Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zwei getrennte Zonen sinnvoll scharf-/unscharf schalten
08-07-2018, 22:31
Beitrag: #1
Zwei getrennte Zonen sinnvoll scharf-/unscharf schalten
Hallo,
ich möchte ein freistehendes Haus absichern, das (nur) eine Eingangstür und eine Werkstatt/Garage mit einer separaten Eingangstür hat absichern. Von der Werkstatt/Garage kann man nicht ins Haus gelangen (gibt keine Tür nach innen), daher wollte ich zwei "separate" Zonen errichten.
Nun bin ich am überlegen, wie ich die zwei Anlagenteile/Zonen am besten scharf/unscharf stellen kann, ohne das es später zu versehentlichen Fehlalarmen durch falsche Bedienung von "Unwissenden" kommt, die leider Zugang bekommen werden...
Diese "Unwissenden" wiederum bekommen aber nur Zugang zur Garage, nicht zum Haus... anders bekommen "Befugte" Personen Zugang zu beidem, entsprechend dessen müssen beide "Parteien" die entsprechenden Freigaben haben.
Am liebsten wäre mir ein Chip gegenhalten und gut, aber wie?

Vor allem sollen die "Unwissenden" auf jeden Fall erkennen können, ob sie nun unscharf geschattet haben oder nicht, da kurze Zeit später (evtl. unbemerkt) der nächste "Unwissende" kommen könnte und evtl. anstatt unscharf dann wieder scharf stellt...

2x Bedienteile innen bei den Türen installieren je mit Eingangsverzögerungerzögerung?

1x Bedienteil innen beim Eingang zum Haus installieren (mit Eingangsverzögerung) und an dern Werkstatt eine Außentastatur? (zeigt die Außentastatur den Zustand der Anlage an?

Von "Abus" den Schlüsselschalter kaufen und grüne und rote LED anschließen (scharf/unscharf)?
evtl. sogar an beiden Türen?

Ich kenne leider bis jetzt nur das Bedienteil, was sind die Vor-/Nachteile der Außentastatur oder des Schlüsselschalters? Gibts da irgendwo Probleme mit der "Rechtezuordnung"?
Wäre eine Abus Anlage hier evtl. die bessere Wahl? (noch ist nichts gekauft)

Für Tipps bin ich sehr Dankbar!

Edit: DRAHTANLAGE!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-07-2018, 06:50
Beitrag: #2
RE: Zwei getrennte Zonen sinnvoll scharf-/unscharf schalten
Also ich würde eine Anlage von Honeywell oder Telenot nehmen, da richtest du 2 Bereiche einübe vergibst die Rechte wie es dir Passt. Für unwissende das Recht Garage und die anderen alles.Der Zustand wird dann Optisch und akustisch Angezeigt/Quittiert.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-07-2018, 07:07
Beitrag: #3
RE: Zwei getrennte Zonen sinnvoll scharf-/unscharf schalten
schau Dir die Bedienteile von Jablotron an.
Die JA-100 ist ein gute Alternative.

LG megagramm

AK Engineering

Sicherheitstechnik Energietechnik Haustechnik Thermografie
für Hamburg und Umgebung

Errichter für die Systeme von Jablotron, Telenot und ABUS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-07-2018, 13:55
Beitrag: #4
RE: Zwei getrennte Zonen sinnvoll scharf-/unscharf schalten
Grundsätzlich kann man das mit beiden Bedienteilen realisieren bei der Oasis. Aber bitte bedenke, dass die Oasis keine "richtigen" drei Bereiche hat! Wenn Du im Wohnhaus zwei Bereiche einrichten möchtest, wie es meist gemacht wird bei Wohngebäuden (anwesend scharf / abwesend scharf) um einen Anwesenheitsschutz nachts zu haben, dann brauchts wahrscheinlich halt mind. 3 Bereiche (Garage/Wohnhaus anwesend also Außenhaut/Wohnhaus abwesend also mit Fallensicherung).


Private Nutzung oder teilgewerblich??

Was meinst Du mit Unwissenden?

Warum die Oasis? Weils selbst gemacht werden soll??

Bei Objekten, die von einer Vielzahl von und ggfls. wechselnden Berechtigten betreten werden sollen, würde ich zu einem Außenbedienteil und einem Sperrelement raten. So ist gewährleistet, dass auch unbedarfte Menschen den gesicherten Bereich nicht betreten können, wenn die Anlage scharf ist. Im Privathaus und wenn nur eine begrenzte Benutzergruppe vorhanden ist und diese Leute eine gewisse Disziplin besitzen und die die Anlage regelmäßig und dann routinemäßig bedienen, kann man auch mit einer Eingangsverzögerung arbeiten, die akustisch angezeigt wird. Eine dauerhafte Zustandsanzeige (scharf/unscharf) gerade außerhalb des gesicherten Bereiches macht man nicht und ist auch nicht zielführend.

Ob Transponder oder/und Code muss man sich halt überlegen. Transponder sind vermeintlich einfacher in der Bedienung bergen aber auch Risiken. Schön am Werkstattschlüsselbund getragen verliert man im Zweifel beides. Zumindest aber hat jeder, der das Schlüsselbund hat auch ungehinderten (-gehörten) Zugang...

Wenn eine Person, die nur ab und an mal kommt reingeht, dann von der Eingangsverzögerung "überrascht" wird und in Hektik den Code nicht weiß oder den Transponder im Auto hat, dann wird's halt laut und ggfls. teuer. Ich würde halt auch z.B. bei einem Gewerbeobjekt jedem Mitarbeiter ein/das Codewort des Wachdienstes mitteilen und mit Rückruf arbeiten wollen, da wäre für mich eine vernünftige Zwangsläufigkeit die bessere Wahl.


Ich denke, die Oasis könnte für das Vorhaben zu "klein" sein. Evtl. müsste man da zwei Zentralen getrennt einsetzen. Das wäre auch nicht uninteressant um privat/geschäftlich auch kostentechnisch und steuerlich zu trennen, sofern die Halle gewerblich genutzt wird.

Es gibt aber am Markt deutlich professionellere, flexiblere und bessere Produkte. Die Meisten sind allerding Facherrichtern vorbehalten. Sollte hier eine gewerbliche oder teilgewerbliche Nutzung vorliegen wäre es aber ohnehin noch stärker als bei reinem Privatobjekt mein Rat die Anlage vom Facherrichter planen und umsetzen zu lassen. Alles Andere kann einem ordentlich auch die Füße fallen.. Abus wäre aber in jedem Fall keiner meiner Favoriten. Schau Dich vielleicht mal bei Satel um, wenn Du es selbst basteln willst. Oder lasse Dir mal Errichter für Jablotron, Telenot, Satel, Honeywell, UTC oder oder oder kommen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-07-2018, 18:13
Beitrag: #5
RE: Zwei getrennte Zonen sinnvoll scharf-/unscharf schalten
(09-07-2018 13:55)keinbruch schrieb:  Warum die Oasis? Weils selbst gemacht werden soll??

Bei Objekten, die von einer Vielzahl von und ggfls. wechselnden Berechtigten betreten werden sollen, würde ich zu einem Außenbedienteil und einem Sperrelement raten. So ist gewährleistet, dass auch unbedarfte Menschen den gesicherten Bereich nicht betreten können, wenn die Anlage scharf ist. Im Privathaus und wenn nur eine begrenzte Benutzergruppe vorhanden ist und diese Leute eine gewisse Disziplin besitzen...

Vielen Dank für Eure Antworten!
Es soll definitiv eine DIY Anlage werden (günstig ist hier wichtig), ist ein sehr kleines Haus mit einer kleinen Werkstatt drin,dafür "reicht" definitiv die Oasis, aber das mit den getrennten Zonen...

Ein Außenbedienteil mit Sperrelement, das ist eine gute Idee!!!
Dann werd ich zwei Außentastaturen mit dem dazugehörigen Wiegant Interface kaufen und ein Bedienteil für Innen als "Übersicht".
Kann mir jemand sagen, was ich für eine "Bastätigung" durch die Außentastatur bekomme? Ein piepsen? Eine blinkende LED? Erkennen "doofe/unwissende", das sie jetzt scharf/unscharf geschaltet haben? (klar, das Sperrelement läßt dann den Zutritt nicht zu, trotzdem die Frage, bevor die sinnlos an der Tür "rumzerren")
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-07-2018, 19:49
Beitrag: #6
RE: Zwei getrennte Zonen sinnvoll scharf-/unscharf schalten
Die Oasis ist abgekündigt. Die JA-100 ist nicht merklich teurer und die Möglichkeiten sind wesentlich besser.

LG megagramm

AK Engineering

Sicherheitstechnik Energietechnik Haustechnik Thermografie
für Hamburg und Umgebung

Errichter für die Systeme von Jablotron, Telenot und ABUS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-07-2018, 20:19
Beitrag: #7
RE: Zwei getrennte Zonen sinnvoll scharf-/unscharf schalten
klar, aber diese Anlagen sind nicht für jedermann erhältlich und außer dem o.g. "Problem" brauche ich auch
keine weiteren "Möglichkeiten".
Ich kann mir auch nicht vorstellen, das die JA-100 Preislich auf einer Höhe mit der Oasis ist, das wäre dann eher die Abus Terxon.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
sad Jablotron OASIS 80 Kabelgebunden scharf/unscharf schalten Beppo9990 16 1.624 31-05-2018 13:51
Letzter Beitrag: Funkalarmprofi
  Scharf/Unscharf-abhängigen Schaltkontakt direkt aus der Oasis 80-Zentrale? alarmforum-Nutzer 3 187 16-04-2018 12:14
Letzter Beitrag: Mick
  Einen Melder auf zwei Zentralen anmelden gunter66 20 746 04-02-2018 22:00
Letzter Beitrag: smith007
  OASIS 80 läßt sich trotz offenem Melder scharf schalten Beppo9990 5 408 03-12-2017 20:37
Letzter Beitrag: Beppo9990
  Scharf/Unscharf vom Smartphone geht nicht mehr Tomato 6 527 17-09-2017 16:00
Letzter Beitrag: timbaum
  Ton beim Scharf/unscharf-Schalten ohne Eintrag in der Zentralenparametrierung Uweul 2 516 16-12-2016 23:53
Letzter Beitrag: Uweul
  Funk-Innensirene nur bei Alarm nicht bei SCHARF/UNSCHARF Flixer 16 2.223 08-10-2016 17:25
Letzter Beitrag: keinbruch
  Unscharf Schalten mit Code vennrider 2 629 05-07-2016 10:28
Letzter Beitrag: Mick
  scharf/unscharf schalten per SMS funzt nicht turbotobixxl 2 1.283 03-05-2015 21:47
Letzter Beitrag: turbotobixxl
  Fernbedienung Tastenfestlegung UNSCHARF, TEILSCHARF ei18 8 2.377 13-03-2015 09:24
Letzter Beitrag: Mick

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste