Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sollbruchstellen des Außensignalgebers durchtrennen?
12-08-2018, 20:24
Beitrag: #1
question Sollbruchstellen des Außensignalgebers durchtrennen?
Hallo!

Macht es nicht Sinn, die Sollbruchstellen der Sabotageüberwachung im Außensignalgeber gleich nach Montage zu durchtrennen?

LG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-08-2018, 08:18
Beitrag: #2
RE: Sollbruchstellen des Außensignalgebers durchtrennen?
nein.

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-08-2018, 20:24
Beitrag: #3
RE: Sollbruchstellen des Außensignalgebers durchtrennen?
Was spricht dagegen?

Die Stabilität ist es wohl eher nicht bei fester Verschraubung an fünf Punkten des Gehäuses - die Verschraubung der Sabotageüberwachung nicht mitgerechnet.

Ich rede übrigens von den SP-4000er Außensignalgebern. Hatte ich vergessen zu erwähnen Smile

[Bild: 049740f52e55aed6064eeacd7f114ec7.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-08-2018, 06:50
Beitrag: #4
RE: Sollbruchstellen des Außensignalgebers durchtrennen?
Was versprichst du dir vom Durchtrennen? Die Stege gewährleisten den definierten Abstand vom Saboschalter zum Gehäusedeckel auch bei unebenem Untergrund. Ich würde da nicht auf die Idee kommen, dass zu ändern.

Arrow Satel Integra 64 Plus, alles diskret verdrahtet, kein Funk, 2xINT-TSI, 2xSatel Grey Dual, 6xVD-1, 8xS1, 1xB-3A, INT-VG, ETHM1-Plus, GSM-LT1, 2xSPW100, SP-4003. In Betrieb seit 02.01.2016.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-08-2018, 23:15
Beitrag: #5
RE: Sollbruchstellen des Außensignalgebers durchtrennen?
(14-08-2018 06:50)Hogend schrieb:  Was versprichst du dir vom Durchtrennen?

Salopp gesagt, eine Hürde weniger zur Sabotageauslösung. Oder eher gesagt, eine Hürde mehr. Mit einer Lösung des Sabotageschalterträgers von dem Gehäuse ist die ganze Sache wesentlich empfindlicher gegenüber bewegungen des Gehäuses.

(14-08-2018 06:50)Hogend schrieb:  Die Stege gewährleisten den definierten Abstand vom Saboschalter zum Gehäusedeckel auch bei unebenem Untergrund.

Stimmt, guter Hinweis! Bei unebenen Untergrund ist das natürlich kritisch, da Abstände zwischen Sabotageschalterhebel und -drücker abweichen könnten. Dies lässt sich aber gut mit geeignetem Werkzeug am Hebelmetall "nachjustieren". Einmal festgeschraubt bewegt sich dort ja in der Regel nichts mehr witterungs-/umweltbedingt. Weder am Gehäuse, noch am Schalterträger.

Halten wir fest:
(1) Bei unebenen Flächen ist ggf. eine Nachjustierung der Sabotageauslösung notwendig.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-08-2018, 07:00
Beitrag: #6
RE: Sollbruchstellen des Außensignalgebers durchtrennen?
Sorry, aber das ist in meinen Augen störanfälliger Bastelkram. Ich will eine solide Sabotagemeldung und keine Fehlalarme, wenn der Sturm gegen das Gehäuse pustet, sich ein Vogel drauf setzt oder Kinder einen Ball an die Hauswand werfen. Ebensowenig soll das thermische Verkürzen (Winter -20°C) oder Verlängern (40°C im Sommer) der Spannfeder des Schalters zu einer Kontaktauslösung führen.

Wenn Sabotagealarm erfolgt, dann muss auch entsprechende eindeutige Gewalteinwirkung/Öffnung/Zerstörung angewendet werden. Das ist in der Standardausführung gegeben. Das Gehäuse mit einem Schraubenzieher "abzuklopfen" darf nicht zur Auslösung führen. Schließlich willst du die Sabotage nach Auslösung auch optsich erkennen und nicht rätseln, was es denn war.

Arrow Satel Integra 64 Plus, alles diskret verdrahtet, kein Funk, 2xINT-TSI, 2xSatel Grey Dual, 6xVD-1, 8xS1, 1xB-3A, INT-VG, ETHM1-Plus, GSM-LT1, 2xSPW100, SP-4003. In Betrieb seit 02.01.2016.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-08-2018, 20:40
Beitrag: #7
RE: Sollbruchstellen des Außensignalgebers durchtrennen?
(15-08-2018 07:00)Hogend schrieb:  Das Gehäuse mit einem Schraubenzieher "abzuklopfen" darf nicht zur Auslösung führen.

Völlig Deiner Meinung. Soetwas muss ausgeschlossen sein.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-08-2018, 07:51
Beitrag: #8
RE: Sollbruchstellen des Außensignalgebers durchtrennen?
(12-08-2018 20:24)3DqmjMtL schrieb:  Hallo!

Macht es nicht Sinn, die Sollbruchstellen der Sabotageüberwachung im Außensignalgeber gleich nach Montage zu durchtrennen?

LG

[ironiemodus]Kannst auch direkt die Sabotageleitung nicht anklemmen... [/ironiemodus]

Völlig sinnbefreit, sorry

Wer Anderen eine Grube gräbt ist erst einmal selbst im Loch.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-08-2018, 21:22
Beitrag: #9
RE: Sollbruchstellen des Außensignalgebers durchtrennen?
(16-08-2018 07:51)Hulk schrieb:  [...] Sabotageleitung nicht anklemmen [...]

Auch eine interessante Idee! Muss ich esrt einmal drüber nachdenken... Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste