Alarmanlagen Forum - Alarmforum - Fachforum für Sicherheitstechnik

Normale Version: Suche Anschlussplan für effeff Honeywell Sirene
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo und guten Tag, bin auf dieses Forum gestoßen weil ich mein Haus absichern möchte und daher Fragen zu der Installation einer Alarmsirene habe.
Ich habe eine neuwertige effeff-Honeywell Sirene mit roter Blitzlampe aus dem Jahr 1997 erstanden. Leider sind bei der Montage die Kabel gekappt worden.
Abreißlasche OK, Leitung für Blitzlampe OK, aber warum sind da noch 4 andere Kabel und wo gehörden die hin ?

Gibt es einen Anschlußplan im Internet ?
Die genaue Bezeichnung würde mich auch interessieren, ist die Sirene mit dem "roten Zuckerhut"-Blitzlicht.

Wer kann mir helfen ? Freue mich auf Antwort

Viele Grüße Martin
Hallo wachmann,

Zitat:Die genaue Bezeichnung würde mich auch interessieren, ist die Sirene mit dem "roten Zuckerhut"-Blitzlicht.

Ich vermute mal es handelt sich bei deiner Sirene um die Kompaktalarmierung mit der Artikel Nummer 048848.10

Viele Grüße
Loenne
Hallo Loenne, genau das ist sie...... Ging ja schnell. Super. Jetzt muss ich noch einen Plan finden..... Gruß Martin
Sechs Leitungen sind normal. Zwei Blitzlampe, zwei für den Druckkammerlautsprecher und zwei für die Sabotagelinie (Öffnungskontakt und Abrissüberwachung).

Die Klemmen 6 und 10 sind für die Verbindung des Druckkammerlautsprechers mit der Zentrale, 2 und 4 für die Blitzlampe, wobei 2 positiv ist.
Je nach Konfiguration ist für die Sabotagelinie 11 und 15 (Sabo Blitzlampe + Sabo Gehäuse), 13 und 15 für Sabo Gehäuse mit Widerstand oder 14 und 15 für Sabo Gehäuse ohne Widerstand.

Bedenke jedoch, dass es sich um einen Lautsprecher handelt und der Tongenerator in der Zentrale verbaut sein muss.
Ähm, da kommst du über ein Jahr zu spät.

Desweiteren ist das nicht der Beitrag, der gewünscht ist. Wenn du dich vorstellen möchtest, dann bitte hier.
Referenz-URLs