Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warum kein HTTPS / SSL verfügbar?
25-11-2018, 14:39
Beitrag: #21
RE: Warum kein HTTPS / SSL verfügbar?
Ich staune was hier für Energie aufgewendet wird ... niemand wird gezwungen hier zu schreiben, und wer sich unsicher fühlt hat doch jederzeit die Möglichkeit nur zu lesen Wink

Ich möchte aber nochmal den so oft zitierten Vergleich mit dem Buntbartschlüssel aufgreifen - ich habe zu Hause jede Menge Türen die mit einem Buntbartschloss ausgestattet sind.
Warum? Weil es für die dortigen Belange völlig ausreichend ist.

Und der Profilzylinder ist längst nicht überall Standard - er ist nur das Medium, mit dem man insgesamt am besten klarkommt (Bauform, Handhabung, Schlüsselgröße, Schliessanlagentauglichkeit usw.) - rein auf die Sicherheit bezogen müsste die Frage also lauten: warum gibt es keine hochwertigen Tresore mit Profilzylindern? Warum wird dort stattdessen mit einem näheren Verwandten des Buntbartschlosses gearbeitet?
Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
26-11-2018, 08:24
Beitrag: #22
RE: Warum kein HTTPS / SSL verfügbar?
(25-11-2018 14:39)Funkalarmprofi schrieb:  Ich staune was hier für Energie aufgewendet wird ... niemand wird gezwungen hier zu schreiben, und wer sich unsicher fühlt hat doch jederzeit die Möglichkeit nur zu lesen Wink
Joa, es ist erstaunlich, welch Energie für das Verargumentieren des "das haben wir schon immer so gemacht", "nein, das geht nicht" aufgewendet wird ;-)

(25-11-2018 14:39)Funkalarmprofi schrieb:  Ich möchte aber nochmal den so oft zitierten Vergleich mit dem Buntbartschlüssel aufgreifen - ich habe zu Hause jede Menge Türen die mit einem Buntbartschloss ausgestattet sind.
Warum? Weil es für die dortigen Belange völlig ausreichend ist.

Und der Profilzylinder ist längst nicht überall Standard - er ist nur das Medium, mit dem man insgesamt am besten klarkommt (Bauform, Handhabung, Schlüsselgröße, Schliessanlagentauglichkeit usw.) - rein auf die Sicherheit bezogen müsste die Frage also lauten: warum gibt es keine hochwertigen Tresore mit Profilzylindern? Warum wird dort stattdessen mit einem näheren Verwandten des Buntbartschlosses gearbeitet?
Wink
Korintenkacker-Mode on: Ich schrieb "Bartschloss" (z.B. Zimmertüren), nicht "Buntbart" - ein kleiner, aber wichtiger Unterschied, der den Vergleich erst deutlich macht.
http: ist mitlesbares, nicht gesichertes Informationsübertragen.

Und egal, ob ich nur lese, statt schreibe im Forum: Logge ich mich ein, übertrage ich Zugangsdaten.

Machen wir nen Schlußpunkt.

Es gibt offenbar kein Bestreben oder Verlangen zum Einsatz zeitgemäßer Produkte (Software und gesicherten Protokollen) seitens des Betreibers und einiger Mitwirkenden. Beim Verbauen von EMA-Komponenten wird doch sicherlich anders gedacht und gehandelt.

Finde ich schade. Muss man nicht teilen.

Herzliche Grüße
Jörg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
26-11-2018, 08:55
Beitrag: #23
RE: Warum kein HTTPS / SSL verfügbar?
(26-11-2018 08:24)alarmforum-Nutzer schrieb:  ...
(25-11-2018 14:39)Funkalarmprofi schrieb:  Ich möchte aber nochmal den so oft zitierten Vergleich mit dem Buntbartschlüssel aufgreifen - ich habe zu Hause jede Menge Türen die mit einem Buntbartschloss ausgestattet sind.
Warum? Weil es für die dortigen Belange völlig ausreichend ist.

Und der Profilzylinder ist längst nicht überall Standard - er ist nur das Medium, mit dem man insgesamt am besten klarkommt (Bauform, Handhabung, Schlüsselgröße, Schliessanlagentauglichkeit usw.) - rein auf die Sicherheit bezogen müsste die Frage also lauten: warum gibt es keine hochwertigen Tresore mit Profilzylindern? Warum wird dort stattdessen mit einem näheren Verwandten des Buntbartschlosses gearbeitet?
Wink

Korintenkacker-Mode on: Ich schrieb "Bartschloss" (z.B. Zimmertüren), nicht "Buntbart" - ein kleiner, aber wichtiger Unterschied, der den Vergleich erst deutlich macht.


Was Du dazu geschrieben hast, ist mir völlig egal - mein Post bezog sich auf diesen Beitrag:

(24-11-2018 10:44)evertech schrieb:  ... ein Buntbartschloß einzubauen. Auch hier ist der Schließzylinder in seinen manigfaltigen Ausführungen der Standard geworden.

Aber wenn Du auf's Korinthen kacken stehst, hier noch ein Tip: das "Bartschloss" in den Zimmertüren nennt sich Buntbart, von daher wüsste ich zum Schluss noch gern, welchen "kleinen, aber feinen" Unterschied Du meinst.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
26-11-2018, 10:43
Beitrag: #24
RE: Warum kein HTTPS / SSL verfügbar?
(26-11-2018 08:24)alarmforum-Nutzer schrieb:  Machen wir nen Schlußpunkt.

Es gibt offenbar kein Bestreben oder Verlangen zum Einsatz zeitgemäßer Produkte (Software und gesicherten Protokollen) seitens des Betreibers und einiger Mitwirkenden. Beim Verbauen von EMA-Komponenten wird doch sicherlich anders gedacht und gehandelt.

Finde ich schade. Muss man nicht teilen.

Absolut genau so auch von mir unterschrieben.
Restliche Diskussion bringt nichts mehr. Jeder weis um was es geht.

11.Gebot:
Du sollst die Alarmanlage nicht kombiniert mit einer Türverschlusseinrichtung deaktivieren.
—-
Fragen bitte immer ins Forum und nicht meinen Postkasten anfüllen. DANKE!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
04-12-2018, 13:44
Beitrag: #25
RE: Warum kein HTTPS / SSL verfügbar?
(26-11-2018 10:43)evertech schrieb:  
(26-11-2018 08:24)alarmforum-Nutzer schrieb:  Machen wir nen Schlußpunkt.

Es gibt offenbar kein Bestreben oder Verlangen zum Einsatz zeitgemäßer Produkte (Software und gesicherten Protokollen) seitens des Betreibers und einiger Mitwirkenden. Beim Verbauen von EMA-Komponenten wird doch sicherlich anders gedacht und gehandelt.

Finde ich schade. Muss man nicht teilen.

Absolut genau so auch von mir unterschrieben.
Restliche Diskussion bringt nichts mehr. Jeder weis um was es geht.

Hallo, ich bin neu hier im Forum, hab also sicherlich nicht das "Recht" hier großartige Ansprüche zu stellen. Ich danke dem Betreiber hier für den Zeitaufwand und die Ausgaben die er in das Forum steckt und kann es wirklich verstehen wenn man seine Freizeit sich nicht mit einem SSL Zertifikat verbringen will.

Aber ich möchte auch noch mal zum Ausdruck bringen, das ein SSL Zertifikat nichts mit Paranoia zu tun hat und wenn Benutzerdaten (username/passwort sind welche) übertragen werden, absolut Standard ist. Im Hinblick auf die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung vom 25.05.2018) stellt sich auch die Frage ob es nicht sogar Pflicht wäre, aber das ist ein anderes Thema (einfach mal googlen).

Viele verwenden vermutlich für dieses Forum hier das gleiche Passwort wie für andere Dienste. Das Passwort kann während des Logins hier, jeder auf der "Strecke" mitlesen.

kurzum: auch von mir noch die bitte eine SSL Verschlüsselung bereitzustellen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
07-12-2018, 16:51
Beitrag: #26
RE: Warum kein HTTPS / SSL verfügbar?
Ich bin auch sehr negativ überrascht. Es geht hier im Forum um Sicherheit. SSL funktioniert jedoch nicht.

An die Macher: Hier werden persönliche Daten übertragen. Es ist Ihre Pflicht diese verschlüsselt zu übertragen. Ansonsten drohen Abmahnungen im Rahmen der DSGVO.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
07-12-2018, 17:48
Beitrag: #27
RE: Warum kein HTTPS / SSL verfügbar?
(07-12-2018 16:51)Lupusecer schrieb:  An die Macher: Hier werden persönliche Daten übertragen. Es ist Ihre Pflicht diese verschlüsselt zu übertragen. Ansonsten drohen Abmahnungen im Rahmen der DSGVO.

Dein dritter Beitrag und schon so 'ne dicke Lippe riskieren ... Confused

Mein Gott ... jetzt hört doch mal auf - keiner von Euch wird gezwungen hier zu schreiben und lesen funktioniert auch ohne das man sich registriert.

Ich kann das alles verstehen, wenn man irgendwo kostenpflichtige Angebote oder irgendeinen Spezialkram wahrnehmen möchte - aber hier gehört sich das einfach nicht.
Anstatt froh zu sein, dass hier ein Privatmann (!) eine Plattform bietet wo man sich austauschen kann und Hilfesuchende ihre Probleme diskutieren können (und das ohne aufdringlichen kommerziellen Background), wird hier genörgelt und es werden Forderungen gestellt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
08-12-2018, 12:38
Beitrag: #28
RE: Warum kein HTTPS / SSL verfügbar?
So lang dabei, aber keine "Antenne" für eine venünftige Antwort auf Lager...

a) Es kann durchaus sein, dass z.B. ein Abmahner kein rein privates Interesse bei dem Betrieb der Plattform unterstellt. Und wenn der alarmforum.de-Betreiber in dem Gewerbe tätig ist, dann kommt ein Gericht ggf. zu dem Schluss, dass der Abmahner Recht hat. Och...

b) Allein das Einloggen überträgt personenbezogene Daten. (Klar, man kann lesen ohne Einloggen, aber nicht alles, oder?)

Gestatte mir eine kurze persönliche Anmerkung: Mir ist Schleierhaft, wie jemand, der offenbar langjährig im Sicherheitsgewerbe tätig ist, mit solcher Energie und Inbrunst eine zeitgemäße Technologie wie https in Abrede stellt - ausgerechnet bei einem Sicherheitsforum
*kopfschüttel* Ist lediglich meine Meinung, Funkalarmprofi...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
08-12-2018, 13:25
Beitrag: #29
RE: Warum kein HTTPS / SSL verfügbar?
Ich stelle es nicht grundsätzlich in Abrede sondern "ärgere" mich über die Art und Weise wie einige hier auftreten und Forderungen stellen.
Eine PM mit dem Wunsch / der Frage / dem Verbesserungsvorschlag an den Betreiber reicht und man bekommt eine Antwort.

Also schön die Kirche im Dorf lassen ... man kann auch alles und jeden schlechtreden oder hinter jedem Baum einen Vergewaltiger vermuten, hier geht es weder um wirklich wichtige Informationen noch um irgendwelche persönlichen Daten. Für die Registrierung reicht eine beliebige E-mail Adresse ... die theoretisch auch nur 15 Minuten lang funktionieren muss. Das das hier ein "Sicherheitsforum" ist, tut dabei nichts zur Sache - ich wette, die meisten die hier mit einem "Problem" aufschlagen, benutzen weder ihren Klarnamen noch ihre normale Mailadresse Wink

Alles hier ist freiwillig, und wer sein "Lieblingspasswort" für alle seine Anwendungen benutzt, ist wohl selber Schuld.
Und selbst wenn jemand meinen Account "knackt" - was hat er davon? Ich möchte bezweifeln das er (oder sie) dann in meinem Namen Beiträge verfasst.

In Artikel 32 DSGVO steht: Unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen treffen der Verantwortliche und der Auftragsverarbeiter geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten ...

Es gibt keinen allgemeinen Zwang zur Verschlüsselung.
Der Betreiber hat es nicht implementiert - Punkt.
Er wird seine Gründe haben und das haben wir zu akzeptieren ...

Habt Ihr auch nur einmal darüber nachgedacht was passiert, wenn dem Betreiber das alles "zu bunt" wird und er das Ding einfach zu macht?
Das Forum "kostet" nur ... Zeit und Geld - und jede zusätzliche "Investition" (Zeit oder Geld) könnte dazu führen, dass irgendwann der Punkt erreicht ist, wo der Aufwand den "Nutzen" übersteigt oder es eben keinen Spass mehr macht.

P.S. Du kannst alles lesen ohne Dich zu registrieren ... Du kannst nur nix abonnieren oder auf die PM Funktion zugreifen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
08-12-2018, 15:22
Beitrag: #30
RE: Warum kein HTTPS / SSL verfügbar?
Und alle pochen hier auf der DSGVO herum, ohne zu wissen, dass diese keinerlei Relevanz im deutschen Recht hat. Die DSGVO ist eine Vorlage für die Gesetzgebung und ist in das Bundesdatenschutzgesetz eingeflossen, aber nicht erst am 22. Mai sondern schon vor einigen Jahren. Da hat es auch kein Schwein interessiert.

Und im Gegensatz zu vielen anderen interaktiven Inhalten im Internet, hat sich der Betreiber hier gegen eine massive Umstrukturierung und oder Schließung des Forums entschieden.

Wer Angst um seine Daten hat, sollte doch besser mal bei seinem Internetanbieter und Mobilfunkprovider anrufen, um zu kündigen. Das BDSG regelt ja nur das sichtbare, aber die meisten Daten, mit denen Unsinn getrieben wird, werden unbekannterweise verwendet.

Und ich halte es wie Fap, wer zu blöd ist, sich mehr als einen Satz Zugangsdaten zu merken und diesen daher an verschiedenen Stellen verwendet, kann aufgrund der fehlenden Verschlüsselung gerne abgemeldet und lesend hier im Forum verbleiben.

Und wer weiß, vielleicht hat der Betreiber gar keinen Bock darauf, was hier veranstaltet wird und macht, wenn ihm die Hutschnur platzt, dass Forum doch noch zu.

Die Mechanik hilft vor, die Einbruchmeldeanlage während und die Videotechnik nach einem Einbruch. Wer was anderes glaubt, soll eines besseren belehrt werden.

Fragen im Forum werden kostenlos beantwortet, Fragen per PN sind kostenpflichtig.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
08-12-2018, 19:37
Beitrag: #31
RE: Warum kein HTTPS / SSL verfügbar?
... Keine Antenne ...
So eine provokative Lächerlichkeit habe ich lange nicht mehr gelesen.
Nur weil man anderer Meinung ist, zweifelt man an des andren Kompetenz?
Gehts noch?
Hier lesen zertifzierte Errichter mit, die Beiträge schreiben und glaube mir, sie wissen, was sie tun und was sie empfehlen.
Ich möchte mal wissen, wieviel computer bild und pc welt zertifizierte Fachleute hier zum Besten geben.
Butter bei die Fische: wer wurde denn schon mal abgemahnt in Bezug auf Verstösse bezüglich DSGVO? Und als zweites: was kam denn effektiv dabei raus?
Hätte hätte Fahrradkette.
Man kann sich auch gleich aufhängen, will man alles erfüllen, was der Gesetzgeber alles als Krampf per Gesetz zum Leben erweckt.
Papier ist geduldig und es gehören immer zwei dazu.
Blöde Anwälte gibts genug, jedoch arbeiten diemimmer gewinnorientiert.
Das alarmforum als potentiell gefährdet darzustellen, steht euch öffentlich nicht zu.
Wie geschrieben, wendet euch an den Betreiber und formuliert eure Wünsche höflich und fair. Niemand zwingt hier den andern, sich zu outen. Deswgen bleibe ich auch anonym, jedoch scheisst mich die DSGVO einen Dreck.
Wir haben lang und breit mit unserem Zertifizierer darüber diskutiert. Ihr glaubt nicht, was die internen Runden in diversen Gremien von sich geben.
Ich sehe es wie 5624, wem es nicht passt, soll anonym mitlesen und seine geistigen Ergüsse dieser besonderen Art für sich behalten.
Mich kratzt es nicht, ob eine website, die ich besuche, verschlüsselt ist oder nicht.
Solange ihr mit google chrome hier das Forum besucht, solltet ihr andere Probleme priorisieren. Meine Sicherheitsmassnahmen bezüglich surfen anonym im Netz haben andrers Kaliber. Aber auch nur, wenn ICH Wert darauf lege.
An den admin: du weisst, was du tust und du machst es richtig.
Alle anderen sollen vor der eigenen Haustür kehren und die Ansprüche an kostenlose Angebote tief ansetzen oder nicht nutzen und die anderen damit nicht nerven.
Mal drüber nachdenken. Bitte nicht das Forum übernehmen, es kann nicht besser werden. Macht was eigenes auf und macht es anders, vielleicht auch besser.
Never touch a running system.
Schönen Abend.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
08-12-2018, 20:11
Beitrag: #32
RE: Warum kein HTTPS / SSL verfügbar?
(08-12-2018 19:37)funkistnichtalles schrieb:  ... Keine Antenne ...
So eine provokative Lächerlichkeit habe ich lange nicht mehr gelesen.

(08-12-2018 19:37)funkistnichtalles schrieb:  ..., wem es nicht passt, soll anonym mitlesen und seine geistigen Ergüsse dieser besonderen Art für sich behalten.
Mich kratzt es nicht, ob eine website, die ich besuche, verschlüsselt ist oder nicht.

(08-12-2018 19:37)funkistnichtalles schrieb:  An den admin: du weisst, was du tust und du machst es richtig.

Genau so sieht's aus Exclamation

Lieber FINA ... auch wenn wir "fachlich" des öfteren anderer Meinung sind - im echten Leben würden wir sehr, sehr gut miteinander auskommen Wink


(08-12-2018 19:37)funkistnichtalles schrieb:  ... Macht was eigenes auf und macht es anders, vielleicht auch besser.

... und lasst uns dann (verschlüsselt) teilhaben. Huh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
08-12-2018, 20:16
Beitrag: #33
RE: Warum kein HTTPS / SSL verfügbar?
Man kann sich auch unverschüsselt respektieren.Lightbulb

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
09-12-2018, 19:07
Beitrag: #34
RE: Warum kein HTTPS / SSL verfügbar?
Hallo,

(08-12-2018 20:11)Funkalarmprofi schrieb:  im echten Leben würden wir sehr, sehr gut miteinander auskommen Wink

Klingt wie ein Heiratsantrag. Darf ich Brautjungfer werden?

Aber im Ernst, die Diskussion klingt ein wenig so, als wenn die eigenen Benutzer das Forum in die "Pfanne" hauen wollten.

Ich denke hier ist alles gesagt.

Der beste Tipp ist hier ja schon genannt worden.
Bitte wendet Euch per PN an den Betreiber.

Ich denke ich schliesse das hier und lasse Ollik entscheiden wie es weiter geht.

Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Warum MGMGMG 2 1.426 04-05-2014 20:23
Letzter Beitrag: MGMGMG



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste