag: #24
RE: Sabotageprogrammierung Terxon MX
Hast schon mal den Ereignisspeicher der MX ausgelesen?
Was steht den da so im Sorgenkasten?
...
Nur wenn da nicht jetzt noch Dr.Zufall vorbeikommt dann tippe ich immer mehr auf eine defekte Zentralplatine.

Für die Installation und Inbetriebnahme von Terxon Alarmanlagen wird immer noch E-Technische Grundkenntnis und das sorgfältige Lesen des beigefügten Errichterhandbuches vorausgesetzt. .....und diesbezügliche Fragen bitte immer ins Forum und nicht meinen Postkasten anfüllen. DANKE!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-01-2018, 19:21
Beitrag: #25
RE: Sabotageprogrammierung Terxon MX
Also im Ereignisspeicher steht für mich nichts Auffälliges. Ich habe halt die Anlage schargestellt und die einzelnen Zonen getestet. Das ist festgehalten

Bem CCT8 Anschluss ist für mich folgendes merkwürdig: Wenn ich die beiden FK Fensterdrähte drinnen habe, ist der Durchgang gegeben egal wie ich die Kontaktstifte ansetze.
Wenn ich die Drähte herausnehme, hängt es davon ab, wie ich die Stifte ansetze. Einmal ist Kontakt, wenn ich die Stifte dann wechsle ist der Kontakt weg. Da bin ich jetzt zuwenig Elektroniker fürchte ich!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-01-2018, 19:41
Beitrag: #26
RE: Sabotageprogrammierung Terxon MX
Du kannst nur noch eins machen damit ein defekt der Anlage ausgeschlossen ist;

Alle Zonen- und Saboklemmen zubügeln als wären Melder angeschlossen.
Wenn die Anlage dann ohne zu murren läuft machen wir bei den einzelnen Meldern Stück für Stück weiter. OK?

Kannst ein Bild vom Fensterkontakt einstellen?

Für die Installation und Inbetriebnahme von Terxon Alarmanlagen wird immer noch E-Technische Grundkenntnis und das sorgfältige Lesen des beigefügten Errichterhandbuches vorausgesetzt. .....und diesbezügliche Fragen bitte immer ins Forum und nicht meinen Postkasten anfüllen. DANKE!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21-01-2018, 11:57
Beitrag: #27
RE: Sabotageprogrammierung Terxon MX
So, jetzt habe ich vorerst etwas Peinliches zu vermelden:
Nach dem NVM Reset habe ich die einzelnen Zonen noch nicht neu programmiert. Die Zonen 6 bis 8 sind aber auf NV gestanden. So haben diese Fensterkontakte auch nicht funktionieren können. Ist mir gestern abends noch eingefallen. Also auf SO umgestellt und alle CCT Schleifen funktionieren! Also dieser Teilbereich scheint jetzt GELÖST zu sein!!!!

Das Problem mit der COM AT Schleife der Sabotagelinie bleibt allerdings bestehen. Hier isr mir heute etwas Eifenartiges aufgefallen. Verbügle ich die Kontakte mit einem Draht ist alles OK. Stecke ich zur Verbügelung zusätzlich die Kabel der Sabotagelinie bekomme ich wieder die Fehlermeldungen (obwohl die VEbügelung noch drinnen ist?).???

Gibt es hierfür eine Erklärung?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21-01-2018, 14:16
Beitrag: #28
RE: Sabotageprogrammierung Terxon MX
Super; Dann ist wenigstens diser Punkt erledigt.

Ich kann natürlich bei solchen Phänomenen problemlos den Teufel in sämtlichen Farben an die Wand malen, meistens tuts jedoch auch eine Bleistiftzeichnung.Big Grin
...
Es könnte durchaus auch an irgend einer Klemmen oder deren Lötstellen liegen, aber versuchen wir zu aller erst etwas näher einzugrenzen. Das Wörtchen Kapazität will ich vorerst gar nicht andenken.
Es gilt jetzt abzuklären ob die Sache an der Saboschleife oder an der Anlage selbst liegt. Dazu wäre eine Widerstandsdekade ganz vorteilhaft, aber wer ausser mir hat so was schon im Schublädchen herumliegen. Rolleyes
Ähh, Sorry. Dem Manfred, ja, dem trau ichs zu.Tongue
Nimm erstma,l ohne über deine gemessenen 16 Ohm Schleifenwiderstand nachzudenken, einen greifbaren 2k2, der ja für DEOL vorhanden sein soll, und klemm diesen bei COM A/T rein. Das wären somit reine 2k2 an Schleifenwiderstand ohne Beeinflussung von irgendwas anderen. Wenn du in deiner Bastelkiste noch einen 100 Ohm oder dergleichen hast wärs noch besser. Dann hätten wir einen breiten Vergleichswert. Erzähl mal was rauskommt wenn die Anlage in Betrieb ist.
...
Ich hab leider keine MX bei mir herumliegen, daher kann ich jetzt nur von der LX die Werte heranziehen. Eventuell liest ja einer mit und macht sich den Gag bei seiner MX mit der Widerstandserhöhung in der Saboschleife bis diese auslöst. Bei meiner Reserve LX ist es wie schon erwähnt über 10Kilo-Ohm bis sich da was rührt.

Für die Installation und Inbetriebnahme von Terxon Alarmanlagen wird immer noch E-Technische Grundkenntnis und das sorgfältige Lesen des beigefügten Errichterhandbuches vorausgesetzt. .....und diesbezügliche Fragen bitte immer ins Forum und nicht meinen Postkasten anfüllen. DANKE!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21-01-2018, 17:59
Beitrag: #29
RE: Sabotageprogrammierung Terxon MX
Ok...ich werde mir diese Woche einen Widerstand organisieren.

Eine Sache habe ich auch noch nicht gelöst, die aber hier eigentlich nichts zu tun haben sollte: Ich habe einen Außensirene SG1800. Beim Anschluss dieser Sirene im Rohbauzustand meines Hauses hatte ich das Probelm, dass beim Kontakt ST kein Schraubanschluss vorhanden war. Somit habe ich dort vorerst kein Kabel angeschlossen. Ein Foto habe ich angehängt.....


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21-01-2018, 18:52
Beitrag: #30
RE: Sabotageprogrammierung Terxon MX
2k2 solltest ja noch irgendwo liegen haben. Werden doch immer einige mit der Anlage geliefert. Oder hast schon alle verbaut?
Ansonsten gleich so was zum Spielen.Big Grin
Klick

Für die Installation und Inbetriebnahme von Terxon Alarmanlagen wird immer noch E-Technische Grundkenntnis und das sorgfältige Lesen des beigefügten Errichterhandbuches vorausgesetzt. .....und diesbezügliche Fragen bitte immer ins Forum und nicht meinen Postkasten anfüllen. DANKE!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22-01-2018, 10:14
Beitrag: #31
RE: Sabotageprogrammierung Terxon MX
(21-01-2018 17:59)moshc schrieb:  Beim Anschluss dieser Sirene im Rohbauzustand meines Hauses hatte ich das Probelm, dass beim Kontakt ST kein Schraubanschluss vorhanden war. Somit habe ich dort vorerst kein Kabel angeschlossen. Ein Foto habe ich angehängt.....
Hallo
Seltsam. Meine SG1800 hat dort einen Schraubanschluss.
Wenn die Sirene noch in Garantie ist würde ich das bemängeln bzw. Abus fragen, was der Grund für das Fehlen der Schraubklemme ist. Entweder du lötest dann dort ein Kabel an oder du verzichtest auf ST und lässt den Blitz immer gemeinsam mit der Sirene angehen.
mfg
Sektionschef

Abus Terxon SX+SG1800+BW8010+Monacour AS362
Jablotron Oasis80(JA-84)+JA-83M+JA-83P+JA-80PB+JA-81F+JA-80L
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste