Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wer kenn das Alarmsystem Ajax ?
07-01-2018, 21:49
Beitrag: #1
Wer kenn das Alarmsystem Ajax ?
Hallo,

auf der Suche nach einem geeigneten Alarmsystem bin ich auf das Sytem von Ajax getossen.

Leider finde ich wenig bis keine echten Info zu dem System.

https://ajax.systems/

Kennt jemand dieses System genauer ?

Danke und Gruss
Torsten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-01-2018, 07:18
Beitrag: #2
RE: Wer kenn das Alarmsystem Ajax ?
Wir hatten das mal auf dem Tisch - kommt aus der Ukraine.

Haben uns dann gegen einen Vertrieb entschieden, da das System m. E. eher in den "Smart Home" Bereich gehört und mit einem richtigen Alarmsystem nicht viel gemeinsam hat. Das an lag unter anderem an der mangelhaften Sabotageüberwachung, der Art der Programmierung mittels Webzugriff und der Unzureichenden Unterstützung von Wachdienstprotokollen. Zu einer ernsthaften Überprüfung der Funktionalität, der Sicherheit des Funkverkehrs oder der Batteriestandzeit ist es daher erst gar nicht gekommen.

Ist alles schon eine Weile her und das System scheint sich (glücklicherweise) auch nicht durchgesetzt zu haben - wir bekommen inzwischen regelmässig "Sonderangebote" eines spanischen Großhändlers ....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-01-2018, 23:04
Beitrag: #3
RE: Wer kenn das Alarmsystem Ajax ?
Hallo Funkalarmprofi,

danke für Deine ehrliche und ausführliche Antwort !

Das System bzw. Teile sind/ist seit 11/2017 EU-Norm 50131 Grad 2 zertifiziert.

Ist dies eine aussagekräftige Auszeichnung ?

Um es einmal etwas provokant auszurücken , ohne jedoch, bitte verstehe mich nicht falsch, Eure Kompetenz und Fachwissen in Frage stellen zu wollen....

Kann nicht in 2018 eventuell ein Alarmsystem, welches eher Smarthome orientiert arbeitet dennoch gut und sicher sein ?

Ich selber arbeitet im IT Bereich und weiss um die vielfältigen Angriffs und Kompromittierungsmöglichkeiten.

VG
Torsten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-01-2018, 23:25
Beitrag: #4
RE: Wer kenn das Alarmsystem Ajax ?
(10-01-2018 23:04)pure_y2k schrieb:  Das System bzw. Teile sind/ist seit 11/2017 EU-Norm 50131 Grad 2 zertifiziert.

Das wusste ich bisher nicht bzw. war es das vor einem Jahr noch nicht.
Aber laut Homepage haben offenbar auch längst nicht alle Komponenten eine Zertifizierung (u. a. Tastatur und Fernbedienung).

Spielt aber (zumindest für uns) keine Rolle, unsere Entscheidung steht - wir verkaufen da lieber andere Systeme.

Ganz nüchtern betrachtet, würde ich mit mehr als 25 Jahren Erfahrung im Bereich Funkalarm, auch den Wahrheitsgehalt der Reichweitenangaben arg bezweifeln ... 1000, 1200, 1700 oder gar 2000 Meter mit 20mW realisieren zu wollen, ist m. E. schlichtweg unmöglich.

(10-01-2018 23:04)pure_y2k schrieb:  Kann nicht in 2018 eventuell ein Alarmsystem, welches eher Smarthome orientiert arbeitet dennoch gut und sicher sein ?

Wer weiss - vielleicht geht es ... aber m. M. n. dann nicht mit diesem System.
Es muss einen Grund haben warum das Zeug in Deutschland kaum einer verkaufen möchte - offenbar denken mehr Kollegen so wie wir.
Wie gesagt - die monatlichen "Sonderangebote" kommen von einem Großhändler mit Sitz in Spanien ... Angel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-01-2018, 11:51
Beitrag: #5
RE: Wer kenn das Alarmsystem Ajax ?
ich habs mir auch mal angesehen, jedoch zweifle ich die Reichweiten ebenfalls an.
Wenn man sich mit Funk und den entsprechenden Grenzwerten in D auskennt, muss man das in Frage stellen.
Warum macht das in D kein Distri? Nun, ich denke, man tut sich das nicht an. Es gibt gerade mit Russischen Firmen immer wieder Problematiken, gerade was auch die Sanktionen angeht. Da werden schon mal ganze Container beschlagnahmt oder verschwinden im Nirvana. das ist einem ehemaligen MItarbeiter passiert, die arbeiten mit Leuchtmitteln.
So stehst du dann eventuell ohne Ersatzteilversorgung vor deinem Kunden und hast riesige Probleme.
Wie das mit Ukrainern ausschaut, weiss ich nicht. Klare Linien sehe ich da trotzdem nicht und somit bleibt mir das Thema in Bezug auf Gewährleistung einfach zu heiss.
Interessant ist einiges auf dem Markt, sicher. Es muss nur in Bezug auf geschäftspolitische Strukturen sicher funktionieren.
Creditreform rät klar davon ab, solange die politische Lage derart instabil ist und kein Rückversicherer versichert dir das Risiko.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-01-2018, 12:20
Beitrag: #6
RE: Wer kenn das Alarmsystem Ajax ?
Auf diese Anlage bin ich auch schon gestoßen. Es steht SOSCom dahinter (bei dem Shop, auf den ich gestoßen bin), die ja wohl auch "richtige" Anlagen verbauen und BHE etc. haben. Zusammen mit der Konformität nach DIN EN 50131 Grad 2 hat das schon einen gewissen Hauch von "kann funktionieren".

Was in 2018 technisch möglich ist und was 2018, und auch 2025 sinnvoll ist, sind doch zwei paar Schuhe. Allerdings denke ich eher, dass hier der Begriff "Smart-Home" als Synonym für vernetztes technisches Spielzeug genutzt wurde. Mit Smart Home hat die Anlage doch überhaupt nichts zu tun, so wie ich das sehe.

Wie gesagt, ob und wenn ja inwieweit es sinnig ist Smart Home und Alarm zu verknüpfen ist halt eine Frage. Ob dann auch beide Systeme aus dem gleichen Haus kommen müssen ist die nächste Frage. Es gibt schon einige Anlagen, die sich in ein Smart Home System ganz gut einbinden lassen. Satel hat doch KNX-Schnittstellen, Telenot doch auch, oder? Delta Dore hat da für mich einen guten Weg für DIY geschaffen beides aus dem gleichen Haus zu nutzen und dennoch beide Systeme für sich funktionsfähig zu machen. Aber auch Daitem, Jablotron etc. haben gute Möglichkeiten Schaltzustände und Ereignisse rauszugeben, die dann auch für das Smart Home genutzt werden können.

Ich habe das angefragte System noch nie in Händen gehalten, daher kann ich zur Zuverlässigkeit etc nichts sagen. Mag sein, dass es funktioniert. Aber meine Gedanken als möglicher Nutzer hierzu waren:
- Kaum bis gar keine verlässlichen Nutzererfahrungen im Netz zu finden
- Nicht so ganz ersichtlich, wer da der Hersteller ist, welche Erfahrungen der aufweisen kann, welche Zukunft hat er? Seit 2011 am Markt, ok, solange ist das nun auch nicht. Nun ist leider auch die politische, wirtschaftliche Situation dort nicht so prikelnd. 2015 dann nochmals 1 Mio. Dollar VentureCapital. Ich kann nicht beurteilen, wann das aufgebraucht ist, ob die Firma schon rentabel ist usw. 170 Mitarbeiter sind für eine solche Firma auch nicht viel. Da ist die Produktion wohl ausgelagert. Klar auch renommierte und große Unternehmen kann es dahinraffen. Aber wenn Daitem oder ein Anderer Player mal in Schieflage gerät, wir ein anderer großer sich die einverleiben. Von heute auf morgen vom Markt verschwinden werden die nicht.
- Einrichtung, Parametrierung über App. Abgesehen von Fragen der Sicherheit habe ich einfach Bedenken, was in 1,2 oder gar 6 Jahren ist. Nächstes Jahr ein neues Handy mit neuem IOS oder Android, App-Updates usw. Ich habe bisher bei Apps immer wieder die Erfahrungen gemacht, dass es in jeder neuen Version neue Bugs gibt, gewisse Funktionen sich ändern und manchmal nichts bleibt, als auf das nächste Update zu warten. Bei einer Nachrichten- oder Wetter App ok, aber wenn es um Sicherheit geht, dann geht das halt nicht. Wer sagt mir, ob der Hersteller auch in wenigen Jahren seine App noch so pflegt, dass sie auch mit den dann aktuellen Betriebssystemen funktioniert?! Bei meiner alten Oasis kann ich auch in 6 Jahren noch einfach Sensoren hinzufügen, entfernen und Einstellungen ändern. Notfalls über das Bedienteil. Die Ajax wäre dann ein Fall für den Müll.

Grundsätzlich begrüße ich es, wenn auch DIY vernünftiges Material erhalten können. Ich verstehe, dass die alteingesessenen Hersteller sich ihren Namen aber nicht damit ruinieren wollen, weil der Heimwerker die Kisten nicht ans laufen bringt und dann der Hersteller in der Kritik steht. Aber ehrlich gesagt ist mir das Risiko einfach zu groß als einer der ersten auf den Zug eines solchen recht unbekannten Produktes aufzuspringen. Für ein EFH stehen da auch schnell 1500 oder mehr Teuros auf der Rechnung. Ob das Zeugs was taugt stelle ich ja auch nicht unbedingt in 14 Tagen fest. Der finanzielle Sprung zu Systemen über die auch hier im Forum einiges zu lesen ist und man von einer gewissen Funktionsfähigkeit ausgehen kann ist da nicht mehr groß.

Ich hätte zwar Spaß sowas mal zu testen, aber als ernsthaftes System ist mir persönlich das Risiko zu groß. Wenn ich mir vom Errichter für 3 oder auch 3.500 eine Jablotron oder so einbauen lasse, dann wird die 10 Jahre hängen und laufen. Wenn ich die Ajax aber nach 4 Jahren rauswerfe, war sie unterm Strich schon teurer.

1. geht es um Sicherheit (auch für Leib und Leben der Bewohner)
2. sind auch 1.500€ schon eine Stange Geld

Daher (und aus ein paar anderen Gründen) habe ich mich daher nicht weiter mit diesem System befasst.

Meine ganz, ganz persönliche Meinung hierzu, weil ich halt auch drauf gestoßen bin.

Wenn man es unbedingt selbst machen will (und evtl. auch noch Smart Home) möchte, wäre die Tyxal+ derzeit ein Favorit. Mit genügend technischen Verständnis auch vielleicht eine Satel. Auch meine Oasis würde ich jederzeit dem beschriebenen System vorziehen und zur Lupus XT2plus gibt es ja auch einige positive Berichte hier im Forum und generell. Die Nachbarn haben sich seinerzeit eine XT1 eingebaut, die scheint auch zu laufen. Kurzum habe ich nichts gefunden, das für das Ajax System spricht und was nicht die anderen Verdächtigen auch können.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-01-2018, 14:02
Beitrag: #7
RE: Wer kenn das Alarmsystem Ajax ?
Hallo

(11-01-2018 12:20)keinbruch schrieb:  Ich hätte zwar Spaß sowas mal zu testen, aber als ernsthaftes System ist mir persönlich das Risiko zu groß.

Hab die Ajax mal getestet. Ist ein gutes einfach zu programmierendes DIY Produkt. Und das meine ich nicht abfällig.
Es kann nun das absolut notwendigste, Keine Bereich, keine Schaltausgänge etc.
Das Anlernen der Prdukte ist super einfach. QR Code Scannen, beschriften und fertig.

Artikel sind stylisch, da hat die Apple Gemeinde ihren Spaß dran.

Die "Zaun" Funktion ist "witzig". Verläßt man den eingekreisten Bereich, gibt es eine Meldung, das die Anlage noch unscharf ist. Umgekehrt genau so. Kommt man , wird man gewarnt, das die Anlage scharf ist.

Blöd ist, das sich am Handsender die Panik Funktion nicht abschalten läßt. Das führt bestimmt zu entsprechenden Alarmen, wenn das der in der Hosentasche getragen wird.

Auf alle Fälle macht das einen besseren Eindruck, wie die ganzen anderen Billigheimer.

Als Mitnahme Artikel zur Selbstmontage ist das sicher OK.

Wie gesagt, hatte so eine mal für 3 Tage zum Test.

Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-01-2018, 00:50
Beitrag: #8
RE: Wer kenn das Alarmsystem Ajax ?
Hallo an Alle,

zuallererst vielen Dank für die vielfältigen Reaktionen !

Es freut mich zu lesen, das trotz ob ich neu im Thema bin und einen Bereich anschneide der etwas abseits der klassischen Alarmtechnik steht ich faire und respektvolle Antworten erhalte.

Das spricht für Euch und die Professionalität dieses Forums !

Zur Ajax :

1.Der Panicbutton ist mittlerweile konfigurierbar
2. Für Schaltausgänge gibt es mittlerweile Module

Dennoch finde ich die max 2Km Reichweite der Sender für sehr optimistisch ?!....

VG
Torsten

P.S. danke auch für die Nennung von möglichen Alternativen, die schau ich mir natürlich mal an !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  HA-871 Alarmsystem Hardy60 3 3.828 19-04-2011 20:44
Letzter Beitrag: Ollik

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste