Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
28-11-2016, 22:16
Beitrag: #1
Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
Hallo,

2015 habe ich mich hier informiert und auch über die Cocoon Anlage nachgefragt.

Die wurde hier mehr oder weniger "zerrissen".

Inszwischen ist das Teil am Markt und da die Züricher Versicherung einen Rabatt von 10% auf
ihre Hausratversicherung bei Verwendung einer Cocoon einräumt, scheint das Teil ja zufrieden-
stellend zu funktionieren.
( Info's auf Homepage von Cocoon )

Meine Frage :

Gibt es hier schon User mit Erfahrungen mit der Anlage ? ?

Bitte mal berichten.

Danke im voraus.

Angeschafft habe ich noch keine Anlage. Es wurde erst mal alles vergittert wo erforderlich.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-11-2016, 00:44
Beitrag: #2
RE: Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
HäääHHH???????

Das was du da schreibst, glaubst du doch wohl selbst nicht!

Die Versicherung wäre die erste, die so einen Dreck rabatttechnisch unterstützt.
Das würde ich mal verifizieren wollen.

Holst du das aus der Versenkung oder was soll das?

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-11-2016, 00:59
Beitrag: #3
RE: Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
Dein Post klingt jetzt aber sehr aggresiv.

Da hast Du Recht, glauben heißt nichts wissen. Deshalb habe ich mich informiert.

Hatte doch geschrieben, dass man das auf der Cocoon Seite verifizieren kann.

Aber bitteschön : https://cocoon.life/2016/08/03/cocoon_zu...rtnership/

.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-11-2016, 09:13
Beitrag: #4
RE: Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
Ist ja nur für UK Kunden wie zu lesen. Aber ganz abgesehen davon bin ich ja schon etwas erstaunt. Wenn es sich wirklich um so was handelt http://smarthomewelt.de/cocoon-sicherhei...-mikrofon/
dann ist das für einen waschechten Britisch-Einbrecher eher was für sein 7er Eisen für ein One in Wall. Big Grin
[Bild: 32.gif]

DVR oder Cam hat Problem bei Fernzugriff? Mach zuerst einen Portcheck. Aber Sicherheit gibts nur mit VPN.
http://www.yougetsignal.com/tools/open-ports/
..und Terxonanlagen benötigen immer noch E-Technische Grundkenntnisse zur Installation und Inbetriebnahme.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-11-2016, 09:20
Beitrag: #5
RE: Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
evertech war schneller Big Grin
Dann setz das mal in D durch.
Wer sich hier etwas mit der Versicherungswirtschaft auskennt, weiss wie die ticken.
Ihr solltet bei der ganzen Rabatthascherei eines nicht vergessen:
ist deine Alarmanlage in den Versicherungsbedingungen aufgeführt, musst du sie IMMER einschalten und betriebsbereit halten.
10 % bei 500 Euro Prämie sind LightbulbLightbulb
Deine Anschaffung und der Zwang sie nutzen zu müssen.
Viel Glück bei dieser Rentabilitätsrechnung.
Arrow

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-11-2016, 09:41
Beitrag: #6
RE: Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
Also eine Hausratversicherung für ein halbwegs "normales" Haus liegt eher im Bereich um 150 Euro.
Davon 10%...... Wink
Wer sich (nur) deshalb eine EMA einbaut, dem ist sowieso nicht zu helfen.

Grüße
ToWo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-11-2016, 10:01
Beitrag: #7
RE: Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
Je mehr man darüber liest; ein wirklich ernst zunehmendes Gerätchen.
Textauszug:
Wird der Alarm ausgelöst, schickt die Smart Home Kamera eine Nachricht zu den gewünschten Smartphones der Hausbewohner. Dieser kann dann, wenn gewünscht, eine Sirene, die sich ebenfalls im Gerät befindet, aktivieren oder die Polizei alarmieren.
ENDE
[Bild: g-vlakliggen8wv.gif][Bild: Thats-a-cracker-with-hahaha.gif]
Ich strick den Gedanken jetzt mal in diesem unschuldig kindlichen Niveau weiter.
--eventuell auch noch einen Videochat mit dem Einbrecher starten um darüber zu diskutieren; Wenn du jetzt nicht sofort verschwindest dann schalt ich die Sirene ein. Ohhhh Nein, tus bitte nicht; fleht der Einbrecher und bettelt die Wohnung verlassen zu dürfen. Wird aber dann gleich zur Selbsthilfegruppe für Serientäter weitervermittelt.Big Grin Echt Toll so ein Gerät.
...
Hey Mann das ist ein Techno Gadget und das kauft man sich als Trostpflaster am Kassenregal bei Aldi wenn man von seiner Zimmerlinde wieder mal zum Einkauf verdonnert worden ist. Wer so was wirklich als Alarmanlage verwendet bei dem funktioniert auch noch der Neffentrick und das zweimal hintereinander an selben Tag.

DVR oder Cam hat Problem bei Fernzugriff? Mach zuerst einen Portcheck. Aber Sicherheit gibts nur mit VPN.
http://www.yougetsignal.com/tools/open-ports/
..und Terxonanlagen benötigen immer noch E-Technische Grundkenntnisse zur Installation und Inbetriebnahme.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-11-2016, 12:45
Beitrag: #8
RE: Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
Also aus der Koppelung mit einer Versicherung zu schliessen, dass das Produkt was taugt ist grob falsch.

Für die Versicherung ist das ein zusätzlicher Vertriebskanal. Das ist für die nur ein Rechenexempel. Kundenaqkuise kostet halt. Dann erhoffen die sich noch Cross-Selling Chancen... Vieleicht hat ja auch ein Versicherungsmathematiker ermittelt, dass Kunden die sich mit der Absicherung der Wohnung auseinandersetzen und sich daher der Risiken bewusst sind zu einem gewissen Prozentsatz geringere Risiken besitzen?

Würde tatsächlich mal wissen ob die "Anlage" auch in den Vertrag aufgenommen wird und wie die Bedingungen sind. Wird das in die Versicherungsbedingungen aufgenommen könnten die sicher auch 50% Rabatt geben. Nach wenigen Monaten wird so ein Gerät wahrscheinlich garnicht mehr eingeschaltet....

Wenn die im Schadensfall einen Nachweis verlangen, dass das Gerät aktiv war, einwandfrei konfiguriert, die Anlage angeschlagen hat und und und... dann sind die in den meisten Fällen raus. Dann wäre das ein Megadeal für die.

Ich denke aber dass es nur um Kundenaqkuise geht und das garnicht in den Vertrag kommt. So, wie man auch Rabatte bekommt wenn man im ADAC ist oder oder oder.

Um saß Teil würde ich persönlich einen Bogen machen. EMA? Dann gemäß der polizeilichen Empfehlungen. Die haben kein wirtschaftliches Interesse.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-11-2016, 14:38
Beitrag: #9
RE: Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
(29-11-2016 09:20)funkistnichtalles schrieb:  Ist deine Alarmanlage in den Versicherungsbedingungen aufgeführt, musst du sie IMMER einschalten und betriebsbereit halten.

Und immer schön die Wartungen machen lassen. Könnte sein, dass die Wartung was kostet, oder?

Das rechnet sich für den Kunden nie und nimmer. Für alle anderen schon.

Gruß Jörg
________________________________________________________
Technische Anfragen sind im Forum besser aufgehoben als in meinem
Postfach, bitte keine entsprechenden PNs - danke.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-11-2016, 14:50
Beitrag: #10
RE: Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
Ich werde bei fast jedem Beratungsgespräch danach gefragt ob man mit einer Einbruchmeldeanlage Rabatte bei der Hausrat oder sogar Wohngebäudeversicherung bekommen kann! Meine Antwort ist immer die folgende:

Bei einer Hausrat die zwischen 150 und 300€ pro Jahr kostet sind es unglaubliche 15-30€ bei 10%, also spart man alle 10 Jahre einmal die Versicherungsgebühr. Ein einziges kaputtes Fenster kostet je nach Größe und Sicherheitsklasse schon erheblich mehr als man mit dem Rabatt in über 20-30 Jahren sparen würde. Wenn nun vergessen wurde die EMA scharf zu schalten und oder diese sich in einem schlechten Wartungszustand befindet oder vielleicht aus Kostengründen auf eine Absicherung der Fenster z.B. im OG verzichtet wurde (man kann das ja später noch machen Wink ) und es dann zum Schadensfall kommt, freut sich die Versicherung ungemein, denn sie muss nicht regulieren und der Kunde sitzt auf dem entstandenen Schaden.

Also bitte Finger weg von solchen Sachen.

Gruß Jens

Schweers Anlagentechnik GmbH * Mönchengladbach * Einbruchmeldeanlagen * Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) * www.antec-ups.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-11-2016, 15:41
Beitrag: #11
RE: Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
Ich wills ja jetzt nicht nochmal durchackern aber sollte hier wirklich ein Nachlass auf die Versicherungsprämie gegeben werden wäre das wohl der Dreh und Angelpunkt dieser Aktion.
Man verkauft, wobei man noch verdient, dieses Gadget und läßt den Kunden dann in einen anderen Vertrag fallen. Der Rest wurde hier schon ausführlich erklärt.
Alleine die Tatsache dem unbedarften Konsumenten hiermit Sicherheit zu verkünden find ich so und so nicht seriös, aber als Geschenk fürn Versicherungsabschluss kann man es natürlich gerne annehmen und dafür beim Discounter am Kassenregal ein anderes Technikgadget mitnehmen.

DVR oder Cam hat Problem bei Fernzugriff? Mach zuerst einen Portcheck. Aber Sicherheit gibts nur mit VPN.
http://www.yougetsignal.com/tools/open-ports/
..und Terxonanlagen benötigen immer noch E-Technische Grundkenntnisse zur Installation und Inbetriebnahme.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-12-2016, 15:16
Beitrag: #12
RE: Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
Kann das bestätigen, was Jens Knoch schreibt. Meine Hausratversicherung hat mir bei einer Jahresprämie von 250€ einen Nachlass von 10€ angeboten, wenn ich eine "zertifizierte" Anlage einbaue. Ich sollte nur die Rechnung der Anlage einreichen.
Das habe ich gemacht und die Rechnung aller Komponenten eingereicht. Als die Versicherung feststellte, dass die garnicht von einem VdS-zugelassenen Errichter eingebaut wurde (sondern von mir selbst), hat man mir mitgeteilt, dass man das nicht anerkennt. Das Thema mit dem üppigen Nachlass war also gegessen Wink

Also Fazit: Eine Alarmanlage lohnt sich im Privatbereich nicht, um Versicherungsprämie zu sparen. Es wird ja nicht mal honoriert, wenn ich in mechanischen Einbruchschutz investiere.

Arrow Satel Integra 64 Plus, alles diskret verdrahtet, kein Funk, 2xINT-TSI, 2xSatel Grey Dual, 6xVD-1, 8xS1, 1xB-3A, INT-VG, ETHM1-Plus, GSM-LT1, 2xSPW100, SP-4003. In Betrieb seit 02.01.2016.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-12-2016, 17:29
Beitrag: #13
RE: Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
Ich denke auch, das das eher ein Marketing Gag ist ... dieses Produkt kann ja wohl kaum ernsthaft zur Minderung des Risikos eingesetzt werden.
Die Züricher gibt Dir als Kunden genau die 10 % auf Deine Hausratversicherung, die sie vermutlich vorher schon reingerechnet hat.

Und wenn's gut läuft, bekommen sie vom Hersteller der Cocoon sogar noch 50 € "Vermittlungsprovision" für jedes verkaufte Gerät ... Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-12-2016, 17:54
Beitrag: #14
RE: Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
(01-12-2016 17:29)Funkalarmprofi schrieb:  Ich denke auch, das das eher ein Marketing Gag ist ... dieses Produkt kann ja wohl kaum ernsthaft zur Minderung des Risikos eingesetzt werden.
Die Züricher gibt Dir als Kunden genau die 10 % auf Deine Hausratversicherung, die sie vermutlich vorher schon reingerechnet hat.

Und wenn's gut läuft, sie vom Hersteller der Cocoon sogar noch 50 € "Vermittlungsprovision" für jedes verkaufte Gerät ... Wink

Das würde ich so glatt unterschreiben!

Plus den Hinweis von weiter oben, dass sich die Versicherung sehr einfach im Leistungsfall zurückzieht ("Kunde, beweise, dass die Anlage ordnungsgemäß aufgestellt und scharfgeschaltet war!" - Wie, das kannst Du nicht? Das ist jetzt aber echt doof...)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-12-2016, 22:30
Beitrag: #15
RE: Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
Hallo

Also, auch ich hatte mal die Idee, mich ( in Österreich ) bei der
Wiener Städtischen Versicherung zu informieren, ob ich durch die Installation meiner EMA Jablotron 100, einen Rabatt der Haushaltsversicherung bekommen könnte.

Mein Versicherungsvertreter meinte darauf, dass ich dafür einen 3-prozentigen Prämien-Rabatt bekommen würde.

JEDOCH: Sollte es zu einem Einbruch kommen, würde die Versicherung bei nicht scharf geschalteter EMA "NICHT" bezahlen,
was aber nicht der Fall wäre, wenn keine EMA installiert wäre.

Mein Vertreter meinte, ich sollte mir dies gut überlegen.

Dies betrifft auch die Feuer und Wasserversicherung ( habe dafür Melder )

Schnecki1
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-12-2016, 00:49
Beitrag: #16
RE: Züricher Versicherung gibt 10% Nachlass.
Genauso ist es auch wie Schnecki1 und auch die vorangegangen Beiträge aussagen.

Eine Versicherung kalkuliert natürlich das Risiko und wenn der VN eine EMA mit in das Versicherungsverhältnis aufnimmt
obliegt im automatisch eine Aufsichtspflicht.
Das übersehen die meisten und sehen nur ihren 15 Euro Rabatt pro Jahr den sie sparen.
Für den Versicherer natürlich ein gefundenen Fressen.

Wird diese Pflicht verletzt, indem die EMA nicht eingeschaltet war oder warum auch immer nicht mehr funktioniert (keine Wartung),
wird das als grob Fahrlässig gewertet und nix is mit Versicherungsschutz.
Nennt sich glaube ich im Versicherungsjargon Obliegenheitsverletzung.

Da zahlt man dann im guten Glauben das alles Versichert ist um peng einmal nicht Aufgepasst passiert es dann halt.
Ist wie mit dem berühmten Lied 1000 mal ist nix passiert dann in der einen Nacht hat es Bumm gemacht.


Ich weiß noch nicht mal was ggf. da noch alles im Kleingedruckten steht bezogen auf EMAs.
Weis das nur von meiner Hausrat und hatte damals lange Diskussionen mit meinem Versicherer weil dort Passagen waren
mit Ausschlüssen die im Alltag fast immer vorkommen. Ging jetzt nicht um EMA , wollte damit jedoch nur sagen das da immer Fallstricke lauern.
Naja wie auch immer.

Auf jeden Fall lastet man sich da schon eine große Bürde auf und im Gegensatz zu dem was man "Spart"
bzw. was einem der Versicherer gnädiger Weise erlässt ist es das Risiko auf keinen Fall Wert.

Abschließend zu dem was der TE sagte, das wenn eine Versicherung auf ein Produkt Rabatt gibt.
Nun du hast ja selber gesagt es wurde "zerrissen". Ich kenne jetzt den Threadverlauf von damals nicht,
weiß aber, das hier im Forum nichts "zerrissen" wird. Mag sein das es für einen TE so ausschaut allerdings
sehe ich dies als konstruktive Kritik basierend auf Erfahrungen.
Wer damit umzugehen weis und auch mal zwischen den Zeilen lesen kann
findet schnell heraus, das auf Dinge hingewiesen wird worauf man achten soll und wo Probleme auftauchen.

Die Jungs hier sind was das angeht alte Hasen und wissen wovon sie reden.
Von daher sieh die Beiträge jetzt nicht im negativen Sinne,
denn das wäre der verkehrte Weg und das ist auch nicht das,
was damit zum Ausdruck gebracht werden soll.

Was das angepriesene System angeht muss ich sagen das es mich nicht überzeugt.
Dies ist aber auch nur meine persönliche Meinung.

Gruß Christian

Murphys Law:
Man hat niemals Zeit, es richtig zu machen, aber immer Zeit, es noch einmal zu machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste