Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Typbestimmung unbekannte Alarmanlage
25-11-2017, 23:04
Beitrag: #1
wink Typbestimmung unbekannte Alarmanlage
Hallo zusammen,
nachdem ich nun länglich gegoogelt habe, stoße ich immer wieder auf dieses Forum... Wink

Meine Frage als Neuling:
Wir haben vom Vor-Vor-Vormieter eine alte Bosch Alarmanlage übernommen, mit diversen Bewegungsmeldern, Türkontakten, Sirene usw. - alles komplett installiert - für mich Technik-Fan ein schöner Schatz.

Der direkte Vormieter meinte, er hätte die nie Anlage benutzt, er weiß auch nicht wie sie funktioniert.

Nun - ich möchte die Anlage gerne nutzen, wäre doch zu schade!! Aaaber - welcher Typ ist es? Wie funktioniert sie?

Ich füge ein paar Bilder anbei, vielleicht kann mir jemand sagen, welcher Typ es ist, damit ich dafür eine Anleitung oder Codierungsplan oder ähnliches suchen kann.

Auf der Platine stehen Dinge wie:
BOSCH SIA C108A/C210A/C210C
Darunter: 8 788 30 521 / 496 / 495

Gibt sogar ein EPROM auf der Platine, beschriftet mit: Multi Liner V2.3c - vom 16.1.96 Big Grin

Herzlichen Dank vorab!
M.
   
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-11-2017, 01:28
Beitrag: #2
RE: Typbestimmung unbekannte Alarmanlage
Ist ne Bosch Multiliner. Problem bei der Sache: Bosch mag keine Außenstehende und gibt denen daher keine Informationen.

Die Mechanik hilft vor, die Einbruchmeldeanlage während und die Videotechnik nach einem Einbruch. Wer was anderes glaubt, soll eines besseren belehrt werden.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-11-2017, 17:48
Beitrag: #3
RE: Typbestimmung unbekannte Alarmanlage
Also, es ist ganz einfach.

Die untere Platine ist die Stromversorgung, sieht man schon am Layout der Platine.

Die obere ist die Meldeplatine.

Oben sind von links nach rechts 8 Eingänge für die Meldelinien.

Danach kommen die 2 Bewegungsmelder .

Danach kommen die 2 Sirenen.

Die Signaleingänge , dort stehen die blauen Kondensatoren parallel zum Lötpunkt.

Oben wo die Dioden sind, ist die Spannungsversorgung für die Sirenen .

Also wenn ich die Anlage so vorfinden würde.

Vorher alle Geber , Kontakte öffnen und oder überprüfen. Ob die ggf. eine zusätzliche Spannungsversorgung von der unteren Platine haben, kann ich auf dem Foto nicht erkennen.
Es kann noch sein , das man Widerstände an den Kontakten austauschen muß, also vorher den Scheifenwiderstand der Meldelinien messen.

Die aufgelegten Adern so paarweise kennzeichnen, die gehören zusammen.

Dann den ganzen Mist demontieren,.

Die Amax 3000 oder Amax 2100 die hat 2 Bewegungsmelder und ein Bedienfeld kaufen. Die bekommt man für 259€.

Die Einspeisung, 230V , die Sirenen , Telefonkabel und die Kabel der Melder. Mehr ist nicht. Die Adern die noch frei im Kasten liegen kann man vergessen, auch die Adern die zwischen den Platinen hin und hergehen, benötigt man nicht mehr.


Kabel bisschen markieren, alte Anlage abbauen , neue anbauen.

230 V anschließen

Verbindung Bedienfeld zur Anlage 4 Adern.

Telefon auflegen 2 Adern.

Sirenen 2x2 Adern .

Dann alle Meldekabel durch messen , müssen bei geschlossen Kontakten 2,2 k Ohm haben.
Oder offen 4,4 k Ohm.


Nur der Ausgangsstrom für die Sirenen ist bei der Amax 2100 auf 500mA begrenzt , bei Leistungsstarken Sirenen muß man ein Relais setzen.


Wenn Sie ein wenig Ahnung von Elektronik haben ist der Umbau an einem Samstag erledigt.


Arbeiten an der 230V Versorgungsspannung nur durch Fachpersonal durchführen lassen .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-11-2017, 13:18
Beitrag: #4
Shy RE: Typbestimmung unbekannte Alarmanlage
@Mechaniker: Herzlichen Dank, damit kann ich gut was anfangen.

Viele Dinge sind tatsächlich ganz einfach, hatte ich natürlich auch schon herausgefunden.

Was mir noch fehlt wäre jetzt eine Erklärung der Display-Anzeige in der Tür.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-11-2017, 19:47
Beitrag: #5
RE: Typbestimmung unbekannte Alarmanlage
Die Anzeigen in der Tür wurden im gewissen Rahmen programmiert.

Die Zuordnung kann man nur aus der Bedienungsanleitung erfahren.

Aber es muss noch irgendwo ein Bedienfeld sein um die Alarmanlage scharf zu schalten.

Oder es wurde durch Schlüssel bedient.

Aber Sie werden nicht die Anlage in Betrieb nehmen können, da ist diese EPROM .

Ohne das richtige Passwort ( Besteht aus 8 Zahlen) , oder einem EPROM Brenner mit der passenden Software, die ist aber schon 15 Jahre veraltet und die verwendete Programmiersprache siehe

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte...ersprachen

Ist da nichts zu machen.


Die Techniker , die heute noch diese alten EPROM ś programmieren können sind gefragte Leute.

Siehe :


https://www.heise.de/newsticker/meldung/...95675.html

Dort wurden noch die Steuerungsbefehle auf diese Weise erteilt.


Reis die Anlage raus, frag hier im Forum nach Anlagen die deinen Vorstellungen entsprechen, es gibt nicht nur die Bosch sondern auch andere bedienerfreundliche Anlagen.

Bei der vorhandenen Technik und Kabelwegen wird das sehr preiswert.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-11-2017, 21:00
Beitrag: #6
RE: Typbestimmung unbekannte Alarmanlage
Sind die Codes nicht bekannt, ist die Anlage ein Totalschaden.
Wir haben noch einen Eeprommer, das Laptop dazu lief schon mind. 5 Jahre nicht mehr. Extrem schwierig und auch extrem teuer, ist es auch die richtigen Eproms überhaupt noch zu bekommen.
Dann geht morgen das Netzteil und das Geld ist versenkt.
Das Projekt ist eine mittelfristige Totgeburt.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-11-2017, 01:03
Beitrag: #7
RE: Typbestimmung unbekannte Alarmanlage
Was noch hinzukommt ist, das viele Anlagen , die einen Zeitstempel ( Datum und Uhrzeit) bei der Meldung vergeben , und um 1975 bis 1995 programmiert wurden, noch mit dem Millennium-Fehler behaftet sind.

Siehe:

https://de.wikipedia.org/wiki/Jahr-2000-Problem


Auch wenn diese Anlagen , Alarmanlagen, scheinbar fehlerfrei laufen, kann es passieren, das die bei der ,zum Beispiel 55 Meldung, plötzlich sehen bleiben, weil die Meldung das Datum 28.11.2017 mit der Uhrzeit nicht verarbeiten kann.

Man kann dann tagelang suchen in welcher Befehlszeile ,die falsche Schleife programmiert wurde.

Ich kenne noch einige Industrieanlagen die intern ,( ich glaube das Jahr 1973 ) als Datum haben um diese Fehler zu vermeiden ,

Man nimmt ein Jahr, das mit den Wochentagen, 29 .Februar, und so weiter übereinstimmt.

Also einer Alarmanlage , programmiert um 1990 , würde ich nicht trauen, wenn diese nicht fachgerecht gewartet wurde.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-12-2017, 20:31
Beitrag: #8
RE: Typbestimmung unbekannte Alarmanlage
die anlage ist einfach zu alt um daraus noch was zu machen, eine anlage die über meldelinien funktioniert bekommst du gebraucht auf ebay für 100€ da ich mal denke das die melder vieleicht noch funktionieren würd ich einfach alles beschriften und die anlage abreißen und auf ebay oder so verkaufen vieleicht findet sich ein sammler für sowas.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 14:00
Beitrag: #9
RE: Typbestimmung unbekannte Alarmanlage
(27-11-2017 17:48)Mechaniker schrieb:  Die Signaleingänge , dort stehen die blauen Kondensatoren parallel zum Lötpunkt.
[Klugscheissmodus an]
Also nach Kondensatoren sehen mit die blauen Teile nicht aus.
Da würde ich eher auf Varistoren tippen.
[/Klugscheissmodus aus]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heute, 13:31
Beitrag: #10
RE: Typbestimmung unbekannte Alarmanlage
Erstmal danke an alle für Eure hilfreichen Antworten!
Ja, das mit dem Einschalten könnte irgendwann ein Problem werden. Es gibt noch eine externe Box mit einem Schlüsselschalter - die Box befindet sich außen am Gebäude, also offenbar, um die Anlage scharfzuschalten.

Abreißen und eine neue Anlage hinsetzen kommt für mich eigentlich nicht infrage, da ich die Anlage nicht wirklich benötige, sondern sie als Lern- und Bastel-Objekt betrachte, die mir ja vom Vor-Vor-VorGänger indirekt geschenkt wurde.

Mein aktuell größtes Problem ist, dass die Anlage, sobald sie Strom bekommt, auf Sabotage geht und ich nicht weiß, wie ich das abschalten kann. Wahrscheinlich müsste ich die Linien wieder richtig anschließen - habe ja derzeit alles abgezogen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heute, 15:25
Beitrag: #11
RE: Typbestimmung unbekannte Alarmanlage
(28-11-2017 19:47)Mechaniker schrieb:  Reis die Anlage raus, frag hier im Forum nach Anlagen die deinen Vorstellungen entsprechen, es gibt nicht nur die Bosch sondern auch andere bedienerfreundliche Anlagen.

Bei der vorhandenen Technik und Kabelwegen wird das sehr preiswert.

Danke Dir, da werde ich ernsthaft drüber nachdenken - vielleicht doch der bessere Weg...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste