Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 46 Bewertungen - 2.7 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sprachlautstärke der Zentrale
13-12-2013, 16:48
Beitrag: #1
Sprachlautstärke der Zentrale
Hallo Zusammen,

an meiner 303-16D Zentrale möchte ich die Lautstärke der Sprachausgabe ändern. Ich kann aber meine Montageanleitung nicht mehr finden Sad. Kann mir jemand diese vielleicht zusenden? Wäre ganz toll. Vielen Dank schon mal.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
13-12-2013, 17:51
Beitrag: #2
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
Hallo ... die Lautstärke ist der Parameter 11 ... Wert 1 (leise) bis 8 (laut).

Viel Glück!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
30-12-2013, 14:02
Beitrag: #3
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
Leider habe ich es nicht hinbekommen. Ich bekomme sie in den Montagebetrieb und komme dann ohne meine Montageanleitung nicht weiter zu den richtigen Parametern. Huh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
06-01-2014, 10:57
Beitrag: #4
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
Kann mir vielleicht irgendjemand mit einer passenden Montageanleitung zu der 303-16D helfen? Wäre prima.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
06-01-2014, 11:18
Beitrag: #5
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
Ich habe Dir doch oben gesagt wie man die Sache ändert - wenn Du mit den obigen Angaben nichts anfangen kannst, denke ich, dass es in Deinem eigenen Interesse ist, wenn Du besser nicht an der Konfiguration des Systems "rumspielst".
Die Lautstärke ist jetzt nicht so wichtig für eine ordnungsgemässe Funktion - aber eine 1 "weniger" und Du bist bei den Zeitverzögerungen und eine 1 "mehr" und Du hast wieder was anderes verstellt ...

Hast Du die Anlage selbst installiert oder war da ein "Fachmann" am Werk?
Am einfachsten wäre es doch, wenn Du da nachfragst, wo Du sie gekauft hast - der Händler kann bestimmt eine "nachbestellen" oder hat ein PDF davon.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
06-01-2014, 22:07
Beitrag: #6
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
Die Lautstärke der Zentrale lässt sich nur im Montagebertrieb ändern!!! Hierzu benötigt man den Errichter-Code, den nur der Fachmann haben sollte!!!

Gruss Mölly
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
09-01-2014, 07:57
Beitrag: #7
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
Hallo landy,

die Lautstärke der Sprachausgabe an der Zentrale änderst Du wie folgt:

1. In den Montagebetrieb wechseln:
Hauptcode eingeben gefolgt von #2## (Hauptcode ist im Auslieferungszustand 0000)
Die Zentrale bestätigt dies mit der Sprachausgabe: "Montagebetrieb"

2. Lautstärke einstellen:
*11* ? ** (mittel = 4 Werkseinstellung) mögliche Eingaben 1 bis 8
Die Zentrale bestätigt dies mit der Sprachausgabe der gewählten Ziffer.

3. In den Normalbetrieb wechseln:
Errichtercode eingeben gefolgt von #2## (Errichtercode ist im Auslieferungszustand 1111)
Die Zentrale bestätigt dies mit der Sprachausgabe: "Aus"


4. Fertig !

Viele Grüße
Loenne

Wer nichts weiß muss alles glauben !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
09-01-2014, 12:32
Beitrag: #8
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
(09-01-2014 07:57)Loenne schrieb:  Hallo landy,

die Lautstärke der Sprachausgabe an der Zentrale änderst Du wie folgt:

1. In den Montagebetrieb wechseln:
Hauptcode eingeben gefolgt von #2## (Hauptcode ist im Auslieferungszustand 0000)
Die Zentrale bestätigt dies mit der Sprachausgabe: "Montagebetrieb"

2. Lautstärke einstellen:
*11* ? ** (mittel = 4 Werkseinstellung) mögliche Eingaben 1 bis 8
Die Zentrale bestätigt dies mit der Sprachausgabe der gewählten Ziffer.

3. In den Normalbetrieb wechseln:
Errichtercode eingeben gefolgt von #2## (Errichtercode ist im Auslieferungszustand 1111)
Die Zentrale bestätigt dies mit der Sprachausgabe: "Aus"


4. Fertig !

Viele Grüße
Loenne

Diese Anweisung ist nur zum Teil richtig, bitte nicht danach verfahren.
Wende dich an deinen Facherrichter der weiß wie es wirklich geht.

Der Betreiber kann mit seinem Haupt-Code nur in den Testbetrieb wechseln! Um vom Montagebetrieb in den Normalbetrieb zu kommen ist ein anderer Befehl erforderlich !

Ich gebe jedoch keine Informationen die nur der Facherrichter haben sollte öffentlich raus.

Didi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
09-01-2014, 12:38
Beitrag: #9
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
(09-01-2014 07:57)Loenne schrieb:  Hallo landy,
die Lautstärke der Sprachausgabe an der Zentrale änderst Du wie folgt:
1. In den Montagebetrieb wechseln:
Hauptcode eingeben gefolgt von #2## (Hauptcode ist im Auslieferungszustand 0000)
Die Zentrale bestätigt dies mit der Sprachausgabe: "Montagebetrieb"
2. Lautstärke einstellen:
*11* ? ** (mittel = 4 Werkseinstellung) mögliche Eingaben 1 bis 8
Die Zentrale bestätigt dies mit der Sprachausgabe der gewählten Ziffer.

3. In den Normalbetrieb wechseln:
Errichtercode eingeben gefolgt von #2## (Errichtercode ist im Auslieferungszustand 1111)
Die Zentrale bestätigt dies mit der Sprachausgabe: "Aus"
4. Fertig !

Hallo Loenne ... ich will Dir ja nicht zu nahe treten, aber wie viele D16 hast Du schon installiert / programmiert?
Das was Du da schreibst ist kompletter Schwachsinn und wenn der TO sich an diese Ausführungen hält, wird er nix erreichen Huh

Ich erspare Dir an dieser Stelle die Erklärung warum das von Dir geschriebene nicht funktionieren wird und empfehle den Besuch einer Daitem-Schulung ... und da dann nicht nur Kaffee trinken, sondern auch zuhören. Cool


Ups ... gerade gesehen, dass Didi schneller war ... Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10-01-2014, 02:09
Beitrag: #10
0000 #3## *11* 4 ** 1111 #1##
Hallo landy,

sorry, das kommt davon wenn man Copy und Paste verwendet und das Ganze noch Müde aus dem Gedächnis hervorkramt!

Das ach so geheimnisvolle geheimste Geheimnis aller Geheimnisse was noch nicht einmal der NSA herausgefunden hat, und was dir hier vorenthalten und mystifiziert werden soll, ist sicherlich in eine Reihe zu bringen mit den Vorgängen auf der Area 51 oder mit den wahren Hintergründen zum Attentat auf JFK. Insofern muss ich den Herren hier Recht geben und dir die Befähigung absprechen ohne das Du auf einer Daitem-Schulung warst nicht in der Lage sein wirst nach Anweisung ein paar Knöpfe zu drücken. Vermutlich wird, wenn Du es dennoch versuchst der Himmel herunterfallen und sich der Boden zu einem tiefen Höllenschlund auftun.

Ich gehe jedoch das Risiko ein und hege die Hoffnung das in dir ein kleiner Zauberlehrling steckt den es mit dem nachfolgenden Akrakadabra zu wecken gilt.

Betriebsarten und Betriebsartenwechsel
Zu Erklärung, es gibt drei Betriebsarten:
Modus 1 = Normalbetrieb
Modus 2 = Testbetrieb
Modus 3 = Montagebetrieb

Und zwei Codes:
Den des Betreibers und den des Errichters.
Hauptcode = Code des Betreibers (im Auslieferungszustand 0000)
Errichtercode = Code des Errichters (im Auslieferungszustand 1111)

Damit der Errichter überhaupt etwas an der Anlage parametrieren / programmieren kann muss der Betreiber der Anlage zuerst seinen Hauptcode eingeben und somit die Anlage für den Errichter "aufschließen".

Dies macht er mit folgender Eingabe:
Hauptcode eingeben gefolgt von #2## Die Zentrale bestätigt dies mit der Sprachausgabe: "Testbetrieb" oder
Hauptcode eingeben gefolgt von #3## Die Zentrale bestätigt dies mit der Sprachausgabe: "Montagebetrieb"

Vom Testbetrieb aus hat der Errichter jetzt durch Eingabe seines Codes die Möglichkeit in den Montagebetrieb und von dort aus auch wieder zurück in den Testbetrieb zu wechseln. Nur aus dem Montagebetrieb heraus ist es dem Errichter möglich in den Normalbetrieb zu wechseln.

Dies macht er dann wie folgt:
Errichtercode eingeben gefolgt von #1## Die Zentrale bestätigt dies mit der Sprachausgabe: "Aus"

Lautstärkeänderung der Sprachausgabe an der Zentrale
Wenn Du also deine Lautstärke ändern möchtest so sieht das ganze Prozedere für die mittlere Lautstärke so aus:
0000 #3## *11* 4 ** 1111 #1##

1.) Hauptcode eingeben
0000

2.) In den Montagebetrieb wechseln
#3##

3.) Lautstärkebefehl aufrufen
*11*

4.) Parameter ändern
z.B. 4

5.) Befehl abschließen
**

6.) Errichtercode eingeben
1111

7.) In den Normalbetrieb wechseln
#1##

BTW hier mal ein Auszug zur Definition eines Forums, hier Speziell eines Hilfeforums:
Im Internet besonders beliebt sind Hilfe-Foren, in denen Benutzer Ratschläge zu einem bestimmten Thema erhalten können. So wird eine Hilfestellung angeboten, die bei speziellen Problemen und nur wenigen anderen Informationsquellen die einzige Hilfe sein kann.
Quelle: Wikipedia


Darüber hinaus hast Du Post, und kannst ja mal einwenig schmöckern!

Viele Grüße
Loenne

Wer nichts weiß muss alles glauben !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10-01-2014, 08:09
Beitrag: #11
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
Na ja ... immer noch nicht richtig, aber schon verdammt nah dran.

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass Du noch nie eine D16 programmieren konntest / durftest.

(10-01-2014 02:09)Loenne schrieb:  ... BTW hier mal ein Auszug zur Definition eines Forums, hier Speziell eines Hilfeforums:
Im Internet besonders beliebt sind Hilfe-Foren, in denen Benutzer Ratschläge zu einem bestimmten Thema erhalten können. So wird eine Hilfestellung angeboten, die bei speziellen Problemen und nur wenigen anderen Informationsquellen die einzige Hilfe sein kann.
Quelle: Wikipedia


Da stimme ich Dir absolut zu - jedoch sollte diese "Hilfe" auch von jemandem kommen, der weiss was er da schreibt und so dargeboten werden, dass die darin beschriebene Arbeitsweise eine gewisse Aussicht auf Erfolg bietet - davon war in Deinem ersten Post zu diesem Thema nichts zu sehen und daran ändern auch die "lustigen" Bemerkungen eingangs Deines zweiten Postings nichts - PUNKT.

Fakt ist, Deine erste Hilfestellung war Blödsinn - das hast Du eingesehen und schnell mal in den Technikunterlagen gelesen um dann hier dieses schöne (aber immer noch fehlerhafte) bunte Posting zu verfassen - und die Bemerkung "Copy & Paste" und der Verweis auf die Uhrzeit ändern daran so rein gar nichts.

Wir arbeiten in der SICHERHEITSTECHNIK, da ist sorgfältiges Arbeiten (auch wenn es in diesem Fall eher ein "Abschreiben" war) allererstes Gebot!

Diesmal ging es um die Uhrzeit ... was wenn beim nächsten Mal etwas "wichtiges" Dank Deiner tollen Ratschläge abschmiert?

Und nicht ganz unwichtig: Die D16 wird in Deutschland erst seit November 2012 verkauft ... die Anlage kann also im Höchstfall 14 Monate alt sein.
Welche Auswirkungen das selbstständige Umprogrammieren auf die Gewährleistung hat, brauche ich hier wohl nicht zu erörtern!

Unter "Hilfe" in einem Forum verstehe ich etwas anderes.


Abschliessend noch eine Bemerkung zur Weitergabe der technischen Dokumentation (falls es das war, was Du dem TO als "Post" geschickt hast):
Grundsätzlich bekommt jeder unserer Kunden auf Wunsch auch die technische Dokumentation ausgehändigt und sollte sie "verloren" gehen, werden wir uns bemühen sie zu ersetzen.
Was also spricht dagegen, wenn der TO sich an seinen Händler wendet und um Ersatz bittet? Bei einem normalen Kauf sollte das auch kein Problem sein.
Über die Gründe warum er (oder sie) das nicht macht, kann ich hier nur Vermutungen anstellen.

Ich kenne den TO nicht und kein Mensch weiss, ob er die o. a. Anlage tatsächlich besitzt - insofern überlege ich mir sehr genau was ich im Internet an eine anonyme E-Mailadrese sende.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10-01-2014, 08:56
Beitrag: #12
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
(10-01-2014 08:09)Funkalarmprofi schrieb:  ...Ich kenne den TO nicht und kein Mensch weiss, ob er die o. a. Anlage tatsächlich besitzt - insofern überlege ich mir sehr genau was ich im Internet an eine anonyme E-Mailadrese sende.
Volle Zustimmung. Wir alle verlassen uns auf unsere Sicherheitstechnik, für die wir eine bestimmte Menge Geld ausgegeben haben.

Diese Technik in Details an "Unbekannte" weiterzugeben, birgt hohe Risiken, da man nicht weiß, was mit diesem Wissen unternommen wird. Daher liegt das sicher nicht im Sinne aller Besitzer einer Alarmanlage. Außerdem habe alle Hersteller einen entsprechenden Urheberhinweis auf Ihrer Dokumentation, der die Vervielfältigung und Weitergabe verbietet. Gerade dadurch will man ja die Detailkenntnisse einer sicherheitsrelevanten Anlage nicht unnötig in "nicht berechtigte Hände" legen.

- Erst mag man sich, dann lernt man sich kennen! -
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10-01-2014, 15:06
Beitrag: #13
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
Wie ich oben ja schon schrieb kam ich bis in den Montagebetrieb. Also ja, ich habe den Errichter-Code. Und ja, ich habe eine solche Anlage. Sonst hätte ich nicht die Lautstärke der Zentrale verringern wollen. Tut mir leid, daß ich hier so einen Glaubenskrieg ausgelöst habe. Mit der mir zugesandten Montageanleitung hat es einwandfrei funktioniert, ohne daß ich Gefahr lief etwas falsch zu machen. Daher herzlichen Dank an Loenne.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10-01-2014, 17:51
Beitrag: #14
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
(10-01-2014 15:06)landy schrieb:  ...Tut mir leid, daß ich hier so einen Glaubenskrieg ausgelöst habe. ...
Ist doch kein Glaubenskrieg.
Aber Sicherheitstechnik sollte immer in sicheren Händen bleiben. Es reicht doch, wenn Dein Errichter und Du wissen, wie man was an Deiner Anlage ändert.

Leider gibt es oftmals durch anscheinend unbedeutende Hinweise an die falschen Personen böse Überraschungen.

- Erst mag man sich, dann lernt man sich kennen! -
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10-01-2014, 19:15
Beitrag: #15
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
Hallo landy,

schön das es jetzt funktioniert und ich dir bei einem so hochbrisanten Punkt wie der Lautstärkeeinstellung helfen konnte.

Ich glaube nicht das es hier um einen Glaubenskrieg geht, ich vermute wohl mehr um Eitelkeiten und storrische Arroganz. Aber das ist nur eine Vermutung. Sicherlich bin ich mit Blindheit geschlagen und erkenne die Fürsorge nicht die in der versagten Hilfe steckt die dir von anderen Seiten hier angeboten wird.

Ich kenne andere Foren da geht es beinahe schon familiär zu und jeder versucht den anderen zu Helfen. Leider kann ich dies hier aktuell nicht erkennen. Eher ließt man dagegen oft von den "Profis" so Kernaussagen wie "... ...ich finde du bist sicherlich zu dumm dafür also hohl dir jemanden der sich damit auskennt. Von mir bekommst du keine Hilfe!" Und wenn dann doch jemand den Community Gedanken (vor)lebt und hilft so wird er mit Kritik überschüttet. Was dann ja auch logisch ist und zu erwarten war.

Sich hinzustellen und zu sagen: "das ist Falsch oder Blödsinn und PUNKT, und ich weiß es besser, aber das sage ich nicht weil alles so furchbar Geheim ist und es sonst die Sicherheit gefährdet" ist natürlich auch eine Möglichkeit sich hier im Forum einzubringen.

Sorry aber das ist nicht die Ebene auf der ich mich bewege. Wenn es dann mal wieder um eine Sachlich- und Fachliche Diskussion geht bringe ich mich gerne ein. Ansonsten halte ich es mehr mit der Eiche die es nicht stört wenn sich ein Basse an ihm reibt.

Viel Spaß noch mit deiner Anlage und ein schönes Wochenende.

Wer nichts weiß muss alles glauben !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10-01-2014, 19:44
Beitrag: #16
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
(10-01-2014 19:15)Loenne schrieb:  ... Sich hinzustellen und zu sagen: "das ist Falsch oder Blödsinn und PUNKT, ...

OK ... Du willst es deutlicher:

(10-01-2014 02:09)Loenne schrieb:  ...
Lautstärkeänderung der Sprachausgabe an der Zentrale
Wenn Du also deine Lautstärke ändern möchtest so sieht das ganze Prozedere für die mittlere Lautstärke so aus:
0000 #3## *11* 4 ** 1111 #1##

1.) Hauptcode eingeben
0000
2.) In den Montagebetrieb wechseln
#3##
...

Es ist technisch nicht möglich direkt aus dem Normalbetrieb in den Montagebetrieb zu wechseln ... und mit dem Hauptcode schonmal gar nicht - von daher war auch Dein zweiter Versuch nicht zielführend. Selbst wenn er die Nullen und Einsen durch seine Codes ersetzt würde es so nicht klappen.
Dein "Glück" war doch nur, dass der TO offensichtlich besser lesen kann als Du und in der Anleitung, die Du ihm geschickt hast, allein den richtigen Weg gefunden hat.

Von daher bleibe ich dabei:

(10-01-2014 08:09)Funkalarmprofi schrieb:  ... Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass Du noch nie eine D16 programmieren konntest / durftest.

... und in diesem Fall ist es einfach besser, wenn man mal den Mund hält, anstatt "falsche" Anleitungen zu verbreiten.
Wie gesagt: diesmal war es "nur" die Lautstärke ... nächstes Mal sind es Melderparameter oder zu ändernde Telefonnummern Sad

Um das Ganze jetzt mal abzuschliessen (ich fürchte, dass Tim hier auch bald auftaucht und "dicht" macht) würde ich Dich bitten, meinen letzten Post noch einmal genau zu lesen ... besonders die Sätze wo etwas zu "Garantie" und "Weitergabe von Unterlagen an anonyme E-Mailadressen" steht. Anschliessend noch fix den Hinweis von Alarmservice Hamburg zum Thema "Urheberrecht" (das kleine "C" steht nämlich auch auf allen Daitem Unterlagen) lesen und dann machst Du Dir einen Tee und denkst noch einmal darüber nach.

In diesem Sinne ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10-01-2014, 19:48
Beitrag: #17
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
Hallo Loenne,

mal schön die Kirche im Dorf lassen.

Ob das richtig oder falsch war war du geschrieben hast, kann ich nicht beurteilen. Dafür gibt es hier Andere.

Aber nach 18 Beiträgen schon genau zu erkennen, das hier nicht geholfen wird und das die Profies die mehrere hundert Beiträge geschrieben haben, dies nur tun weil sie die anderen für zu doof hält. Alle Achtung. Cool

Und recht haben die "Profis" wenn sie darauf hinweisen, das Passworte nichts in einem öffentlichen Forum zu suchen haben. Egal ob es die Standartpassworte sind oder nicht. Du kannst problemlos schreiben, "HIER DAS PASSWORT" XYZ verwenden.

Das hilft dann genau so.

Zitat:Ich kenne andere Foren da geht es beinahe schon familiär zu und jeder versucht den anderen zu Helfen. Leider kann ich dies hier aktuell nicht erkennen.

Na, diese Aussage ärgert mich echt. Seit wann bis du hier Mitglied um das zu beurteilen? Echt. Bitte erst nachdenken, bevor du hier "schiesst".

Gruß Tim

Zitat:(ich fürchte, dass Tim hier auch bald auftaucht und "dicht" macht)

Ich bin also so berechenbar.Big Grin

Dicht mach ich das erst, wenn es nicht mehr um das Thema selber geht. Dann aber ohne Vorwarnung. Tongue

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
13-01-2014, 03:40
Beitrag: #18
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
Als ich angefangen hatte Beitrag #16 zu lesen da dachte ich noch "Wie erfreulich, man kann sich ja doch sachlich mit einem vernüftigen Umgangston über das Thema unterhalten"

Doch scheinbar kommst Du ohne eine gewisse Polemik wohl nicht aus, wie Schade:
Funkalarmprofi schrieb:Von daher bleibe ich dabei:
... Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass Du noch nie eine D16 programmieren konntest / durftest.
... ist es einfach besser, wenn man mal den Mund hält
... Dein "Glück" war doch nur, dass der TO offensichtlich besser lesen kann als Du
... was Du da schreibst ist kompletter Schwachsinn
... und dann machst Du Dir einen Tee und denkst noch einmal darüber nach.

(10-01-2014 19:44)Funkalarmprofi schrieb:  OK ... Du willst es deutlicher:
- Es ist technisch nicht möglich direkt aus dem Normalbetrieb in den Montagebetrieb zu wechseln
- und mit dem Hauptcode schonmal gar nicht
- von daher war auch Dein zweiter Versuch nicht zielführend.
- Selbst wenn er die Nullen und Einsen durch seine Codes ersetzt würde es so nicht klappen.

Falsch, falsch, falsch, und nochmal falsch!

Ich spare mir nun mich auf die Ebene deiner Kommentare zu begeben alá ...und empfehle den Besuch einer Daitem-Schulung ... und da dann nicht nur Kaffee trinken, sondern auch zuhören.

Sondern bin einfach mal nur gespannt welche Erklärung du denn hierfür hast!

In diesem Sinne ...


Hallo timbaum,

mir liegt es fern hier jemanden "ärgern" zu wollen, und die Qualität dieses Forums und die Hilfe die hier geboten wird in Abrede zu stellen. Im Gegenteil, ich denke das hier eine Menge User egal ob Profi oder Laie einen vernüftigen Umgangston pflegen und sich einander helfen.

Mit meiner Aussage:
Zitat:Ich kenne andere Foren da geht es beinahe schon familiär zu und jeder versucht den anderen zu Helfen. Leider kann ich dies hier aktuell nicht erkennen.

War einzig und allein dieser Thread hier gemeint. Wenn das so nicht rüber gekommen ist, so bitte ich um Entschuldigung.

Was die Passworte betrifft besonders die Standardpassworte so denke ich das es nicht einmal minimalste kriminelle Energie bedarf diese herauszufinden oder zu erfragen. Egal ob mit einem Anruf beim Hersteller (schon getestet) oder mit etwas Geduld und Google.

Vielmehr empfehlen die Hersteller i.d.R. und wohl auch aus diesem Grund in den Anleitungen den Standard Code unbedingt zu ändern. So auch Daitem in seiner Bedienungsanleitung für den Endkunden in Kapitel 4.

Insofern ist ein Standardcode nichts anderes als ein Platzhalter für den individuellen Betreiber bzw. Errichtercode.

Auch mir ist klar das dies oft aus Bequemlichkeit oder aus fehlendem Verständnis nicht gemacht wird. Daher gibt es ja diesen Hinweis auch mehrfach in der Betreiberanleitung.

Außerdem unterstelle ich mal den Endkunden der sich mit dem Erwerb und dem Einbau einer Einbruchmeldeanlage beschäftigt hat auch soviel Verstand was ein Code bedeutet.

Es würde ja auch niemand mit der PIN seiner EC-Karte hausieren gehen, und diesen Code kann der Nutzer ja noch nicht einmal ändern.

Nun ich werde aber versuchen deinen Hinweis auf Passwörter und dieses öffentliche Forum nachzukommen.

Ach ja, wenn Du über die Dauer meiner Mitgliedschaft Rückschlüsse darauf schließt wie lange ich dieses Forum hier schon verfolge, so bedenke bitte das man dies auch lange Zeit als Gast tun kann.

Desweiteren freut es mich das Du die Anzahl der Beiträge eines Users nicht als Bewertung der Qualität dessen heranziehst.

Viele Grüße
Loenne

Wer nichts weiß muss alles glauben !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
13-01-2014, 08:18
Beitrag: #19
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
Hallo ihr Lieben,

stellt doch einfach eure persönlichen Befindlichkeiten hinten an,oder schreibt Euch das per PN.
Das eigentliche Thema gerät sonst in "Vergessenheit".

Aber diese Meinung von mir kennt ihr ja. Wink

Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
13-01-2014, 17:02
Beitrag: #20
RE: Sprachlautstärke der Zentrale
(13-01-2014 03:40)Loenne schrieb:  ... Sondern bin einfach mal nur gespannt welche Erklärung du denn hierfür hast!

Ganz einfach: das was Du uns da zeigst ist eine 318-16 frisch aus dem Karton, quasi in Werkseinstellung (ok ... da ist ein Netzkabel dran und die vierte Taste der Zentrale ist neu belegt worden) ... der TO hat eine fertige Installation.

Wenn Du also wenigstens den Errichtercode in 1234 ändern könntest und mir dann den Film nochmal zeigst ...

Bis dahin bleibe ich bei meinen Aussagen Cool ... und zwar bei ALLEN!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste