Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 48 Bewertungen - 2.81 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Secveset IP Erfahrungen
25-11-2011, 07:01 PM
Beitrag: #1
Secveset IP Erfahrungen
Hallo zusammen.

Ich bin über Dr. Google auf dieses Forum gestossen.

Ich möchte für unser EFH eine Ausenhüllenabsicherung (6 Melder) sowie als zweite Zone eine Innenraumsicherung (2-3 Melder) realisieren und zu zudem zwei Feuermelder ans System hängen.


Auf der ABUS Seite bin ich auf das neue Secvest IP (Funk) System gestossen.
Für mich ist es interessant, da unser EFH mit einem Netzwerk ausgestatet ist (in jedem Zimmer sind Multimediasteckdosen von R&M, die zu einem Komunikationsverteiler im Kelller führen).

Ich habe jedoch bedenken, dass von der SECVEST IP Basis im Erdgeschoss die verschiedenen Melder im 1. Obergeschoss erreicht werden. Da unser EFH grösstenteil betoniert ist und über eine Raumlüftung (Faradayscher Käfig) verfügt.

Erfolgt die Bedienung (einschalten/ausschalten nur über das Iphone und oder max 3 Fernbedienungen? Kann nirgends eine Codeeingabe oder der Proxyschlüssel genutzt werden? Wenn zum Beispiel meine Eltern (sind Nachbarn) bei Abwesenheit aus Haus schauen.

Hat irgend jemand Erfahrungen mit der Secvest IP Anlage und kann mir von den Vor- und Nachteilen berichten? Bis dato wurde ich im Internet nicht fündig.

Danke für die Antworten.
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-11-2011, 11:47 PM
Beitrag: #2
RE: Secveset IP Erfahrungen
Hallo,
Codeeingabe oder Codechip sind bei der Secvest IP nicht vorgesehen.

Informationen (Bedienungsanleitung, Installationsanleitung) findest Du auf den Webseiten vom Abus Security Center - zugänglich für jeden.

Mit ein wenig Geschick lassen sich in kritischen Gebäuden (viel Beton, Stahl ...) Drahtalarmanlagen verbauen, die Verbindungsprobleme nur vom Hörensagen kennen ;-). Funkverbindung sollte in Deinem Fall immer geprüft werden, bevor man kauft oder installiert.
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
29-11-2011, 11:49 PM
Beitrag: #3
RE: Secveset IP Erfahrungen
Danke für den Hinweis. Habe die Bedienungsanleitungen konsultiert.

Das genze System ist ja relativ einfach und übersichtlich. Trotzdem stellt sich bei mir dei Frage betreffend der Bedieneung.

Ich kann es ber Iphone steuern. Meine Frau mit der Fernbedienung.
Bei den 3 Kindern fängt dann das Problem langsam an, da kein Codecip funktoniert und total nur 3 Bedienungen funktionieren. Und wie steuern meine Eltern (Nachbarn) bei unserer Abwesenheit (Ferien) die Anlage, wenn sie nach dem Rechten schauen?

Gruess
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Alle Beiträge dieses Benutzers finden
30-11-2011, 11:34 AM
Beitrag: #4
RE: Secveset IP Erfahrungen
(29-11-2011 11:49 PM)schwyzer2005 schrieb:  ... Und wie steuern meine Eltern (Nachbarn) bei unserer Abwesenheit (Ferien) die Anlage, wenn sie nach dem Rechten schauen?
...

Ganz einfach von Ihrem Rechner aus. Internet mit DynDNS machts möglich.
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
05-12-2011, 11:27 PM
Beitrag: #5
RE: Secveset IP Erfahrungen
Ja schön wärs. Doch das geht bei meinen Eltern gar nicht!

Darum vermisse ich die Codeingabe oder dass mehr als 3 Fernbedienungen zufügbar wären.
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Alle Beiträge dieses Benutzers finden
06-12-2011, 12:33 AM
Beitrag: #6
RE: Secveset IP Erfahrungen
Dann bleibt da noch der Funk-Zylinder Secvest Key oder aber Du entscheidest Dich für die günstigere und vielseitigere SECVEST 2WAY aus dem gleichen Hause.
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
07-12-2011, 12:02 AM
Beitrag: #7
RE: Secveset IP Erfahrungen
Ja zur Zeit habe ich mehr ein Auge auf die ABUS Secvest 2Way. Hat mehr Möglichkeiten.

Obwohl die Appsteuerung und der Fernzurgiff auf die PIR Kamera der Secvest IP super wären.

Mal gucken, vielleicht geht in den nächsten Monaten noch was bei ABUS....
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Alle Beiträge dieses Benutzers finden
07-12-2011, 08:34 AM
Beitrag: #8
RE: Secveset IP Erfahrungen
(07-12-2011 12:02 AM)schwyzer2005 schrieb:  ...Obwohl die Appsteuerung und der Fernzurgiff auf die PIR Kamera der Secvest IP super wären.
...

App-Zugriff auf eine Alarmanlage ist doch eigentlich eher selten bis nie notwendig. Eine Alarmanlage wird aktiviert, wenn man das Haus verlässt oder nachts, wenn man ins Bett geht. Und sie wird deaktiviert, wenn man morgens aufsteht oder nach hause kommt. In all´ diesen Fällen ist man vor Ort und nicht auf das Handy angewiesen.

Fernzugriff auf eine Netzwerkkamera geht mit der Secvest 2WAY genausso gut. Es geht ja auch ohne Alarmanlage oder anders herum mit jeder Alarmanlage. Sind ja zwei verschiedene Dinge, die man gemeinsam, aber auch unabhängig voneinander nutzen kann.
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
31-12-2011, 01:41 PM
Beitrag: #9
RE: Secveset IP Erfahrungen
Ich halte von der secvest IP eigentlich gar nichts, ist ja nur ein umgebautes UVM.
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Alle Beiträge dieses Benutzers finden
03-01-2012, 10:30 PM (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03-01-2012 10:30 PM von Ollik.)
Beitrag: #10
RE: Secveset IP Erfahrungen
UVM=UnVermögendes Mistding???^^
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Alle Beiträge dieses Benutzers finden
03-01-2012, 11:18 PM
Beitrag: #11
RE: Secveset IP Erfahrungen
(31-12-2011 01:41 PM)Wiener1312 schrieb:  Ich halte von der secvest IP eigentlich gar nichts, ist ja nur ein umgebautes UVM.

Verwechselst Du da nicht die Secvest IP mit dem IP Alarmmodul?
Das Alarmmodul ist in der Tat ein erweitertes UVM (UniVersalModul).

Die Secvest IP ist eine Alarmzentrale mit Netzwerkanschluß, VoIP-Funktion, E-Mail Benachrichtigung mit Bildversand bei Alarm (und angeschlossener Kamera) und für Wohnungen und kleine Objekte geeignet, da ohne Erweiterungsmodul max. 11 Funkmelder unterstützt werden.
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
06-03-2012, 10:49 AM
Beitrag: #12
RE: Secveset IP Erfahrungen
Hallo zusammen,

ich habe seit einigen Tagen die Secvest IP erfolgreich installiert und in Betrieb.
Natürlich benötigt man keinen Zugriff über ein Iphone auf die Alarmanlage, jedoch gewöhnt man sich schnell daran auf die Anlage per App zugreifen zu können. Auch die Alarmierung zusätzlich per Push Nachricht ist nicht schlecht. Die Kinder nutzen den Key zum Aktivieren / Deaktivieren. Und hier ist auch der Vorteil, ich kann mit einem Knopfdruck sehen, ob die Kinder wieder zu Hause sind nach der Schule oder ähnliches (Logbuch Secvest IP). Ist zwar alles eine Spielerei aber eine Nette ;-)

Ich habe auch lange überlegt ob Secvest2Way oder Secvest IP - mich dann letztendlich für die IP entschieden, obwohl die 2Way natürlich etwas vielseitiger ist, aber viele Funktion auch überflüssig sind, es sei denn man benötigt sehr sehr viele Melder, dies ist bei der IP nur mit einem Zusatzmodul realisierbar... Natürlich ist optisch die 2Way schöner, aber ich habe doch keine Alarmanlage als Hingucker, sondern installiere diese eh nicht im Blickbereich.

Fazit: Im heutigen Zeitalter von Ipad, Iphone etc. finde ich einen Zugriff und die Steuerung per App einfach klasse und könnte mir das auch nicht einfacher vorstellen. Man kann mit einem Tastendruck prüfen ob die Anlage scharf geschaltet wurde (z.B. durch die Kinder), wenn nicht - ein klick - und alles ist aktiviert. Wie gesagt für einen "Technikfan" die bessere Wahl (wie gesagt NUR meine Meinung, vielleicht ändert diese sich ja noch nach Dauerbetrieb und Anwendung).

Gruss Munkel
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste