Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Secvest IP ABER...
10-11-2014, 22:04
Beitrag: #1
Secvest IP ABER...
Hallo zusammen,

bei uns in der Nähe häufen sich die Einbrüche und auch ein Mordfall hat sich vor wenigen Tagen ereignet.

Aus diesem Grund wollte ich unser Haus mit professionellen Augen begutachten lassen, um Schwachstellen zu erfahren und weitere Sicherungsmaßnahmen zu erfahren.

Kurzum:

Wir haben aktuell eine Secvest IP mit Bewegungsmeldern und wollten nun eigentlich die Terrassentüren mit Scharnierseitensicherungen und Zustzschlössern sichern. Nun hat hat der Berater gemeint, wir können uns die Mechatronik im Grunde sparen und sollten lieber auf eine Daitem Funk Alarmanlage wechseln und im ganzen Haus Sensoren (Kellerfenster, EG und OG) anbringen. Die Anlage wechselt wohl die Frequenz und wäre somit nicht anfällig für Jamming?
Hinzu kommt, dass unsere Kellerschachtsicherung (Abus, Kette) in dem Kunststoff Lichtschacht nicht gut zu befestigen ist?)

Nun die Frage, was würde ihr machen? Secvest IP behalten? In sauren Apfel beissen und umsteigen? Bin "verwirrt"....

VG und Danke
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10-11-2014, 22:58
Beitrag: #2
RE: Secvest IP ABER...
Vorschlag: Jetzt holst Du Dir erstmal anständig die polizeiliche Beratungsstelle nach Hause und hörst Dir mal an, was die erzählen! Danach wirst Du etwas mechanisch sichern wollen und Deine kleine Secvest IP, die Du schon hast, verwenden und gut.

Zu dem Quatsch mit dem Jamming und sichern ALLER Fenster - auch unerreichbares OG - Augenroll.... sage ich jetzt mal nichts!
Bewegungsmelder als Rückfallebene werden es hier tun...Mich ärgert sowas, echt...

VG Marc

Mega X Sicherheitstechnik GmbH - Böblingen, Sindelfingen, Stuttgart, Esslingen, Göppingen, und drumrum. Homepage: www.megax-st.de Telenot Complex, Honeywell, Abus Secvest 2WAY Kompetenzpartner, Abus Ultivest Partner, Abus Terxon MX/LX, Daitem Profipartner.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10-11-2014, 23:04
Beitrag: #3
RE: Secvest IP ABER...
Hallo Ansreas,
Ich befasse mich auch gerade mit diesen Themen. Ich glaube, die Sicherung der Kellerschacht-Gitter bringt nicht viel. Ich habe gerade für alle akellerfenster massive Gitterstäbe bestellt, die in den Kellerleibungen mit Sicherheitsschrauben befestigt werden. Die gibt es gerade sehr günstig bei Lidl-online! Die Gitter sind stabil und verzinkt!
Sie gibt es in der Breite bis 100 cm und in der Höhe zwischen 30, 45 und 60 cm!
Bei einer Fensterhöhe von 60'cm habe ich die 45 cm genommen, sie kosten 39,00 €.
Viele Grüße
dayrider
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10-11-2014, 23:18
Beitrag: #4
RE: Secvest IP ABER...
Hallo in die Runde,

erst einmal vielen Dank!
@Marc:
Wieso ärgert Dich diese Aussage? Mich wundert seine Aussage, da man ja eigentlich verhindern sollte, dass überhaupt jemand reinkommt. Sein Konzept würde ja erst danach anschlagen.

Ich würde eigentlich folgendes machen:
- Secvest IP behalten (Jamming?)
- im Keller einen Bewegungsmelder installieren (im Wohnzimmer und Flur ist bereits einer)
- Öffnungsmelder an Haustür
- bei den 6 Terrassentüren, davon eine doppelte -> je 2x Scharnierseitensicherung plus je zwei Zusatzschlösser auf der Schliesseite
- in Haustür Spiegelfolie (haben Glasseitenteil und Glas in der Türmitte)

Würdest Du ähnlich vorgehen?

@Dayrider:
- das denke ich ist eine "saubere" Lösung:-) finde die Gitter bei Lidl-Online leider nicht - hast Du einen Tip was ich dort eingeben muss?

VG und Danke Euch!!
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
11-11-2014, 08:41
Beitrag: #5
RE: Secvest IP ABER...
Hi Andreas, das Gitter heißt GAH Alberts Amsterdam. Gib bei Google kellerfenster-Gitter von Lidl ein, oder evtl. Den obigen Namen, dann kommst Du bei Google auf den Link von Lidl. Die Gitter sind woanders 10€ /Stxk teurer.
Viele Grüße
dayrider
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
11-11-2014, 08:43
Beitrag: #6
RE: Secvest IP ABER...
Du verstehst mich falsch, ich ärgere mich über die Aussagen auf der anderen Seite.

Um hier Durchblick zu erhalten solltest Du Dir dringend die Polizei nach Hause holen.

Zum Thema Jamming: Es ist kein Fall bekannt. Das Argument passt nicht, denn was ist wenn einer dann beiden Frequenzen dicht macht?! Wer sagt denn, dass die Anlage nicht bereits beim Versuch nach draussen wählt - das ist viel zu gefährlich für den Einbrecher...

Die Daitem spielt Ihre Vorteile z.b. bei Reichweite und netzunabhängiger Stromversorgung - auch bei Batterielaufzeiten, aus. Wenn Du das Geld hast, kauf Dir eine Daitem, ist eine klasse Anlage. Ich versuche eben - egal ob Daitem, Abus oder Telenot - die meines Erachtens gefährdeten Öffnungen mechanisch zu sichern, leider klappt das nicht immer, weil es zu viele gibt, der Kunde das optisch nicht wünscht, oder es schlichtweg zu teuer ist.

Man sichert auch nicht JEDES Fenster, sondern nur die, die man leicht, oder mit geringen Hilfmitteln erreichen kann. Das ist aber relativ zum Objekt und zum Kunden. Als Rückfallebene sollte man aber immer Bewegungsmelder haben - bei anwensenden Tiere wird es schwer.

Bei uns gehts erst ab der Secvest 2 WAY los. Nun hast Du ja bereits eine Anlage mit der Du selbst "spielen" kannst. (Ich persönlich halte Nulllinger von Selbstbau - nicht weil uns das Geschäft ausgeht - wir haben weiss Gott genug zu tun - sondern aus anderen Gründen...)

Fazit: Optimaler Weise machst Du es dem Täter schwer mit mechanischen Sicherungen und nimmst ihm dann den Faktor Zeit mit einer EMA. Klappt halt leider nicht immer.
ABER: Wenn die rein wollen, kommen die rein, deswegen unbedingt die Zeit nehmen mit einer Alarmanlage! Ich denke die Kollegen hier werden das bestätigen.

VG Marc

Mega X Sicherheitstechnik GmbH - Böblingen, Sindelfingen, Stuttgart, Esslingen, Göppingen, und drumrum. Homepage: www.megax-st.de Telenot Complex, Honeywell, Abus Secvest 2WAY Kompetenzpartner, Abus Ultivest Partner, Abus Terxon MX/LX, Daitem Profipartner.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
11-11-2014, 11:02
Beitrag: #7
RE: Secvest IP ABER...
(10-11-2014 23:04)dayrider schrieb:  ...Ich habe gerade für alle akellerfenster massive Gitterstäbe bestellt...

Mechanische Sicherungen alleine nützen aber nicht viel, wenn dahinter nicht eine Alarmanlage lauert.

[Bild: Gitter-Aufbruch.jpg]

- Erst mag man sich, dann lernt man sich kennen! -
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
11-11-2014, 11:26
Beitrag: #8
RE: Secvest IP ABER...
Jap, aber wie ich sehe war da eine? Smile

Mega X Sicherheitstechnik GmbH - Böblingen, Sindelfingen, Stuttgart, Esslingen, Göppingen, und drumrum. Homepage: www.megax-st.de Telenot Complex, Honeywell, Abus Secvest 2WAY Kompetenzpartner, Abus Ultivest Partner, Abus Terxon MX/LX, Daitem Profipartner.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
11-11-2014, 12:21
Beitrag: #9
RE: Secvest IP ABER...
....oh je...meine Frau ist kurz vom Durchdrehen (ich auch:-) ).

Neben den Kellerfenstern (habe neben den Rostabsicherungen nun auch die Gitter bestellt, werde im Keller auch einen Bewegungsmelder anbringen) möchte ich im Grunde die 6 Terrassentüren absichern.

Ich habe ja nun die Secvest IP. Was würdet ihr mir empfehlen?

zur Alarmanlage:
- wegwerfen, da ggf. Mist? ist denn eine daitem wirklich besser (soll ja angeblich mehrere Frequenzen durchwechseln)
- Secvest IP behalten und weiter aufrüsten?
- nachträglich Kabel ziehen und auf eine Alarmanlage mit Kabel umsteigen? (aber wohin mit den Kabeln)

zu den Terrassentüren:
- mechanisch sichern?
- mechatronisch via Secvest IP Melder
- nur Öffnungsmelder?

Wir werden langsam verrückt:-). Zumal bei unseren Schwiegereltern am Samstag auch noch Spuren an der Haustür entdeckt wurden. Hier sind auf Höhe des Schlosses seltsame schwarz/gelbe Spuren zwischen Rahmen und Tür. Die Krip kam, findet dies auch merkwürdig.

Viele Grüsse und herzlichen Dank
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
11-11-2014, 18:44
Beitrag: #10
RE: Secvest IP ABER...
Ich werde auch gleich verrückt, denn einen Teil der Fragen hatte ich schon beantwortet. VG Marc

Mega X Sicherheitstechnik GmbH - Böblingen, Sindelfingen, Stuttgart, Esslingen, Göppingen, und drumrum. Homepage: www.megax-st.de Telenot Complex, Honeywell, Abus Secvest 2WAY Kompetenzpartner, Abus Ultivest Partner, Abus Terxon MX/LX, Daitem Profipartner.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
11-11-2014, 22:08
Beitrag: #11
RE: Secvest IP ABER...
:-) bitte entschuldige - ist ein wenig turbulent bei uns im Moment. Ja, Du hast absolut recht. Im Grunde hast Du alle Fragen beantworte - Danke Dir!

Ich habe folgendes verstanden:

- Secvest IP behalten

- kritische Bereiche = Terrassentüren zusätzlich mechanisch sichern
--> würde hier z.B. Abus FAS 101 einsetzen wollen --> ehrliche Frage - ist das für einen handwerklich geschickten selbst machbar? habe mir ein Angebot eingeholt, das wären dann inkl. Material und Montage ca. 400 EUR pro Tür....bei Eigenmontage, als nur Material ca. 230 EUR / Fenster

Eine zusätzliche Frage - es gibt von ABUS einen Bewegungsmelder für aussen - FUBW50020 - ist dieser empfehlenswert oder nur ein Quell für Fehlalarme?

Viele Grüsse und Danke
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
11-11-2014, 22:20
Beitrag: #12
RE: Secvest IP ABER...
Zum Thema Selbstbau: http://www.alarmforum.de/Thread-Neuinsta...3#pid29463
Der BMelder ist ein Perimeter, der produziert keinen Vollalarm. Ob die Secvest IP das kann, weiß ich nicht! Bei uns geht es ab der 2Way erst los. VG Marc

Mega X Sicherheitstechnik GmbH - Böblingen, Sindelfingen, Stuttgart, Esslingen, Göppingen, und drumrum. Homepage: www.megax-st.de Telenot Complex, Honeywell, Abus Secvest 2WAY Kompetenzpartner, Abus Ultivest Partner, Abus Terxon MX/LX, Daitem Profipartner.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
12-11-2014, 18:24
Beitrag: #13
Gitter für die Kellerfenster sind da!
(11-11-2014 08:41)dayrider schrieb:  Hi Andreas, das Gitter heißt GAH Alberts Amsterdam. Gib bei Google kellerfenster-Gitter von Lidl ein, oder evtl. Den obigen Namen, dann kommst Du bei Google auf den Link von Lidl. Die Gitter sind woanders 10€ /Stxk teurer.
Viele Grüße
dayrider

Hallo Andreas,
ich habe die 4 Gitter für die Kellerfenster heute bekommen, die sind wirklich gut und recht stabil, so dass man eine echte Verbesserung der Situation bekommt!
Ich habe jetzt vor, jeweils ein weiteres Gitter als Sicherung unter die obenliegenden Roste bauen zu lassen, was wesentlich besser sein dürfte, als die einfachen Ketten, die schnell durchtrennt sind.
Das Gitter wird also waagerecht unter dem Rost eingebaut. Dazu plane ich, die Kunststoffschächte seitlich oben mit einem schmalen Schlitz zu versehen, wo die Aussenstäbe des neuen Gitters durchgeführt werden, um dann auf der Aussenseite ein Flacheisen hochkant anzubringen und das Gitter damit (mit Sicherheitsschrauben) zu verbinden. Damit man den Rost nicht aus dem Kunststoff herausbdrechen kann, würde ich wahrscheinlich die Aussen-Flacheisen mit einem 90 Grad-Winkel nach unten verbinden und diese längeren Teile rechts und links neben dem Schacht in ein Loch führen, welches ich mit Magerbeton auffülle. Die Durchführung kann sicherlich noch zu einer Modifizierung führen, aber das Prinzip ist mir jetzt klar, wie man die Burschen von der Öffnung der Kellerfenster abhält!

Viele Grüße
dayrider
P.S. Mit den beiden Sicherungsmaßnahmen braucht Du im Bereich der Kellerschächte keine Öffnungsmelder etc. mehr!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
14-11-2014, 10:34
Beitrag: #14
RE: Secvest IP ABER...
Hallo Andreas,
Marc hatte Dir ja sehr ausführliche und wirklich zutreffende "Ratschläge" gegeben. Ich kann nun nicht so ganz verstehen, warum Du Dir nicht die Kollegen der zuständigen kriminalpolizeilichen Beratungsstelle ins Haus holst. Die kosten erstmal NIX. Und wenn ich schon ein solchen Unsinn lese, dass man mechanisch gar nix nachrüsten muss, sondern alles mit einer hochwertigen EMA/GMA gesichert werden kann, da hat dann einer sein Handwerk auch nicht so richtig verstanden. Zuerst kommt die Mechanik ggf. die Nachrüstung und dann die Elektronik. Und bevor Du nun irgendwelche "Billig Fenstersicherungen" getreu dem Motto hauptsächlich 10 Euro gespart, kaufst welche im übrigen keinerlei Zertifizierung, etc. aufweisen, würde ich wirklich mal den Fachmann begutachten lassen. Wie schon gesagt die Polizei macht die Beratung zunächst kostenfrei.

Zu Erstinformation empfehle ich Dir mal die VdS Druckschrift 691 (besonders die Ziffer 3.2.8). Da kannst Du alles zu den Anforderungen an Gitter und insbesondere zum Thema Verankerung nachlesen.

http://vds.de/fileadmin/vds_publikatione...91_web.pdf

Was die Secvest IP anbelangt, die hatte ich auch einmal. Grundsätzlich nicht schlecht, jedoch könnte ich mir Gut vorstellen, da die Möglichkeiten Sensoren einzubinden, doch recht begrenzt ist, dass Du je nach Vorbelegung, schon deutliche Kapazitätsprobleme bekommst. Wenn Du keine Cams aufgeschaltet hast, dann könntest Du mittels Erweiterungsmodul (unter Verzicht einer Cam) zumindest noch 8 weitere Sensoren zusätzlich einlernen. Da müsste man also einmal die bisherige Belegung wissen. Ansonsten denke ich, wärst Du mit Deiner EMA zunächst ausreichend versorgt, der "Schwachpunkt" ist die nicht ausreichende mechanische Sicherung (aber auch da muss man die Fassadenelemente erst mal anschauen, wie zertifiziert, etc.). Dann Mechanik aufrüsten und dann die EMA/GMA .

So wird ein Schuh daraus.

Gruß Norbert
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
14-11-2014, 20:06
Beitrag: #15
RE: Secvest IP ABER...
Hallo zusammen,

erst einmal vielen Dank für die tolle Unterstützung und Beteiligung - echt Klasse!

@Dayrider: das hört sich nach viel Arbeit an:-). Magst Du dann mal ein Foto bereitstellen, wenn Du Dich sicher fühlst:-).

@Norbert: bin absolut bei Dir. Marc hatte bereits alle Punkte prima erklärt und ich werde eine solche Beratung auch beanspruchen. Danke Dir auch für den Link, gucke mir das PDF heute Abend an.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
15-11-2014, 12:33
Beitrag: #16
RE: Secvest IP ABER...
Guten Morgen zusammen,

nun habe ich anscheinend wieder eine kleine Herausforderung. Unser Keller ist wärmegedämmt und die Außenseite der Kellerfenster scheint wohl bündig mit dem Beton zu sein. Darauf wurde die Dämmung montiert. Diese ergibt quasi einen Rahmen außen um die Fenster, umgeben vom Kunststoffrahmen (ca. 1cm) der Fenster. Tja, was nun - Gitter innen montieren (Knast-Feeling plus Fenster nur noch kippbar) oder außen und die Schrauben in die Dämmung oder geht es dann gar nicht Kittet zu montieren?

Alles nicht so einfach:-)....

Viele Grüsse
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
15-11-2014, 13:18
Beitrag: #17
Montage Gitter für Kellerfenster
Hallo,Andreas,
Ich habe die Gitter, die Du wohl auch gekauft hast, montiert. Die Gitter gehören nach außen, d.h,, Du musst sie in die Leibung des Kellerfensters bohren! Da dürfte normalerweise keine Dämmung angebracht sein. Wenn doch, dann müsstest Du m.E. Die Dämmung unmittelbar neben dem Fenster entfernen (abschneiden), und zwar in der Stärke des Gitters, damit Du direkt mit den Außenseiten an die Wand kommst.
Ich habe mir inzwischen überlegt, die aufwändige zusätzliche Verankerung eines Gitters unter dem Rost nicht umzusetzen, sondern die Fenster von innen zusätzlich durch abschwenkbare Flacheisen zu schützen. Damit erreiche ich auf einfache Weise,Maß die dünnen Metallfenstergitter durch Streben geschützt werden. Da dürfte dann so schnell niemand mehr durchkommen!
Viele Grüße
dayrider
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
15-11-2014, 13:26
Beitrag: #18
RE: Secvest IP ABER...
Richtige Gitter werden bei richtiger Montage in die Mauer geklebt, mit Spezialkleber... VG Marc

Mega X Sicherheitstechnik GmbH - Böblingen, Sindelfingen, Stuttgart, Esslingen, Göppingen, und drumrum. Homepage: www.megax-st.de Telenot Complex, Honeywell, Abus Secvest 2WAY Kompetenzpartner, Abus Ultivest Partner, Abus Terxon MX/LX, Daitem Profipartner.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
17-11-2014, 01:04 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17-11-2014 01:06 von Ollik.)
Beitrag: #19
RE: Secvest IP ABER...
Und das Thema 'Wärmedämmung wegschneiden', damit ich irgendwo drankomme, weil ich alleine etwas machen möchte (in diesem Falle halt Gitter montieren), interessiert sicherlich auch den oder die Hauseigentümer (der oder die wohl auch mal die Dämmung bezahlt hat/haben)... Angel
Also, wenn du in 'meinem' WDVS herumschnippeln würdest, würde ich dir kräftig auf die Finger hauen! Tongue

Ist nicht böse gemeint, sollte nur an Denkanstoß sein...

Viele Grüße
Olli

EDIT:
Habe gerade noch mal nach ganz oben gescrollt, es ist ja anscheinend dein eigenes Haus, dann darfst du natürlich auch in deinem WDVS 'herumoperieren'... ;o)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
17-11-2014, 08:50
Beitrag: #20
RE: Secvest IP ABER...
Nur weil es sein eigenes Haus ist, habe ich das empfohlen, sonst wäre das natürlich unverschämt eigennützig! Ich bin kein Energieberater, aber ich glaube, in der Leibung eines Kellerfensters bringt die Dämmung nicht so sehr viele Vorteile. Ohne Einschnitte bekommt er das Gitter nicht sicher an die Wand!
Viele Grüße
dayrider
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Umzug / Neue Anlage benötigt, aber welche? keinbruch 5 186 18-10-2017 18:53
Letzter Beitrag: keinbruch
  Simple aber zuverlässige Anlage für kleines EFH alarmico 12 2.395 19-01-2017 15:53
Letzter Beitrag: timbaum
  Neue Alarmanlage bei EFA , aber was für die Fenster ? Jumbo 8 1.683 13-02-2016 00:19
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Kaufberatung - einfaches aber erweiterbares, zuverlässiges Funksystem ohne GSM alarmico 1 1.038 14-09-2015 10:06
Letzter Beitrag: Jens Knoche
  EFH: EMA - aber welche? EMA-Neuling 49 14.104 11-12-2014 01:16
Letzter Beitrag: timbaum
  Günstige (aber funktionierende) EMA für Reihenhaus KKMM 16 11.261 23-06-2014 15:08
Letzter Beitrag: HerrGenau
  Kamerasystem aber welches ? teufel90m 1 1.228 03-02-2014 22:37
Letzter Beitrag: Mega X Sicherheitstechnik
  Sirene manuell auslösen - aber wie? Poldi 7 3.678 28-08-2013 07:53
Letzter Beitrag: rukoolla

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste