Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 46 Bewertungen - 2.83 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schluessel beim Wachdienst lassen ?
15-01-2013, 15:43
Beitrag: #1
Schluessel beim Wachdienst lassen ?
Hallo,

habe ein Ferienhaus mit einer Alarmanlage von Jablotron ausgestatten lassen.

Der Wachdienst hat vorgeschlagen, ein Hausschluessel bei ihm zu lassen, damit man im Notfall nachsehen kann, ob innen alles noch in Ordnung ist.

Mein Frage: ist es gaengig und ueblich, dass Wachdienste den Schluessel zum Objekt besitzen ?
Ich hab leider schlechte Erfahrung gemacht mit Schluessel bei Nachbarin lassen usw. die dann andere Leute dort uebernachten laesst...deshalb bin ich skeptisch, auch wegen fehlender Erfahrung mit Alarmanlagen und Sicherheitsdienstleister.

Danke fuer jede Antowrt, Kay
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
15-01-2013, 16:21
Beitrag: #2
RE: Schluessel beim Wachdienst lassen ?
Hallo Kay,

das ist ein völlig gängiges Verfahren.

Die Wachdienste lassen sich meist die Schlüsselverwahrung mit ein paar Euronen vergüten.

Empfehlung: machen

Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20-01-2013, 22:16
Beitrag: #3
RE: Schluessel beim Wachdienst lassen ?
Hallo Kay,

auch ich stimme Tims Empfehlung zu. Bei einem 'richtigen' Wachdienst ( also kein '2-Personen-Hinterhof-Betrieb' ohne Zulassungen usw.) ist dein Objektschlüssel in guten Händen. Die Schlüssel fliegen ja auch nicht in irgendeinem Wachdienstauto in der Gegend herum, sondern hängen sauber und ordentlich in einem gesicherten Schlüsselschrank innerhalb der Notruf- und Serviceleitstelle und gehen auch nur im Einsatzfall an die Alarmverfolger und das Ganze auch noch mit einer entsprechenden Protokollierung, welcher Mitarbeiter wann welchen Schlüssel hatte (und warum).
So sah es jedenfalls bei den beiden NSL aus, die ich bisher besichtigen durfte (und so erwarte ich es auch!).

Sprich doch deinen Wachdienst mal an, ob du einen Blick hinter die Kulissen werfen kannst, weil du dir aufgrund deiner schlechten Erfahrungen noch etwas unsicher bist. Wird diesem Wunsch nicht entsprochen (man kann ja nicht 'Jeden' in die 'heiligen Hallen' lassen), solltest du dir deren Firmensitz zumindest von außen etwas genauer ansehen ('Hinterhofbetrieb' oder nicht?).

Viele Grüße
Olli

Keine Haftung für Sach- oder Personenschäden. Die sach- und fachgerechte Umsetzung liegt beim Ausführenden. Alle gängigen Normen und Vorschriften sind zu beachten, sonst siehe Avatar...
Bitte keine technischen Anfragen per Email oder PN stellen, sondern offen im Forum posten, danke!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20-01-2013, 23:04
Beitrag: #4
RE: Schluessel beim Wachdienst lassen ?
Dieser Schlüsseltresor fährt dann aber auch gerne mal abends im Bereitschaftsauto rum Wink

Alle meine Beiträge schreibe ich nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr.
Kein Support über Email oder Private Nachricht!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20-01-2013, 23:37
Beitrag: #5
RE: Schluessel beim Wachdienst lassen ?
Hallo rukoolla,
dann würde ich bei dem Wachdienst, der so etwas als üblich oder gar normal durchgehen lässt, meinen Schlüssel nicht deponieren, soviel ist mal sicher!!!

VG Olli

Keine Haftung für Sach- oder Personenschäden. Die sach- und fachgerechte Umsetzung liegt beim Ausführenden. Alle gängigen Normen und Vorschriften sind zu beachten, sonst siehe Avatar...
Bitte keine technischen Anfragen per Email oder PN stellen, sondern offen im Forum posten, danke!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
12-07-2014, 00:21
Beitrag: #6
RE: Schluessel beim Wachdienst lassen ?
Ich kenne da mehrere Fälle, in denen sich die Wachdienste bedient haben.

Kriminelle sind nicht dumm: Die suchen sich genau solche Jobs.

Google mal: wachmänner stehlen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
12-07-2014, 14:03
Beitrag: #7
RE: Schluessel beim Wachdienst lassen ?
(12-07-2014 00:21)Josef schrieb:  Ich kenne da mehrere Fälle, in denen sich die Wachdienste bedient haben.

Umso wichtiger ist es dem Errichter zu vertrauen. (natürlich nur wenn er seriös arbeitet)
Es wird kaum einer zu einer Aufschaltung/Alarmverfolgung auf irgendein Hintertür-Wachunternehmen raten...
Klar gibt es überall schwarze Schafe, was sicherlich auch an der Bezahlung/Arbeitsplatzverhältnisse liegen könnte.
Die Alarmverfolger bekommen einen Transponder mit dem GH-Schlüssel. Somit lässt sich die Unscharfschaltung etc. bei guten Anlagen nachweisen im Ereignisspeicher. Videoüberwachung kann ergänzen.

Wir haben zum Glück seit Jahrzehnten noch keinen Fall erlebt...

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
12-07-2014, 15:13
Beitrag: #8
RE: Schluessel beim Wachdienst lassen ?
So ist es, Alarmstrippe.
Aber der Josef wärmt momentan die ganzen alten Kamellen auf, seit er sich im
Juli 2014 angemeldet hat.
Wie soll sich ein Wachmann "bedienen", wenn er im Alarmfall zum Einsatz gerufen wird. Da ist es bei unseren Kunden noch nie zu Auffälligkeiten gekommen.
Bei Streifendiensten kann ich mir vorstellen, dass mal was vorkommen kann.
Es liegt ja auch alles offen rum, auch wenn die Dienstanweisungen ganz klar andere
Anweisungen geben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
12-07-2014, 15:37
Beitrag: #9
RE: Schluessel beim Wachdienst lassen ?
(12-07-2014 14:03)Alarmstrippe schrieb:  
(12-07-2014 00:21)Josef schrieb:  Ich kenne da mehrere Fälle, in denen sich die Wachdienste bedient haben.

Videoüberwachung kann ergänzen.

Gruß

Videoüberwachung kann man auch umgehen:
http://www.wz-newsline.de/lokales/wupper...-1.1453476

Junkies und Spielsüchtige denken nicht rational, es ist ihnen egal, ob sie erwischt werden.
Und ggf. sind sie dann schon wieder in ihrer Heimat, räumen vorher nochmal richtig ab.

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
12-07-2014, 15:54
Beitrag: #10
RE: Schluessel beim Wachdienst lassen ?
(12-07-2014 15:37)Josef schrieb:  Videoüberwachung kann man auch umgehen:

Einen EMA-Ereignisspeicher aber nicht.
Wenn was fehlt weiß man sowieso wer dort war. Und wichtige Dinge sind in einem Wertschutzschrank.

(12-07-2014 15:37)Josef schrieb:  Junkies und Spielsüchtige denken nicht rational, es ist ihnen egal, ob sie erwischt werden.
Und ggf. sind sie dann schon wieder in ihrer Heimat, räumen vorher nochmal richtig ab.

Wie soll das mit einem fest-eingestellten, überprüften Mitarbeiter so einfach sein?
Klar, wenn´s ein Leiharbeiter ist. Aber doch nicht bei seriösen Firmen...außerdem sind diese hoch versichert für diese Fälle.

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
12-07-2014, 16:09
Beitrag: #11
RE: Schluessel beim Wachdienst lassen ?
Gute Anlagen bieten die Möglichkeit gewissen Benutzern/Transpondern das Unscharfschalten nur bei anstehendem Alarm zu erlauben.

Alle meine Beiträge schreibe ich nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr.
Kein Support über Email oder Private Nachricht!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
12-07-2014, 18:53
Beitrag: #12
RE: Schluessel beim Wachdienst lassen ?
(12-07-2014 16:09)rukoolla schrieb:  Gute Anlagen bieten die Möglichkeit gewissen Benutzern/Transpondern das Unscharfschalten nur bei anstehendem Alarm zu erlauben.

Den anstehenden Alarm löse ich vorher selbst aus.

Btw:
Gab es nicht mal einen großen, seriösen deutschen Sicherheitsdienst, dessen Vorstand die Kunden um Millionen betrog?
Hab den Namen vergessen.

Wenn ich weiß, wer da war, dann weiß ich aber nicht, ob was fehlt. Stell dir mal einen Baumarkt vor, nach einem Alarm. Da müßte man eine Inventur machen, um zu sehen, ob größere Mengen fehlen. 10 fehlende Bohrmaschinen bemerkt da keiner, bei tausenden Bohrmaschinen.

Oder ich schick meinen Kumpel hin, der den Alarm macht, und die Anlage sabotiert, und dann komme ich vom Wachdienst, und räume den Laden in Ruhe leer.

Die meisten Überfälle auf Geldtransporter werden auch vom Personal gemacht, oder sie sind involviert.

Gruß

(12-07-2014 15:54)Alarmstrippe schrieb:  [quote='Josef' pid='25494' dateline='1405172235']
Videoüberwachung kann man auch umgehen:

Einen EMA-Ereignisspeicher aber nicht.
Wenn was fehlt weiß man sowieso wer dort war. Und wichtige Dinge sind in einem Wertschutzschrank.

[quote='Josef' pid='25494' dateline='1405172235']
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
12-07-2014, 19:22
Beitrag: #13
RE: Schluessel beim Wachdienst lassen ?
@Josef

Hast du bereits böse Erfahrungen mit solchen anerkannten Wach-/ Sicherheitsunternehmen gemacht? Oder willst du uns nur so von der Sicherheitsdienst-Gefahr (Exclamation) warnen?

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
12-07-2014, 19:55
Beitrag: #14
RE: Schluessel beim Wachdienst lassen ?
Und wie oft ist das nachweislich passiert.??
Ohne Worte, man kann sich echt alles auch zusammenkonstruieren.
Das Leben ist doch irgendwie noch zum Leben da oder?
Ich mach das schon 4einhalb Tage meines Lebens, aber so was. Habe fertig
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
12-07-2014, 22:18
Beitrag: #15
RE: Schluessel beim Wachdienst lassen ?
Josef: Wieso versuchst du hier eine ganze Berufsgruppe zu kriminalisieren? Wie muss doch dein Leben aussehen mit soviel negativer Einstellung? Hast du auch Angst vor Feuerwehrleuten, die bei einem Brand in deiner Unterwäsche wühlen? Vor den Polizisten die sich von 10kg Koks 1 Kilo als Eigenbedarf verschwinden lassen? Dem Bankmitarbeiter, dass er von deinem Geld dem Polizisten ein paar Gramm abkauft? Und auch von Bauarbeitern die Nachts den Kölner Dom um 360° drehen?

Sicherheitstechnik steht und fällt mit dem Vertrauen. Das fängt beim Hersteller und Endet beim Interventionsdienst. Ohne geht es nicht, egal wie sehr man es versucht. Selbst wenn du selber eine Alarmanlage in Betrieb nimmst, musst du immer noch so viel Vertrauen in den Hersteller haben, dass er keine Backdoorlösung zum Unscharfschalten eingebaut hat.

Alle meine Beiträge schreibe ich nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr.
Kein Support über Email oder Private Nachricht!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
12-07-2014, 22:30
Beitrag: #16
RE: Schluessel beim Wachdienst lassen ?
Diese Diskusion bringt keinen weiter.

Daher übernehme ich mal wieder den Part des Speilverderbers.

Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Kosten, welche, sind bei einer Aufschaltung zum Wachdienst einzuplanen? Andre3 17 5.657 30-09-2018 11:57
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
Rolleyes Wachdienst CH dermitdemwolftanzt 7 917 06-03-2017 17:01
Letzter Beitrag: dermitdemwolftanzt
  Suche Alarmverfolger - Wachdienst im PLZ Bereich 288... Emergency 6 2.131 29-02-2016 12:13
Letzter Beitrag: Emergency
  Wachdienst notwendig oder geht auch Polizei? pawa2 8 7.813 06-03-2014 10:07
Letzter Beitrag: Time_to_wonder
  Welchen Wachdienst/ AES? Royal_JS 0 3.288 23-07-2012 13:40
Letzter Beitrag: Royal_JS
  Erfahrung mit Wachdienst in Region Hanau ? JS12 1 3.484 20-05-2012 22:39
Letzter Beitrag: Ollik
  Bewertung Wachdienst chris 3 10.181 19-01-2008 01:13
Letzter Beitrag: Ollik

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste