Alarmanlagen Forum - Alarmforum - Fachforum für Sicherheitstechnik

Normale Version: Batterie von Zentrale ohne Warnung leer
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo zusammen, die Batterie von meiner Zentrale (SP 331-21D) war von jetzt auf gleich ohne Vorwarnung leer.
Jetzt ist meine Frage, kann ich die Batterie einfach austauschen ohne einen Alarm auszulösen?
Ich kann die Anlage ja nicht in den Montagemodus setzen!
Für eine schnelle Hilfe wäre ich dankbar, eine neue Batterie habe ich natürlich besorgt.
Anlage ist eine Daitem SP mit Tür- und Fensterkontakten, sowie Bewegungsmeldern, Codetastatur
und natürlich einer Außensirene.
Funktionierte bisher tadellos und informiere mich frühzeitig über einen anstehenden Batteriewechsel.

Gruß Hans
Woher weisst Du das die Batterie leer ist?
Mach mal bitte die Probe, ob die Tastatur der Zentrale noch irgendwelche Lebenszeichen von sich gibt ... wenn da weder Licht noch piepsen kommen, dann ist sie wirklich komplett platt Confused

Allerdings kündigt sich gerade bei der SP ein bevorstehender Batteriewechsel schon oft mit "Sprachproblemen" vor der eigentlichen "Störung Batterie" Meldung an, wenn das bei Dir von "jetzt auf gleich" ausgestiegen ist, könnte das theoretisch auch eine defekte Batterie sein.

Wenn sie weder piepst noch leuchtet, dann kannst Du sie theoretisch auch ohne Alarm öffnen ...
Hallo, Danke für die schnelle Antwort.
Da tut sich nichts mehr, das habe ich natürlich getestet.
Ich hoffe, dass ich nicht alle Geräte neu einlernen muss.
Ich werde es gleich mal versuchen, dann höre ich es ja, oder auch nicht ;-)


Gruß Hans
(18-03-2018 14:39)Funkalarmprofi schrieb: [ -> ]Woher weisst Du das die Batterie leer ist?
Mach mal bitte die Probe, ob die Tastatur der Zentrale noch irgendwelche Lebenszeichen von sich gibt ... wenn da weder Licht noch piepsen kommen, dann ist sie wirklich komplett platt Confused

Allerdings kündigt sich gerade bei der SP ein bevorstehender Batteriewechsel schon oft mit "Sprachproblemen" vor der eigentlichen "Störung Batterie" Meldung an, wenn das bei Dir von "jetzt auf gleich" ausgestiegen ist, könnte das theoretisch auch eine defekte Batterie sein.

Wenn sie weder piepst noch leuchtet, dann kannst Du sie theoretisch auch ohne Alarm öffnen ...

So, habe die Batterie getauscht. Es ging ohne Probleme, nach dem Einsetzen der neuen Batterie, befand sich die Anlage automatisch im Montagemodus. Es kam dann die Meldung "Sabotage Zentrale".
Zurück in den Normalmodus, funktionierte sofort wieder alles wie zuvor.

Gruß Hans
War bei unseren SP‘s genauso, keine Batteriewarnung. Die eine war plötzlich beim unscharf schalten „tot“, bei der anderen war die Sprache undeutlich und die grüne LED wurde während der Ansage schwach.
Empfehle Kontakt zum Errichter , es kann auch passieren das Daitem aus Kulanz die Zentrale austauscht und schon hat man eine D22 :-) , oder im Netz nachfragen ob es noch gebrauchte Zentralen gibt. Ich habe z.B. eine Menge Rückbau vom Umtausch SP in D22 .
(31-03-2018 08:59)halle-alarm schrieb: [ -> ]... Ich habe z.B. eine Menge Rückbau vom Umtausch SP in D22 .

Echt ??? ... das kann ich wirklich nicht nachvollziehen, es gibt doch das Daitem Modernisierungsprogramm ...
Wie machst Du das dann mit dem Preisvorteil für den Kunden (den es ja nur gibt, wenn man die Altgeräte einschickt)?
Subventionierst Du die Modernisierung dann aus eigenen Mitteln oder zahlen Deine Kunden den vollen Preis und Du legst Dir (warum auch immer) die gebrauchten Geräte ins Lager?

Wir haben eine SP Zentrale aufgehoben - für den Fall das ein Kunde mal schnell Hilfe benötigt - bei allen anderen geben wir die Daitem Subvention an die Kunden weiter und schicken deren gebrauchte Teile zurück.
Referenz-URLs