Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 143 Bewertungen - 2.41 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Türsprechstelle und Rufweiterleitung
11-07-2007, 13:04
Beitrag: #1
Türsprechstelle und Rufweiterleitung
Hallo.

Wenn die Türsprechstelle an einer Telefonanlage angeschlossen ist, kann man per Rufweiterleitung die Türsprechstelle mit dem Handy verbinden (Apothekerschaltung).

Vorteile:
- Man ist auch per Türruf erreichbar.
- Es ist für einen Außenstehenden nicht ersichtlich, ob jemand im Haus ist.
- Kaffeetrinken beim Nachbarn und auf den Paketboten an der eigenen Haustür warten klappt nun beides gleichzeitig.

Nachteil:
- Bei Anruf auf ein Handy wird der Anrufer auf eine Sprachbox geleitet, wo er dann eine Rückrufnummer hinterlassen kann. Leider legt die Sprachbox der Anbieter nicht auf, so daß sich die Sprachbox des Providers und die Türsprechstelle "unterhalten". Dadurch entstehen Kosten.
Abhilfe schafft hier nur das Kappen/ Auftrennen der Verbindung zur Türsprechstelle z. B. mit einem Timerbaustein wie dem NE555 (ca. 0,12 €).

Alternativ, wenn die Schaltung mit weniger Bauteilen aufgebaut werden soll, kann man einen Prozessor nehmen wie den ATMega AVR 8-16 (ca. 1,70 €), der sich leicht programmieren lässt und sehr wenig an externer Beschaltung benötigt. Bei Anfragen und Bitte um Unterstützung, Schaltunterlagen und Programmkode bitte hier posten.

Gruß,
Matthias

Ich übernehme keine Gewähr für Tipps und Berechnungen, keine Haftung für Sach- oder Personenschäden. Schaltpläne können unvollständig sein und sind Vorschläge. Ich vertrete hier lediglich meine Meinung. Alle gängigen Normen und Vorschriften sind zu beachten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste