Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wo Y(St)Y kaufen?
24-06-2017, 08:45
Beitrag: #1
Wo Y(St)Y kaufen?
Hallo zusammen,

ich habe mich schon vorweg ein wenig informiert und auch mit jemandem gesprochen, der Alarmanlagen verkauft.

Ich möchte in meinem Neubau (Holzrahmen) J-Y(St)Y 4x2x0,6 Kabel verlegen. Fenster, Türen, Sirene, Bewegungsmelder. Etwa 100m.

Wo kaufe ich das am besten? Was ich bei Amazon gefunden habe, hat nicht so gute Rezensionen. Oder ist das trotzdem ausreichend? Oder einfach im nächsten Baumarkt? Habt ihr Tipps für mich?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-06-2017, 10:08
Beitrag: #2
RE: Wo Y(St)Y kaufen?
Sicher kannst du das Kabel von einem Qualitätshersteller beziehen. Kostet halt.
Ich möchte mal wissen, welcher Gewerbetreibende in Amazon kabelbewertungen schreibt. Big Grin Wer da was schreibt, der muss ja Ahnung haben.
Wir gehen hier zu unserem Grosshändler und bekommen das auf 500m Trommeln geliefert Diese stellen wir unseren Kunden dann zum kabelverzug zur Verfügung und es wird metergenau abgerechnet.
Deine 100 m im Neubau werden niemals reichen.
Erstens kostet das Kabel nu wirklich nicht die Welt und nichts ist nerviger, als wenn dir Samstag mittags oder Sonntags früh das Material ausgeht.
Sicherlich gibt es Qualitätsunterschiede beim Abmanteln, in der Verseilung, bei der Identifizierung der Adernpaare usw.
Aber im Privatbereich bei einmaliger Installation hast du das schnell raus, wie das geht. Als Gewerbetreibender merkst du schnell, welches Kabel sich positiv oder negativ verarbeiten lässt. In deinem Fall würde ich was aus der Bucht holen.
Die meisten DIYler machen den Fehler, das Kabel nicht lange genug abzumanteln und dann die Kabel (speziell die weißen Anteile der Adernpaare) durcheinanderzubringen. Mantele mind. 25 cm ab, je nach Kabel reicht auch weniger. Das Überschüssige Kabel legt man sauber in die Unterputzdose oder den Verteiler. Auf die Jahre kann man die Länge gerne mal brauchen.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-06-2017, 10:44
Beitrag: #3
RE: Wo Y(St)Y kaufen?
Genau so sollte man es machen wie fina es beschreibt. 100m reicht mit Sicherheit nicht aus, außer Du baust ein Haus in Gartenhüttengröße. Welche Leitungslängen Du brauchst kannst Du aber relativ einfach bestimmen. Lass Dir von Deinem Bekannten der EMA`s verkauft sagen wo überall die Leitungen hin müssen und dann miss es einfach aus. Zusätzlich plane noch ein paar Leitungen für vielleicht noch kommende Komponenten ein (Rauchmelder an den Decken, zweites Bedienteil im Schlafzimmer, zweite Außensirene andere Seite des Gebäudes, Tor, Fenster und Tür der Garage und so weiter). Die Leitung ist keine finanzielle Belastung und alles was Du jetzt sparst, rächt sich vielleicht später. Solltest Du Klemmstellen einplanen so schaue das diese wirklich gut gemacht sind und Du nicht anschließend nach losen Drähten in den Dosen suchst, also alle schön checken bevor Du eventuell Sachen verputzen lässt, etc. Und jeden geklemmten Draht mal mit dran ziehen auf Festigkeit prüfen.

Schweers Anlagentechnik GmbH * Mönchengladbach * Einbruchmeldeanlagen * Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) * www.antec-ups.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-06-2017, 11:00
Beitrag: #4
RE: Wo Y(St)Y kaufen?
..und verwende nicht die CCA Ausführung sondern nur Kupferkabel.

Gerät von aussen nicht erreichbar? Mach zuerst einen Portcheck.
http://www.yougetsignal.com/tools/open-ports/
..und Terxonanlagen benötigen immer noch E-Technische Grundkenntnisse zur Installation und Inbetriebnahme.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-06-2017, 15:53
Beitrag: #5
RE: Wo Y(St)Y kaufen?
Ich arbeite größtenteils mit dem normalen Zeug aus dem Baumarkt. Einzig für 4x2x0,6 hab ich mir mal ne 1000m Trommel besorgt, weil man eben mehr davon braucht.

Ob CCA oder Kupfer ist meiner Meinung nach egal, weil wir hier von Strömen im Milliamperebereich sprechen. Einzig bei einer Sirene oder einem Türöffner wird etwas mehr Strom benötigt, aber dafür wird ja selbstverständlich aufgedoppelt.

Ganz wichtig: Kabel gehören in Leerrohre. Kabel einputzen ist eine Unart, die sich später definitiv rächt. Ich verlege selbst das normale Stromkabel im Leerrohr (bevorzuge auch Einzelader in Leerrohr statt NYM).

Die Mechanik hilft vor, die Einbruchmeldeanlage während und die Videotechnik nach einem Einbruch. Wer was anderes glaubt, soll eines besseren belehrt werden.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-06-2017, 18:00
Beitrag: #6
RE: Wo Y(St)Y kaufen?
CCA verwende ich eigentlich aus Prinzip nicht schon alleine wegen der Klemmung da brauchts gar keine Leistung abverlangen. Da wackelst nicht lange herum dann machts pling und der Draht ist ab. Ausserdem hat ein Kabel für mich immer aus Kupfer zu sein und ich will in meiner Haustechnik bei jeder Leitung die selben Kriterien vorfinden und keine Mischinstallation aufbauen. CCA bleibt für mich ein Produkt für die Automobilindustrie hat aber ansonsten Hausverbot.Big Grin Hat man vor Jahrzehnten die Aludrähte endlich verbannt schleicht sich das Zeugs jetzt mit Kupfermantel wieder ein. Sagenhaft Rolleyes

Gerät von aussen nicht erreichbar? Mach zuerst einen Portcheck.
http://www.yougetsignal.com/tools/open-ports/
..und Terxonanlagen benötigen immer noch E-Technische Grundkenntnisse zur Installation und Inbetriebnahme.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-06-2017, 22:26
Beitrag: #7
RE: Wo Y(St)Y kaufen?
Vielen Dank für die ganzen Antworten.

Ob Kupfer oder CCA weiß ich wohl erst, wenn ich das Kabel in den Händen halte. Ich werde es in der Bucht bestellen.

In meinem Haus wird nicht ein Zentimeter verputzt... Smile

Wie viel Adern sollte ich für so ein Bedienteil vorsehen, wo man den Code eingibt?
Und wie viel Adern für einen Rauchmelder? Ich nehme an zwei?
(Ja, ich werde ausreichend mehr legen, aber den Grundbedarf wüsste ich trotzdem gern)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-06-2017, 23:40
Beitrag: #8
RE: Wo Y(St)Y kaufen?
Die Anzahl der Adern kommt aufs System und die Anbindung ans System an.

Telenot, Honeywell und Vanderbilt benötigen für die Bedienteile, BUS-Melder und Erweiterungsmodule jeweils vier Adern. Wenn man Melder konventionell anbindet, können bei einem Bewegungsmelder schon mal 10 Adern nötig werden. Eine konventionelle Scharfschaltung ist teilweise noch schlimmer.

Eine Eingangs-/Scharfschalttür in konventionell realisiert ist nicht ohne. Eine Tür mit Impulsschaltschloss, Sperrelement (+Rückmeldung), Magnetkontakt, Riegelkontakt und Bewegungsmelder (mit Abdecküberwachung) sind 29 Adern bei sauberer Trennung. Für einen Glasbruchmelder an einem Glaseinsatz kommen noch zwei Adern hinzu. Mit einem BUS-System würde man mit einem 4x2x0,6mm klarkommen.

Die Mechanik hilft vor, die Einbruchmeldeanlage während und die Videotechnik nach einem Einbruch. Wer was anderes glaubt, soll eines besseren belehrt werden.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-06-2017, 10:19
Beitrag: #9
RE: Wo Y(St)Y kaufen?
Ich gehe jetzt mal davon aus dass es ein DIY Projekt wird. Ansonsten hättest ja wohl nicht nach dem Kabel gefragt, denn das würde ja dann der Errichter vorgeben was du brauchst.
Somit liegst mit dem 4x2x0.6er nicht sooooo daneben.
Rauchmelder benötigt 4Adern. 2 zur Spannungsversorgung und 2 für die Meldelinie.
Busbedienteil da kannst dann 4 für die Spannungsversorgung nehmen. Also zwei für Plus und 2 für Minus (reduziert Spannungsabfall infolge Leitungslänge) und der Rest bleibt für die Datenleitung über. 4 Adern werden wohl reichen hierfür. Big Grin
Bei der Leitungsverdopplung verwende ich immer die Paare Rot/ Schwarz und Blau/Weis. Die werden dann zusammen verdrillt und verlötet in Rot und Weiss für Plus, und Schwarz und Blau für Minus.
......
Thema CCA:
Wenn du beim Kabelkauf so vorgehst dann machst den Fehler deines Lebens.
Da bekommst zu 99,9% CCA. Den wer wirklich CU Qualität verkauft der bewirbt dies auch in seiner Anzeige. Das CCA Zeugs ist Schrott und du kannst schon beim Einziehen einen Adernabriss im Kabel bekommen.
Nebenbei gesagt: DIYs sowieso und auch noch viele Fachleute hängen ihre Kabel an den Adern in die Öse der Einziehfeder. Weils eben von der Konstruktion nicht anders geht. Denn nur professionelle Zugfedern, die halt etwas kosten, haben einen Kabelziehstrumpf zum Anschrauben der dann um den Kabelmantel geschoben wird um die Adernbelastung beim Einzug zu verringern. Das Kabelgleitmittel spart man sich ohnehin schon.
Schau dich um. Es gibt auch Online Firmen die nicht all zu teuer CU geschirmte Fernmeldeleitung verkaufen. Die paar Euro an Mehrkosten wirst sicher nicht bereuen. Glaubs mir. Das Kabel liegt ja für Jahrzehnte im Haus. CCA hat nichts in der Hausinstallation zu suchen. Irgendwann kommt so ein Problem mit ab und zu funktioniert es und du gehst die Wände hoch. Hab ihn selber erlebt den lustigen Drahtbruch in der Leitung bei der Verwandtschaft. War erst Schluss als ich dem Schorsch damals das Kabel rausgerissen hab. Nur das Multimeter auf der Leitung hat mir die Augen geöffnet. Wer denkt denn an so was.Angel Mann war der angep.. 30m quer durchs Haus zusätzlich hinter Zierleisten und Verblendungen inkl. dem Theater mit seiner Zimmerlinde.Big Grin

Gerät von aussen nicht erreichbar? Mach zuerst einen Portcheck.
http://www.yougetsignal.com/tools/open-ports/
..und Terxonanlagen benötigen immer noch E-Technische Grundkenntnisse zur Installation und Inbetriebnahme.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-08-2017, 14:29
Beitrag: #10
RE: Wo Y(St)Y kaufen?
Ich möchte hier gerne noch Rückmeldung geben:
Wenn auch knapp, haben 100m gereicht. Die Elektrik ist in der Mitte des eher kleinen Hauses im OG. Von da aus kommt man wunderbar überall hin.

Der Elektriker war so nett und hat mir eine Rolle mitgebracht und rechnet die einfach als Material zum Einkaufspreis mit ab. Das war dann für mich natürlich die schönste Lösung.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste